Leclerc vs Vettel

Was läuft in der Formel 1 Szene?

Moderator: Mods

-Keine Chance für Leclerc
2
7%
-Leclerc wird von Anfang an Vettel in den Schatten stellen
1
4%
-Leclerc wird mit jedem Jahr besser und besser............
13
46%
-Augenhöhe von Anfang an
12
43%
 
Abstimmungen insgesamt: 28

Benutzeravatar
Jerom∃
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8550
Registriert: 28.09.2012, 14:33
Lieblingsfahrer: Schumacher
Lieblingsteam: Ferrari

Leclerc vs Vettel

Beitragvon Jerom∃ » 11.09.2018, 16:34

Wahrscheinlich das spannendste Stallduell nächste Saison.
Erlebt Vettel ein zweites 2014? Oder erlischt Leclercs Stern bevor er überhaupt aufsteigen konnte ?


Ich persönlich glaube Vettel macht das locker im ersten Jahr aber charles wird mit jedem Jahr besser und irgendwann begegnen sie sich auf Augenhöhe.
Genuinely entertaining .

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 18745
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Keiner der aktuellen Piloten
Lieblingsteam: McLaren u. Alfa Symphatisant

Re: Leclerc vs Vettel

Beitragvon Aldo » 11.09.2018, 18:13

Wenn Leclerc nicht direkt überzeugt, dann gar nicht mehr. Ich glaube nicht dass ein guter Fahrer da Jahre benötigt um irgendwie besser zu werden. Wenn er den nötigen Speed hat, wird er Vettel direkt einheizen. Das hat Hamilton damals mit Alonso auch ab dem ersten Rennen machen können.
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

To be continued..

—-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
Jerom∃
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8550
Registriert: 28.09.2012, 14:33
Lieblingsfahrer: Schumacher
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Leclerc vs Vettel

Beitragvon Jerom∃ » 11.09.2018, 18:24

Aldo hat geschrieben:Wenn Leclerc nicht direkt überzeugt, dann gar nicht mehr. Ich glaube nicht dass ein guter Fahrer da Jahre benötigt um irgendwie besser zu werden. Wenn er den nötigen Speed hat, wird er Vettel direkt einheizen. Das hat Hamilton damals mit Alonso auch ab dem ersten Rennen machen können.

Wobei man da differenzieren muss. Alonso war eine Newbie im Team, als Lewis kam.
Vettel wird bei Leclers erstem Ferrari-Rennen schon seine 5. Saison für die Roten fahren.
Genuinely entertaining .

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 18745
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Keiner der aktuellen Piloten
Lieblingsteam: McLaren u. Alfa Symphatisant

Re: Leclerc vs Vettel

Beitragvon Aldo » 11.09.2018, 19:34

Jerom∃ hat geschrieben:
Aldo hat geschrieben:Wenn Leclerc nicht direkt überzeugt, dann gar nicht mehr. Ich glaube nicht dass ein guter Fahrer da Jahre benötigt um irgendwie besser zu werden. Wenn er den nötigen Speed hat, wird er Vettel direkt einheizen. Das hat Hamilton damals mit Alonso auch ab dem ersten Rennen machen können.

Wobei man da differenzieren muss. Alonso war eine Newbie im Team, als Lewis kam.
Vettel wird bei Leclers erstem Ferrari-Rennen schon seine 5. Saison für die Roten fahren.

Das ja, aber als Ricciardo zu RB kam, war Vettel genausolange im Team und viermaliger. Der Rückhalt glitt ihm dann aber binnen weniger Monate aus den Händen.

Ich habe vorhin ein italienischen Artikel gelesen in dem steht dass Vettel nach Monza nicht nur bei den Fans sondern auch im Team Befürworter verloren hat. Ich poste den mal später hier drin.
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

To be continued..

—-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
Heschi
Nachwuchspilot
Beiträge: 314
Registriert: 05.04.2014, 20:12
Kontaktdaten:

Re: Leclerc vs Vettel

Beitragvon Heschi » 11.09.2018, 20:14

Aldo hat geschrieben:
Jerom∃ hat geschrieben:
Aldo hat geschrieben:Wenn Leclerc nicht direkt überzeugt, dann gar nicht mehr. Ich glaube nicht dass ein guter Fahrer da Jahre benötigt um irgendwie besser zu werden. Wenn er den nötigen Speed hat, wird er Vettel direkt einheizen. Das hat Hamilton damals mit Alonso auch ab dem ersten Rennen machen können.

Wobei man da differenzieren muss. Alonso war eine Newbie im Team, als Lewis kam.
Vettel wird bei Leclers erstem Ferrari-Rennen schon seine 5. Saison für die Roten fahren.

Das ja, aber als Ricciardo zu RB kam, war Vettel genausolange im Team und viermaliger. Der Rückhalt glitt ihm dann aber binnen weniger Monate aus den Händen.

Ich habe vorhin ein italienischen Artikel gelesen in dem steht dass Vettel nach Monza nicht nur bei den Fans sondern auch im Team Befürworter verloren hat. Ich poste den mal später hier drin.

Das bekommt man schon genug von dir mit, danke.

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 18745
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Keiner der aktuellen Piloten
Lieblingsteam: McLaren u. Alfa Symphatisant

Re: Leclerc vs Vettel

Beitragvon Aldo » 11.09.2018, 20:35

Heschi hat geschrieben:
Aldo hat geschrieben:
Jerom∃ hat geschrieben:Wobei man da differenzieren muss. Alonso war eine Newbie im Team, als Lewis kam.
Vettel wird bei Leclers erstem Ferrari-Rennen schon seine 5. Saison für die Roten fahren.

Das ja, aber als Ricciardo zu RB kam, war Vettel genausolange im Team und viermaliger. Der Rückhalt glitt ihm dann aber binnen weniger Monate aus den Händen.

Ich habe vorhin ein italienischen Artikel gelesen in dem steht dass Vettel nach Monza nicht nur bei den Fans sondern auch im Team Befürworter verloren hat. Ich poste den mal später hier drin.

Das bekommt man schon genug von dir mit, danke.

Mit dir habe ich nicht gesprochen. Bitte beachte meine Bitte in der PN an dich. Danke! :)

—-

Hier der angesprochene Link.

https://www.f1sport.it/2018/09/f1-allie ... ssion=true
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

To be continued..

—-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15911
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: Leclerc vs Vettel

Beitragvon don michele » 11.09.2018, 20:44

Ich kann mich nur wiederholen, ich glaube dass Leclerc Vettel schlagen kann, im ersten Jahr schon.

Vettels Problem scheint zu sein, dass er im Auto in manchen Runden die Fehler eines Rookies macht und das nach über 10 Jahren Formel 1. Wie oft hat es in der ersten Runde schon gekracht alleine in seinen Ferrari Jahren?

Holt er dieses Jahr die WM nicht, dann wird er vom Kopf her schon ein Problem bekommen und genau das wird Leclerc nutzen können.
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

Benutzeravatar
Heschi
Nachwuchspilot
Beiträge: 314
Registriert: 05.04.2014, 20:12
Kontaktdaten:

Re: Leclerc vs Vettel

Beitragvon Heschi » 11.09.2018, 20:45

Aha.
https://www.youtube.com/watch?v=rlXNqsqTQpg
"il peggior "giornalista" che abbia mai ascoltato."
"Questo non è fare giornalismo! Pino Allievi è l'esempio del giornalista IGNORANTE che si trova lì non per le sue qualità."
Zitate von diesem tollen Herrn sind es also.
Hört sich für mich wie eine Villeneuve Meinung an.
Zuletzt geändert von Heschi am 11.09.2018, 20:47, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
TripleHey
Rookie
Rookie
Beiträge: 1195
Registriert: 28.03.2005, 21:39

Re: Leclerc vs Vettel

Beitragvon TripleHey » 11.09.2018, 21:00

Mutige Entscheidung: Wird Vettel dieses Jahr nicht Weltmeister, stehen die Chancen sehr gut, dass er 2019 schlechte Laune hat. Und wir wissen alle, dass ein Vettel mit schlechter Laune zu viele Fehler macht, um in dem Fall dann Leclerc eine Stütze zu sein - falls Leclerc vorne dabei ist. Sehr viele Konjunktive für die Saison 2019.
Meiner Meinung nach funktioniert das nur, falls zum einen Vettel die WM dieses Jahr holt und zum anderen Kimi die Entscheidung mitträgt. Auch nächstes Jahr wird man gegen ein eingespieltes Team MAMG fahren, die haben "Ruhe im Puff" und sich klar festgelegt.
Ich sehe Rot - nur leider nicht vorne.
Das Duell Leclerc vs Vettel wird sehr von der diesjährigen Entscheidung abhängen, und damit nehme ich Vettel keineswegs in Schutz, sondern berücksichtige seinen Charakter, was man durchaus auch negativ auslegen kann - wenn man möchte (ist für mich einfach nur menschlich, wie auch Alonso, Hamilton, und wie sie alle da fahren).
Sollte der unwahrscheinliche Fall eintreten, dass Ferrari mit Leclerc einen auf Verstappen macht und Vettel mitspielt (lol), sind sie der Held. Ich sehe nach wie vor rot.
Ob ich mich für Leclerc freuen soll, oder nicht? Keine Ahnung. Ich hoffe, dass er sein Bestes gibt und auftrumpfen kann.

Kimi: :thumbs_up: Bester Mann, er wird Sauber gut tun, verdient noch ein paar Dollar oben drauf und kann weiter Rennen fahren. Das meine ich ernst. Für mich einer, der alles richtig macht.
"so alsoooo... unterbrochung .... äh unterbrechung beim training blabla." by Heiko Wasser.

Benutzeravatar
F1-Fan Dodo
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2049
Registriert: 23.11.2015, 21:07
Lieblingsfahrer: Vettel, Räikkönen, Ricciardo

Re: Leclerc vs Vettel

Beitragvon F1-Fan Dodo » 30.12.2018, 13:38

Ich erwarte ein enges Duell, bei dem Vettel die Oberhand behalten wird, da ich ihn mit seiner Erfahrung ein bisschen stärker sehe.

Benutzeravatar
asd
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3549
Registriert: 02.11.2007, 18:41

Re: Leclerc vs Vettel

Beitragvon asd » 30.12.2018, 19:56

Traue Leclerc zu, dass er Vettel direkt in seiner ersten Saison schlägt.

Vettel hat dieses Jahr Nervenschwäche gezeigt und 2014 sich schonmal überrumpeln lassen, was vielleicht auch zur Entscheidung Ferrari beigetragen hat.
wirkte damals auch ein bisschen nach Flucht.

Leclerc hat den Vorteil, dass man von ihm nicht viel erwartet. er hat noch Welpenschutz und kann mit wenig Druck an die Sache rangehen, oder anders gesagt: er hat einfach weniger zu verlieren als Vettel.
wie einst Hamilton gegen Alonso.
Birgt die Gefahr, dass er übermotiviert agiert - aber so schätze ich ihn nicht ein. Wirkt sehr bedacht und mit einer gewissen Zurückhaltung, die er dann irgendwann ablegen muss.

Hinzu kommt, dass die Tifosi langsam unruhig werden, da Ferrari dieses Jahr das Zeug zum Titel hatte und es u.a. durch Fehlentscheidungen in der Fahrzeugentwicklung und eben schwerwiegende Fahrfehler versäumt hat.
:checkered:

Benutzeravatar
7Timer
Rookie
Rookie
Beiträge: 1970
Registriert: 13.05.2010, 17:29
Lieblingsfahrer: 1. Schumi 2. Vettel
Lieblingsteam: FC Bayern 1900 e. V.

Re: Leclerc vs Vettel

Beitragvon 7Timer » 31.12.2018, 10:38

ich halte sehr viel von leclerc, bin froh das er dazugestoßen ist und glaube, dass er sofort mit dabei sein und es sehr eng wird. am ende denke ich wird vettel knapp vorne sein. vor allem mit blick auf die wm ist es gut auch einen starken 2. fahrer zu haben der da vorne mitmischt und und zusätzlich druck ausübt.

Benutzeravatar
GaGa
F1-Fan
Beiträge: 30
Registriert: 14.02.2019, 10:42

Re: Leclerc vs Vettel

Beitragvon GaGa » 20.02.2019, 13:46

Mein Tipp ist, dass die beide auf Augenhöhe fahren und es wäre wirklich toll, wenn Ferrari seinen uralte Philosophie eine Nummer-1-Fahrers beendet und beide Fahrer gleich behandelt und beide um den Titel fahren dürfen.
Dann hätten wir ab 2019 zwei Herausforderer für Hamilton.
Klar dürfte Vettel noch einige Vorteile haben, er kennt das Team und das Auto viel länger bzw. seit vielen Jahren. Es gibt zwar jedes Jahr ein neues Auto, aber die sind sich sicher in gewisser Weise ähnlich.
Dennoch denke ich, dass es ausgeglichen sein wird zwischen den beiden, denn Leclerk ist ein ganz großes Talent und macht viel weniger Fehler als Verstappen!
Er ist wahnsinnig schnell, aber hat auch eine wirklich gute Rennübersicht und vermeidet Unfälle. Daher denke ich, dass er mit Vettel von Anfang an auf Augenhöhe fahren wird!
https://www.youtube.com/watch?v=bh2wAbEJ7c4


Zurück zu „Paddock“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste