Drivers to watch

Was läuft in der Formel 1 Szene?

Moderator: Mods

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16345
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

Drivers to watch

Beitragvon scott 90 » 10.08.2011, 10:33

So Leute ich bin mir nicht sicher ob es so einen Thread schon gibt (Hab auch keinen ähnlichen gefunden) aber ich habe vor einen zu eröffnet indem man Fahrer postet die noch in Nachwuchsserien unterwegs sind und die vielleicht nicht alle oder niemand auf dem Schirm haben. Allerdings sollten es schon oder zumindest vielversprechende Talente sein von denen ihr glaubt sie tauchen irgendwann in der F1 auf. Schön wäre auch wenn man zu einem Artikel verlinkt oder ähnliches.
So als Ersteller gehe ich mit gutem Beispiel voran und nenne Pascal Wehrlein.
Der deutsche Nachwuchsfahrer ist in der ADAC Formel Masters und auf dort auf Titelkurs. Zudem ist er in der Speed Academy also das muss schon was heißen.
Hier noch ein Interview mit ihm http://www.spox.com/de/sport/formel1/1108/Artikel/pascal-wehrlein-interview-nachwuchsfahrer-talentserie-deutschland.html

So jetzt seid ihr dran wenn ihr noch einen ähnlichen Fahrer kennt auf den man achtgeben sollte dann immer her damit.


So ich aktualisiere mal den ersten Post mit der aktuellen Liste und den Piloten(aus der Liste) die es in die F1 geschafft haben bzw. wir rausgestrichen haben. So kann man verfolgen ob wir richtig lagen oder ob es ganz anderes kam.

Um das ganze ein wenig zu entzerren gibt es nun zwei Listen. Auf der einen die Fahrer welche kurz vor dem Sprung in die F1 stehen und auf der anderen diejenigen die davon noch etwas weiter weg(Weiterer Kreis) sind.
Ich erhoffe mir dadurch eine Verbesserung der Übersichtlichkeit, vorallem für Leute die sich weniger damit beschäftigen, denn es stehen schon sehr viele Fahrer darauf. :)
Ebenso wäre damit auch leichter zu erkennen auf wen man demnächst alles so achten sollte.

Aktuelle Liste

Code: Alles auswählen


Oliver Rowland
Luca Ghiotto F2
Antonio Fuoco F2
Nyck de Vries   F2
Arjun Maini  F2


Spencer Pigot  Indy Car
Felix Rosenqvist Indy Car





Weiterer Kreis

Code: Alles auswählen


Diego Menchaca Formula GP3






Fahrer die es aus der Liste in die F1 geschaft haben

Code: Alles auswählen

Charles Pic              F1 2012 Marussia/2013 Caterham
Jean Eric Vergne     F1 2012-2014  Torro Rosso
Valteri Bottas          F1 2013-16 Williams/ Mercedes 2017-2019
Esteban Guiterrez   F1 2013/14 Sauber/16 Haas 
Max Chilton            F1 2013/14 Marussia 
Giedo van der Garde  F1 2013 Caterham
Jules Bianchi             F1 2013/2014 Marussia
Kevin Magnussen       F1 2014 McLaren/ 2016 Renault/ 2017-19 Haas
Daniil Kvyat              F1 2014/16/17/19 Torro Rosso/ 2015-16 Red Bull
Marcus Ericsson        F1 2014 Caterham/2015-18 Sauber
Felipe Nasr               F1 2015-2016 Sauber
Max Verstappen        F1 2015-2016 Torro Rosso/ 2016-19 Red Bull
Carlos Sainz jr.         F1 2015-2017 Torro Rosso/ 17-18  Renault / 19 McLaren
Roberto Merhi          F1 2015 Manor Marussia
Alex Rossi                F1 2015 Manor Marussia
Joylon Palmer           F1 2016/17 Renault
Pascal Wehrlein       F1 2016 Manor/2017 Sauber
Rio Haryanto            F1 2016 Manor
Esteban Ocon         F1 2016 Manor/ 2017-18 Force India   
Stoffel Vandoorne   F1 2016-18 McLaren
Lance Stroll           F1 2017/18 Williams
Antonio Giovinazzi  F1 2017/19 Sauber
Pierre Gasly        F1 2017/18 Toro Rosso   / 2019 RB
Charles Leclerc         F1 2018 Sauber     / 2019 Ferrari
Sergei Sirotkin       F1 2018 Williams
George Russell       F1 2019 Williams


Gestrichene Fahrer:

Code: Alles auswählen

Niklas Brinkmann   (Ihm ging nach einer mäßigen Saison das Geld aus)
Simona de Silvestro (Der Versuch in die F1 zu kommen scheiterte, momentan Supercars in Australien)
Mario Farnbacher     (volle Konzentration auf den GT Sport)
Jakub „Kuba“ Giermaziak  (Fährt keinen Formelsport mehr sondern im Porsche Supercup )
Mirko Bortolotti     (Nachdem er kein Cockpit im Formel Sport bekam fährt er nun auch im GP Sport)
Daniel Mowe          (Hat nicht die Erfolge und auch nicht die Sponsoren die ihn in die F1 hieven könnten)
Esteban Guerrieri    (Schafft es nicht mal in die Indy Car somit die F1 auch sehr weit weg, momentan WTCC)
Michael Aljoshin      (Trotz Sieg in der WSbR keine Chance erhalten, früher Indy Car, jetzt WEC )
Pal Varhaug            (Nach erneutem Scheitern in der GP2 bestehen kaum noch Chancen auf ein F1 Cockpit)
Josh Hill                 (Konzentriert sich jetzt voll auf seine andere Leidenschaft, die Musik )   
Franco Aragones      (Flog aus dem Telmex Kader)
Alice Powell              (Zukunft offen, versackt im niedrig klassigen Formelsport)
Kevin Korjus             (Umorientierung in den GT Sport)
Aaro Vainio                (Wohl wegen Budgetproblemen von der Bildfläche verschwunden)
Richard Bradley         (Scheint im Langstreckensport glücklich zu werden)
Henrik Furuseth        (Hat es schon schwer sich in Amerika durchzusetzen)
Vicky Piria                  (Weder vom Talent oder dem Budget F1 fähig)
Eddie Cheever Jr. III    (Fährt europäische Nascar)
Adrian Quaife-Hobbs    (Umstieg in die GT3)
Kimiya Sato                  (Super GT)
Stefan Wackerbauer     (ADAC GT Masters)   
Marco Sörensen            (WEC)
Takuya Izawa               (Super GT/Super Formula)
Daniel Abt                   (Formel e)
Nico Müller                   (DTM)
Tom Blomqvist              (DTM)
Lucas Auer                   (DTM)
James Calado               (Ferrari GT Fahrer u.a. WEC)
Sam Bird                      (LMP2 WEC/Formel e)   
Nigel Melker                 (2015 soweit gar nichts)
Facu Regalia                 (Auto GP)
Christian Vietoris          (früher DTM, jetzt GT)
Robert Wickens             (früher DTM, jetzt Indy Car)
Daniel Juncadella           (früher DTM, jetzt GT)
Jack Harvey                   (Versucht sich weiterhin im Umfeld der Indy Cars)
Kevin Ceccon                 (WTCR)
Matthew Brabham         (Ein Indy 500 Auftritt ansonsten mit Robby Gordons Supertrucks unterwegs)
Jimmy Eriksson         (Mäßige Saison in der GP2 bei Arden, die vorzeitig beendet war)
Dean Stoneman          (Hat es in Amerika versucht, gelang ihm nicht wie erhofft)
Jazeman Jaafar          (Blancpain, GT Fahrer von Mercedes)
Richie Stanaway          (WEC und vielleicht bald V8SC)
Matheo Tuscher           (WEC)
Stefano Coletti            (ELMS)
Patric Niederhauser    (GT Masters)
Marvin Kirchhöfer       (ADAC GT Masters)
Felix Serralles       (Blancpain)
Raffaele Marciello     (Blancpain)
Marco Wittmann         (DTM)
Alex Lynn                   (blieb in der Fe unter seinen Möglichkeiten, WEC)
Robin Frijns                (DTM, Formel e)
Antonio Felix da Costa   (Formel e, WEC)
Maxi Günther                 (Formel e)
Edoardo Mortara            (Formel e)
Mitch Evans                   (Formel e)


Hier die Links zu den einzelnen Gesamtanalysen einer Saison.
Analyse der Saison:
2011 http://www.formel1.de/forum/viewtopic.php?f=39&t=20157&start=60#p871154
2012 http://www.formel1.de/forum/viewtopic.php?f=39&t=20157&p=1146468#p1146468
2013 http://www.formel1.de/forum/viewtopic.php?f=39&t=20157&start=270#p1389072
2014 http://www.formel1.de/forum/viewtopic.php?f=39&t=20157&start=285#p1597904
2015 http://www.formel1.de/forum/viewtopic.php?f=39&t=20157&start=285#p1722643
2016 http://www.formel1.de/forum/viewtopic.php?f=39&t=20157&p=1726104#p1822609
Zuletzt geändert von scott 90 am 11.08.2016, 02:57, insgesamt 43-mal geändert.
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW

Benutzeravatar
dopre1993
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5281
Registriert: 16.01.2009, 17:40
Lieblingsfahrer: HAM, RIC

Re: Drivers to watch

Beitragvon dopre1993 » 10.08.2011, 11:31

Richard Bradley ist ein Fahrer von dem ich mir viel verspreche :thumbs_up:
Ich hoffe in ein paar Jahren hört man was von ihm in der Formel 1 oder wenigsten in der GP2.

Bradley kommt aus Singapur. Von 2000 bis 2009 fuhr er Kart. Danach wechselte er 2010 in die pazifische Formel BMW.
Dort konnte er gleich an seinem ersten Rennwochenende 2 Siege holen. Es folgten weitere Siege und am Ende des Jahres gewann er schließlich die Serie.
2011 wechselte er in die japanische Formel 3. Hier konnten unter anderem immerhin Adrian Sutil, Pedro de la Rosa oder Tom Kristensen die Serie gewinnen. Auch hier konnte Bradley schon einige Achtungserfolge aufweisen. Er fuhr bereits aufs Podium!

Hier noch ein Blick in seine Rennstatistik der letzten beiden Jahre:
http://www.driverdb.com/drivers/8776/
Bild
Bild

Teralon
Testfahrer
Beiträge: 849
Registriert: 23.10.2010, 22:03
Lieblingsfahrer: Kamui Kobayashi
Lieblingsteam: Williams

Re: Drivers to watch

Beitragvon Teralon » 10.08.2011, 11:38

Dann, bringe ich auch mal, meinen Beitrag dazu:

Mitch Evans

geboren: 24. Juni 1994 ( Alter: 17 ) (!!!)

Bisherige Erfolge:
:arrow: Zweimaliger Meister der Toyota Racing Series

Grund:

Mitch Evans ist noch sehr jung, und hat bereits, eine beachtliche Karriere, hingelegt.
Seine Titelgewinne, in der Toyota Racing Series, haben noch keine große Aussagekraft,
über das Talent von Evans. Deutlicher wird dies, wenn man sich seine aktuelle Situation
näher bringt. In diesem Jahr debütierte Evans, in der GP3-Serie, welche er kurzzeitig,
gegen vielversprechende Konkurrenz, wie Valtteri Bottas, Alexander Sims oder Nigel Melker.
Desweiteren gewann er das Hauptrennen (!!!) des GP von Catalunya in Spanien, und holte
in selbigem Rennen, auch die Pole Position. Zum Zeitpunkt der Pole Position und des Sieges,
war er 16 Jahre (!!!) alt. Derzeit belegt er Platz 6 in der GP3-Serie.

Eine beachtliche Karriere, für einen sehr jungen Fahrer.
Kobayashi-Fan der ersten Stunde.
Bild

Benutzeravatar
dopre1993
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5281
Registriert: 16.01.2009, 17:40
Lieblingsfahrer: HAM, RIC

Re: Drivers to watch

Beitragvon dopre1993 » 10.08.2011, 11:41

Richard Bradley ist 19, habe ich vergessen zu schreiben.
Aber Evans hat mit 17 Jahren ja schon wirklich beachtbare Erfolge aufzuweisen :shock: :thumbs_up:
Bild
Bild

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16345
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

Re: Drivers to watch

Beitragvon scott 90 » 10.08.2011, 11:51

dopre1993 hat geschrieben:Richard Bradley ist 19, habe ich vergessen zu schreiben.
Aber Evans hat mit 17 Jahren ja schon wirklich beachtbare Erfolge aufzuweisen :shock: :thumbs_up:

Also wir haben da jetzt 3 Leute die wir vielleicht mal in der F1 sehe. Tolle arbeit.
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW

Benutzeravatar
dopre1993
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5281
Registriert: 16.01.2009, 17:40
Lieblingsfahrer: HAM, RIC

Re: Drivers to watch

Beitragvon dopre1993 » 10.08.2011, 11:57

scott 90 hat geschrieben:
dopre1993 hat geschrieben:Richard Bradley ist 19, habe ich vergessen zu schreiben.
Aber Evans hat mit 17 Jahren ja schon wirklich beachtbare Erfolge aufzuweisen :shock: :thumbs_up:

Also wir haben da jetzt 3 Leute die wir vielleicht mal in der F1 sehe. Tolle arbeit.

