Wiedereinführung 107% Regel!?

Was läuft in der Formel 1 Szene?
Antworten
Benutzeravatar
Jaybee
Simulatorfahrer
Beiträge: 530
Registriert: 30.01.2009, 13:32
Lieblingsteam: Williams
Wohnort: Berlin

Wiedereinführung 107% Regel!?

Beitrag von Jaybee » 12.03.2010, 17:26

Folgendes wurde hat Herr Jean Todt von sich gegeben:
Jean Todt says he is in favour of the 107% rule, and if it is introduced, Hispania Racing and possibly Virgin would not be happy... via Twitter "F1lite"

Was haltet ihr von der Wiedereinführung der 107% Regel?
Wie lange würde es dauern, diese Regel wieder einzuführen?

Benutzeravatar
pilimen
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 7547
Registriert: 19.10.2009, 05:38
Lieblingsfahrer: MSC, HAM, VES, LEC
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Wiedereinführung 107% Regel!?

Beitrag von pilimen » 12.03.2010, 18:01

ganz einfach: solange wir "nur" 24 Autos haben ist diese Regel eher überflüssig.
Wie sonst sollen denn sonst noch die Einsteiger sich verbessern wenn es keine Tests mehr gibt?? Garnicht!
Bild

Benutzeravatar
Dennis
Rookie
Rookie
Beiträge: 1205
Registriert: 22.10.2007, 00:39
Lieblingsfahrer: ROS | HAM | HUL
Lieblingsteam: Mercedes AMG
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: Wiedereinführung 107% Regel!?

Beitrag von Dennis » 12.03.2010, 18:10

Uuuuuuuunmöglich!

Die Teams zahlen soviel Geld um an der F1 teilnehmen zu dürfen und dann dürfen sie nicht am Rennen teilnehmen oder was.

Schwach Jean :thumbs_down:
Bild

Benutzeravatar
Alo_Spain
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2935
Registriert: 05.07.2008, 20:44

Re: Wiedereinführung 107% Regel!?

Beitrag von Alo_Spain » 12.03.2010, 19:33

Die 107%-Regel ist doch total unnötig.
Lässt man die neuen Teams ihren Weg gehen, sind sie kommende Saison mit Sicherheit deutlich näher dran.
Fernando Alonso! ---> 2 Titles, 32 Wins, 97 Podiums, 22 Poles, 23 Fastest Laps, 1885 Points!

buemi/sutil-fan
Rookie
Rookie
Beiträge: 1197
Registriert: 24.01.2009, 17:00

Re: Wiedereinführung 107% Regel!?

Beitrag von buemi/sutil-fan » 12.03.2010, 20:09

Ist bestimmt nicht notwendig. Virgin und Lotus traue ich durchaus verbesserungen während der Saison zu.
Bei HRT ist das natürlich problematischer, aber die nötige Zeit sollten sie doch bekommen um besser zu werden.

Benutzeravatar
daSilvaRC
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 28274
Registriert: 06.02.2010, 22:04
Lieblingsfahrer: Sokadem, M.Button
Lieblingsteam: Team X-Ray
Wohnort: Niedersachsen

Re: Wiedereinführung 107% Regel!?

Beitrag von daSilvaRC » 12.03.2010, 20:38

2010 bräuchte man für die umsetzung die einwilligun von ALLEN teams und der FIA! ziemlich unmöglichdenke ich. grade die drei neuen werden nicht zustimmen.
2011 müssten 70% zustimmen und eben die FIA. deutlich wahrscheinlicher, aber nur praktikabel wenn das testverbot erweitert wird (1testtag vor und/oder nach der renn we z.b.)

tot will halt nicht das es zu einer formel 1a und einer formel 1b kommt. kann das schon verstehen
Früher war alles besser... auch die Zukunft!

„Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd“

Benutzeravatar
Tr!pleCr0wn
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5321
Registriert: 23.08.2006, 17:55
Wohnort: Gasoline Alley

Re: Wiedereinführung 107% Regel!?

Beitrag von Tr!pleCr0wn » 13.03.2010, 00:25

Man sieht doch selbst das die neuen Teams mit den meisten Testkilometern noch deutlich hinterherhinken. Also was soll eine Einführung von 107% bei gerade mal 24 Autos? Das wenn 2 Fahrer bockmist bauen und 3 weitere nicht schnell genug sind wir 19 Autos im Rennen haben? Jean, schön das du Mosley abgelöst hast, aber damit verlierste bei mir Sympathiepunkte.
Back To Insanity

Benutzeravatar
Biba
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2071
Registriert: 14.05.2008, 14:31

Re: Wiedereinführung 107% Regel!?

Beitrag von Biba » 13.03.2010, 10:28

Rechnet es doch mal durch. Nach den Zeiten wäre nur Senna gaaanz knapp gescheitert und ich denke, dass die es wenn es drauf an kommt auch schaffen werden. Nach Training 3 Zeiten wäre die magische Zeit: 2:02,086. Warum redet man über so einen Quark. Nächstes Rennwochenende schafft der HRT die geforderte Zeit wahrscheinlich ohne Probleme. Es ist das erste Rennen!
Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Auto braucht Liebe - Röhrl

Benutzeravatar
chuky
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 7015
Registriert: 29.12.2008, 21:53
Lieblingsfahrer: Vettel, Frentzen, Hülkenberg
Lieblingsteam: Red Bull
Wohnort: Morschen

Re: Wiedereinführung 107% Regel!?

Beitrag von chuky » 13.03.2010, 14:10

Ich frage mich ja eh, wie man das nur umsetzen soll. Denn die Strecke wird ja im Laufe des Qualifings besser, aber die hinteren Teams dürfen ja schon nach 20 min nicht mehr fahren, wenns normal läuft. Man darf sich ja dann im Q1 auch keine Fehler erlauben, auch die Topfahrer nicht. Wenn sie einmal durchs Kiesbett rauschen und danach nicht mehr fahren können, dürfen sie garnicht mehr teilnehmen. Diese Regel ist überflüssig in meinen Augen.

Benutzeravatar
Tr!pleCr0wn
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5321
Registriert: 23.08.2006, 17:55
Wohnort: Gasoline Alley

Re: Wiedereinführung 107% Regel!?

Beitrag von Tr!pleCr0wn » 13.03.2010, 14:19

Speziell in Sepang würde ich sogar tippen, das HRT besser geht als der Lotus, schon alleine von der Form sollte der aerodynamisch effizienter sein...

HRT wird aufholen, sie haben von den ersten Runden (2:14) schon auf 2:03 verbessert.
Back To Insanity

Benutzeravatar
Biba
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2071
Registriert: 14.05.2008, 14:31

Re: Wiedereinführung 107% Regel!?

Beitrag von Biba » 13.03.2010, 14:26

FormulaOneChampion hat geschrieben:Speziell in Sepang würde ich sogar tippen, das HRT besser geht als der Lotus, schon alleine von der Form sollte der aerodynamisch effizienter sein...

HRT wird aufholen, sie haben von den ersten Runden (2:14) schon auf 2:03 verbessert.
Richtig. Aber Malaysia wird schwer für alle neuen Teams werden, weil es dort gegenüber Bahrain schnelle Kurven gibt. Da wird also Abtrieb verlangt und da haben sie wohl am allermeisten Nachholbedarf.
Man kann ein Auto nicht wie ein menschliches Wesen behandeln. Ein Auto braucht Liebe - Röhrl

Benutzeravatar
floydpink
Rookie
Rookie
Beiträge: 1679
Registriert: 11.10.2008, 21:57
Kontaktdaten:

Re: Wiedereinführung 107% Regel!?

Beitrag von floydpink » 13.03.2010, 15:06

pilimen hat geschrieben:ganz einfach: solange wir "nur" 24 Autos haben ist diese Regel eher überflüssig.
So hätte ich's auch geschrieben.

Benutzeravatar
fred10
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4259
Registriert: 26.01.2010, 16:27
Lieblingsfahrer: Alonso, G.Villeneuve
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Bayern

Re: Wiedereinführung 107% Regel!?

Beitrag von fred10 » 13.03.2010, 15:58

chuky hat geschrieben:Ich frage mich ja eh, wie man das nur umsetzen soll. Denn die Strecke wird ja im Laufe des Qualifings besser, aber die hinteren Teams dürfen ja schon nach 20 min nicht mehr fahren, wenns normal läuft. Man darf sich ja dann im Q1 auch keine Fehler erlauben, auch die Topfahrer nicht. Wenn sie einmal durchs Kiesbett rauschen und danach nicht mehr fahren können, dürfen sie garnicht mehr teilnehmen. Diese Regel ist überflüssig in meinen Augen.


So halbwegs geb ich dir schon recht, aber ich denke wenn man 10sek. langsamer ist und schon bald GP2 Niveau erreicht, könnte es auch mal schnell sehr gefährlich werden.

Benutzeravatar
daSilvaRC
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 28274
Registriert: 06.02.2010, 22:04
Lieblingsfahrer: Sokadem, M.Button
Lieblingsteam: Team X-Ray
Wohnort: Niedersachsen

Re: Wiedereinführung 107% Regel!?

Beitrag von daSilvaRC » 13.03.2010, 16:30

geb den neuen teams mal ein paar rennen zeit, dann werden die auch keine 10sek langsamer sein.
Glock war ja auch "nur" rund 6sek. zurück.

sofern die sich nicht weiterentwickeln muss man sehen ob man den neuen teams nicht ein zwei testtage dazu gibt um sich zu verbessern.
Früher war alles besser... auch die Zukunft!

„Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd“

Benutzeravatar
fred10
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4259
Registriert: 26.01.2010, 16:27
Lieblingsfahrer: Alonso, G.Villeneuve
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Bayern

Re: Wiedereinführung 107% Regel!?

Beitrag von fred10 » 13.03.2010, 16:49

Sokadem hat geschrieben:geb den neuen teams mal ein paar rennen zeit, dann werden die auch keine 10sek langsamer sein.
Glock war ja auch "nur" rund 6sek. zurück.

sofern die sich nicht weiterentwickeln muss man sehen ob man den neuen teams nicht ein zwei testtage dazu gibt um sich zu verbessern.

Daß wäre mal ne gute Idee, denn wenn man zurückschaut so einen gewaltigen Abstand hatte man, auch am Anfang der Saison, noch nicht oft gesehen.

Antworten