Ferrari SF70-H

Hier wird über die neuen Modelle und die Tests der Teams diskutiert

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15911
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: Ferrari SF70-H

Beitrag von don michele » 25.02.2017, 00:15

Gute Bilder in hoher Qualität vom Test heute.
http://www.newsf1.it/foto-esclusive-fer ... 70h-pista/


Bild
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

Benutzeravatar
revan
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2675
Registriert: 12.12.2008, 22:36

Re: Ferrari SF70-H

Beitrag von revan » 25.02.2017, 10:09

Der Wagen ist ja extrem angestellt, wahrscheinlich sogar deutlich mehr als der Red Bull letztes Jahr.
Ein Mercedes braucht das angeblich aufgrund des innovativen Fric Systems nicht, welches ja Ferrari verzweifelt zu entschlüsseln versucht. Somit könnte die extreme Anstellung ein Hinweis darauf sein, dass Ferrari das System bis heute nicht verstanden hat und somit keines hat XP - was meint ihr?

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 26046
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: Ferrari SF70-H

Beitrag von reiskocher_gtr_specv » 25.02.2017, 10:18

Ich denke nicht, dass sie so ein System haben, sonst würde man ja nicht "damit drohen", an Wochenende #1 zu klagen, womit man sich ja selbst in's Knie schießen würde.
Bild

Benutzeravatar
RedBull_Formula1
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6220
Registriert: 04.01.2010, 23:05
Wohnort: Deutschland

Re: Ferrari SF70-H

Beitrag von RedBull_Formula1 » 25.02.2017, 10:21

revan hat geschrieben:Der Wagen ist ja extrem angestellt, wahrscheinlich sogar deutlich mehr als der Red Bull letztes Jahr.
Ein Mercedes braucht das angeblich aufgrund des innovativen Fric Systems nicht, welches ja Ferrari verzweifelt zu entschlüsseln versucht. Somit könnte die extreme Anstellung ein Hinweis darauf sein, dass Ferrari das System bis heute nicht verstanden hat und somit keines hat XP - was meint ihr?

Ganz ehrlich: Ich halt dieses Wundersystem für overhyped. Das war schon bei FRIC so. Damals wurde es von allen Team ohne Kampf gegen das Verbot sofort ausgebaut, weil es nicht viel an Zeit gebracht hat.

Ich bin mir aber sicher, dass Ferrari ein eigenes System hat. Wenn nicht, dann gibts ein Protest in Melbourne und MERC muss erkären wie es funktioniert :mrgreen: Zur EuropaSaison hat Ferrari sein eigenes.
"When you point your visionary bow towards a star and spread your wings to reach an unreachable height, thirsty for perfection and rebellious against mediocrity, you have within the mysterious spring of an ideal" - Jose Ingenieros

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15911
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: Ferrari SF70-H

Beitrag von don michele » 25.02.2017, 10:36

RedBull_Formula1 hat geschrieben:Ich bin mir aber sicher, dass Ferrari ein eigenes System hat. Wenn nicht, dann gibts ein Protest in Melbourne und MERC muss erkären wie es funktioniert :mrgreen: Zur EuropaSaison hat Ferrari sein eigenes.

Mercedes hat 3 Jahre gebraucht um dieses System zu versehen, ich glaube daher kaum, dass es möglich sein wird innerhalb ein paar Monaten sowas nachzubauen. Noch dazu muss dazu erstmal Platz vorhanden sein.
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 19118
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Keiner der aktuellen Piloten
Lieblingsteam: McLaren u. Alfa Symphatisant

Re: Ferrari SF70-H

Beitrag von Aldo » 25.02.2017, 10:41

don michele hat geschrieben:
RedBull_Formula1 hat geschrieben:Ich bin mir aber sicher, dass Ferrari ein eigenes System hat. Wenn nicht, dann gibts ein Protest in Melbourne und MERC muss erkären wie es funktioniert :mrgreen: Zur EuropaSaison hat Ferrari sein eigenes.

Mercedes hat 3 Jahre gebraucht um dieses System zu versehen, ich glaube daher kaum, dass es möglich sein wird innerhalb ein paar Monaten sowas nachzubauen. Noch dazu muss dazu erstmal Platz vorhanden sein.
Richtig. Red Bull wird bei diesem System das einzige Team sein, dass Mercedes was entgegen zu setzen hat. Steht hier auch nochmal deutlich:

http://www.auto-motor-und-sport.de/form ... 38621.html
Weil das System ständig weiterentwickelt wird, kommt es im Verlauf der Saison zu Entwicklungssprüngen, ohne dass man von außen etwas sieht. Das könnte erklären, warum Mercedes in Baku plötzlich einen Riesensatz nach vorne gemacht hat.
Es erklärt auf jeden Fall, warum Red Bull ständig besser wird, ohne dass sich der RB12 äußerlich stark verändert hat. Die aerodynamischen Fortschritte bringt nicht ein neuer Flügel, sondern eine verbesserte und beständigere Anströmung.

Da sich das Wissen über diese Technologie nur auf wenige Leute verteilt, stehen Fahrwerksspezialisten zur Zeit hoch im Kurs. McLaren wollte nicht ohne Grund kürzlich Fahrdynamikchef Loic Serra von Mercedes abwerben. Er kennt das System in- und auswendig. Mercedes konnte den Transfer gerade noch verhindern.
Über den Winter ist aber offenbar ein Hydraulik-Techniker vom Weltmeister-Team ins Lager von Red Bull gewechselt. Dort arbeitet mit Pierre Waché ein weiterer Fahrwerksspezialist, der hoch gehandelt wird. Waché kommt wie Serra ursprünglich von Michelin.
Der Artikel stammt von September - daher ist mit "Winter" logischerweise letztes Jahr gemeint. Und deshalb kann man auch davon ausgehen, dass der neue RB dieses System mittlerweile fast komplett kopiert hat.
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

To be continued..

—-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
RedBull_Formula1
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6220
Registriert: 04.01.2010, 23:05
Wohnort: Deutschland

Re: Ferrari SF70-H

Beitrag von RedBull_Formula1 » 25.02.2017, 11:45

don michele hat geschrieben:
RedBull_Formula1 hat geschrieben:Ich bin mir aber sicher, dass Ferrari ein eigenes System hat. Wenn nicht, dann gibts ein Protest in Melbourne und MERC muss erkären wie es funktioniert :mrgreen: Zur EuropaSaison hat Ferrari sein eigenes.

Mercedes hat 3 Jahre gebraucht um dieses System zu versehen, ich glaube daher kaum, dass es möglich sein wird innerhalb ein paar Monaten sowas nachzubauen. Noch dazu muss dazu erstmal Platz vorhanden sein.
So wie ich es in Erinnerung habe, hat MERC zuerst nur das FRIC benützt. Erst als es verboten wurde (2015?) haben sie das neue unbekannte System entwickelt. Kann mich aber auch irren.

Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie alle Technischen Direktoren der Teams FRIC als minimalen Zeitgewinn abgetan haben. Deshalb war der Verlust auch nicht so schwerwiegend.

Ich denke nicht, dass Ferrari komplett im Dunkeln tappt. Wenn selbst Force India und McLaren so ein Wunder-System hat, dann bin ich mir sicher, dass Ferrari ebenso eins hat. Vielleicht ein anderes und nicht so ausgefeiltes wie MERC und RB, aber man wird schon was entwickelt haben. Ich denke nicht, dass Ferrari so blauäugig ist und nichtstuend dasteht.

Falls Ferrari wirklich garkeinen Plan hat, dann wird die Implementierung schwer. Bin mir aber trotzdem sicher, dass Ferrari die Ressourcen hat das System so schnell wie möglich zu übernehmen. Wir erfahren wohl mehr in Melbourne. Protestiert Ferrari, dann kann man sicher sein, dass sie wirklich keine Ahnung haben...
"When you point your visionary bow towards a star and spread your wings to reach an unreachable height, thirsty for perfection and rebellious against mediocrity, you have within the mysterious spring of an ideal" - Jose Ingenieros

Benutzeravatar
RedBull_Formula1
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6220
Registriert: 04.01.2010, 23:05
Wohnort: Deutschland

Re: Ferrari SF70-H

Beitrag von RedBull_Formula1 » 27.02.2017, 13:32

Bild
"When you point your visionary bow towards a star and spread your wings to reach an unreachable height, thirsty for perfection and rebellious against mediocrity, you have within the mysterious spring of an ideal" - Jose Ingenieros

Benutzeravatar
Terence
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3513
Registriert: 25.04.2015, 21:28
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Ferrari SF70-H

Beitrag von Terence » 27.02.2017, 16:40

Bild
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
MarM
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3312
Registriert: 04.11.2013, 10:50
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari

Re: Ferrari SF70-H

Beitrag von MarM » 27.02.2017, 16:52

Also es heißt dass der Ferrari zumindest von dem was man sehen kann extrem gut in den Kurven liegt, vergleichbar mit Mercedes- vll hat Ferrari ja auch so ein Aufhängungsteil hinbekommen? ^^ Klasse wäre es allemal.
Die Autorennen von heute haben kaum noch etwas mit jenem Sport zu tun, den ich seit 60 Jahren vertrete.
―Enzo Ferrari


Du möchtest Mitglied im Ferrari-FC werden? 👉 PN an mich!

Ferrari per sempre!
Forza KSC

Benutzeravatar
Terence
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3513
Registriert: 25.04.2015, 21:28
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Ferrari SF70-H

Beitrag von Terence » 27.02.2017, 16:53

MarM hat geschrieben:Also es heißt dass der Ferrari zumindest von dem was man sehen kann extrem gut in den Kurven liegt, vergleichbar mit Mercedes- vll hat Ferrari ja auch so ein Aufhängungsteil hinbekommen? ^^ Klasse wäre es allemal.
Das wäre echt Klasse :thumbs_up:
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
MarM
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3312
Registriert: 04.11.2013, 10:50
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari

Re: Ferrari SF70-H

Beitrag von MarM » 27.02.2017, 16:58

Klar, die Zeiten sagen nichts aus, aber: Ferrari war auch den ganzen Tag auf Mediums unterwegs. Williams und Mercedes auf Softs. Vettel ist Stand jetzt bei 92 Runden, hat damit die meisten- als Team hat Mercedes etwas mehr. Mal sehen ob die 100 noch fallen :) Standfest scheint der Wagen fürs erste ja mal zu sein, dass ist das wichtigste. Letztes Jahr hatten wir mehr Wartezeit in der Box.
Die Autorennen von heute haben kaum noch etwas mit jenem Sport zu tun, den ich seit 60 Jahren vertrete.
―Enzo Ferrari


Du möchtest Mitglied im Ferrari-FC werden? 👉 PN an mich!

Ferrari per sempre!
Forza KSC

Benutzeravatar
Terence
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3513
Registriert: 25.04.2015, 21:28
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Ferrari SF70-H

Beitrag von Terence » 27.02.2017, 17:01

MarM hat geschrieben:Klar, die Zeiten sagen nichts aus, aber: Ferrari war auch den ganzen Tag auf Mediums unterwegs. Williams und Mercedes auf Softs. Vettel ist Stand jetzt bei 92 Runden, hat damit die meisten- als Team hat Mercedes etwas mehr. Mal sehen ob die 100 noch fallen :) Standfest scheint der Wagen fürs erste ja mal zu sein, dass ist das wichtigste. Letztes Jahr hatten wir mehr Wartezeit in der Box.
Richtig :thumbs_up:

die 100 sind geknackt :D
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15911
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: Ferrari SF70-H

Beitrag von don michele » 27.02.2017, 19:21

MarM hat geschrieben:Also es heißt dass der Ferrari zumindest von dem was man sehen kann extrem gut in den Kurven liegt, vergleichbar mit Mercedes- vll hat Ferrari ja auch so ein Aufhängungsteil hinbekommen? ^^ Klasse wäre es allemal.

Ich habe zum Beispiel gelesen, dass der Ferrari Probleme mit dem Heck hat. Aber das war schon um die Mittagszeit, vielleicht hat sich das über den Tag geändert.
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15911
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: Ferrari SF70-H

Beitrag von don michele » 28.02.2017, 10:23

Der neue Ferrari Motor wiegt um 5kg mehr als der von 2016 aufgrund der Standfestigkeit.
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

Antworten