Ich sehe es schon kommen:
2019 kämpfen die drei um den WM-Titel :mrgreen:
Bild
Bild

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16345
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

Re: Drivers to watch

Beitragvon scott 90 » 10.08.2011, 12:06

dopre1993 hat geschrieben:
scott 90 hat geschrieben:
dopre1993 hat geschrieben:Richard Bradley ist 19, habe ich vergessen zu schreiben.
Aber Evans hat mit 17 Jahren ja schon wirklich beachtbare Erfolge aufzuweisen :shock: :thumbs_up:

Also wir haben da jetzt 3 Leute die wir vielleicht mal in der F1 sehe. Tolle arbeit.

Ich sehe es schon kommen:
2019 kämpfen die drei um den WM-Titel :mrgreen:

Ich bin mir sicher da stößt noch Roberto Mehri und vielleicht Marco Wittmann dazu in der Formel 3 Euroserie sind beide weit vorne. Also mit den beiden können wir auch rechnen.
Zuletzt geändert von scott 90 am 10.08.2011, 12:13, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW

Teralon
Testfahrer
Beiträge: 849
Registriert: 23.10.2010, 22:03
Lieblingsfahrer: Kamui Kobayashi
Lieblingsteam: Williams

Re: Drivers to watch

Beitragvon Teralon » 10.08.2011, 12:09

scott 90 hat geschrieben:Ich bin mir sicher da stößt noch Roberto Mehri und vielleicht Morca Wittmann dazu in der Formel 3 Euroserie sind beide weit vorne. Also mit den beiden können wir auch rechnen.


Morca ist fantastisch ! :mrgreen:

Aber ich denke, Edoardo Mortara hat ebenfalls Chancen, auf einen Platz in der Formel 1.
Kobayashi-Fan der ersten Stunde.
Bild

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16345
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

Re: Drivers to watch

Beitragvon scott 90 » 10.08.2011, 12:16

Teralon hat geschrieben:
scott 90 hat geschrieben:Ich bin mir sicher da stößt noch Roberto Mehri und vielleicht Morca Wittmann dazu in der Formel 3 Euroserie sind beide weit vorne. Also mit den beiden können wir auch rechnen.


Morca ist fantastisch ! :mrgreen:

Aber ich denke, Edoardo Mortara hat ebenfalls Chancen, auf einen Platz in der Formel 1.

Stimmt aber den haben mehr auf dem Radar als die oben genannten. Das du immer so kleine Fehler bemängelst tausch das a mit dem o und es stimmt.
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW

Benutzeravatar
dopre1993
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5281
Registriert: 16.01.2009, 17:40
Lieblingsfahrer: HAM, RIC

Re: Drivers to watch

Beitragvon dopre1993 » 10.08.2011, 12:21

Stimmt, Mortara ist auch ein guter :thumbs_up:
Er zeigt immer mal wieder sein Talent in der DTM. Wobei mir sein letztes Rennen nicht so gefiel.
Hat er eigentlich einen Jahreswagen?
Bild
Bild

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16345
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

Re: Drivers to watch

Beitragvon scott 90 » 10.08.2011, 12:26

dopre1993 hat geschrieben:Stimmt, Mortara ist auch ein guter :thumbs_up:
Er zeigt immer mal wieder sein Talent in der DTM. Wobei mir sein letztes Rennen nicht so gefiel.
Hat er eigentlich einen Jahreswagen?

Ja er fährt einen und hat die 2 meisten Punkte damit eingefahren nach Martin Tomczk.
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW

Benutzeravatar
dopre1993
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5281
Registriert: 16.01.2009, 17:40
Lieblingsfahrer: HAM, RIC

Re: Drivers to watch

Beitragvon dopre1993 » 10.08.2011, 13:14

scott 90 hat geschrieben:
dopre1993 hat geschrieben:Stimmt, Mortara ist auch ein guter :thumbs_up:
Er zeigt immer mal wieder sein Talent in der DTM. Wobei mir sein letztes Rennen nicht so gefiel.
Hat er eigentlich einen Jahreswagen?

Ja er fährt einen und hat die 2 meisten Punkte damit eingefahren nach Martin Tomczk.

Respekt :thumbs_up:
Tomczyk fährt einen Jahreswagen, während Ekström und Scheider enttäuschen. Wobei Ekström die letzten beiden Jahre das Pech gepachtet hat. Naja er konnte wenigstens am Nürburgring siegen :thumbs_up:

OK um nicht zu sehr Offtopic zu werden werfe ich noch Christian Vietoris in den Raum. Der fährt ja dieses Jahr auch erstmals DTM und galt mal als kommender Weltmeister. Für die F1 müsste er sich meiner Meinung nach aber noch steigern :ninja:
Bild
Bild

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16345
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

Re: Drivers to watch

Beitragvon scott 90 » 10.08.2011, 13:30

dopre1993 hat geschrieben:
scott 90 hat geschrieben:
dopre1993 hat geschrieben:Stimmt, Mortara ist auch ein guter :thumbs_up:
Er zeigt immer mal wieder sein Talent in der DTM. Wobei mir sein letztes Rennen nicht so gefiel.
Hat er eigentlich einen Jahreswagen?

Ja er fährt einen und hat die 2 meisten Punkte damit eingefahren nach Martin Tomczk.

Respekt :thumbs_up:
Tomczyk fährt einen Jahreswagen, während Ekström und Scheider enttäuschen. Wobei Ekström die letzten beiden Jahre das Pech gepachtet hat. Naja er konnte wenigstens am Nürburgring siegen :thumbs_up:

OK um nicht zu sehr Offtopic zu werden werfe ich noch Christian Vietoris in den Raum. Der fährt ja dieses Jahr auch erstmals DTM und galt mal als kommender Weltmeister. Für die F1 müsste er sich meiner Meinung nach aber noch steigern :ninja:

Stimmt ihn kann man auch noch in den Kreis nehmen auch wenn er sich in der GP 2 erst noch richtig beweisen muss also mehr bringen. Im 2 jahr erwarte ich mehr den 2013 könnte er auch zu einem gutem F1 Team kommen. Er muss schauen das er kein 2 Hülkenberg wird also in der Schwebe hängt.
Es gibt auch genung Piloten die hängen geblieben sind auch schon vorher das könnte unseren genannten Piloten auch passieren Beispiele wie Maxi Götz oder Jens Klingmann zeigen viel Talent und in der Förderung weit vorne genügen nicht.
Deshalb weiter beobachten.
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW

Teralon
Testfahrer
Beiträge: 849
Registriert: 23.10.2010, 22:03
Lieblingsfahrer: Kamui Kobayashi
Lieblingsteam: Williams

Re: Drivers to watch

Beitragvon Teralon » 10.08.2011, 14:16

scott 90 hat geschrieben:
Teralon hat geschrieben:
scott 90 hat geschrieben:Ich bin mir sicher da stößt noch Roberto Mehri und vielleicht Morca Wittmann dazu in der Formel 3 Euroserie sind beide weit vorne. Also mit den beiden können wir auch rechnen.


Morca ist fantastisch ! :mrgreen:

Aber ich denke, Edoardo Mortara hat ebenfalls Chancen, auf einen Platz in der Formel 1.

Stimmt aber den haben mehr auf dem Radar als die oben genannten. Das du immer so kleine Fehler bemängelst tausch das a mit dem o und es stimmt.


Von meiner Seite, ist es weniger bemängeln, sondern viel mehr, die lustigen,
neuen Wörter / Namen, die dabei entstehen. Morca klingt einfach toll ! :mrgreen:

P.S.: Bei Anderen müsste ich ja nur bemängeln, ohne dabei Namen nennen zu wollen... :wink:
Kobayashi-Fan der ersten Stunde.
Bild

Benutzeravatar
Tr!pleCr0wn
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5321
Registriert: 23.08.2006, 17:55
Wohnort: Gasoline Alley

Re: Drivers to watch

Beitragvon Tr!pleCr0wn » 11.08.2011, 10:34

Mario Farnbacher, Bruder des Langstreckenpiloten Dominik Farnbacher. Er kam 2010 in die ADAC Formel Masters, steigerte sich ständig und konnte beim letzten Rennwochenende alle 3 Rennen gewinnen.
Back To Insanity


Zurück zu „Paddock“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast