RedBull RB13

Hier wird über die neuen Modelle und die Tests der Teams diskutiert

Moderator: Mods

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16492
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Fernando Alonso

Re: RedBull RB13

Beitragvon Aldo » 25.02.2017, 15:47

Bei Artikeln wie diesen, sollte jedem klar sein, dass es zumindest auf Aeroseite für Mercedes kein Selbstläufer wird. Der Motor wird denke ich entscheiden...

Red Bull rüstet auf: Hightech-Prüfstand und 360°-Simulator
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

Dear F1..


—-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
chuky
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 6885
Registriert: 29.12.2008, 21:53
Lieblingsfahrer: Vettel, Frentzen, Hülkenberg
Lieblingsteam: Red Bull
Wohnort: Morschen

Re: RedBull RB13

Beitragvon chuky » 25.02.2017, 15:58

RossoPerSempre hat geschrieben:
MarM hat geschrieben:Als wär RB nicht etabliert. RB schafft es irgendwie immer sich ein Anti-Mainstream Image zu verschaffen, dabei ist es die größte Ausgeburt von Turbokapitalismus, Verbraucherverasche und Werbung die es gibt. Eigentlich wogegen jeder sein will. Aber mehr würde in die Plauderecke gehören.
Ich denke Red Bull gräbt Traditionsvereinen und Teams mit den Milliarden die fließen absolut das Wasser ab. Das hat nichts, aber auch gar nichts mit "besser machen" zu tun sondern mit "Geld gewinnt Rennen und schießt Tore". Wenn RB sich in diesem Sport hochgearbeitet hätte und nicht mit Koffeinbrause hät ich kein Problem damit. GIbts ja auch, Leverkusen zb. Aber Erfolg nur um der Werbung willen?`Man hats ja gesehn, 2015 als nix ging hieß es plötzlich Ausstieg und sowas. Ich hab generell ein Problem mit neuen Teams und fetten Geldbatzen im Hintergrund. Lieber hocharbeiten. Da fällt auch Mercedes drunter.

:thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up:

Und Verräter sind sie auch noch, lassen sie bei ihren Siegen die österreichische Hymne spielen, obwohl sie mit Österreich, Berge, Strome, usw. kaum was am Hut haben, ihr Werk nicht dort haben, und im Team nichtmal Deutsch (am besten in österreichischem Dialekt) gesprochen wird.

Du meinst wie bei Mercedes, FI, Renault. Also mit Verräter hat das nichts zu tun. Der Geldgeber ist Österreicher, also ist es das Team offiziell auch.

Benutzeravatar
eifelbauer
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 3558
Registriert: 16.02.2009, 14:06

Re: RedBull RB13

Beitragvon eifelbauer » 25.02.2017, 16:27

MarM hat geschrieben:
chuky hat geschrieben:
MarM hat geschrieben:Lieber 21 Mercedes Siege als auch nur 1 RB Sieg. Red Bull gehört aus allen Sportarten verbannt.

Warum? Weil sie den Sport im allgemeinen bereichern? Weil die manches besser machen als etablierte Teams?


Als wär RB nicht etabliert. RB schafft es irgendwie immer sich ein Anti-Mainstream Image zu verschaffen, dabei ist es die größte Ausgeburt von Turbokapitalismus, Verbraucherverasche und Werbung die es gibt. Eigentlich wogegen jeder sein will. Aber mehr würde in die Plauderecke gehören.
Ich denke Red Bull gräbt Traditionsvereinen und Teams mit den Milliarden die fließen absolut das Wasser ab. Das hat nichts, aber auch gar nichts mit "besser machen" zu tun sondern mit "Geld gewinnt Rennen und schießt Tore". Wenn RB sich in diesem Sport hochgearbeitet hätte und nicht mit Koffeinbrause hät ich kein Problem damit. GIbts ja auch, Leverkusen zb. Aber Erfolg nur um der Werbung willen?`Man hats ja gesehn, 2015 als nix ging hieß es plötzlich Ausstieg und sowas. Ich hab generell ein Problem mit neuen Teams und fetten Geldbatzen im Hintergrund. Lieber hocharbeiten. Da fällt auch Mercedes drunter.


Trotz allem bin ich gespannt was RB so zeigt. Ich fürchte ja einen Geniestreich O.o :lol:


Sport Allgemein glaube da geht was mit Fußball :wink:

Nein bin kein Fan von RBR oder STR :D

Benutzeravatar
RossoPerSempre
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 2857
Registriert: 01.04.2015, 14:46
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari, per sempre..
Wohnort: Österreich

Re: RedBull RB13

Beitragvon RossoPerSempre » 25.02.2017, 16:41

chuky hat geschrieben:Du meinst wie bei Mercedes, FI, Renault. Also mit Verräter hat das nichts zu tun. Der Geldgeber ist Österreicher, also ist es das Team offiziell auch.

Gut dass du diese Teams auch noch ansprichst, denn auf diese trifft die Verräterschaft ebenso zu, da diese für mich allesamt ebenso als britische Teams gelten, und nicht als Deutsch, Indisch oder Französisch. Und Geldgeber? Sch... auf Geld, wichtiger sind Werte wie Ehre, Sportsgeist, Repräsentation und Stolz gegenüber das Land, welches man repräsentieren möchte, und das tut RBR solange nicht, solange nicht (österreichisches) Deutsch als allgemeine Umgangssprache eingeführt wird, das Werk in Österreich steht (sogar über eine Österreicher-Quote könnte man aufgrund der Internationalität des Unternehmens diskutieren). Davon ab pumpt Mateschitz ohnehin nicht mehr recht viel Geld in RBR rein, sondern lässt das Team sich selbst finanzieren, was er schon Ende 2015 im Zuge eines möglichen F1-Ausstiegs geäußert hat.
Bild

"Um etwas zu tun, muss man es sehr lieben. Um etwas sehr zu lieben, muss man bis zur Verrücktheit daran glauben."
-
Ernesto "Che" Rafael Guevara de la Serna

Benutzeravatar
Phoenix
Moderator
Moderator
Beiträge: 1210
Registriert: 23.03.2016, 19:04

Re: RedBull RB13

Beitragvon Phoenix » 25.02.2017, 17:45

Bitte Konzentration auf das Wesentliche. Hier soll es um den RB13 gehen, nicht um das Sport-Engagement von Red Bull im Allgemeinen oder um die Standorte/Nationalitäten anderer Teams etc.
Bild

Benutzeravatar
RedBull_Formula1
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5451
Registriert: 04.01.2010, 23:05
Wohnort: Deutschland

Re: RedBull RB13

Beitragvon RedBull_Formula1 » 25.02.2017, 17:46

RossoPerSempre hat geschrieben:
chuky hat geschrieben:Du meinst wie bei Mercedes, FI, Renault. Also mit Verräter hat das nichts zu tun. Der Geldgeber ist Österreicher, also ist es das Team offiziell auch.

Gut dass du diese Teams auch noch ansprichst, denn auf diese trifft die Verräterschaft ebenso zu, da diese für mich allesamt ebenso als britische Teams gelten, und nicht als Deutsch, Indisch oder Französisch. Und Geldgeber? Sch... auf Geld, wichtiger sind Werte wie Ehre, Sportsgeist, Repräsentation und Stolz gegenüber das Land, welches man repräsentieren möchte, und das tut RBR solange nicht, solange nicht (österreichisches) Deutsch als allgemeine Umgangssprache eingeführt wird, das Werk in Österreich steht (sogar über eine Österreicher-Quote könnte man aufgrund der Internationalität des Unternehmens diskutieren). Davon ab pumpt Mateschitz ohnehin nicht mehr recht viel Geld in RBR rein, sondern lässt das Team sich selbst finanzieren, was er schon Ende 2015 im Zuge eines möglichen F1-Ausstiegs geäußert hat.


Das zu Zeiten der Globalisierung Unternehmen einige ihrer Tochterunternehmen auf fremden Land aufstellen, ist anscheinend für dich ein Verurteilungsgrund. Brennt sie nieder :lol: Ist egal, dass z.b. im Falle der F1 eben besondere Gegebenheitene gibt: im Süden Englands ist eben die F1 zuHause. Dort gibt es massig gutes Personal und die Infrastruktur. Deine Logik ist seltsam. So dürften wir alle globale Unternehmen wie zb Mercedes, Siemens, Apple nicht als deutsch, amerikanisch etc. bezeichnen, jedoch sind sie das, weil dort ihre DNA ist. Ich kann das nachvollziehen und ich weiß nicht, wieso man da ständig draufhauen muss.

Sorry, aber ich denke wir sollten hier die Diskussion lassen. Passt hier nicht her und ist mir persönlich auch zu dumm. Keine Ahnung wie man beim Präsentationsthread auf Turbokapitalismus und seinen Hass auf RedBull spricht. Hey MarM, dass Fahrzeug ist doch noch garnicht präsentiert. Warte ein bisschen, dann kannst du deinen Frust nochmal mit etwas mehr Druck von der Seele lassen.

Also bitte unterlasst das hier und macht einen neuen Faden auf, wenn ihr als Fans vom Marlboro Scuderia Ferrari F1-Team darüber reden wollt.
“The biggest communication problem is we do not listen to understand. We listen to reply.”
― Stephen R. Covey

Benutzeravatar
motorsportfan88
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 4400
Registriert: 19.03.2015, 19:16
Lieblingsfahrer: Hamilton, Senna
Lieblingsteam: McLaren

Re: RedBull RB13

Beitragvon motorsportfan88 » 25.02.2017, 19:10

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:Nee, aus der Phase bin ich inzwischen raus. ROS ist weg, BOT ist nur ein Wasserträger mit Goldrand, daher muss die Spannung daraus entstehen, dass "X" Merc angreift.
Ob "X" nun RBR ist, MCL, Ferrari oder sonst wer, ist mir inzwischen egal.
Ich möchte aber "Lllluis" nicht jedes Wochenende als Triumphator sehen.
#stillirise #blessed #bombardier #goldkette



Ich könnte mit leben, aber spannend wäre mir lieber!

Ich denke aber Red Bull zimmert da ein bomben Auto raus, ich glaube Helmut röhrt nicht einfach so rum...
Die Frage bleibt ist der Stern Motor das größere Wunder oder Das RB Chassis! (Quali und Starts werden dann ganz wichtig wenn es eng ist)

Hinter den beiden wird lange nichts sein befürchte ich.

Benutzeravatar
RedBull_Formula1
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5451
Registriert: 04.01.2010, 23:05
Wohnort: Deutschland

Re: RedBull RB13

Beitragvon RedBull_Formula1 » 25.02.2017, 19:16

motorsportfan88 hat geschrieben:
reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:Nee, aus der Phase bin ich inzwischen raus. ROS ist weg, BOT ist nur ein Wasserträger mit Goldrand, daher muss die Spannung daraus entstehen, dass "X" Merc angreift.
Ob "X" nun RBR ist, MCL, Ferrari oder sonst wer, ist mir inzwischen egal.
Ich möchte aber "Lllluis" nicht jedes Wochenende als Triumphator sehen.
#stillirise #blessed #bombardier #goldkette



Ich könnte mit leben, aber spannend wäre mir lieber!

Ich denke aber Red Bull zimmert da ein bomben Auto raus, ich glaube Helmut röhrt nicht einfach so rum...
Die Frage bleibt ist der Stern Motor das größere Wunder oder Das RB Chassis! (Quali und Starts werden dann ganz wichtig wenn es eng ist)

Hinter den beiden wird lange nichts sein befürchte ich.


Normalerweise tönt RedBull nicht groß herum vor dem ersten Rennen. Dieses Jahr tönt die Führungsriege aber schon vor den Tests herum...

Heißt für mich: Die haben eine Rakete gebaut 8)
“The biggest communication problem is we do not listen to understand. We listen to reply.”
― Stephen R. Covey

Benutzeravatar
motorsportfan88
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 4400
Registriert: 19.03.2015, 19:16
Lieblingsfahrer: Hamilton, Senna
Lieblingsteam: McLaren

Re: RedBull RB13

Beitragvon motorsportfan88 » 25.02.2017, 19:38

Sage ich ja, der Helmut wird nicht umsonst rumröhren...
Kann ich nur hoffen das der Renault den Spitznamen Fackel nach 2017 hat :lol:

Benutzeravatar
RedBull_Formula1
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5451
Registriert: 04.01.2010, 23:05
Wohnort: Deutschland

Re: RedBull RB13

Beitragvon RedBull_Formula1 » 25.02.2017, 19:43

Weiß jemand um wieviel Uhr präsentiert wird?
“The biggest communication problem is we do not listen to understand. We listen to reply.”
― Stephen R. Covey

Benutzeravatar
eifelbauer
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 3558
Registriert: 16.02.2009, 14:06

Re: RedBull RB13

Beitragvon eifelbauer » 25.02.2017, 20:14

RedBull_Formula1 hat geschrieben:Weiß jemand um wieviel Uhr präsentiert wird?


Das soll morgen um 13.00CET sein bei RBR und um 18.00CET bei STR

Benutzeravatar
RedBull_Formula1
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5451
Registriert: 04.01.2010, 23:05
Wohnort: Deutschland

Re: RedBull RB13

Beitragvon RedBull_Formula1 » 26.02.2017, 10:58

Kann es kaum erwarten den neuen Boliden endlich zu sehen...

RB13 - Unlucky for some - Wird um 13:13 CET präsentiert :mrgreen:

Bild
Zuletzt geändert von RedBull_Formula1 am 26.02.2017, 11:25, insgesamt 1-mal geändert.
“The biggest communication problem is we do not listen to understand. We listen to reply.”
― Stephen R. Covey

Benutzeravatar
RedBull_Formula1
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5451
Registriert: 04.01.2010, 23:05
Wohnort: Deutschland

Re: RedBull RB13

Beitragvon RedBull_Formula1 » 26.02.2017, 11:23

“The car is ready,” said Marko. “The car, I guess you want to know what the car is like? Sexy and race-y.

“It’s an aggressive-looking car and the data, the information we have, [is] looking good. But, you know, on our simulator we are the only car, so only when we are at the test we see how the others are.


https://www.motorsport.com/f1/news/red- ... ar-876369/
“The biggest communication problem is we do not listen to understand. We listen to reply.”
― Stephen R. Covey

Benutzeravatar
RedBull_Formula1
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5451
Registriert: 04.01.2010, 23:05
Wohnort: Deutschland

Re: RedBull RB13

Beitragvon RedBull_Formula1 » 26.02.2017, 13:08

5 Minutes to go!
“The biggest communication problem is we do not listen to understand. We listen to reply.”
― Stephen R. Covey

Benutzeravatar
Kimi0804
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5785
Registriert: 14.10.2013, 22:20
Lieblingsfahrer: RAI, BUT, VAN
Lieblingsteam: McLaren

Re: RedBull RB13

Beitragvon Kimi0804 » 26.02.2017, 13:12

Gibt es ein Stream?
Bild

"Früher hatte ich Respekt vor Bernie. Dann wurde ich acht Jahre alt und war plötzlich größer als er."


Zurück zu „Präsentationen und Tests“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste