Testfahrten 2017

Hier wird über die neuen Modelle und die Tests der Teams diskutiert

Moderator: Mods

Benutzeravatar
Rik
Kartfahrer
Beiträge: 156
Registriert: 11.03.2010, 16:30
Lieblingsfahrer: Hulk/ Verstappen

Re: Testfahrten 2017

Beitragvon Rik » 10.03.2017, 13:22

revan hat geschrieben:
Rik hat geschrieben:Ich denke es ist langsam unstrittig, dass die 1.17 fallen wird im Quali



Nope...beim Rennen ist es dafür viel zu heiß, auch letztes Jahr war man trotz Updates und co, um 2 Sekunden langsamer als beim Testen...


Ich dachte letztes Jahr war man in der Quali eine Sekunde schneller als die schnellste Test-Zet :?:

Benutzeravatar
RedBull_Formula1
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6003
Registriert: 04.01.2010, 23:05
Wohnort: Deutschland

Re: Testfahrten 2017

Beitragvon RedBull_Formula1 » 10.03.2017, 13:29

Smokie hat geschrieben:
RedBull_Formula1 hat geschrieben:
Smokie hat geschrieben:
Was nichts mit dem zu tun hat worum es mir und Millionen von Fans geht , aber gut dass wir drüber gesprochen haben. :thumbs_up:


Ändert aber immer noch nichts daran, dass Honda der einzige Rennstall ist, der wirklich nichts auf die Reihe bekommt. Ferrari und Mercedes zeigen, dass man beide Testwochen mit einem Motor schafft. Finde ich persönlich faszinierend.


Stimmt , auch wenn das immer noch nichts mit dem zu tun hat was ich geschrieben habe und was Millionen von F1 Fans wollen. Ich finde es toll wie gut wir uns verstehen. Deine kognitiven Fähigkeiten suchen ihres gleichen. :thumbs_up:


Vielleicht solltest du weniger smoken und dich nicht deinem Trieb hingeben deine Antwort zu wiederholen :lol: Es interessiert sich niemand dafür was die angeblichen millionen von F1-Fans wollen im Testfahrten 2017 Thread.
“The biggest communication problem is we do not listen to understand. We listen to reply.”
― Stephen R. Covey

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15911
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: Testfahrten 2017

Beitragvon don michele » 10.03.2017, 13:35

Kimi.Räikkönen hat geschrieben:
Smokie hat geschrieben:Ich hoffe Ferrari kann noch mehr denn man munkelt dass Mercedes die 1.18 knacken kann.


Kimi war auf seiner schnellsten Runde im zweiten Sektor 5 km/h langsamer als Grosjean (Haas).
Und in Sektor 3 war er auch langsamer als Stroll (Williams).

Das war noch nicht alles, denke ich :)


Die höchste Geschwindigkeit während des Sektor sagt nicht ganz so viel aus.
Theoretisch waren seine beste Sektoren 18,5 kombiniert mit denen von Vettel 18,4

Ich habe schon des öfteren gelesen dass die Top Teams nicht unter 20kg gehen. 10kg sind rund 3 Zehnel lt. AMuS
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

Benutzeravatar
phenO
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2840
Registriert: 23.02.2015, 12:03
Lieblingsfahrer: MSC,RAI,HUL,RIC
Lieblingsteam: Ferrari,Williams,Sauber

Re: Testfahrten 2017

Beitragvon phenO » 10.03.2017, 13:47

revan hat geschrieben:
Rik hat geschrieben:Ich denke es ist langsam unstrittig, dass die 1.17 fallen wird im Quali



Nope...beim Rennen ist es dafür viel zu heiß, auch letztes Jahr war man trotz Updates und co, um 2 Sekunden langsamer als beim Testen...



Quatsch.
Der absolut schnellste Lauf von Kimi Räikkönen in 1:22.765 Minuten (Ultrasoft) vom Vortag blieb der beste Umlauf der gesamten Testfahrten.


Polezeit 2016: 1:22:0 Min (soft)

Weiß wirklich nicht, wie ihr auf den Quark (sorry) kommt man wäre beim GP langsamer.
Keep fighting Michael ; RIP Jules!

Benutzeravatar
revan
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2558
Registriert: 12.12.2008, 22:36

Re: Testfahrten 2017

Beitragvon revan » 10.03.2017, 13:48

Der Höchstgeschwindigkeit würde ich nicht zu viel Bedeutung beimessen.

Wenn ich in den letzten 7 bis 8 Jahren was gelernt habe dann das. 2010 bis 2013 war Red Bull mitunter das langsamste Auto und auch Mercedes war die letzten Jahre immer nur im gehobenen Mittelfeld.

Viel entscheidender ist die Kurvengeschwindigkeit und speziell die Beschleunigung. Im Limiter steckt man meist nur kurz. Es ist in Summe beispielsweise wesentlich schneller, in 5 Sekunden auf 320 km/h zu sein und dann 3 Sekunden im Limiter, als in 8 Sekunden auf 325.

Benutzeravatar
Sczepchenko
Nachwuchspilot
Beiträge: 415
Registriert: 20.02.2017, 11:19

Re: Testfahrten 2017

Beitragvon Sczepchenko » 10.03.2017, 13:49

Gibt es bewegte Bilder irgendwo?

Benutzeravatar
Kimi.Räikkönen
Nachwuchspilot
Beiträge: 311
Registriert: 14.05.2013, 18:47

Re: Testfahrten 2017

Beitragvon Kimi.Räikkönen » 10.03.2017, 14:36

Hier mal die bisherigen Testkilometer der Teams & Motorenhersteller.

Teams:

Mercedes: 1114
Ferrari: 864
Sauber: 729
Williams: 715
Force India: 685
Haas: 662
Red Bull: 625
Renault: 534
Toro Rosso: 469
McLaren: 399


Motorenhersteller:

Mercedes: 2414
Renault: 1628
Ferrari (Rev. 2017): 1526
Ferrari (Rev. 2016): 729
Honda: 399
Zuletzt geändert von Kimi.Räikkönen am 10.03.2017, 14:52, insgesamt 1-mal geändert.
Bild

Benutzeravatar
RacingForEver
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2767
Registriert: 23.04.2012, 14:32
Lieblingsfahrer: Daniel Ricciardo
Lieblingsteam: Force India
Wohnort: Niedersachsen

Re: Testfahrten 2017

Beitragvon RacingForEver » 10.03.2017, 14:46

The Ice Man hat geschrieben:Viele rote Flaggen heute

Wenn McLaren auch dauernd ihren Wagen auf die Strecke schicken...

Vielleicht sollten die bei den Boxenstopps den Motorentausch mitüben, dann kommen sie eventuell auch mal ans Ziel.

Benutzeravatar
Höckernase
Simulatorfahrer
Beiträge: 594
Registriert: 09.04.2012, 14:25
Lieblingsfahrer: Vet, Rai, Nor, Lec
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: 28 Km Luftlinie vom Nürburgring

Re: Testfahrten 2017

Beitragvon Höckernase » 10.03.2017, 15:05

RacingForEver hat geschrieben:
The Ice Man hat geschrieben:Viele rote Flaggen heute

Wenn McLaren auch dauernd ihren Wagen auf die Strecke schicken...

Vielleicht sollten die bei den Boxenstopps den Motorentausch mitüben, dann kommen sie eventuell auch mal ans Ziel.

Ich würde ja ein T-Car beantragen :mrgreen:
Bild
Bild

Smokie
Nachwuchspilot
Beiträge: 492
Registriert: 10.06.2016, 12:21
Lieblingsfahrer: ALO / VES

Re: Testfahrten 2017

Beitragvon Smokie » 10.03.2017, 15:05

RedBull_Formula1 hat geschrieben:
Smokie hat geschrieben:
RedBull_Formula1 hat geschrieben:
Ändert aber immer noch nichts daran, dass Honda der einzige Rennstall ist, der wirklich nichts auf die Reihe bekommt. Ferrari und Mercedes zeigen, dass man beide Testwochen mit einem Motor schafft. Finde ich persönlich faszinierend.


Stimmt , auch wenn das immer noch nichts mit dem zu tun hat was ich geschrieben habe und was Millionen von F1 Fans wollen. Ich finde es toll wie gut wir uns verstehen. Deine kognitiven Fähigkeiten suchen ihres gleichen. :thumbs_up:


Vielleicht solltest du weniger smoken und dich nicht deinem Trieb hingeben deine Antwort zu wiederholen :lol: Es interessiert sich niemand dafür was die angeblichen millionen von F1-Fans wollen im Testfahrten 2017 Thread.


Es scheint Dich genug zu interessieren eine völlig zusammenhangslose Antwort zum Besten zu geben. Von meiner Seite aus wars das . Mit einer Wand zu reden wäre konstruktiver.

Smokie
Nachwuchspilot
Beiträge: 492
Registriert: 10.06.2016, 12:21
Lieblingsfahrer: ALO / VES

Re: Testfahrten 2017

Beitragvon Smokie » 10.03.2017, 15:07

Höckernase hat geschrieben:
RacingForEver hat geschrieben:
The Ice Man hat geschrieben:Viele rote Flaggen heute

Wenn McLaren auch dauernd ihren Wagen auf die Strecke schicken...

Vielleicht sollten die bei den Boxenstopps den Motorentausch mitüben, dann kommen sie eventuell auch mal ans Ziel.

Ich würde ja ein T-Car beantragen :mrgreen:


Und ich würde mal bei der Gp2 anfragen ob da nicht noch ein Motor rumliegt . Schlechter wird er nicht sein. XP

Benutzeravatar
Miavenga
Rookie
Rookie
Beiträge: 1348
Registriert: 01.01.2016, 20:16

Re: Testfahrten 2017

Beitragvon Miavenga » 10.03.2017, 15:14

Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Sczepchenko
Nachwuchspilot
Beiträge: 415
Registriert: 20.02.2017, 11:19

Re: Testfahrten 2017

Beitragvon Sczepchenko » 10.03.2017, 15:51

Sehe gerade:

https://www.youtube.com/watch?v=FXukGnCWlUs

ganz schön angefressen die Spanier, am pfeifen und Buuh rufen wo der Wagen zurück auf dem Abschlepper in die Box kommt. Mclaren erinnert mehr an Cool Runnings mit dem Jamaikanischen Bob Team wenn die den Wagen da so herschieben, irgendwie traurig!

Benutzeravatar
revan
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2558
Registriert: 12.12.2008, 22:36

Re: Testfahrten 2017

Beitragvon revan » 10.03.2017, 16:07

SCOTT MITCHELL: Totally different lines through the Turn 10 hairpin from Raikkonen and... everything else. Kimi is nowhere near the geometric apex every time. Goes in a lot deeper and has a much later rotation.

Ach ja - und Red Bull hat einen Turbo Schaden am Wagen und fährt deswegen bis jetzt nicht.
Zuletzt geändert von revan am 10.03.2017, 16:09, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Miavenga
Rookie
Rookie
Beiträge: 1348
Registriert: 01.01.2016, 20:16

Re: Testfahrten 2017

Beitragvon Miavenga » 10.03.2017, 16:08

Bild
Bild
Bild


Zurück zu „Präsentationen und Tests“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast