Welcher Fahrer polarisiert momentan in der Formel 1 am meisten?

Was läuft in der Formel 1 Szene?

Moderator: Mods

Jason-Bourne
F1-Fan
Beiträge: 13
Registriert: 11.09.2019, 02:06

Welcher Fahrer polarisiert momentan in der Formel 1 am meisten?

Beitragvon Jason-Bourne » 12.09.2019, 05:38

Welcher Fahrer polarisiert momentan in der Formel 1 am meisten?

Ich habe keine Ahnung, wie man in diesem Forum Umfragen erstellt, aber ich muss hier ja keine Antwortmöglichkeiten vorgeben. Nennt einfach den Fahrer, der eurer Meinung nach am meisten polarisiert, egal ob ihr diesem Fahrer negativ gegenübersteht, oder positiv!

Für mich ist es: Charles Leclerc

Er kam aus der Sommerpause mit dem festen Willen Vettels Nummer-1-Status zu kippen und Spa und Monca zu gewinnen und in seiner Entschlossenheit tat er alles für seine zwei Siege.
Mir imponiert das, denn genau aus diesem Holz werden Mehrfachweltweiser gemacht. Mit Speed ist Leclerc ja eh gesegnet, aber jetzt hat er auch noch die nötige "Abgezocktheit " dazugewonnen.
Ich finde auch, dass es auf diesem Bild, rein von der Mimik und Körperspache von Leclerc klar ist, dass er Hamilton sagen möchte "vorher waren Rosberg und Vettel deine Gegner, in Zukunft bin ich dein Gegner, um die WM, jetzt wird es schwieriger!

Bild

Benutzeravatar
daSilvaRC
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 27604
Registriert: 06.02.2010, 22:04
Lieblingsfahrer: Sokadem, M.Button
Lieblingsteam: Team X-Ray
Wohnort: Niedersachsen

Re: Welcher Fahrer polarisiert momentan in der Formel 1 am meisten?

Beitragvon daSilvaRC » 12.09.2019, 15:32

am meisten Polarisiert Lewis Hamilton- immer noch.

einfach weil der nen Typ ist, der nicht grade läuft, der seinen eigenen Kopf hat, und genau das macht, worauf er bock hat.
...und der erfolg gibt ihm sowas von recht...
Früher war alles besser... auch die Zukunft!

„Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd“

Benutzeravatar
BruderimHerrn
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6415
Registriert: 30.06.2011, 16:40
Lieblingsfahrer: W. Röhrl; The Stig; Kimi;
Lieblingsteam: JPS-Lotus; Tyrrell; Sauber

Re: Welcher Fahrer polarisiert momentan in der Formel 1 am meisten?

Beitragvon BruderimHerrn » 12.09.2019, 15:57

Jason-Bourne hat geschrieben:Für mich ist es: Charles Leclerc


irgendwann ist es auch mal gut in jedem Faden Lec ins Spiel zu bringen, der hat jetzt 2 Ferrari-Siege und aus.
Wenn er erfolgreicher wird, kommen die Hater ganz von selber, dass braucht man nicht auch noch künstlich zu pushen.

Vergleiche mit den Großen dieses Sports stellen wir mal an, wenn er mindestens einen Titel hat.
Danke Legende ***

Benutzeravatar
Simtek
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8502
Registriert: 04.08.2008, 16:40
Wohnort: Auf Kohle gebohren

Re: Welcher Fahrer polarisiert momentan in der Formel 1 am meisten?

Beitragvon Simtek » 12.09.2019, 17:34

Für mich nach wie vor, Lewis Hamilton. Zum einen wegen seines extravaganten Auftretens. Für die einen ist er ein arroganter Arsch für andere einfach cool. Ausserdem ist er zweifellos einer der besten Fahrer der zumindest jüngeren F1 Geschichte. Für eine Fraktion liegt der Mercedes Erfolg ganz klar daran, für andere bassiert es zu einem Grossteil auf das Auto.
Lieber Schumi, bitte denk daran: "Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft, der hat schon verloren!"

Benutzeravatar
turbocharged
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 13866
Registriert: 04.10.2009, 11:06
Wohnort: Bayern

Re: Welcher Fahrer polarisiert momentan in der Formel 1 am meisten?

Beitragvon turbocharged » 12.09.2019, 18:50

Berücksichtigt man die ganzen Diskussionen hier im Forum, vorallem die letzten Wochen, dann immer noch Fernando Alonso.

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 18746
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Keiner der aktuellen Piloten
Lieblingsteam: McLaren u. Alfa Symphatisant

Re: Welcher Fahrer polarisiert momentan in der Formel 1 am meisten?

Beitragvon Aldo » 12.09.2019, 19:30

turbocharged hat geschrieben:Berücksichtigt man die ganzen Diskussionen hier im Forum, vorallem die letzten Wochen, dann immer noch Fernando Alonso.

:thumbs_up:
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

To be continued..

—-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
Polyphony
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9544
Registriert: 21.11.2008, 15:07
Lieblingsfahrer: Alonso, Hamilton, Sainz
Lieblingsteam: Mercedes AMG

Re: Welcher Fahrer polarisiert momentan in der Formel 1 am meisten?

Beitragvon Polyphony » 12.09.2019, 21:01

Ich denke man kann zweifellos sagen, dass Alonso der Fahrer ist, der in den letzten 12 Jahren mit Abstand am meisten polarisiert.

Nur von den aktiven her hätte ich mal auf Hamilton getippt. Leclerc ist da ja noch sowas von weit entfernt. Da kommen mir vorher noch Namen wie Vettel und Verstappen in den Sinn, wobei für mich keiner der genannten aktuell so polarisiert wie es Hamilton und Alonso tun.

Man braucht ja nur die Beiträge im News-Thread zu verfolgen. Sobald ein Alonso Fan irgendeinen Beitrag schreibt, wird oft nicht sachlich auf diesen Beitrag eingegangen, sondern direkt sowas wie "Weißt du wer noch Abseits der Strecke war? Alonso!" geschrieben.

Benutzeravatar
RedBull_Formula1
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6177
Registriert: 04.01.2010, 23:05
Wohnort: Deutschland

Re: Welcher Fahrer polarisiert momentan in der Formel 1 am meisten?

Beitragvon RedBull_Formula1 » 14.09.2019, 11:57

Ich finde man hat einige aktuelle Fahrer, die irgendwie polarisierend wirken.

Hamilton
Vettel
Verstappen
Magnussen

etwas weniger Polarisierend
Kimi
Grosjean

Und natürlich Alonso, obwohl er zurückgetreten ist.
"When you point your visionary bow towards a star and spread your wings to reach an unreachable height, thirsty for perfection and rebellious against mediocrity, you have within the mysterious spring of an ideal" - Jose Ingenieros

_Vendetta_
Kartfahrer
Beiträge: 123
Registriert: 29.12.2018, 15:43
Lieblingsfahrer: VET, RAI, HUL, VER
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Welcher Fahrer polarisiert momentan in der Formel 1 am meisten?

Beitragvon _Vendetta_ » 14.09.2019, 14:43

turbocharged hat geschrieben:Berücksichtigt man die ganzen Diskussionen hier im Forum, vorallem die letzten Wochen, dann immer noch Fernando Alonso.


Eindeutig ja, zumindest hier im Forum.

Ich würde ihn aber zumindest aus dieser Diskussion rauslassen, da er aktuell nicht in der F1 aktiv ist, schon länger keine Rolle mehr in der F1 spielt und höchstwahrscheinlich auch nie wieder in der F1 eine Rolle spielen wird, zumindest nicht als Fahrer.

Somit ist es für mich HAM, da er aufgrund seines Auftretens, seiner Aktivitäten, seiner Kommentare zwangsläufig polarisiert.
Ist ähnlich wie beim FCB in der Fußball BL.

Passion
F1-Fan
Beiträge: 3
Registriert: 15.09.2019, 08:48

Re: Welcher Fahrer polarisiert momentan in der Formel 1 am meisten?

Beitragvon Passion » 15.09.2019, 09:16

Polyphony hat geschrieben:Ich denke man kann zweifellos sagen, dass Alonso der Fahrer ist, der in den letzten 12 Jahren mit Abstand am meisten polarisiert.

Nur von den aktiven her hätte ich mal auf Hamilton getippt. Leclerc ist da ja noch sowas von weit entfernt. Da kommen mir vorher noch Namen wie Vettel und Verstappen in den Sinn, wobei für mich keiner der genannten aktuell so polarisiert wie es Hamilton und Alonso tun.

Man braucht ja nur die Beiträge im News-Thread zu verfolgen. Sobald ein Alonso Fan irgendeinen Beitrag schreibt, wird oft nicht sachlich auf diesen Beitrag eingegangen, sondern direkt sowas wie "Weißt du wer noch Abseits der Strecke war? Alonso!" geschrieben.


Ehrlich gesagt, sieht man doch an dir als Paradebeispiel, dass momentan Leclerc am meisten polarisiert :!:
Du schreibst im "Vettel-Fanclub", dass für dich bisher immer Vettel dein "Gegner" war und du entweder Hamilton, oder Alonso die Daumen gedrückt hast, nun aber nach dem Sieg von Charles Leclerc in Monza, Verttel die Daumen drückst!
So gesehen scheint dich Leclerc ernorm zu triggern, denn plötzlich drückst du dem die Daumen ( Vettel) den du immer als Gegner wahrgenommen hast

Mich hat Leclercs Durchsetzungsvermögen begeistert, du dagegen findest es unsympathisch!
Da wären wir doch genau bei dem '6olarisieren.

P.S. Findest du nicht, dass Leclerc diesen Sieg, mehr als verdient hat,?

Benutzeravatar
Polyphony
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9544
Registriert: 21.11.2008, 15:07
Lieblingsfahrer: Alonso, Hamilton, Sainz
Lieblingsteam: Mercedes AMG

Re: Welcher Fahrer polarisiert momentan in der Formel 1 am meisten?

Beitragvon Polyphony » 16.09.2019, 22:47

Passion hat geschrieben:
Polyphony hat geschrieben:Ich denke man kann zweifellos sagen, dass Alonso der Fahrer ist, der in den letzten 12 Jahren mit Abstand am meisten polarisiert.

Nur von den aktiven her hätte ich mal auf Hamilton getippt. Leclerc ist da ja noch sowas von weit entfernt. Da kommen mir vorher noch Namen wie Vettel und Verstappen in den Sinn, wobei für mich keiner der genannten aktuell so polarisiert wie es Hamilton und Alonso tun.

Man braucht ja nur die Beiträge im News-Thread zu verfolgen. Sobald ein Alonso Fan irgendeinen Beitrag schreibt, wird oft nicht sachlich auf diesen Beitrag eingegangen, sondern direkt sowas wie "Weißt du wer noch Abseits der Strecke war? Alonso!" geschrieben.


Ehrlich gesagt, sieht man doch an dir als Paradebeispiel, dass momentan Leclerc am meisten polarisiert :!:
Du schreibst im "Vettel-Fanclub", dass für dich bisher immer Vettel dein "Gegner" war und du entweder Hamilton, oder Alonso die Daumen gedrückt hast, nun aber nach dem Sieg von Charles Leclerc in Monza, Verttel die Daumen drückst!
So gesehen scheint dich Leclerc ernorm zu triggern, denn plötzlich drückst du dem die Daumen ( Vettel) den du immer als Gegner wahrgenommen hast

Mich hat Leclercs Durchsetzungsvermögen begeistert, du dagegen findest es unsympathisch!
Da wären wir doch genau bei dem '6olarisieren.

P.S. Findest du nicht, dass Leclerc diesen Sieg, mehr als verdient hat,?


Schau dir an, was bei Alonso, Hamilton/Mercedes und Vettel Threads im Newsbereich abgeht und vergleiche das mit den Leclerc Threads. Dann hast du deine Antwort. Alternativ kannst du noch schauen, was hier nach Spa/Singapur etc 2017 los war, dann hast du sogar noch Verstappen (und nochmal Vettel) mit drin. Dann kannst du noch den Thread "Alonso zu Ferrari" der über JAHRE mehrere hundert Seiten angesammelt hat suchen. Alles sehr anschauliche Beispiele.

Übrigens will ich noch klarstellen, dass ich Vettel im TEAMduell die Daumen drücke, das bedeutet nicht, dass ich dies generell tue, oder dass ich Leclerc im Duell mit Verstappen und & Co alles schlechte wünsche. Ich habe für viele Teamduelle meine Favoriten, das macht für mich mehr reiz aus, als nur auf die Top 3 des Rennens zu schauen.

Benutzeravatar
Polyphony
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9544
Registriert: 21.11.2008, 15:07
Lieblingsfahrer: Alonso, Hamilton, Sainz
Lieblingsteam: Mercedes AMG

Re: Welcher Fahrer polarisiert momentan in der Formel 1 am meisten?

Beitragvon Polyphony » 16.09.2019, 22:50

RedBull_Formula1 hat geschrieben:Ich finde man hat einige aktuelle Fahrer, die irgendwie polarisierend wirken.

Hamilton
Vettel
Verstappen
Magnussen

etwas weniger Polarisierend
Kimi
Grosjean

Und natürlich Alonso, obwohl er zurückgetreten ist.


This :thumbs_up:

Benutzeravatar
Shu Qi
F1-Fan
Beiträge: 7
Registriert: 17.09.2019, 00:00

Re: Welcher Fahrer polarisiert momentan in der Formel 1 am meisten?

Beitragvon Shu Qi » 17.09.2019, 01:42

Wahrscheinlich Hamilton, weil er "schriller" ist als die Anderen und einen Lifestyle lebt, in dem es viel Party gibt, zwischen den Rennen.

Benutzeravatar
Spocki
Rookie
Rookie
Beiträge: 1596
Registriert: 01.08.2014, 11:26
Lieblingsfahrer: Vettel, Magnussen
Lieblingsteam: Arrows

Re: Welcher Fahrer polarisiert momentan in der Formel 1 am meisten?

Beitragvon Spocki » 17.09.2019, 08:00

Wisst ihr überhaupt, was polarisieren bedeutet?

Bedeutung
Das Verb polarisieren bedeutet bildungssprachlich „Gegensätze schaffen“, „trennen“.

Es bezieht sich in erster Linie auf das Trennen von einer Gruppe (etwa der Bevölkerung eines Landes) in verschiedene Lager mit gegensätzlichen Ansichten. Ursachen für eine solche Trennung kommen zahlreiche in Frage, etwa anstehende politische oder wirtschaftliche Entscheidungen, Wahlen, Personen des öffentlichen Lebens, alle Arten von Kunst etc.

Ursprung des Begriffs ist das griechische Substantiv pólos (Erdachse, Himmelsgewölbe).


Alonso? Inwiefern denn? Okay, am einen Pol die, die sich wünschen/hoffen er würde zurück kommen und quasi nach jedem Strohhalm greifen. Und am anderen Pol die, die darauf reagieren und nicht verstehen, wieso daran nach wie vor so festgehalten wird, da der Mann bald 40 ist. Titel etc. mal ausgenommen, da spielt Vettel mit rein.

Ich würde eher sagen Vettel und Hamilton, weil das Forum regelrecht in Lager geteilt ist (bzw. Pole) die ihren Lieblingsfahrer verteidigen. Das hat insofern einen Zusammenhang mit Alonso, weil jeder Alonsofan schon fast automatisch eine Abneigung gegen Vettel zu haben scheint und jeder Vettelfan eine Abneigung gegen Hamilton.

Wenn Leclerc jetzt Hamilton ein paar mal hintereinander schlägt, würden sicherlich einige Hamiltongegner auf den Leclerczug aufspringen.
Ist ja momentan schon so. Der Leclerczug nimmt auch immer mehr Vettelkritiker auf, braucht bald schon ein paar neue Waggons. Wobei das auch den Vettelzug betrifft für all jene, denen Leclerc unsympathisch ist. :lol:
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
daSilvaRC
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 27604
Registriert: 06.02.2010, 22:04
Lieblingsfahrer: Sokadem, M.Button
Lieblingsteam: Team X-Ray
Wohnort: Niedersachsen

Re: Welcher Fahrer polarisiert momentan in der Formel 1 am meisten?

Beitragvon daSilvaRC » 17.09.2019, 10:22

würde Hamilton im Williams um die Goldenen Ananas fahren wäre das allen egal- ebenso, bei Verstappen, usw.


dieses polarisieren kommt daher weil einige, die meistens jemand anderen toll finden sich dadurch angegriffen fühlen, oder meinen ihren Hero zu verteidigen. fährst du an der spitze, haste natürlich viele gegen die du fährst, fährste gegen Kubica den Formel WIlliams cup aus, nicht ganz so viele.



Daher würde ich behaupten, das jede der in den Top5 fährt polarisieren kann, die einen mehr die anderen weniger- ganz normal.
Früher war alles besser... auch die Zukunft!

„Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd“


Zurück zu „Paddock“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast