McLaren-Honda MCL32

Hier wird über die neuen Modelle und die Tests der Teams diskutiert

Moderator: Mods

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 18741
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Keiner der aktuellen Piloten
Lieblingsteam: McLaren u. Alfa Symphatisant

Re: McLaren-Honda MCL32

Beitragvon Aldo » 06.03.2017, 17:42

don michele hat geschrieben:Angeblich, so sagt Alonso, dass er letzte Woche auch 1,19 hätte fahren können.

Mercedes geht von 1,18,5 - 1,18,7 aus die man fahren kann, Pirelli rechnet mit unter 1,18,0

Habe ich bei Instagram auch gehört, allerdings halt mit Vorsicht zu genießen. Theoretisch kann der McLaren immer viel - Nur mit der Umsetzung scheitert es dann meistens spätestens wenn man die Power hochdrehen will. :lol:
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

To be continued..

—-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15911
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: McLaren-Honda MCL32

Beitragvon don michele » 08.03.2017, 10:47

http://www.autosport.com/news/report.ph ... -fake-news

Auf der einen Seite spricht Boullier davon, dass das Chassis alle Erwartungen erfüllt, während er auf der anderen Seite sagt, dass wenn man viel langsamer als man fahren könnte fahren muss, die Temperaturen in den Bremsen wie auch in den Reifen andere sind und man so nicht anständig testen kann. Wie Bitteschön will man dann wissen ob das Chassis gut ist? Mittels Berechnungen? Wenn die Berechnungen so gut sind wie die von Honda, dann Gute Nacht!
Im Moment schiebt man den schwarzen Peter komplett Honda zu, aber ob ihr Chassis wirklich so gut ist, wage ich zu bezweifeln. Die Frage ist halt, was Mclaren von ihrem Chassis erwartet? Ich nehme mal an, dass man dachte, dass es mindestens für die Top 3 gut ist.
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15911
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: McLaren-Honda MCL32

Beitragvon don michele » 16.03.2017, 12:05

Mclaren hat lt. der Sportbild Kontakt zu Mercedes aufgenommen.

Mclaren wäre dumm wenn sie es nicht getan hätten. Vorfühlen kann man immer, gerade weil Merc noch Kapazität hat.
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

Benutzeravatar
DC21
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5861
Registriert: 26.07.2007, 13:49
Lieblingsfahrer: Coulthard, Button, Ricciardo
Lieblingsteam: McLaren und Williams
Wohnort: im schönen Sauerland

Re: McLaren-Honda MCL32

Beitragvon DC21 » 16.03.2017, 12:20

don michele hat geschrieben:Mclaren hat lt. der Sportbild Kontakt zu Mercedes aufgenommen.

Mclaren wäre dumm wenn sie es nicht getan hätten. Vorfühlen kann man immer, gerade weil Merc noch Kapazität hat.

Es schadet sicher nicht, schon mal vorzufühlen. Für McLaren kann das aber maximal eine Übergangslösung sein. WM wirst du nur als Werksteam, oder als quasi Werksteam wie Red Bull.
Button-Fanclub "Jenson is the smartest"
Bild

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15911
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: McLaren-Honda MCL32

Beitragvon don michele » 16.03.2017, 13:03

Brawn?
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

Benutzeravatar
daSilvaRC
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 27603
Registriert: 06.02.2010, 22:04
Lieblingsfahrer: Sokadem, M.Button
Lieblingsteam: Team X-Ray
Wohnort: Niedersachsen

Re: McLaren-Honda MCL32

Beitragvon daSilvaRC » 16.03.2017, 13:10

don michele hat geschrieben:Brawn?



brawn würde ich als riesen ausnahme ansehen.
Früher war alles besser... auch die Zukunft!

„Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd“

Benutzeravatar
DC21
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5861
Registriert: 26.07.2007, 13:49
Lieblingsfahrer: Coulthard, Button, Ricciardo
Lieblingsteam: McLaren und Williams
Wohnort: im schönen Sauerland

Re: McLaren-Honda MCL32

Beitragvon DC21 » 16.03.2017, 15:51

don michele hat geschrieben:Brawn?

Brawn wurde durch den DD das dominate Auto. Außerdem war in der V8-Zeit der Motor kein Riesenfaktor.
Button-Fanclub "Jenson is the smartest"
Bild

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15911
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: McLaren-Honda MCL32

Beitragvon don michele » 16.03.2017, 15:54

DC21 hat geschrieben:
don michele hat geschrieben:Brawn?

Brawn wurde durch den DD das dominate Auto. Außerdem war in der V8-Zeit der Motor kein Riesenfaktor.


Brawn sagte selbst dass man mit dem Honda Motor keinen Titel geholt hätte. Deine Zahlen habe ich schon gesehen. Meiner Meinung nach stimmen die nicht.
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

Benutzeravatar
DC21
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5861
Registriert: 26.07.2007, 13:49
Lieblingsfahrer: Coulthard, Button, Ricciardo
Lieblingsteam: McLaren und Williams
Wohnort: im schönen Sauerland

Re: McLaren-Honda MCL32

Beitragvon DC21 » 16.03.2017, 16:05

don michele hat geschrieben:
DC21 hat geschrieben:
don michele hat geschrieben:Brawn?

Brawn wurde durch den DD das dominate Auto. Außerdem war in der V8-Zeit der Motor kein Riesenfaktor.


Brawn sagte selbst dass man mit dem Honda Motor keinen Titel geholt hätte. Deine Zahlen habe ich schon gesehen. Meiner Meinung nach stimmen die nicht.

Das der Motor in der V8-Zeit keine große Rolle spielte hat nicht nur Brawn, sondern auch Red Bull gezeigt. Aerodynamik war der wichtigere Faktor.
Hast du dann auch gelesen, woher die Zahlen stammen? Das sind Mittelwerte. Kein Motor wird wohl genau diese Zahlen gehabt haben. Das ist ein Trend aus mehreren Quellen. Worauf stützt du denn deine Meinung?
Button-Fanclub "Jenson is the smartest"
Bild

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15911
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: McLaren-Honda MCL32

Beitragvon don michele » 16.03.2017, 16:12

Es ist nicht meine Meinung, Brawn selbst hat gesagt dass der Honda Motor eine Luftpumpe war.

Die RB Geschichte ist wieder etwas ganz anderes. RB wurde erst so richtig dominant mit dem angeblasenen Diffusor. Kein anderes Team konnte den Diffusor so gut anblasen eben weil Renault ein extrem gutes Mapping hatte. Auf die reinen PS zu achten ist sowieso Unsinn. Der Renault brauchte weniger Kühlung und hat auch nicht so viel verbraucht wie die anderen.


Zum Thema Zahlen. Überspitzt formuliert sind 5 Werte die Unsinn sind, auch gemittelt Unsinn. Kein Team gibt solche Daten raus. Deine Werte sind Spekulation. Dagegen das Wort von Brawn ein Fakt.
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

Benutzeravatar
Virtuez
Testfahrer
Beiträge: 932
Registriert: 15.03.2014, 10:13
Lieblingsfahrer: ALO|RAI|RIC|MAG
Lieblingsteam: McLaren Renault

Re: McLaren-Honda MCL32

Beitragvon Virtuez » 16.03.2017, 17:30

McLaren scheint ernste Konsequenzen aus der Honda-Krise bei den Testfahrten in Barcelona ziehen zu wollen. Wie AUTO BILD MOTORSPORT aus sicherer Quelle erfuhr, hat das britische Traditionsteam bereits zu Daimler Kontakt aufgenommen und angefragt, ob man ab 2018 wieder mit Mercedes-Motoren fahren könne. Der Kontakt wurde dabei von höchster Ebene aus eingeflogen: McLaren-Teilhaber Mansour Ojjeh hat demnach persönlich bei seinen alten Partnern angeklopft.

http://www.autobild.de/artikel/formel-1 ... 54469.html
When the history books are written, Alonso’s name will be writ large as one of the sport’s all-time greats.

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15911
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: McLaren-Honda MCL32

Beitragvon don michele » 16.03.2017, 20:55

Ich lasse diesen Spruch, nur als Werksteam gewinnt man, eben nicht gelten. Mclaren ist nicht Force India oder Williams, Mclaren hat ein ganz anderes Budget. Ja, die Sponsoren sind mau, aber hinter Mclaren stehen Besitzer aus Bahrain und Co, zudem ein Unternehmen was Autos baut riesige Umsätze und Gewinne einfährt.

Force India hat ca. 90 Millionen, Williams ungefähr das doppelte, Mclaren womöglich, auch ohne Honda mindestens 250 eher mehr zur Verfügung.

Sollte Mclaren immer den aktuellen Motor bekommen, aber nicht immer sofort die neueste Ausbaustufe, dann hat man eine Chance auf den Titel. So groß sind die Schritte bei den Updates nicht mehr, 10PS kannst du, wie man bei Red Bull wunderbar sieht mit einer guten Aero kompensieren.
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

Benutzeravatar
Virtuez
Testfahrer
Beiträge: 932
Registriert: 15.03.2014, 10:13
Lieblingsfahrer: ALO|RAI|RIC|MAG
Lieblingsteam: McLaren Renault

Re: McLaren-Honda MCL32

Beitragvon Virtuez » 16.03.2017, 21:31

don michele hat geschrieben:Ich lasse diesen Spruch, nur als Werksteam gewinnt man, eben nicht gelten. Mclaren ist nicht Force India oder Williams, Mclaren hat ein ganz anderes Budget. Ja, die Sponsoren sind mau, aber hinter Mclaren stehen Besitzer aus Bahrain und Co, zudem ein Unternehmen was Autos baut riesige Umsätze und Gewinne einfährt.

Force India hat ca. 90 Millionen, Williams ungefähr das doppelte, Mclaren womöglich, auch ohne Honda mindestens 250 eher mehr zur Verfügung.

Sollte Mclaren immer den aktuellen Motor bekommen, aber nicht immer sofort die neueste Ausbaustufe, dann hat man eine Chance auf den Titel. So groß sind die Schritte bei den Updates nicht mehr, 10PS kannst du, wie man bei Red Bull wunderbar sieht mit einer guten Aero kompensieren.

Da bin ich mit deiner Meinung :thumbs_up:
When the history books are written, Alonso’s name will be writ large as one of the sport’s all-time greats.


Zurück zu „Präsentationen und Tests“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste