Testfahrten 2016

Hier wird über die neuen Modelle und die Tests der Teams diskutiert

Moderator: Mods

Benutzeravatar
Capt. Clark
Nachwuchspilot
Beiträge: 376
Registriert: 08.01.2016, 18:38
Lieblingsfahrer: VET, RAI, RIC, HULK
Lieblingsteam: Ferrari, McLaren, Alfa(Sauber)

Re: Testfahrten 2016

Beitragvon Capt. Clark » 04.03.2016, 14:14

Raikkönen meinte gestern in einem Interview nur ganz gelassen, als er Vettels Bestzeit schlug, es wäre "okay" er hätte noch schneller fahren können. Finde es leider nicht mehr, war glaube auch hier als News.. bin jedenfalls sehr gespannt auf den Saisonstart. Werde die Premiere des neuen Qualifyings nur leider nicht miterleben, da bin ich noch in Prag. :/

Benutzeravatar
Champion_2001
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3448
Registriert: 07.12.2009, 16:12
Lieblingsfahrer: Schumi

Re: Testfahrten 2016

Beitragvon Champion_2001 » 04.03.2016, 15:02

Capt. Clark hat geschrieben:Raikkönen meinte gestern in einem Interview nur ganz gelassen, als er Vettels Bestzeit schlug, es wäre "okay" er hätte noch schneller fahren können. Finde es leider nicht mehr, war glaube auch hier als News.. bin jedenfalls sehr gespannt auf den Saisonstart. Werde die Premiere des neuen Qualifyings nur leider nicht miterleben, da bin ich noch in Prag. :/


Und in Prag gibt es kein Internet? :rotate:

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15911
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: Testfahrten 2016

Beitragvon don michele » 04.03.2016, 15:48

Die Zeiten von Vettel sind nicht so stark wie die von Räikkönen.
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

Benutzeravatar
Black Box
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6631
Registriert: 21.05.2012, 23:13
Lieblingsfahrer: MSC.HAK.KUB.ALO.HUL.RIC
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Testfahrten 2016

Beitragvon Black Box » 04.03.2016, 15:53

don michele hat geschrieben:Die Zeiten von Vettel sind nicht so stark wie die von Räikkönen.


Das wärs, wenn Allison wieder einen Kimi-Boliden hingestellt hätte.
*Michael wir sind in Gedanken bei Dir*
Der größte Gegner für dich, bist du selbst.(i.Allg.)
Zugunsten der Freiheit müssen wir mit dem Dreck, welcher ungefiltert nach außen posaunt und unter dem Deckmantel unreflektierter "eigener Meinung" steht, leben.

Benutzeravatar
meanmc
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5967
Registriert: 01.01.2013, 14:29

Re: Testfahrten 2016

Beitragvon meanmc » 04.03.2016, 16:23

Black Box hat geschrieben:
don michele hat geschrieben:Die Zeiten von Vettel sind nicht so stark wie die von Räikkönen.


Das wärs, wenn Allison wieder einen Kimi-Boliden hingestellt hätte.


Eigentlich ja...
Wär zwar dann wieder lustig zu hören, "dass es ja nur am Auto liegt, wieso der Finne besser ist", aber das nimmt man gerne in Kauf :D

Scheint sich ja kaum jemand für die (durchaus detaillierten) Vorhersagen von Williams zu interessieren, (welche ich gestern gepostet habe).
(auf die aktuelle Formel1-Situation bezogen)
Dave Mustaine : "If there's a new way, I'll be the first in line (But it better work this time)"

Benutzeravatar
Capt. Clark
Nachwuchspilot
Beiträge: 376
Registriert: 08.01.2016, 18:38
Lieblingsfahrer: VET, RAI, RIC, HULK
Lieblingsteam: Ferrari, McLaren, Alfa(Sauber)

Re: Testfahrten 2016

Beitragvon Capt. Clark » 04.03.2016, 16:27

Champion_2001 hat geschrieben:
Capt. Clark hat geschrieben:Raikkönen meinte gestern in einem Interview nur ganz gelassen, als er Vettels Bestzeit schlug, es wäre "okay" er hätte noch schneller fahren können. Finde es leider nicht mehr, war glaube auch hier als News.. bin jedenfalls sehr gespannt auf den Saisonstart. Werde die Premiere des neuen Qualifyings nur leider nicht miterleben, da bin ich noch in Prag. :/


Und in Prag gibt es kein Internet? :rotate:

Dafür müsste ich dann meinen Laptop mitnehmen, aber es soll eigentlich nur ein Kurztripp/Partyurlaub werden, mit dem Smartphone gucken - naja, da müsste ich auch erstmal nach einem Auslandstarif bzw. irgendeine Zusatzoption gucken, kostet auch wieder extra.. dann das "kleine" Display.. ne, da guck ich lieber die Wiederholung zuhause auf dem TV.

Wieviel Uhr deutscher Zeit beginnen eigentlich Quali und Rennen in Melbourne?

Benutzeravatar
Bosanac
Nachwuchspilot
Beiträge: 367
Registriert: 31.07.2005, 20:43

Re: Testfahrten 2016

Beitragvon Bosanac » 04.03.2016, 16:29

Na ja noch ist es schwierig vergleiche zu ziehen, vor allem bei den Teamkollegen. Ferrari scheint zu funktionieren und zwar ordentlich. Mercedes wird aber wahrscheinlich leider etwas vorne sein, ich hoffe ich zäusche mich.

Die Aussage von Williams konnte zutreffen muss aber nich, ich sehe Ferrari max 0.3 hinter Mercedes. Übrigens Vettel 20 Runden sahen verdammt gut und Konstant aus...;)
Nur weil die Klugen immer nachgeben, regieren die Dummen die Welt. :D

Benutzeravatar
Terence
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3483
Registriert: 25.04.2015, 21:28
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Testfahrten 2016

Beitragvon Terence » 04.03.2016, 16:41

Vettel: 1:28,3 - 1:28,7 - 1:28,6 - 1:28,6- 1:28,8 - 1:28,9 - 1.29,1 - 1.28,9 - 1.30,0 (mit Verkehr) - 1:28,7 - 1:28,9 - 1:29,2 - 1:29,2 - 1:29,5 - 1:29,4 - 1.29,3 - 1.31,1 - 1.29,9
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
Kimi0804
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5803
Registriert: 14.10.2013, 22:20
Lieblingsfahrer: RAI, BUT, VAN
Lieblingsteam: McLaren

Re: Testfahrten 2016

Beitragvon Kimi0804 » 04.03.2016, 16:50

meanmc hat geschrieben:
Black Box hat geschrieben:
don michele hat geschrieben:Die Zeiten von Vettel sind nicht so stark wie die von Räikkönen.


Das wärs, wenn Allison wieder einen Kimi-Boliden hingestellt hätte.


Eigentlich ja...
Wär zwar dann wieder lustig zu hören, "dass es ja nur am Auto liegt, wieso der Finne besser ist", aber das nimmt man gerne in Kauf :D

Scheint sich ja kaum jemand für die (durchaus detaillierten) Vorhersagen von Williams zu interessieren, (welche ich gestern gepostet habe).

:thumbs_up: :mrgreen:
Hauptsache er steht mal wieder ganz vorne 8)
Bild

"Früher hatte ich Respekt vor Bernie. Dann wurde ich acht Jahre alt und war plötzlich größer als er."

Benutzeravatar
Bosanac
Nachwuchspilot
Beiträge: 367
Registriert: 31.07.2005, 20:43

Re: Testfahrten 2016

Beitragvon Bosanac » 04.03.2016, 16:59

Wann wissen wir eigentlich wer wieviele Token verraucht hat?
Nur weil die Klugen immer nachgeben, regieren die Dummen die Welt. :D

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15911
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: Testfahrten 2016

Beitragvon don michele » 04.03.2016, 17:04

Ich schätze erst in Australien.
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

Benutzeravatar
Dai Jin
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5668
Registriert: 28.06.2010, 17:21

Re: Testfahrten 2016

Beitragvon Dai Jin » 04.03.2016, 17:38

Hamilton's letzter Stint auf Medium sah schon stark aus.

Benutzeravatar
El Toro
Testfahrer
Beiträge: 858
Registriert: 10.05.2014, 15:56

Re: Testfahrten 2016

Beitragvon El Toro » 04.03.2016, 20:31

Capt. Clark hat geschrieben:Dafür müsste ich dann meinen Laptop mitnehmen, aber es soll eigentlich nur ein Kurztripp/Partyurlaub werden, mit dem Smartphone gucken - naja, da müsste ich auch erstmal nach einem Auslandstarif bzw. irgendeine Zusatzoption gucken, kostet auch wieder extra.. dann das "kleine" Display.. ne, da guck ich lieber die Wiederholung zuhause auf dem TV.

Wieviel Uhr deutscher Zeit beginnen eigentlich Quali und Rennen in Melbourne?


Partyurlaub, so so. ;)

Benutzeravatar
meanmc
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5967
Registriert: 01.01.2013, 14:29

Re: Testfahrten 2016

Beitragvon meanmc » 04.03.2016, 20:56

Kimi0804 hat geschrieben:
meanmc hat geschrieben:
Eigentlich ja...
Wär zwar dann wieder lustig zu hören, "dass es ja nur am Auto liegt, wieso der Finne besser ist", aber das nimmt man gerne in Kauf :D

:thumbs_up: :mrgreen:
Hauptsache er steht mal wieder ganz vorne 8)


Würd mich auch freuen...
(auf die aktuelle Formel1-Situation bezogen)
Dave Mustaine : "If there's a new way, I'll be the first in line (But it better work this time)"

Benutzeravatar
Furianer
Simulatorfahrer
Beiträge: 633
Registriert: 10.03.2011, 09:45

Re: Testfahrten 2016

Beitragvon Furianer » 06.03.2016, 12:33

Nachdem was ich gelesen habe ist Mercedes die vollen 6000 km mit den ursprünglichen Aggregate gefahren. Daher ist es zu vernachlässigen das am Freitag ein Schaden enstanden ist. Sie haben es so auch in den Meden gesagt. So lange fahren bis es kaputt geht!

Im worst case haben die den Vorsprung ausgebaut und spielen hier nur Katz und Maus. Im Rennen werden die den Abstand auf knapp einer halben Sekunde halten, aber mit freigegebener voller Leistung wird der Abstand mehr als eine Sekunde pro Runde sein . So war es letztes Jahr auch und bei diversen Rennen konnte man es gut sehen wie nach einem Stop der Abstand in wenigen Runden wieder über 10 Sekunden betrug.


Zurück zu „Präsentationen und Tests“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast