Einschätzungen Kräfteverhältnis 2014

Hier wird über die neuen Modelle und die Tests der Teams diskutiert

Moderator: Mods

Benutzeravatar
Brod
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 12921
Registriert: 28.05.2007, 19:12
Wohnort: Burgenland/Wien

Re: Einschätzungen Kräfteverhältnis 2014

Beitragvon Brod » 28.02.2014, 14:57

don michele hat geschrieben:Ich brauche mir die Reifenwahl nicht ansehen, ich kenne sie schon.
Der Supersoft ist meist nach ein paar Runden um einiges langsamer und deswegen hatte Alonso nicht mal so einen großen Nachteil.


Fuhr darauf angeblich auch nur 5 Runden.
Did perpetual happiness in the GardenofEden maybe get so boring that eating the apple was justified?

Benutzeravatar
Schumix
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5451
Registriert: 05.05.2010, 13:09
Wohnort: Im Süden Deutschlands

Re: Einschätzungen Kräfteverhältnis 2014

Beitragvon Schumix » 28.02.2014, 14:58

Brod hat geschrieben:Außer Rosbergs 33.2 habe ich auch noch nichts gesehen was Ferrari Angst machen sollte. Die Gerüchte können stimmen, oder auch nicht. Die letzten beiden Stints von Perez und Alonso auf den gleichen Mischungen sahen heute jedenfalls sehr ähnlich aus, die Runde heute von Alonso war auf einem Run, der nicht nur aus einer schnellen Runde bestand - ich sehe jedenfalls wirklich keinen Grund warum man Williams zwingen vor Ferrari sehen sollte und Mclaren hat ja mit dem eigenen Longrun diese Woche sicherlich nicht gerade überzeugt.


Eine richtige Einschätzung ist sehr schwierig, aber ich sehe nach der Renn-Sim von Alonso nicht, das sie schwächer als die Mercedes-Teams sein sollen. Es bewegen sich einige Teams vorne ungefähr im gleichen Bereich und niemand sieht besonders dominant aus.
Daher mal meine Einschätzung:

Zuerst MAMG und Ferrari
dann McLaren und RB
gefolgt von Williams und Force India
und dann Sauber und Torro Rosso
Lotus ist für mich im Moment ein großes Fragezeichen
Marussia und Caterham bilden das Schlusslicht, wobei ich Marussia stärker einschätze!
Bild

Benutzeravatar
Schumix
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5451
Registriert: 05.05.2010, 13:09
Wohnort: Im Süden Deutschlands

Re: Einschätzungen Kräfteverhältnis 2014

Beitragvon Schumix » 28.02.2014, 15:01

Brod hat geschrieben:
don michele hat geschrieben:Ich brauche mir die Reifenwahl nicht ansehen, ich kenne sie schon.
Der Supersoft ist meist nach ein paar Runden um einiges langsamer und deswegen hatte Alonso nicht mal so einen großen Nachteil.


Fuhr darauf angeblich auch nur 5 Runden.


Richtig 5 auf den SS und dann 13 auf den Softs, Alonso fuhr in der Zeit nur einen Satz Soft und Perez hingegen 2 Sätze, daher dürfte Perez schon einen Vorteil gehabt haben!
Bild

Benutzeravatar
Schumix
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5451
Registriert: 05.05.2010, 13:09
Wohnort: Im Süden Deutschlands

Re: Einschätzungen Kräfteverhältnis 2014

Beitragvon Schumix » 28.02.2014, 15:03

don michele hat geschrieben:
Schumix hat geschrieben:Dann solltest du dir aber auch die Reifenwahl dazu anschauen!
16:25 Perez ist noch unterwegs - muss aber noch ein wenig fahren. Die Reifenfolge für den Force India bisher: Supersoft - Soft - Medium - Soft

16:20 Alonso hat seine Rennsimulation übrigens planmäßig beendet. Er fuhr ein Dreistopp-Rennen mit den Mischungen Soft-Medium-Medium-Soft


Ich brauche mir die Reifenwahl nicht ansehen, ich kenne sie schon.
Der Supersoft ist meist nach ein paar Runden um einiges langsamer und deswegen hatte Alonso nicht mal so einen großen Nachteil.


In ersten Stint von Alonso auf Soft, fuhr Perez 2 Sätze und zwar einmal Supersoft und dann Soft! Das soll kein Nachteil für Alonso sein?
Bild

Benutzeravatar
Brod
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 12921
Registriert: 28.05.2007, 19:12
Wohnort: Burgenland/Wien

Re: Einschätzungen Kräfteverhältnis 2014

Beitragvon Brod » 28.02.2014, 15:11

Schumix hat geschrieben:Richtig 5 auf den SS und dann 13 auf den Softs, Alonso fuhr in der Zeit nur einen Satz Soft und Perez hingegen 2 Sätze, daher dürfte Perez schon einen Vorteil gehabt haben!


Wie gesagt: Schwer zu vergleichen, ich kenne auch die Zeiten nicht. Die letzten beiden Stints waren sehr ähnlich und sahen auch ganz gut aus.

Jetzt wird sich aber auch nicht plötzlich alles auf den Kopf stellen wegen diesem einen Longrun. Force India sah auch schon auf eine Runde hier in Bahrain ganz gut aus, aber wie gesagt: Aufgezeigt haben die Mittelfeldteams immer in den letzten Jahren, aber zum Saisonauftakt sah es dann doch wieder etwas anders aus.

Die meisten werden Mercedes zur Zeit klar vorne sehen und dann dahinter platziere ich eben Ferrari. Man hält nach wie vor Bestzeit in Sektor 2, sieht allgemein, wenn auch unauffällig, sicher nicht schlecht aus und ab und zu biegt man mit Sektorbestzeiten in die Box ab.

Die Motorengerüchte können stimmen, oder auch nicht. Das wird sich zeigen.
Did perpetual happiness in the GardenofEden maybe get so boring that eating the apple was justified?

Benutzeravatar
Schumix
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5451
Registriert: 05.05.2010, 13:09
Wohnort: Im Süden Deutschlands

Re: Einschätzungen Kräfteverhältnis 2014

Beitragvon Schumix » 28.02.2014, 15:19

Brod hat geschrieben:
Schumix hat geschrieben:Richtig 5 auf den SS und dann 13 auf den Softs, Alonso fuhr in der Zeit nur einen Satz Soft und Perez hingegen 2 Sätze, daher dürfte Perez schon einen Vorteil gehabt haben!


Wie gesagt: Schwer zu vergleichen, ich kenne auch die Zeiten nicht. Die letzten beiden Stints waren sehr ähnlich und sahen auch ganz gut aus.

Jetzt wird sich aber auch nicht plötzlich alles auf den Kopf stellen wegen diesem einen Longrun. Force India sah auch schon auf eine Runde hier in Bahrain ganz gut aus, aber wie gesagt: Aufgezeigt haben die Mittelfeldteams immer in den letzten Jahren, aber zum Saisonauftakt sah es dann doch wieder etwas anders aus.

Die meisten werden Mercedes zur Zeit klar vorne sehen und dann dahinter platziere ich eben Ferrari. Man hält nach wie vor Bestzeit in Sektor 2, sieht allgemein, wenn auch unauffällig, sicher nicht schlecht aus und ab und zu biegt man mit Sektorbestzeiten in die Box ab.

Die Motorengerüchte können stimmen, oder auch nicht. Das wird sich zeigen.


Also ich sehe Ferrari nicht schlecht aufgestellt, wird sich aber dann nach den ersten Rennen zeigen ob mein Gefühl richtig war. Was die Motoren angeht, glaube ich nicht wirklich, das Mercedes so einen eklatanten Vorsprung hat, wie es im Moment von einigen gesagt wird! Und Renault wird Leistungsmäßig auch nicht so weit hinten sein, das einzige Problem das sie haben, ist das die Komponenten noch nicht richtig miteinander arbeiten!
Bild

Benutzeravatar
Argestes
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 23995
Registriert: 23.03.2005, 17:51

Re: Einschätzungen Kräfteverhältnis 2014

Beitragvon Argestes » 28.02.2014, 15:28

Gegenwärtig würde ich Ferrari nicht unter den Top 3 sehen.

Mercedes vor
Mclaren und Williams, dicht gefolgt von
Ferrari und Force India

Am anderen Ende des Feldes
Caterham aufgrund der mangelnden Zuverlässigkeit hinter
Marussia

Red Bull scheint mir nicht langsam zu sein, ist aber wegen der Temperatur- und Motorenprobleme überhaupt nicht einschätzbar. Wo soll man denn ein Auto einstufen, das man zwar schnell einschätzt, das aber nur im Schongang Aussichten hat, über die Distanz zu kommen? Vor oder hinter langsameren Autos, denen man eine Zielankunft ohne Weiteres zutraut?

Sauber, Toro Rosso und Lotus würde ich in dieser Reihenfolge in der Mitte platzieren, wobei sich die Reihung eigentlich nur aus dem Eindruck der jeweiligen Zuverlässigkeit ergibt.
Ich meine das ernst.
Ich bin eben so blöd.

Benutzeravatar
Brod
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 12921
Registriert: 28.05.2007, 19:12
Wohnort: Burgenland/Wien

Re: Einschätzungen Kräfteverhältnis 2014

Beitragvon Brod » 28.02.2014, 15:41

Argestes hat geschrieben:Red Bull scheint mir nicht langsam zu sein, ist aber wegen der Temperatur- und Motorenprobleme überhaupt nicht einschätzbar. Wo soll man denn ein Auto einstufen, das man zwar schnell einschätzt, das aber nur im Schongang Aussichten hat, über die Distanz zu kommen? Vor oder hinter langsameren Autos, denen man eine Zielankunft ohne Weiteres zutraut?


Hängt davon ab ob du RB zutraust, dass sie in Melbourne das Ziel sehen. Heute sah es wieder etwas besser aus, also kann sich meine Meinung in den nächsten 2 Tagen noch einmal ändern, aber aus heutiger Sicht, sehe ich einen RB eher nicht im Ziel und damit hinter Mercedes, Mclaren, Williams, Force India, Ferrari und auch Sauber, weil ich bei denen gute Chancen sehe, dass sie das Ziel sehen (zumindest ein Auto pro Team).

Immerhin kam man heute auf 62 Runden und ist damit gar bestes Renault-Team und schaffte mehr als Mclaren, also scheint es etwas aufwärts zu gehen.
Did perpetual happiness in the GardenofEden maybe get so boring that eating the apple was justified?

ruecklicht
Kartfahrer
Beiträge: 101
Registriert: 25.10.2013, 19:25
Lieblingsfahrer: Sebastian Vettel
Wohnort: Kreis Düren

Re: Einschätzungen Kräfteverhältnis 2014

Beitragvon ruecklicht » 28.02.2014, 15:48

Extrem schwer einzuschätzen welches Team wirklich das Beste ist, vor dem ersten Rennen sind alle Aussagen ziemlich spekulativ. Bei den Motoren ist Mercedes wohl am Besten und Ferrari relativ nahe dran, Renault wird wohl weit abgeschlagen sein.
Die einzelnen Teams sind für mich nicht einzuordnen, da sage ich mal abwarten und Tee trinken.

Benutzeravatar
Formel-1-Fan
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2661
Registriert: 02.07.2007, 15:27

Re: Einschätzungen Kräfteverhältnis 2014

Beitragvon Formel-1-Fan » 28.02.2014, 15:54

ruecklicht hat geschrieben:Extrem schwer einzuschätzen welches Team wirklich das Beste ist, vor dem ersten Rennen sind alle Aussagen ziemlich spekulativ. Bei den Motoren ist Mercedes wohl am Besten und Ferrari relativ nahe dran, Renault wird wohl weit abgeschlagen sein.
Die einzelnen Teams sind für mich nicht einzuordnen, da sage ich mal abwarten und Tee trinken.

Dass Renault so weit abgeschlagen ist, ist auch nichtmal so sicher. Dass sie Zuverlässigkeitsprobleme haben, ja das ist klar, doch falls man die in den Griff bekommen sollte, könnte die Sache auch wieder anders aussehen. Die Frage ist halt, wo sie leistungsmäßig stehen, was schwer zu beurteilen sind, da man aufgrund der Zuverlässigkeitsprobleme wahrscheinlich zumeist nur mit gedrosselter Leistung gefahren ist.

Benutzeravatar
Il Grillo Rampante
Nachwuchspilot
Beiträge: 339
Registriert: 31.08.2013, 11:17

Re: Einschätzungen Kräfteverhältnis 2014

Beitragvon Il Grillo Rampante » 28.02.2014, 17:06

Gemäß des Blogs von Herrn Turrini, einer der bestvernetzten Journalisten mit Ferrari, ist Ferrari derzeit NICHT die Nummer 1, Mercedes hat einen Performance-Vorsprung, erwähnte aber direkt danach, dass sich Ferrari (er sprach mit Dome) inoffiziell als derzeitige Nummer 2 sieht, vor McLaren und Williams.

Die heutige Rennsimulation würde ich mit Vorsicht genießen. Heute wollte man unbedingt mal eine durchbringen, da würde ich auch vorsichtig an die Sache herangehen. Genauso wird es morgen bei RAI sein, der unbedingt eine race-sim braucht, interessant wird für mich der Sonntag, wenn sie mal alle neuen Teile gleichzeitig ans Auto bauen (zumindest kündigte das Kimi fürsEnde" des Bahrain-Tests an) und eventuell ans Limit gehen.

Benutzeravatar
DC21
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5853
Registriert: 26.07.2007, 13:49
Lieblingsfahrer: Coulthard, Button, Ricciardo
Lieblingsteam: McLaren und Williams
Wohnort: im schönen Sauerland

Re: Einschätzungen Kräfteverhältnis 2014

Beitragvon DC21 » 28.02.2014, 17:45

Meine Einschätzung:

An der Spitze sehe ich Mercedes.
Dahinter streiten sich ungefähr auf gleicher Höhe Williams, Ferrari und McLaren.
Es folgt Force India.
Dann kommt RedBull und Sauber.
Dann die Überraschung Marussia.
Dahinter Lotus und Torro Rosso.
Schlusslicht Caterham.
Button-Fanclub "Jenson is the smartest"
Bild

Benutzeravatar
toddquinlan
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9000
Registriert: 06.03.2013, 01:44
Lieblingsfahrer: Stefan Bellof

Re: Einschätzungen Kräfteverhältnis 2014

Beitragvon toddquinlan » 28.02.2014, 18:34

ausgehend von einer Mittelung von
- Rennspeed
- absoluter schnellster Runde
- Benzinverbrauch
- Zuverlässigkeit
- Fahrerpotential

1 Mercedes
2 Ferrari
3 Williams
4 McLaren
5 Force India
6 Sauber
7 Marussia
8 RedBull
9 Caterham
10 Lotus
11 Toro Rosso

Benutzeravatar
F60
Rookie
Rookie
Beiträge: 1155
Registriert: 29.10.2012, 15:10
Lieblingsfahrer: Alonso

Re: Einschätzungen Kräfteverhältnis 2014

Beitragvon F60 » 28.02.2014, 19:58

nach dem 2. Bahrain Testttag versuch ich mich mal am Melbourne Kräfteverhältnis

1. Ferrari + Mercedes

Alonso soll auf seinem longrun sehr schnell gewesen sein - hier im Tread lese ich das Gegenteil, witzig. Daran sieht man vllt auch gut was man auf die Testberichterstattung geben kann. Mercedes scheint der allg. Meinung her echt gut zu sein, habe aber auch meine Zweifel obs wirklich das "Überauto" ist, denke eher nicht, auch wenn ich es Mercedes ( nicht Wolff, der mir sehr unsympatisch ist sofern ich ihn aus dem TV kenne) gönnen würde - vor Allem Rosberg.

dahinter

3. RedBull

Ich hoffe zwar dass RBR viele Probleme hat, aber ich zweifle daran :mrgreen: ( Schadenfreude ist bekanntlich die schönste Freude). Ricciardo zeigte, dass wenigstens auf einer Runde durchaus mit RBR zu rechnen ist. Auch wenn die Zuverlässigkeit noch ein Problem sein mag, das kann gut gehen oder absolut in die Hose ( Mclaren MP4/18 + 19) Mal sehen in welchem Bereich Newey ein weiteres Auto verewigt.

4. Force India, Mclaren

auf einem Niveau. Button meinte dem Mclaren fehle es noch an Speed. Perez gefällt mir sehr gut. Wird ein spannendes Duell zwischen ihm und Hülkenberg.

6. Williams

Knapp hinter dem Pack davor, dennoch recht schnell. Bottas schneller als Massa. Dennoch glaube ich nicht, dass Williams ein derart großer Schritt gelingt. Massa/Bottas ließen auch verlauten, dass es zwar gut aussehe, aber noch viel zu tun wäre.

7. Lotus

Zu Lotus kann man wenig sagen. Ich könnte sie mir auch Pack Mclaren / SFI vorstellen, habe aber eher ein schlechtes Bauchgefühl.

8. Marussia

Bianchis Zeit am heutigen Tag hat mich sehr gefreut. Ich hoffe, dass dies ein positives Zeichen ist, dass Marussia den Sprung ins Mittelfeld schafft. Auch Chilton gestern fuhr gute Zeiten. Wenn der Marussia mal läuft, scheint er recht gut zu gehen.

9. Sauber

Ich habe diese Saison so meine "Problemchen" mit dem Sauber Team. 2 für mich total werbeirrelevante und unsympatische Fahrer, die nicht mal unbedingt dermaßen gut sind/ zu sein scheinen. Das Auto scheint auch eher schlecht zu sein ( vom momentanen Zeitpunkt aus interpretiert). Viele Defekte und Abflüge waren zu verzeichnen.
Ich schätze,dass man sich eher im hinteren Feld wiederfinden wird

10. Caterham / Torro Rosso

Der Caterham macht bisher laufleistungstechnisch eine gute Figur. Die momentanen Zeiten sind dafür eher mager. Bei Torro Rosso sind die Zeiten ebenso hinten an - die Laufleistung aber auch. Torro Rosso hat für mich, nach momentanem Stand die rote Laterne inne. Caterham und vor Allem Koba würde ich ein gutes Auto und einen recht guten Motor wünschen.
"Perez is the hero FI deserves and needs right now. He's a silent guardian, a watchful protector, a pink knight."

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15911
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: Einschätzungen Kräfteverhältnis 2014

Beitragvon don michele » 28.02.2014, 20:51

@Brod

Zum Test von heute würde ich gerne noch etwas hinzufügen.
Mercedes und Williams waren von den Zeiten her ein wenig besser als Ferrari und Force India, der kleine aber feine Unterschied war soweit ich mich erinnern kann ist, dass Mercedes und Williams nur zweimal neue Reifen geholt haben und genau da liegt der Hund begraben. Wenn ich 4 neue Sätze zur Verfügung habe auf 59 Runden ist das was ganz anderes als wenn ich "nur" 3 neue Sätze zur Verfügung habe. Wenn der mit den 3 Sätzen dann auch noch ein wenig schneller ist, dann spart dieser sich auch noch um die 20 Sekunden die ein Boxenstopp kostet.


Argestes hat geschrieben:Gegenwärtig würde ich Ferrari nicht unter den Top 3 sehen.


Geht mir genau so. Ich sehe Mercedes, Williams und Mclaren stärker. Besonders Williams scheint ein Geheimtipp zu sein, Marc Surer hatte schon in Jerez berichtet dass der Williams mit am besten liegt auf der Straße.
Ein weiterer Grund ist, dass der Williams von 2013 erst funktioniert hat als man den angeblasenen Diffusor abgebaut hatte, erst dann war man richtig schnell.
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher


Zurück zu „Präsentationen und Tests“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Google [Bot] und 1 Gast