Red Bull RB14

Hier wird über die neuen Modelle und die Tests der Teams diskutiert

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
turbocharged
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 13994
Registriert: 04.10.2009, 11:06
Wohnort: Bayern

Red Bull RB14

Beitrag von turbocharged » 19.02.2018, 17:17

Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
turbocharged
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 13994
Registriert: 04.10.2009, 11:06
Wohnort: Bayern

Re: Red Bull RB14

Beitrag von turbocharged » 19.02.2018, 17:27

Ich hab es schon im News Thread gepostet, aber zur Vollständigkeit halber hier auch nochmal.

Red Bull hat hier irgendwas im Bereich der seitlichen Crashstrukturen vor. Bei den Präsentationsbildern wurden diese teilweise rauseditiert und auch später hat man sie bei den Bildern von der Strecke auch rausgeschnitten.
Bild
Bild
Man kann dort sogar einen Schlitz erkennen.
Bild
Ich bin sehr gespannt, ob man dort wirklich irgendeinen Trick gefunden hat, oder ob es nur Ablenkung sein soll. Wär nämlich schon etwas komisch, wenn man die Teile mit Photoshop rausschneidet, sie dann aber auf anderen Bildern doch zeigt. Ich erinnere mich noch an 2010 als Red Bull bei den Testfahrten mit aufgeklebten Endrohren fuhr um den EBD zu verschleiern.

Benutzeravatar
Formel Heinz
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2216
Registriert: 14.01.2015, 17:42

Re: Red Bull RB14

Beitrag von Formel Heinz » 19.02.2018, 19:22

Ich muss zugeben, dass das teils eher so aussieht, als ob die Crashstrukturen einfach wegen der Belichtung bzw des Schattenwurfs schwer zu erkennen sind. Sind das nicht eh Standardteile?
e=3=π

Benutzeravatar
El_Nano
Simulatorfahrer
Beiträge: 691
Registriert: 19.02.2010, 08:20

Re: Red Bull RB14

Beitrag von El_Nano » 20.02.2018, 08:36

turbocharged hat geschrieben:Ich hab es schon im News Thread gepostet, aber zur Vollständigkeit halber hier auch nochmal.

Red Bull hat hier irgendwas im Bereich der seitlichen Crashstrukturen vor. Bei den Präsentationsbildern wurden diese teilweise rauseditiert und auch später hat man sie bei den Bildern von der Strecke auch rausgeschnitten.
Bild
Bild
Man kann dort sogar einen Schlitz erkennen.
Bild
Ich bin sehr gespannt, ob man dort wirklich irgendeinen Trick gefunden hat, oder ob es nur Ablenkung sein soll. Wär nämlich schon etwas komisch, wenn man die Teile mit Photoshop rausschneidet, sie dann aber auf anderen Bildern doch zeigt. Ich erinnere mich noch an 2010 als Red Bull bei den Testfahrten mit aufgeklebten Endrohren fuhr um den EBD zu verschleiern.

Echt interessant und Hut ab für dein Auge :shock:

Mann mann mann, bin schon gespannt auf das zweite Barca Wochenende und wenn dann mal die Hosen wenigstens ein Wenig runter gelassen werden.
Bild
Bild

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 19025
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Keiner der aktuellen Piloten
Lieblingsteam: McLaren u. Alfa Symphatisant

Re: Red Bull RB14

Beitrag von Aldo » 20.02.2018, 12:38

Laut AMuS gab es gestern ein Unfall. Der Frontflügel und mehrere Teile wurden beschädigt.
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

To be continued..

—-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
eifelbauer
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3980
Registriert: 16.02.2009, 14:06

Re: Red Bull RB14

Beitrag von eifelbauer » 20.02.2018, 13:15

Eigentlich schade das RBR nicht selber damit kommt, das RIC von der Strecke rutschte. Bei dem kalten Wetter im Regen hat doch jeder Verständnis dafür, zeigt es doch dass der RB14 sofort mal richtig ran genommen wurde. Daher kann man doch auf ein gutes Jahr rechnen wenn man so früh vertrauen in den RB14 hat.
Frontflügel und den Unterboden sind ja nicht der Weltuntergang haben ja noch eine Woche bis zum Test beginn.

Benutzeravatar
El_Nano
Simulatorfahrer
Beiträge: 691
Registriert: 19.02.2010, 08:20

Re: Red Bull RB14

Beitrag von El_Nano » 20.02.2018, 16:49

eifelbauer hat geschrieben:Eigentlich schade das RBR nicht selber damit kommt, das RIC von der Strecke rutschte. Bei dem kalten Wetter im Regen hat doch jeder Verständnis dafür, zeigt es doch dass der RB14 sofort mal richtig ran genommen wurde. Daher kann man doch auf ein gutes Jahr rechnen wenn man so früh vertrauen in den RB14 hat.
Frontflügel und den Unterboden sind ja nicht der Weltuntergang haben ja noch eine Woche bis zum Test beginn.

Interessante Betrachtungsweise :eh:

Vielleicht ist das Handling aber auch schlicht mies? Oder RIC hat sich übernommen?
Bild
Bild

Benutzeravatar
Capt. Clark
Nachwuchspilot
Beiträge: 412
Registriert: 08.01.2016, 18:38
Lieblingsfahrer: VET, RAI, RIC, HULK
Lieblingsteam: Ferrari, McLaren

Re: Red Bull RB14

Beitrag von Capt. Clark » 20.02.2018, 17:01

"Nach ein paar ersten Runden ist es nur schwierig zu sagen, aber das erste Gefühl im Auto ist gut", erklärt Ricciardo. "Ich kann bereits spüren, dass das Heck ziemlich stabil ist - selbst unter solch schwierigen Bedingungen. Das sind ziemlich ermutigende erste Zeichen", so der Red-Bull-Pilot, der froh ist, dass man die ersten Arbeiten schon erledigt hat und keine Zeit bei den Testfahrten in Barcelona verschwenden muss.
http://www.formel1.de/news/news/2018-02 ... -bull-rb14

Benutzeravatar
eifelbauer
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3980
Registriert: 16.02.2009, 14:06

Re: Red Bull RB14

Beitrag von eifelbauer » 20.02.2018, 17:11

El_Nano hat geschrieben:
Interessante Betrachtungsweise :eh:

Vielleicht ist das Handling aber auch schlicht mies? Oder RIC hat sich übernommen?
Nee lag einfach am Wetter viel zu kalt und nass gestern, da bekommt man einfach keine Temperatur in die Reifen.
RIC ist ein Top Fahrer ohne Zweifel einer besten im ´18 Feld.
Sag ja was macht es aus den RB14 leicht zu versenken, nur schade das RBR nicht selber gleich damit gekommen ist.

motorsportfan88

Re: Red Bull RB14

Beitrag von motorsportfan88 » 20.02.2018, 17:39

Crash...na und?
Ist doch völlig Banane bis auf die Fahrzeit die dadurch fehlt, was im Regen allerdings auch egal ist.

Benutzeravatar
turbocharged
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 13994
Registriert: 04.10.2009, 11:06
Wohnort: Bayern

Re: Red Bull RB14

Beitrag von turbocharged » 20.02.2018, 18:21

motorsportfan88 hat geschrieben:Crash...na und?
Ist doch völlig Banane bis auf die Fahrzeit die dadurch fehlt, was im Regen allerdings auch egal ist.
Naja, egal ist das nicht. Man hat das Auto auf Kinderkrankheiten untersucht, und keine Setuparbeit gemacht. Da können weniger Runden schon weh tun.

motorsportfan88

Re: Red Bull RB14

Beitrag von motorsportfan88 » 20.02.2018, 18:53

Er wird schon "gefahren" sein und nicht beim testen der Grundfunktion abgeflogen sein.
Im Regen wirst du auch nur schwer Kinderkrankheiten finden, da die Last geringer ist.

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15911
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: Red Bull RB14

Beitrag von don michele » 20.02.2018, 19:08

motorsportfan88 hat geschrieben:Crash...na und?
Ist doch völlig Banane bis auf die Fahrzeit die dadurch fehlt, was im Regen allerdings auch egal ist.
Stimmt, ist völlig egal. Wie man an der Mclaren Doku gesehen hat, kann dir so ein Crash die Tests kosten wenn du keinen Unterboden hast. Den baust du nämlich nicht von heute auf morgen neu.
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

motorsportfan88

Re: Red Bull RB14

Beitrag von motorsportfan88 » 20.02.2018, 19:13

don michele hat geschrieben:
motorsportfan88 hat geschrieben:Crash...na und?
Ist doch völlig Banane bis auf die Fahrzeit die dadurch fehlt, was im Regen allerdings auch egal ist.
Stimmt, ist völlig egal. Wie man an der Mclaren Doku gesehen hat, kann dir so ein Crash die Tests kosten wenn du keinen Unterboden hast. Den baust du nämlich nicht von heute auf morgen neu.
Test ist Montag, wir leben 2018.
Btw. bist du erfahren genug um zu wissen das RB bestimmt nicht den Test riskiert um bei der Präsentation im Regen ein paar Runden zu drehen...

Benutzeravatar
eifelbauer
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3980
Registriert: 16.02.2009, 14:06

Re: Red Bull RB14

Beitrag von eifelbauer » 20.02.2018, 19:58

don michele hat geschrieben:
Stimmt, ist völlig egal. Wie man an der Mclaren Doku gesehen hat, kann dir so ein Crash die Tests kosten wenn du keinen Unterboden hast. Den baust du nämlich nicht von heute auf morgen neu.
:heartbeat: :bow:
Endlich traut sich mal einer das zusagen :thumbs_up: :thumbs_up:
Auch mein erster Gedanke bei der Vandoorne Doku, man jetzt erst den Unterboden fertig. Sah echt so aus als ob der ganze Test ausfällt wegen dem Unterboden, sah einfach nach einem schlecht Organisiertem Team aus.

Wird sich aber morgen so richtig zeigen wenn STR den Honda mal so richtig fahren kann :D

Antworten