Wann gewinnt Lewis Hamilton sein erstes F1-Rennen???

Was läuft in der Formel 1 Szene?
Antworten
Iceman24
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6991
Registriert: 23.03.2005, 20:15
Wohnort: Zürich

Beitrag von Iceman24 » 29.04.2007, 01:25

Williams No.1 hat geschrieben:Ich denke in Frankreich könnte hamilton noch am ehesten gewinnen wenn nicht dann Fuji
Und worauf beruht deine Vermutung?
Bild

Benutzeravatar
Williams No.1
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4401
Registriert: 10.08.2005, 11:11
Lieblingsfahrer: Jenson Button
Lieblingsteam: Williams F1
Kontaktdaten:

Beitrag von Williams No.1 » 29.04.2007, 07:23

Iceman24 hat geschrieben:
Williams No.1 hat geschrieben:Ich denke in Frankreich könnte Hamilton noch am ehesten gewinnen wenn nicht dann Fuji
Und worauf beruht deine Vermutung?
Fuji ist neu (aber Toyotas Teststrecke evtl. kennen die Toyotafahrer die Strecke) und alle sind auf gleichem Level und da Hamilton schon in Melbourne zeigte das er mit neuen Strecken gut zurecht kommt sollte er in Fuji auf jeden Fall ein Siegkandidat sein

Frankreich kennt er aus der GP2 und die Strecke hat einen guten Mix aus langsamen und schnellen Passagen die Hamilton eigentlich sehr liegen sollten

Natürlich vorausgesetzt , McLaren lässt ihn gewinnen und nicht die ganze Saison für Alonso zufahren

Benutzeravatar
Argestes
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 23995
Registriert: 23.03.2005, 17:51

Beitrag von Argestes » 29.04.2007, 10:57

@ CP-vs-MS

Nanana, bitte keine Halbwahrheiten als Tatsachen verbreiten.
...hinkte McLaren Mercedes in den letzten Jahren oft hinterher und verschenkte 2005 sogar die WM an Renault und das obwohl Kimi Raikkönen mehr Rennen gewonnen hatte als Weltmeister Alonso.
Falsch. Alonso und Räikkönen gewannen gleichviele Rennen. Nur wurde über die ganze Saison so lange darüber gemeckert, dass ja der angeblich schnellere nur wegen des Autos verliert (absoluter Blödsinn, denn weswegen war er wohl überhaupt so schnell) und das böse Punktesystem Alonso mit weniger Siegen zum Weltmeister machen würde. Da ging irgendwie im kollektiven Bewwußtsein unter, dass der Mann gar nicht weniger Siege geholt hat.
In fast allen Statistiken in den letzten Jahren war McLaren Mercedes vorne mit dabei.
Gerade 2006 stimmte das überhaupt nicht. Da sieht die Statistik um nichts besser aus als die von Ferrari 1995. Komischerweise hört man aber nirgendwo was davon, was Alonso aus Mclaren gemacht habe...
Und nachdem die Ära Schumacher nun zu Ende ist, muss das doch jetzt mal funktionieren.
Was hatte bitte Schumacher mit der Leistungsfähigkeit von Mclaren zu tun? Mclaren hat Schumacher geschlagen, wenn man das passende Auto gebaut hat. Das hat das Team eben lange nicht mehr geschafft.
Da man aber ohnehin nicht Autos mit Fahrern vergleichen kann schauen wir also auf die Piloten und da sitzt im Mclaren derjenige, der Schumacher in den letzten beiden Jahren als Titelträger abgelöst hat.
Also, Schumacher hin oder her, einen Fahrer, der bewiesenermaßen jeden schlagen kann hat man. Das Auto scheint auch wieder top zu sein und das muss eben über die Saison so bleiben. Dann ist der Titel möglich. Mit einer nachlassenden Performance des Teams wird kein Alonso und kein Hamilton was reißen und das ist auch unabhängig von irgendwelchen anderen Fahrern so.
Ich meine das ernst.
Ich bin eben so blöd.

Benutzeravatar
CP-vs-MS
Tippspiel-Mod
Tippspiel-Mod
Beiträge: 6555
Registriert: 07.01.2007, 20:33
Lieblingsfahrer: All Underdogs
Lieblingsteam: All Underdogs
Wohnort: Jenseits von Gut und Böse
Kontaktdaten:

Beitrag von CP-vs-MS » 30.04.2007, 15:23

Argestes hat geschrieben:
...hinkte McLaren Mercedes in den letzten Jahren oft hinterher und verschenkte 2005 sogar die WM an Renault und das obwohl Kimi Raikkönen mehr Rennen gewonnen hatte als Weltmeister Alonso.
Falsch. Alonso und Räikkönen gewannen gleichviele Rennen.
Ja, muss ich dir Recht geben und zugeben, dass diese Aussage nicht korrekt war. Nur kann ich nicht leugnen, dass McLaren Mercedes eigentlich die Saison 2005 dominierte oder dominiert hätte und nicht Renault, wenn da nicht dieses gewisse Zuverlässigkeitsproblem gewesen wäre...
Argestes hat geschrieben:
In fast allen Statistiken in den letzten Jahren war McLaren Mercedes vorne mit dabei.
Gerade 2006 stimmte das überhaupt nicht. Da sieht die Statistik um nichts besser aus als die von Ferrari 1995.
Und auch hier muss ich dir wohl oder Übel Recht geben. Hab das wohl etwas zu oberflächig dokumentiert und den Zeitraum falsch gewählt...
Zuletzt geändert von CP-vs-MS am 05.05.2007, 22:58, insgesamt 1-mal geändert.
formel1.de Tippspiel Moderation

>>Zum Tippspiel 2020<<

Benutzeravatar
Argestes
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 23995
Registriert: 23.03.2005, 17:51

Beitrag von Argestes » 30.04.2007, 16:54

Zu 2005 möchte ich nur noch kurz anmerken, dass diese "Hätte, wäre, wenn"-Überlegungen meist sehr einseitig sind.

Mclaren hätte die Saison dominiert? Naja, hatte es Renault nötig ans Limit zu gehen? Wäre diese Performance möglich gewesen, wenn Mclaren das Risiko vernünftiger gewählt hätte? Wäre Mclaren bei vergleichbaren Sicherheitsreserven womöglich auch nicht schneller gewesen als Renault?

Sie haben nunmal nicht dominiert, weil man Zuverlässigkeit für Geschwindigkeit geopfert hat und das war dank des dominanten Saisonauftaktes von Renault nötig, während die Franzosen auf Sicherheit gehen konnten und als im letzten Rennen diese kein Thema mehr war gewann auch Renault.

Wie dem auch sei, zurück zum Thema, würd ich vorschlagen. :wink:
Ich meine das ernst.
Ich bin eben so blöd.

Iceman24
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6991
Registriert: 23.03.2005, 20:15
Wohnort: Zürich

Beitrag von Iceman24 » 30.04.2007, 20:17

Williams No.1 hat geschrieben:
Iceman24 hat geschrieben:
Williams No.1 hat geschrieben:Ich denke in Frankreich könnte Hamilton noch am ehesten gewinnen wenn nicht dann Fuji
Und worauf beruht deine Vermutung?
Fuji ist neu (aber Toyotas Teststrecke evtl. kennen die Toyotafahrer die Strecke) und alle sind auf gleichem Level und da Hamilton schon in Melbourne zeigte das er mit neuen Strecken gut zurecht kommt sollte er in Fuji auf jeden Fall ein Siegkandidat sein

Frankreich kennt er aus der GP2 und die Strecke hat einen guten Mix aus langsamen und schnellen Passagen die Hamilton eigentlich sehr liegen sollten

Natürlich vorausgesetzt , McLaren lässt ihn gewinnen und nicht die ganze Saison für Alonso zufahren
Das klar für mich immernoch nicht ganz worauf deine Vermutung beruht. Denn ja, in Fuji ist er ein Siegkandidat weil er die Strecke noch nicht kennt und in Frankreich ist er ein Kandidat weil er die Strecke kennt. Also müsste er nach dieser Logik ja auf allen Strecken ein Kandidat sein.
Bild

Iceman24
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6991
Registriert: 23.03.2005, 20:15
Wohnort: Zürich

Beitrag von Iceman24 » 30.04.2007, 20:18

Williams No.1 hat geschrieben:
Iceman24 hat geschrieben:
Williams No.1 hat geschrieben:Ich denke in Frankreich könnte Hamilton noch am ehesten gewinnen wenn nicht dann Fuji
Und worauf beruht deine Vermutung?
Fuji ist neu (aber Toyotas Teststrecke evtl. kennen die Toyotafahrer die Strecke) und alle sind auf gleichem Level und da Hamilton schon in Melbourne zeigte das er mit neuen Strecken gut zurecht kommt sollte er in Fuji auf jeden Fall ein Siegkandidat sein

Frankreich kennt er aus der GP2 und die Strecke hat einen guten Mix aus langsamen und schnellen Passagen die Hamilton eigentlich sehr liegen sollten

Natürlich vorausgesetzt , McLaren lässt ihn gewinnen und nicht die ganze Saison für Alonso zufahren
Das klar für mich immernoch nicht ganz worauf deine Vermutung beruht. Denn ja, in Fuji ist er ein Siegkandidat weil er die Strecke noch nicht kennt und in Frankreich ist er ein Kandidat weil er die Strecke kennt. Also müsste er nach dieser Logik ja auf allen Strecken ein Kandidat sein.
Bild

Benutzeravatar
CP-vs-MS
Tippspiel-Mod
Tippspiel-Mod
Beiträge: 6555
Registriert: 07.01.2007, 20:33
Lieblingsfahrer: All Underdogs
Lieblingsteam: All Underdogs
Wohnort: Jenseits von Gut und Böse
Kontaktdaten:

Beitrag von CP-vs-MS » 20.05.2007, 22:03

In Anbetracht dessen, was uns am nächsten Wochenende erwartet, glaube ich, ist es dann endlich soweit: Lewis Hamilton wird am 27. Mai seinen ersten GP gewinnen.
Ein jeder wird sich jetzt natürlich fragen, wie ich auf so eine Vermutung komme. Ganz einfach: Monaco ist ja (schon auf Grund seiner wenigen Auslaufzonen) bekannt als die Rennstrecke, wo nicht so viele Fahrer die Zielflagge sehen. Da dort die Ausfallquote im Vergleich zu anderen Strecken ja immer sehr hoch ist, bin ich der Auffassung, dass der flinke Brite dort das Rennen gewinnen kann, wenn auch einer oder einige der Top-Piloten Fehler machen. So ein Fehler kann dort sehr schnell passieren. Und wenn das der Fall ist, so ist das Rennen auch genauso schnell zu Ende, wie der Fehler passiert ist.
Zwar kennt er die Strecke schon aus der GP2-Serie, aber es kann sich natürlich genauso umgekehrt wie oben beschrieben ausgehen - nämlich dass er Fehler macht und das Rennen vorzeitig beenden muss.
formel1.de Tippspiel Moderation

>>Zum Tippspiel 2020<<

Benutzeravatar
Red Dragon
Kartfahrer
Beiträge: 229
Registriert: 18.05.2007, 15:11

Beitrag von Red Dragon » 22.05.2007, 14:57

sicher bald - aber nicht dieses wochenende
monaco ist einfach eine strecke für die "alten-hasen" da es dort vor allem darum geht sich gut auszukennen.
coulthart hat ja letztes jahr gezeigt das man in monaco mit viel erfahrung und einem schlechten auto trotzdem aufs podest fahren kann

Benutzeravatar
Argestes
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 23995
Registriert: 23.03.2005, 17:51

Beitrag von Argestes » 22.05.2007, 20:20

Red Dragon hat geschrieben:sicher bald - aber nicht dieses wochenende
monaco ist einfach eine strecke für die "alten-hasen" da es dort vor allem darum geht sich gut auszukennen.
coulthart hat ja letztes jahr gezeigt das man in monaco mit viel erfahrung und einem schlechten auto trotzdem aufs podest fahren kann
Na zumindest hat Hamilton bei zwei Starts in unterschiedlichen Serien auch zwei Siege in Monaco zu Buche stehen.

Mit der Strecke kommt er also zurecht, mit dem F1-Auto auch und mit den anderen Piloten sowieso, wie man am WM-Stand sieht.

Wenn Ferrari nicht zu stark ist, warum nicht ein Hamilton-Sieg in Monaco?
Ich meine das ernst.
Ich bin eben so blöd.

Benutzeravatar
kn@Xer
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8015
Registriert: 23.03.2005, 19:11
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari

Beitrag von kn@Xer » 22.05.2007, 20:32

Und er ist auch ein verdammt guter Starter! :shock: 8)

Wenn er es in der Qualy mal auf Position 2 oder 3 schaffen würde, würde ich es ihm zutrauen, als erster aus der ersten Kurve zu gehen.

Benutzeravatar
NORBERT--KIMI-Fan!
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2045
Registriert: 23.03.2005, 18:09
Lieblingsfahrer: Kimi
Wohnort: LB

Beitrag von NORBERT--KIMI-Fan! » 23.05.2007, 15:23

kn@Xer hat geschrieben:Und er ist auch ein verdammt guter Starter! :shock: 8)
Du meintest die Startelelktronik von Mclaren Mercedes :roll: :P :wink:
IF IN DOUBT...FLAT OUT!!!

Benutzeravatar
Mik
Rookie
Rookie
Beiträge: 1770
Registriert: 20.06.2005, 15:44
Wohnort: Freiberg

Beitrag von Mik » 23.05.2007, 15:39

ich denke die Chancen stehen gut für Ihn schon in Monte Carlo zu gewinnen
Mik

Benutzeravatar
NORBERT--KIMI-Fan!
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2045
Registriert: 23.03.2005, 18:09
Lieblingsfahrer: Kimi
Wohnort: LB

Beitrag von NORBERT--KIMI-Fan! » 23.05.2007, 16:38

Mik hat geschrieben:ich denke die Chancen stehen gut für Ihn schon in Monte Carlo zu gewinnen
Genauso wie fuer Alonso, Kimi Und Felipe :wink:
IF IN DOUBT...FLAT OUT!!!

Benutzeravatar
Montypower
Nachwuchspilot
Beiträge: 484
Registriert: 22.03.2005, 10:06

Beitrag von Montypower » 23.05.2007, 16:40

Am Sonnatg 27.05.07 :D
Hamilton, der neue Star + Weltmeister von 2007 - 2017 !!!!

Antworten