Einschätzungen Kräfteverhältnis Fahrer 2018

Was läuft in der Formel 1 Szene?

Moderator: Mods

Benutzeravatar
Gorrillazzz
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4072
Registriert: 13.01.2008, 21:04

Re: Einschätzungen Kräfteverhältniss Fahrer 2016

Beitragvon Gorrillazzz » 15.03.2016, 20:54

Anfangs dachte ich der Thread ist toll. Aber dann merkte ich, dass es ja letztlich nur drum geht, wer der beste aktuelle Fahrer ist. Also halbwegs "Eierschaukeln mit dem Lieblingsfahrer". Und man kann den Kram auch nach '16 nicht gebrauchen. Nur weil Hamilton z.B. '16 versagt, bedeutet das ja nicht, dass er für '15, d.h. hier im Nachinein degradiert werden muss im Prozentsatz.

Wen man danach fragt, wer 2016 hervorsticht, und das ist ja nicht zwingend an vergangenen Erfolgen zu bemessen, packt man mich eher.

Benutzeravatar
airforce
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2385
Registriert: 10.08.2011, 19:03
Lieblingsfahrer: Schumacher, Button
Wohnort: Hansestadt Lübeck

Re: Einschätzungen Kräfteverhältniss Fahrer 2016

Beitragvon airforce » 16.03.2016, 00:18

Hamilton - 90%
Rosberg - 84%

Vettel - 91%
Räikkönen - 80%

Bottas - 79%
Massa - 76%

Kyvat - 77%
Ricciardo - 84%

Perez - 78%
Hülkenberg - 77%

Palmer - ?%
Magnussen - 73%

Verstappen - 82%
Sainz - 74%

Nasr - 76%
Ericsson - 73%

Button - 86%
Alonso - 93%

Wehrlein - ?%
Haryanto - ?%

Grosjean - 75%
Gutierrez - 70%
Bild
Bild

Benutzeravatar
Black Box
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6642
Registriert: 21.05.2012, 23:13
Lieblingsfahrer: MSC.HAK.KUB.ALO.HUL.RIC
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Einschätzungen Kräfteverhältniss Fahrer 2016

Beitragvon Black Box » 16.03.2016, 13:02

Hamilton - 91%
Rosberg - 87%

Vettel - 92%
Räikkönen - 82%

Bottas - 81%
Massa - 79%

Kyvat - 82%
Ricciardo - 89%

Perez - 80%
Hülkenberg - 82%

Palmer - ?%
Magnussen - 75%

Verstappen - 82%
Sainz - 79%

Nasr - 76%
Ericsson - 73%

Button - 85%
Alonso - 93%

Wehrlein - ?%
Haryanto - ?%

Grosjean - 80%
Gutierrez - 70%
Zuletzt geändert von Black Box am 17.03.2016, 09:38, insgesamt 1-mal geändert.
*Michael wir sind in Gedanken bei Dir*
Der größte Gegner für dich, bist du selbst.(i.Allg.)
Zugunsten der Freiheit müssen wir mit dem Dreck, welcher ungefiltert nach außen posaunt und unter dem Deckmantel unreflektierter "eigener Meinung" steht, leben.

Benutzeravatar
Plauze
Mehrfacher Champion
Mehrfacher Champion
Beiträge: 12056
Registriert: 15.06.2011, 03:02

Re: Einschätzungen Kräfteverhältniss Fahrer 2016

Beitragvon Plauze » 16.03.2016, 23:27

Vorbemerkung (haltet mich für nen Erbsenzähler und Stänkerer, aber irgendwo will man sich ja auch hier wohlfühlen): Sokadem/daSilva, du bist doch ein recht kluges Köpfchen. Warum knallst du deine Beiträge und in diesem Fall diesen Thread so überaus lieblos hin? Ist ja echt nur ne Kleinigkeit, aber gerade deshalb kann man es doch richtig machen und wenigstens den Threadtitel zweimal lesen und entdecken, dass es "Kräfteverhältnis" (mit nur einem s) heißen muss?! Ich bin sonst wirklich kein Rechtschreibnazi, es fiel mir aber unangenehm auf.
Ok, das musste einfach mal raus.

Zweitens: Ich halte mich mal nicht an die vorgegebenen Spielregeln, sondern probiere was eigenes.

Ich hab mir ein paar Gedanken dazu gemacht und finde, das Leistungsverhältnis bei den teaminternen Duellen kann man besser abbilden, wenn man die Gesamtpunkte eines Teams als 100% annimmt und den Anteil (ich setze diesen Anteil mal vereinfachend mit der Leistung gleich) der beiden Fahrer daran prognostiziert. Wird spannend werden, wie sich die Duelle entfalten und wie nah meine Prognose dann an der Wirklichkeit ist. Insgesamt denke ich, dass sich die meisten Teamduelle eher knapp entscheiden werden, lediglich bei Ferrari, Haas und Manor nehme ich ein etwas größeres Gefälle wahr.

Hamilton 54 : 46 Rosberg

Vettel 64 : 36 Raikkönen

Bottas 53 : 47 Massa

Ricciardo 58 : 42 Kvyat

Verstappen 55 : 45 Sainz

Hülkenberg 48 : 52 Perez

Magnussen 61 : 39 Palmer

Alonso 57 : 43 Button

Nasr 60 : 40 Ericsson

Grosjean 65 : 35 Gutierrez

Wehrlein 66 : 34 Haryanto



Und nun zum Kräfteverhältnis insgesamt. Die 100% würde ich auch eher als abstrakte Größe wahrnehmen, denn an wem man diese nun ausrichten würde, wenn man sie einem Piloten anheften soll, hat viel damit zu tun, wen man individuell als den besten Fahrer empfindet, der der Perfektion am nächsten kam. Dadurch wird aber jegliche Aussage über das Kräfteverhältnis mehr wischiwaschi als es sein müsste. Ich würde auch einen Schumacher oder einen Senna nicht bei 100% sehen, denn perfekt ist niemand und es geht immer noch rein hypothetisch ein bisschen besser. Hinzu kommen dann natürlich auch nochmal bestimmte Zu- und Abneigungen bei den aktuellen Fahrern, deren Potenzial man beziffern soll. Ich nehme mich natürlich nicht davon aus, subjektive Einschätzungen zu geben. Ich will aber auch versuchen, die individuelle Form zu berücksichtigen. Der Einschätzung in % geht ein sehr kurzer Kommentar zu ebendieser Form voraus. Übrigens handelt es sich nur um Einschätzungen des aktuellen Leistungsgefüges, nicht um absolute Werte.

Hamilton: sicherlich auf einem Langzeithoch, evtl. etwas getrübt durch Rosbergs Siegesserie Ende 2015. Hat zuviel um die Ohren. 91%
Rosberg: sehr konzentriert, mit großem Erfolg am Saisonende, aber reicht der Biss? 88%

Vettel: 2015 bärenstark und hochmotiviert. Kann als einziger den Mercedes über das ganze Jahr hinweg gefährlich werden. 90%
Raikkönen: Wäre schön wenn ich mich irrte, aber den großen Aufschwung sehe ich nicht. Wird das dritte mäßige Jahr in Folge, weshalb ich Raikkönen dann bezogen auf 2016 auch nicht mehr in der Spitze sehe. 78%

Bottas: Gut unterwegs, aber das Momentum von 2014 hat im letzten Jahr nachgelassen. 83%
Massa: Fast immer grundsolide bis gut in Sachen Speed, es fehlt aber etwas die Beständigkeit im Vergleich mit Bottas. 82%

Ricciardo: Sehe ihn nach wie vor weit vorn, aber ist er noch in der sensationellen Form von 2014? 87%
Kvyat: Konnte 2015 einige Male gegen Ric punkten, wirkt aber noch nicht routiniert genug. 80%

Hülkenberg: Gehört immer noch zu den Guten, hat aber eine nicht so berauschende Saison hinter sich und neben Perez etwas an Glanz verloren. 82%
Perez: Letzte Saison sehr stark. Es gibt keinen Grund, warum es nicht so weitergehen sollte. Außer Perez selbst, denn hinter seine Beständigkeit darf man natürlich ein Fragezeichen setzen. 82%

Verstappen: Hatte ein paar geniale Momente und ist schnell, wirkt aber bisweilen noch unkonstant und geht mitunter rabiat zuwerke. Jede Menge Talent. 80%
Sainz: Sehr beständig und schnell, im Zweikampf aber noch nicht entschlossen und frech genug. Viel Potenzial. 78%

Magnussen: Hatte 2014 nur ein echtes Highlight, danach schwer einzuschätzen. Nicht langsam und sicher talentiert, aber mitunter auch fahrig und nicht immer sauber. 74%
Palmer: Beginnt als Renault-Hoffnungsträger und GP2-Champ. Dort aber erst im vierten Jahr mit dem Durchbruch. Es gibt wahrscheinlich größere Talente. Vorsichtige Prognose: 71%

Alonso: Nach wie vor einer der stärksten Fahrer im Feld. Die Gesamtform leidet aber, sobald die Motivation einbricht, und das kann bei McLarens derzeitigem Status Quo gut und gern passieren. 89%
Button: Für ihn gilt Ähnliches - allerdings sehe ich ihn als insgesamt nicht ganz so stark an wie Alonso, dafür lässt er sich durch eine schwache Fahrzeugperformance weniger leicht aus der Fassung bringen. Deshalb sind die beiden näher beieinander als sie es in einem stärkeren Team wären. 87%

Nasr: Talentierter Fahrer, aber viele Fehler im Debütjahr und nicht klar genug vor Ericsson um mich vollends zu überzeugen. 74%
Ericsson: Er wirkt zumindest nicht mehr überfordert und konnte ein paar Duftmarken gegen Nasr setzen. Zu einem guten Fahrer macht ihn das imho nicht. 69%

Grosjean: Ich sehe immer noch jede Menge fahrerische Klasse in dem Franzosen. Seine Motivation ist ein kritischer Punkt. Der Tapetenwechsel ist bestimmt trotzdem gut für ihn. 82%
Gutierrez: Hat sich in der zweiten Sauber-Saison etwas gefangen. Trotzdem sicher kein Überflieger. Inkonstant und bisher zu langsam. 71%

Wehrlein: Kommt als amtierender DTM-Champ mit Mercedes-Protektion. Ist bestimmt mit Talent gesegnet, das Jahr bei Manor wird aber eine harte Nuss. Vorsichtige Prognose: 77%
Haryanto: Ein großes Rätsel. Kommt mit einem GP2-Sieg im Gepäck, aber die Sponsorengelder dürften eher den Ausschlag gegeben haben für das Cockpit. Wird sich wahrscheinlich nicht bei den ganz großen Talenten einsortieren. Vorsichtige Prognose: 70%
Alles kann passieren. Und das ist auch gut so.

Benutzeravatar
daSilvaRC
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 27604
Registriert: 06.02.2010, 22:04
Lieblingsfahrer: Sokadem, M.Button
Lieblingsteam: Team X-Ray
Wohnort: Niedersachsen

Re: Einschätzungen Kräfteverhältniss Fahrer 2016

Beitragvon daSilvaRC » 17.03.2016, 10:00

Zugegeben der Schreibfehler im Titel ist dämlich von mir, wird berichtigt.

Aber dieser Faden zeigt doch wunderbar die heutige gesellschaft. Anstatt das hinzunehmen, und es zu machen wie gedacht, muss erstmal darüber diskutiert werden.
Und dann fragt man sich warum heutzutage alles streng limitiert ist.

Also setzen wir uns in den Stuhlkreis, werfen uns den Stimmball gegenseitig zu und besprechen die probleme die wir haben.
Früher war alles besser... auch die Zukunft!

„Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd“

Benutzeravatar
Plauze
Mehrfacher Champion
Mehrfacher Champion
Beiträge: 12056
Registriert: 15.06.2011, 03:02

Re: Einschätzungen Kräfteverhältnis Fahrer 2016

Beitragvon Plauze » 17.03.2016, 11:59

Es wird ja hingenommen. Das kann aber nicht bedeuten, dass jeder es genau gleich handhaben wird - dazu hast du in deiner Threaderöffnung zuviel Spielraum gelassen. Und das ist ja auch nichts schlechtes, denn hier im Forum geht es ja auch darum, verschiedene Standpunkte abzugleichen und zu diskutieren. Ein Forum ist also de facto ein "Stuhlkreis" ;)

So weit sind wir aber doch nicht auseinander bei unseren Resultaten. Bei deiner Einschätzung würde ich mich fragen, ob und wie es sein kann, dass ein Gutierrez wirklich 30% schlechter sein soll als ein Ericsson. Letztlich mag das aber auch daran liegen, dass ich immer dazu neige, meine eigene Sichtweise zu relativieren, weshalb dann in meiner Listung beide wie in deinem Fall zwar eher im unteren Bereich des aktuellen Fahrerfeldes anzusiedeln, aber nur zwei Prozentpunkte auseinander sind.

Ganz schlecht finde ich im aktuellen Fahrerfeld übrigens niemanden (weshalb ich auch nicht weit runter gegangen bin). Da gab's in den letzten 20-25 Jahren nun einmal noch ganz andere Kandidaten.
Alles kann passieren. Und das ist auch gut so.

Benutzeravatar
daSilvaRC
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 27604
Registriert: 06.02.2010, 22:04
Lieblingsfahrer: Sokadem, M.Button
Lieblingsteam: Team X-Ray
Wohnort: Niedersachsen

Re: Einschätzungen Kräfteverhältnis Fahrer 2016

Beitragvon daSilvaRC » 17.03.2016, 15:46

ich halte von Guiterrez nichts, Ericsson hat mich da schon mehr überzeugen können als er- das ist alles, und natürlich völlig subjektiv und eine momentaufnahme VOR der Saison- das kann ende der Saison schon anders aussehen.
Früher war alles besser... auch die Zukunft!

„Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd“

Benutzeravatar
Argestes
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 23995
Registriert: 23.03.2005, 17:51

Re: Einschätzungen Kräfteverhältnis Fahrer 2016

Beitragvon Argestes » 17.03.2016, 16:16

Ich weiß schon, es ist etwas frustrierend, wenn man eine Idee hat, zu den Leuten gehört, die auch etwas machen, statt nur zu motzen, dass die anderen eben das nicht tun und dann mit der Kritik anderer konfrontiert wird. Das wollte ich aber keinesfalls bewirken.

Ich denke nur, eine etwas genauere Klarstellung wäre hilfreich, damit man auch die Einschätzungen der Leute untereinander vergleichen kann. Da wird es dann ja interessant.
Ich meine das ernst.
Ich bin eben so blöd.

motorsportfan88

Re: Einschätzungen Kräfteverhältnis Fahrer 2016

Beitragvon motorsportfan88 » 17.03.2016, 18:24

Der Thread ist jetzt schon wieder mehr Diskussion um wie was zu verstehen ist, anstatt einfach alle die wollen locker flockig da ihre Prozente hinschreiben...man muss nicht aus allem eine Wissenschaft machen, es tut auch keinem weh wenn einer es so oder so versteht, am ende sieht man doch wie jeder die jetzigen Fahrer untereinander einschätzt.

doc_joh
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2312
Registriert: 18.10.2012, 01:34

Re: Einschätzungen Kräfteverhältnis Fahrer 2016

Beitragvon doc_joh » 17.03.2016, 20:24

100% = Überflieger
50% = Durchschnittspilot
0% = Niete

Dies alles vor dem Hintergrund, dass ein Überflieger auch niemals der ideale oder perfekte Rennfahrer sein wird, denn der würde ja - wie Argestes schreibt, jede Pole und jeden Sieg holen. An dieser Stelle sei also darauf hingewiesen, dass die von mir vergebenen 100% ein Leistungsfenster abbilden, welches berücksichtigt, dass 0-50% bereits einem Niveau entspricht, welches der Königsklasse gerecht wird. Ein Senna oder Schumacher würden beispielsweise nach meinem Leistungsverständnis die 100%-Schwelle nach oben treiben, ein Inoue würde die 0% nach unten treiben.

Jeder Fahrer erhält zwei Werte: Momentaner Leistungsstand / Geschätztes Potential über die gesamte Karriere hinweg (ein Wert, der Konstanz berücksichtigt und versucht, einzuordnen, ob der Fahrer sich 2015 auf dem Maximum seiner Leistungsfähigkeit befand)

Hamilton - 95% / 95%
Rosberg - 83% / 87%

Vettel - 94% / 96%
Räikkönen - 72% / 91%

Bottas - 65% / 80%
Massa - 62% / 79%

Kyvat - 72% / 88%
Ricciardo - 80% / 94%

Perez - 67% / 84%
Hülkenberg - 71% / 87%

Palmer - - / 75%
Magnussen - - / 75%

Verstappen - 80% / 93%
Sainz - 73% / 89%

Nasr - 60% / 76%
Ericsson - 42% / 51%

Button - 80% / 90%
Alonso - 83% / 100%

Wehrlein - - / 80%
Haryanto - - / 45%

Grosjean - 63% / 79%
Gutierrez - - / 55%

Benutzeravatar
daSilvaRC
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 27604
Registriert: 06.02.2010, 22:04
Lieblingsfahrer: Sokadem, M.Button
Lieblingsteam: Team X-Ray
Wohnort: Niedersachsen

Re: Einschätzungen Kräfteverhältnis Fahrer 2016

Beitragvon daSilvaRC » 17.03.2016, 20:33

Argestes hat geschrieben:Ich weiß schon, es ist etwas frustrierend, wenn man eine Idee hat, zu den Leuten gehört, die auch etwas machen, statt nur zu motzen, dass die anderen eben das nicht tun und dann mit der Kritik anderer konfrontiert wird. Das wollte ich aber keinesfalls bewirken.

Ich denke nur, eine etwas genauere Klarstellung wäre hilfreich, damit man auch die Einschätzungen der Leute untereinander vergleichen kann. Da wird es dann ja interessant.



ist mir schon klar das das nicht mit absicht war. Nur wenn man den ganzen beitrag im Zusammenhang sieht, sieht man ja auch wie ich das dann gemacht habe- so werde ich es wohl gemeint haben, oder?

Da braucht man dann auch nicht mehr viel erklären.
Leider wird ein eigentlich gut gemeintes Thema ja mal wieder toddiskutiert
Früher war alles besser... auch die Zukunft!

„Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd“

Benutzeravatar
Argestes
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 23995
Registriert: 23.03.2005, 17:51

Re: Einschätzungen Kräfteverhältnis Fahrer 2016

Beitragvon Argestes » 18.03.2016, 10:24

Klagen über Kritik oder Anregungen nehmen in einer Diskussion ebenso viel Platz ein, wie die Beiträge, auf die man damit reagiert. Man kann auch eine Frage oder Anregung einfach als Ratschlag hinnehmen. Dann wäre es auch erledigt.
Ich meine das ernst.
Ich bin eben so blöd.

Benutzeravatar
daSilvaRC
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 27604
Registriert: 06.02.2010, 22:04
Lieblingsfahrer: Sokadem, M.Button
Lieblingsteam: Team X-Ray
Wohnort: Niedersachsen

Re: Einschätzungen Kräfteverhältnis Fahrer 2016

Beitragvon daSilvaRC » 18.03.2016, 15:40

Kritik?

Zu sagen ich möchte meine Aussage bitte präzisieren (100% der perfekte Fahrer, 0% geh nach hause) in verbindung mit meiner eigenen Einschätzung und dann noch die Einschätzung in ein völlig andere System packen ist einfach nur völlig danaben.
Warum soll man sich denn noch die Arbeit machen, eine Umfrage zu erstellen, wenn diverse User eh was völlig anderes machen wollen.

Sry, ich poste demnächst auch bei 10prognose zu 2016, einfach mal die 20grössten änderungen zur saison 2016, oder mach aus 10prognosen einfach mal 20.
Dann kann man sich bald die ganze Kategorie sparen.
Früher war alles besser... auch die Zukunft!

„Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd“

Benutzeravatar
Albers Fan
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 7597
Registriert: 31.05.2006, 09:53
Lieblingsfahrer: Christijan Albers
Kontaktdaten:

Re: Einschätzungen Kräfteverhältnis Fahrer 2016

Beitragvon Albers Fan » 18.03.2016, 17:17

Sinnlose Umfrage. Wie will man das an Prozenten festmachen?

Eine absteigende Reihenfolge wäre einfacher. Der aktuell beste steht oben. Ganz einfach.
Obwohl sich das wie immer nicht festmachen lässt, da alle unterschiedliche Autos fahren.
Bild

Benutzeravatar
daSilvaRC
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 27604
Registriert: 06.02.2010, 22:04
Lieblingsfahrer: Sokadem, M.Button
Lieblingsteam: Team X-Ray
Wohnort: Niedersachsen

Re: Einschätzungen Kräfteverhältnis Fahrer 2016

Beitragvon daSilvaRC » 18.03.2016, 18:37

Albers Fan hat geschrieben:Sinnlose Umfrage. Wie will man das an Prozenten festmachen?

Eine absteigende Reihenfolge wäre einfacher. Der aktuell beste steht oben. Ganz einfach.
Obwohl sich das wie immer nicht festmachen lässt, da alle unterschiedliche Autos fahren.


laut dem wäre jede einschätzung der Kräfteverhältnisse völlig sinnlos.
Früher war alles besser... auch die Zukunft!

„Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd“


Zurück zu „Paddock“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 6 Gäste