McLaren-Honda MCL32

Hier wird über die neuen Modelle und die Tests der Teams diskutiert

Moderator: Mods

Benutzeravatar
Virtuez
Testfahrer
Beiträge: 932
Registriert: 15.03.2014, 10:13
Lieblingsfahrer: ALO|RAI|RIC|MAG
Lieblingsteam: McLaren Renault

Re: McLaren-Honda MCL32

Beitragvon Virtuez » 16.03.2017, 17:30

McLaren scheint ernste Konsequenzen aus der Honda-Krise bei den Testfahrten in Barcelona ziehen zu wollen. Wie AUTO BILD MOTORSPORT aus sicherer Quelle erfuhr, hat das britische Traditionsteam bereits zu Daimler Kontakt aufgenommen und angefragt, ob man ab 2018 wieder mit Mercedes-Motoren fahren könne. Der Kontakt wurde dabei von höchster Ebene aus eingeflogen: McLaren-Teilhaber Mansour Ojjeh hat demnach persönlich bei seinen alten Partnern angeklopft.

http://www.autobild.de/artikel/formel-1 ... 54469.html
When the history books are written, Alonso’s name will be writ large as one of the sport’s all-time greats.

Benutzeravatar
Miavenga
Rookie
Rookie
Beiträge: 1348
Registriert: 01.01.2016, 20:16

Re: McLaren-Honda MCL32

Beitragvon Miavenga » 16.03.2017, 18:12

Mit Mercedes PUs werden die sich wieder verbessern, aber mindestens zwei bis drei Teams werden immer/meistens besser aufgestellt sein und somit vor denen sein....
Bild
Bild

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15911
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: McLaren-Honda MCL32

Beitragvon don michele » 16.03.2017, 20:55

Ich lasse diesen Spruch, nur als Werksteam gewinnt man, eben nicht gelten. Mclaren ist nicht Force India oder Williams, Mclaren hat ein ganz anderes Budget. Ja, die Sponsoren sind mau, aber hinter Mclaren stehen Besitzer aus Bahrain und Co, zudem ein Unternehmen was Autos baut riesige Umsätze und Gewinne einfährt.

Force India hat ca. 90 Millionen, Williams ungefähr das doppelte, Mclaren womöglich, auch ohne Honda mindestens 250 eher mehr zur Verfügung.

Sollte Mclaren immer den aktuellen Motor bekommen, aber nicht immer sofort die neueste Ausbaustufe, dann hat man eine Chance auf den Titel. So groß sind die Schritte bei den Updates nicht mehr, 10PS kannst du, wie man bei Red Bull wunderbar sieht mit einer guten Aero kompensieren.
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

Benutzeravatar
Virtuez
Testfahrer
Beiträge: 932
Registriert: 15.03.2014, 10:13
Lieblingsfahrer: ALO|RAI|RIC|MAG
Lieblingsteam: McLaren Renault

Re: McLaren-Honda MCL32

Beitragvon Virtuez » 16.03.2017, 21:31

don michele hat geschrieben:Ich lasse diesen Spruch, nur als Werksteam gewinnt man, eben nicht gelten. Mclaren ist nicht Force India oder Williams, Mclaren hat ein ganz anderes Budget. Ja, die Sponsoren sind mau, aber hinter Mclaren stehen Besitzer aus Bahrain und Co, zudem ein Unternehmen was Autos baut riesige Umsätze und Gewinne einfährt.

Force India hat ca. 90 Millionen, Williams ungefähr das doppelte, Mclaren womöglich, auch ohne Honda mindestens 250 eher mehr zur Verfügung.

Sollte Mclaren immer den aktuellen Motor bekommen, aber nicht immer sofort die neueste Ausbaustufe, dann hat man eine Chance auf den Titel. So groß sind die Schritte bei den Updates nicht mehr, 10PS kannst du, wie man bei Red Bull wunderbar sieht mit einer guten Aero kompensieren.

Da bin ich mit deiner Meinung :thumbs_up:
When the history books are written, Alonso’s name will be writ large as one of the sport’s all-time greats.


Zurück zu „Präsentationen und Tests“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste