Ferrari SF15-T

Hier wird über die neuen Modelle und die Tests der Teams diskutiert

Moderator: Mods

Benutzeravatar
MarM
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2965
Registriert: 04.11.2013, 10:50
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari

Ferrari SF15-T

Beitragvon MarM » 01.01.2015, 16:46

Bild
Im Bild: Eine Möglichkeit wie das Auto für 2015 aussehen könnte

Die bisherigen Fakten:

  • Präsentation am 30. Januar im Internet.
  • Laut Maurizio Arrivabene schon jetzt ein gewisser Entwicklungsrückstand.
  • Fahrer: Kimi Räikkönen (7), Sebastian Vettel (5)
  • Erstes Auto von Ferrari welches unter der Regie von James Allison entstanden ist.
  • Design noch maßgeblich von Nikolas Tombazis.
  • Name des Wagens: SF15-T


Die bisherigen Gerüchte:


  • Name wird wahrscheinlich nicht von den Fans gewählt.
  • Nase ähnlich zu der von Mercedes.
  • 50 PS mehr.
  • Motoranordnung wie bei Mercedes.
  • Weniger Schwarzanteil am Lack.

Neuigkeiten folgen Gerüchte werden gerne ergänzt :P
Zuletzt geändert von MarM am 30.01.2015, 12:03, insgesamt 5-mal geändert.
Bild
Bild
Bild

Die Autorennen von heute haben kaum noch etwas mit jenem Sport zu tun, den ich seit 60 Jahren vertrete.
―Enzo Ferrari


Ferrari per sempre!
Forza KSC

Benutzeravatar
turbocharged
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 13626
Registriert: 04.10.2009, 11:06
Wohnort: Bayern

Re: Ferrari Projekt 666 (F2015)

Beitragvon turbocharged » 01.01.2015, 17:38

Reportedly, a Ferrari engineer said to Leo Turini : "we should already apologize to VET and RAI for the car we'll give them next season"

http://www.f1technical.net/forum/viewto ... 12&t=20389

Keine Ahnung was man davon alles ernst nehmen kann.

Benutzeravatar
MarM
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2965
Registriert: 04.11.2013, 10:50
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari

Re: Ferrari Projekt 666 (F2015)

Beitragvon MarM » 01.01.2015, 17:57

Im Zweifelsfall weniger ernst nehmen. Sowas aus Maranello entpuppt sich normalerweise als Ente- vor allem seitdem alle "wissen" das der Ferrari beim WIndkanaltest angeblich 2 Sekunden langsamer gewesen wäre als der jetzige. Meine Meinung: Abwarten.
Bild
Bild
Bild

Die Autorennen von heute haben kaum noch etwas mit jenem Sport zu tun, den ich seit 60 Jahren vertrete.
―Enzo Ferrari


Ferrari per sempre!
Forza KSC

Costigan
Mehrfacher Champion
Mehrfacher Champion
Beiträge: 10448
Registriert: 18.12.2007, 19:48

Re: Ferrari Projekt 666 (F2015)

Beitragvon Costigan » 01.01.2015, 18:18

Naja, in den vergangenen Jahren erwiesen sich die negativen Gerüchte über neue Ferraris leider öfter als wahr als die positiven :cry2:

Ich erwarte zwar keine Rakete von Ferrari, aber schlechter als 2014 kann und darf es eigentlich auch nicht sein.
Andererseits wurde man in der KWM zwar "noch" 4., war aber gegen Saisonende meist schon schwächer als McLaren und auch von Lotus erwarte ich 2015 mit Mercedes-Power wieder mehr. Ich schließe daher auch nicht zwingend ein noch größeres Desaster als 2014 aus.

Aber wie schon gesagt: Abwarten. Bei den Testfahrten kann man erste Erkenntnisse gewinnen.

BTW:

MarM hat geschrieben:[*]Fahrer: Kimi Räikkönen (17), Sebastian Vettel (5)

Kimi hat die 7 :wink2:
It's never good to live in the past too long. As for the future, it didn't seem so scary anymore. It could be whatever I want it to be... Who's to say this isn't what happens? And who's to say my fantasies won't come true... just this once?

Benutzeravatar
MarM
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2965
Registriert: 04.11.2013, 10:50
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari

Re: Ferrari Projekt 666 (F2015)

Beitragvon MarM » 01.01.2015, 18:21

Costigan hat geschrieben:Naja, in den vergangenen Jahren erwiesen sich die negativen Gerüchte über neue Ferraris leider öfter als wahr als die positiven :cry2:

Ich erwarte zwar keine Rakete von Ferrari, aber schlechter als 2014 kann und darf es eigentlich auch nicht sein.
Andererseits wurde man in der KWM zwar "noch" 4., war aber gegen Saisonende meist schon schwächer als McLaren und auch von Lotus erwarte ich 2015 mit Mercedes-Power wieder mehr. Ich schließe daher auch nicht zwingend ein noch größeres Desaster als 2014 aus.

Aber wie schon gesagt: Abwarten. Bei den Testfahrten kann man erste Erkenntnisse gewinnen.

BTW:

MarM hat geschrieben:[*]Fahrer: Kimi Räikkönen (17), Sebastian Vettel (5)

Kimi hat die 7 :wink2:


Ja das hab ich ein paar sekunden vor dir korrigiert :D
Bild
Bild
Bild

Die Autorennen von heute haben kaum noch etwas mit jenem Sport zu tun, den ich seit 60 Jahren vertrete.
―Enzo Ferrari


Ferrari per sempre!
Forza KSC

Benutzeravatar
turbocharged
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 13626
Registriert: 04.10.2009, 11:06
Wohnort: Bayern

Re: Ferrari Projekt 666 (F2015)

Beitragvon turbocharged » 01.01.2015, 18:39

MarM hat geschrieben:Im Zweifelsfall weniger ernst nehmen. Sowas aus Maranello entpuppt sich normalerweise als Ente- vor allem seitdem alle "wissen" das der Ferrari beim WIndkanaltest angeblich 2 Sekunden langsamer gewesen wäre als der jetzige. Meine Meinung: Abwarten.

Naja, angeblich mittlerweile:
F666 is now 3 points aerodynamically better than the F14T
And that despite the new need for more cooling because the more powerful engine


Wobei ich die Aussage von vorher nicht für unwahrscheinlich halte. Arrivabene hat ja selbst schon bestätigt, dass man mit der Entwicklung im Rückstand ist. Wenn man bedenkt, dass man mit dem F14T nicht im Rückstand war und man jetzt weiß was da rausgekommen ist, dann gute Nacht :mrgreen:

Benutzeravatar
MarM
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2965
Registriert: 04.11.2013, 10:50
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari

Re: Ferrari Projekt 666 (F2015)

Beitragvon MarM » 01.01.2015, 19:14

Ich persönlich kann mir gut vorstellen das es wieder eine größere Lufthutze geben wurd, vll ähnlich der von 2013. Was mich interessiert ob die Seitenkästen auch vergrößert werden müssen und das Heck wieder breiter gebaut werden müsste. Aber grade letzteres sollte ja vermieden werden, da es ja am ehsten Areodynamische nachteile mit sich bringt.
Bild
Bild
Bild

Die Autorennen von heute haben kaum noch etwas mit jenem Sport zu tun, den ich seit 60 Jahren vertrete.
―Enzo Ferrari


Ferrari per sempre!
Forza KSC

Benutzeravatar
revan
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2580
Registriert: 12.12.2008, 22:36

Re: Ferrari Projekt 666 (F2015)

Beitragvon revan » 02.01.2015, 16:58

Wie seit kurzem bekannt, ist es nun fix , dass bei der Motorenentwicklung die 32 Entwicklungs-Token nicht bis zum ursprünglichen Stichtag, dem 28. Februar 2015, umgesetzt werden müssen. Sie können auch erst später im Jahr eingelöst werden. Bis zu 48 Prozent aller Komponenten, oder in er Sprache des Reglements 32 Token der Power Units, dürfen nun im ganzen Jahr verändert werden

Ferrari hat darauf sofort reagiert. Die Italiener werden ihren V6-Turbo und seine Elektromaschinen in kleineren Schüben aufrüsten, als gleich den großen Wurf zu wagen. Für aufwendige Entwicklungen lässt sich Maranello jetzt mehr Zeit. Man hätte ohnehin nur 27 von 32 Token geschafft.

_____

Zudem hat ja Ferrari bekannt gegeben, dass man einige Änderung bei der Planung sowohl von Seiten der Aerodynamik als auch des Motors der Entwicklung des 2015 Wagens vorgenommen hat. Die vorherige Teamführung und Pat Fry und Tombazis habe ja strategische Entscheidungen gefällt, mit denen das neue Management nicht übereinstimmen. Um dieses fundamentalen Entscheidungen zu korrigieren bedürfe es jedoch Zeit



Demnach rechne ich, dass Ferrari am Beginn der Saison sicher nicht konkurrenzfähig ist! Man plant offensichtlich laufend Updates zu bringen, als gleich am Beginn alles auf den Kopf zu stellen...

Ganz anderes als Renault und Red Bull:

Renault wird den Großteil vor Saisonbeginn einsetzen. Allerdings frühestens beim dritten Test in Barcelona. Vorher sind die neuen Teile nicht produziert. Die Aufgaben sind klar verteilt. Mario Illien und sechs seiner Konstrukteure kümmern sich um den Zylinderkopf, den Auspuff und die Einspritzung. Der Turbolader kommt weiter von APC.



Mal sehen, welcher von den beiden Wegen der erfolgsversprechendere ist...

Benutzeravatar
MarM
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2965
Registriert: 04.11.2013, 10:50
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari

Re: Ferrari Projekt 666 (F2015)

Beitragvon MarM » 02.01.2015, 19:20

Renault (bzw Lotus&Red Bull)ist schon letztes Jahr damit auf die Schnautze gefallen und hatten nur einen Testtag, wenn da fehler drin sind (was sehr gut möglich ist) sind die zu gut deutsch am A.rsch :D

Bei Ferrari sind es soweit ich weiß eher Areodynamische entscheidungen seitens Tombazis die einer Korrektur benötigen, mal abwarten ich ahne es schon...
Bild
Bild
Bild

Die Autorennen von heute haben kaum noch etwas mit jenem Sport zu tun, den ich seit 60 Jahren vertrete.
―Enzo Ferrari


Ferrari per sempre!
Forza KSC

Benutzeravatar
MarM
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2965
Registriert: 04.11.2013, 10:50
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari

Re: Ferrari Projekt 666 (F2015)

Beitragvon MarM » 03.01.2015, 14:23

Der Typ, der für die Sport Bild "exklusiv" (Hust Sportbild Hust Müll)den angeblichen Ferrari für 2015 gezeichnet hat, hat auf seinem Twitter Account die Tage dieses Bild veröffentlicht:
Bild
Sähe aus wie von Red Bull, obwohl ich mir recht sicher bin dass das nicht in den Regeln drinliegt- ich glaube kaum das die Spitze einen Querschnitt von 9000mm² hat. Ich bleib dabei der Typ zeichnet wohl einfach nur vor sich hin ^^

Allerdings, laut der Gazetto:

La Gazzetta dello Sport said the latest developments follow the radical shakeup at Ferrari, after Marchionne reportedly analysed the 2015 project and concluded as late as October that it was too similar to the failed 2014 car.


Ich ahne Schlimmes...
Allerdings wird Ferrari wohl gerade daran arbeiten, deswegen wohl auch der von Marchionne angesprochene Verzug. Sollte man noch etwas von einem Crashtest hören dürfte die Sache klar sein.

The report said the 2015 car is therefore unlikely to feature the
familiar 'vacuum cleaner' nose of this year and will instead more
closely resemble the front of the Red Bull.


Naja wie gesagt es ist ein Gerücht, ich bleibe dabei das die Nase eher nicht regelkonform ist und der Lorenzo nur die Gerüchte zeichnet wie er sich das vorstellt ^^
Bild
Bild
Bild

Die Autorennen von heute haben kaum noch etwas mit jenem Sport zu tun, den ich seit 60 Jahren vertrete.
―Enzo Ferrari


Ferrari per sempre!
Forza KSC

Benutzeravatar
MarM
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2965
Registriert: 04.11.2013, 10:50
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari

Re: Ferrari Projekt 666 (F2015)

Beitragvon MarM » 06.01.2015, 12:03

Nun das es bei Pull Rod bleibt hieß es schon länger jetzt erhärtet sich das-lag wohl noch an Tombazis. Das Problem ist, das kann nicht so ohne weiteres Umgeändert werden, weil die Gesamte Areodynamik des Autos darauf ausgelegt ist.
Bild
Bild
Bild

Die Autorennen von heute haben kaum noch etwas mit jenem Sport zu tun, den ich seit 60 Jahren vertrete.
―Enzo Ferrari


Ferrari per sempre!
Forza KSC

Benutzeravatar
MarM
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2965
Registriert: 04.11.2013, 10:50
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari

Re: Ferrari Projekt 666 (F2015)

Beitragvon MarM » 10.01.2015, 18:48

So was neues bezüglich der Nase.

Ich persönlich hatte mich ja gewundert warum eine neue Nase entwickelt wird (zumindest weisen alle Gerüchte darauf hin). Der Grund scheint folgender zu sein, das speziell Kimi Räikkönnens Probleme mit dem F14 T auf die Nase zurückzuführen sind. Durch die Nase soll das Auto deutlich mehr zu übersteuern tendieren, als Untersteuern. Alonso bevorzugte ja deutlich letzteres.

Zur veranschaulichung dieses Bild hier:

Bild
Bild
Bild
Bild

Die Autorennen von heute haben kaum noch etwas mit jenem Sport zu tun, den ich seit 60 Jahren vertrete.
―Enzo Ferrari


Ferrari per sempre!
Forza KSC

Benutzeravatar
Kimi0804
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5803
Registriert: 14.10.2013, 22:20
Lieblingsfahrer: RAI, BUT, VAN
Lieblingsteam: McLaren

Re: Ferrari Projekt 666 (F2015)

Beitragvon Kimi0804 » 12.01.2015, 23:19

Mal was anderes! ;)
Bild
Bild

"Früher hatte ich Respekt vor Bernie. Dann wurde ich acht Jahre alt und war plötzlich größer als er."

Benutzeravatar
revan
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2580
Registriert: 12.12.2008, 22:36

Re: Ferrari Projekt 666 (F2015)

Beitragvon revan » 13.01.2015, 09:39

MarM hat geschrieben:So was neues bezüglich der Nase.

Ich persönlich hatte mich ja gewundert warum eine neue Nase entwickelt wird (zumindest weisen alle Gerüchte darauf hin). Der Grund scheint folgender zu sein, das speziell Kimi Räikkönnens Probleme mit dem F14 T auf die Nase zurückzuführen sind. Durch die Nase soll das Auto deutlich mehr zu übersteuern tendieren, als Untersteuern. Alonso bevorzugte ja deutlich letzteres.

Zur veranschaulichung dieses Bild hier:

[ Bild ]



Dein Wort in Gottes Ohr...dazu passt auch Kimis letzter Kommentar:

"Ich halte es für nahezu ausgeschlossen, dass ich noch einmal derartige Probleme wie 2014 haben werde. Das neue Auto ist doch deutlich anders, obwohl es auf den ersten Blick vielleicht nicht so erscheinen mag. Ich denke, wir werden deutlich eher dort stehen, wo wir auch sein sollten."

Benutzeravatar
MarM
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2965
Registriert: 04.11.2013, 10:50
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari

Re: Ferrari Projekt 666 (F2015)

Beitragvon MarM » 20.01.2015, 16:26

Für euch auch was neues ^^

Bild
Zuerst die Wahrscheinlich neue Lufthutze, erkennbar an den öffnungen unter der eigentlichen Hutze.


Bild
Und hier ein Bild von einem neuen Kühlteil, extrem verschwommen und NAJA :D
Bild
Bild
Bild

Die Autorennen von heute haben kaum noch etwas mit jenem Sport zu tun, den ich seit 60 Jahren vertrete.
―Enzo Ferrari


Ferrari per sempre!
Forza KSC


Zurück zu „Präsentationen und Tests“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast