Renault RS 17

Hier wird über die neuen Modelle und die Tests der Teams diskutiert

Moderator: Mods

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15588
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: Renault RS 17

Beitragvon don michele » 21.02.2017, 16:07

Airbox nach Mercedes Vorbild.

Im Vergleich zum Vorgänger hat sich wirklich einiges getan.
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16492
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Fernando Alonso

Re: Renault RS 17

Beitragvon Aldo » 21.02.2017, 16:08

Auf Höhe der PU sieht das extrem abgeflacht aus. Erinnert etwas an McLaren aus den letzten zwei Jahren. :shock:

Bild
Bild
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

Dear F1..


—-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
revan
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 2401
Registriert: 12.12.2008, 22:36

Re: Renault RS 17

Beitragvon revan » 21.02.2017, 16:08

Wenn man sieht was Renault da getan hat und wie viel Aufwand sie noch immer betreiben. Puh. Ich glaube die muss man eher früher als später ernst nehmen!
:shock:

Pete Machin ist gekommen. Der war davor 14 Jahre lang in Milton Keynes und gat sich bei Red Bull einen Namen gemacht,
Machin trifft bei Renault auf alte Weggefährten: Mit Chassis-Entwicklungschef Nick Chester, der auch für die französische Motorenabteilung arbeitete, und dem von McLaren kommenden Chefrenningenieur Ciaron Pilbeam hat er bereits bei Red Bull zusammengearbeitet. Zudem holte man Ex-Mercedes-Mann Bob Bell, der als technischer Direktor fungiert. Dazu wurde weiters Cyril Dumont als Einsatzleiter der Motorenabteilung an Bord geholt. Der Franzose war Renningenieur von Neo-Teamleader Nico Hülkenberg, als dieser mit Porsche 2015 Le Mans gewann.
Zuletzt geändert von revan am 21.02.2017, 16:12, insgesamt 4-mal geändert.

Benutzeravatar
motorsportfan88
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 4400
Registriert: 19.03.2015, 19:16
Lieblingsfahrer: Hamilton, Senna
Lieblingsteam: McLaren

Re: Renault RS 17

Beitragvon motorsportfan88 » 21.02.2017, 16:09

Der Wagen ist noch schmaler, dort kann links und rechts einer auf dem Unterboden mitfahren.
Farbe ist gut, auch ganz gelb wäre wieder toll gewesen.
Die Frontflügel sehen alle so gleich aus, mal sehen ob das am Montag wirklich so ist...

Benutzeravatar
LoK-hellscream
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 3059
Registriert: 29.06.2009, 14:54
Lieblingsteam: Williams
Wohnort: Österreich

Re: Renault RS 17

Beitragvon LoK-hellscream » 21.02.2017, 16:11

Gefällt mir gut von der Farbgebung. Hoffentlich ist er auch schnell.

Benutzeravatar
RedBull_Formula1
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5451
Registriert: 04.01.2010, 23:05
Wohnort: Deutschland

Re: Renault RS 17

Beitragvon RedBull_Formula1 » 21.02.2017, 16:13

Bild
“The biggest communication problem is we do not listen to understand. We listen to reply.”
― Stephen R. Covey

Benutzeravatar
RedBull_Formula1
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 5451
Registriert: 04.01.2010, 23:05
Wohnort: Deutschland

Re: Renault RS 17

Beitragvon RedBull_Formula1 » 21.02.2017, 16:14

motorsportfan88 hat geschrieben:Der Wagen ist noch schmaler, dort kann links und rechts einer auf dem Unterboden mitfahren. [...]


Dann warte mal auf den RedBull. Dort wirst du nen Fiat 500 draufparken können :mrgreen:
“The biggest communication problem is we do not listen to understand. We listen to reply.”
― Stephen R. Covey

Benutzeravatar
#44
Renningenieur
Renningenieur
Beiträge: 535
Registriert: 14.09.2014, 16:28
Lieblingsfahrer: Lewis Hamilton

Re: Renault RS 17

Beitragvon #44 » 21.02.2017, 16:16

Renault Killa Beez, we on a swarm :ninja:

Sieht sehr geil aus! :thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up:
mfg #44

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16492
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Fernando Alonso

Re: Renault RS 17

Beitragvon Aldo » 21.02.2017, 16:17

RedBull_Formula1 hat geschrieben:
motorsportfan88 hat geschrieben:Der Wagen ist noch schmaler, dort kann links und rechts einer auf dem Unterboden mitfahren. [...]


Dann warte mal auf den RedBull. Dort wirst du nen Fiat 500 draufparken können :mrgreen:

Red Bull und McLaren dürften wohl ihre Philosophie vom letzten Jahr trotz neuer PU fortsetzen hinten.

Hoffe wir bekommen bei den Tests wieder viele Autos von oben zu sehen. Da sieht man es immer am besten.
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

Dear F1..


—-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
LoK-hellscream
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 3059
Registriert: 29.06.2009, 14:54
Lieblingsteam: Williams
Wohnort: Österreich

Re: Renault RS 17

Beitragvon LoK-hellscream » 21.02.2017, 16:21

RedBull_Formula1 hat geschrieben:
motorsportfan88 hat geschrieben:Der Wagen ist noch schmaler, dort kann links und rechts einer auf dem Unterboden mitfahren. [...]


Dann warte mal auf den RedBull. Dort wirst du nen Fiat 500 draufparken können :mrgreen:


Da hat glaub ich Ferrari was dagegen! :mrgreen:

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16492
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Fernando Alonso

Re: Renault RS 17

Beitragvon Aldo » 21.02.2017, 16:39

Sieht doch nicht soo schmal aus:

Bild
Bild
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

Dear F1..


—-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
MarM
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 2706
Registriert: 04.11.2013, 10:50
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari

Re: Renault RS 17

Beitragvon MarM » 21.02.2017, 16:48

Erinnert mich sehr viel mehr an den McLaren Mp4-29:

Bild
Bild
Bild
Bild

Die Autorennen von heute haben kaum noch etwas mit jenem Sport zu tun, den ich seit 60 Jahren vertrete.
―Enzo Ferrari


Ferrari per sempre!
Forza KSC

Benutzeravatar
LW97
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1164
Registriert: 01.11.2014, 20:27
Lieblingsfahrer: A. Senna, Fangio, HUL, RIC,BUT
Lieblingsteam: Lotus
Wohnort: Welt

Re: Renault RS 17

Beitragvon LW97 » 21.02.2017, 17:11

revan hat geschrieben:Wenn man sieht was Renault da getan hat und wie viel Aufwand sie noch immer betreiben. Puh. Ich glaube die muss man eher früher als später ernst nehmen!
:shock:

Pete Machin ist gekommen. Der war davor 14 Jahre lang in Milton Keynes und gat sich bei Red Bull einen Namen gemacht,
Machin trifft bei Renault auf alte Weggefährten: Mit Chassis-Entwicklungschef Nick Chester, der auch für die französische Motorenabteilung arbeitete, und dem von McLaren kommenden Chefrenningenieur Ciaron Pilbeam hat er bereits bei Red Bull zusammengearbeitet. Zudem holte man Ex-Mercedes-Mann Bob Bell, der als technischer Direktor fungiert. Dazu wurde weiters Cyril Dumont als Einsatzleiter der Motorenabteilung an Bord geholt. Der Franzose war Renningenieur von Neo-Teamleader Nico Hülkenberg, als dieser mit Porsche 2015 Le Mans gewann.

Und ich dachte, ich sehe das als einziger (so).
You have to start to finish.

Benutzeravatar
Miavenga
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 1348
Registriert: 01.01.2016, 20:16

Re: Renault RS 17

Beitragvon Miavenga » 21.02.2017, 17:29

Sieht gut aus :thumbs_up:
Auch wenn ich die Heckfinne generell nicht so berauschend finde!
Bild
Bild

Benutzeravatar
Jerom∃
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 7993
Registriert: 28.09.2012, 14:33
Lieblingsfahrer: Schumacher
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Renault RS 17

Beitragvon Jerom∃ » 21.02.2017, 17:30

Würde mich nicht wundern wenn die FIA für nächstes jahr die Regeln nochmal ändert und die min. breite der Seitenhästen vergrößert.

Schönes Auto hoffentlich ist es auch schnell.
Genuinely entertaining .


Zurück zu „Präsentationen und Tests“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste