F1 Netflix Serie - Drive to Survive

Was läuft in der Formel 1 Szene?

Moderator: Mods

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 18744
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Keiner der aktuellen Piloten
Lieblingsteam: McLaren u. Alfa Symphatisant

F1 Netflix Serie - Drive to Survive

Beitragvon Aldo » 09.03.2019, 10:34

Ich habe nun die ersten vier Folgen der neuen F1 Serie über die 2018er Saison auf Netflix geschaut und bin einfach nur begeistert. Allein wie der Streit zwischen Renault und Red Bull thematisiert wird - einmalig. Kann ich nur empfehlen.

Hier mal die Szene in der Horner und Abiteboul zum ersten Mal nach dem überraschenden Bekanntwerden des Wechsels von Ricciardo aufeinandertreffen. Dazu muss man sagen dass ein Rennen zuvor ja der Motorenwechsel von RB bekannt wurde und auch dort schon beide aufeinandertrafen und Horner den Franzosen rotzfrech unmittelbar vor der PK angestänkert und provoziert hat...Abiteboul schlug dann ein Rennen später zurück. :mrgreen:

https://twitter.com/drmarcochacon/statu ... 80449?s=21

Einfach genial solche Einblicke.
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

To be continued..

—-
#KeepfightingMichael

motorsportfan88

Re: F1 Netflix Serie - Drive to Survive

Beitragvon motorsportfan88 » 09.03.2019, 11:02

Einerseits toll, nur wenn die Beiden Top Teams sich dem verschließen fehlt halt etwas...

Benutzeravatar
Calvin
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4307
Registriert: 15.09.2014, 12:31
Lieblingsfahrer: Räikkönen, Vettel, Hakkinen

Re: F1 Netflix Serie - Drive to Survive

Beitragvon Calvin » 09.03.2019, 13:08

Die Serie gefällt mir bis jetzt auch - bis auf die eingespielten Soundeffekte bei Unfällen, Berührungen oder überfahren der Curbs.

Der Rosenkrieg zwischen Horner und Abiteboul ist auch herrlich. Vor allem wie man sieht wie Horner mit einem Chauffeur herumkutschiert wird, während Abiteboul mit seinem Renault selbst in die Firma fährt.

Und interessant dass auch ein mexikanischer Fahrer der Meinung ist, dass Alonso zu viel Macht bei McLaren hat. :D
Honda - The dream of power

Benutzeravatar
turbocharged
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 13859
Registriert: 04.10.2009, 11:06
Wohnort: Bayern

Re: F1 Netflix Serie - Drive to Survive

Beitragvon turbocharged » 09.03.2019, 16:26

Hab bisher die ersten zwei Folgen gesehen.

Grundsätzlich nicht schlecht gemacht, aber die übertriebenen Soundeffekte nerven echt tierisch.

Benutzeravatar
Calvin
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4307
Registriert: 15.09.2014, 12:31
Lieblingsfahrer: Räikkönen, Vettel, Hakkinen

Re: F1 Netflix Serie - Drive to Survive

Beitragvon Calvin » 09.03.2019, 16:35

turbocharged hat geschrieben:Grundsätzlich nicht schlecht gemacht, aber die übertriebenen Soundeffekte nerven echt tierisch.


Die nerven echt.

Die Szene mit Hülkenberg und den Kindern in Austin ist auch witzig:

Kinder: Wie viele Rennen hast du (in der F1) gewonnen
Hulk: Leider noch keine
Kinder: Wofür bist du denn berühmt?

:lol:
Honda - The dream of power

Benutzeravatar
Sieversen
Simulatorfahrer
Beiträge: 517
Registriert: 27.01.2016, 09:44
Lieblingsfahrer: Vettel, Ricciardo, Leclerc
Lieblingsteam: Red Bull Racing
Wohnort: Kiel

Re: F1 Netflix Serie - Drive to Survive

Beitragvon Sieversen » 12.03.2019, 23:15

Ich bin schwer begeistert von der Serie. Ich würde mal behaupten, dass wir hier einfach nicht die Zielgruppe für die Extra-Soundeffekte sind und dass die eher dafür gedacht sind, potentielle Neueinsteiger zu beeindrucken. Mich hat's nicht gestört.

Die beste Szene kam für mich ganz am Ende in den letzten 5 Minuten.

Stroll: "Kann ich jetzt bestätigen, dass ich wechsle?"

Made my day. :lol:
Heute ist die gute alte Zeit von morgen.


Zurück zu „Paddock“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast