F1 GP Brasilien

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2007 archiviert

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
VettelFan
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4658
Registriert: 30.09.2007, 15:59
Wohnort: Los Angeles/Beverly Hills
Kontaktdaten:

F1 GP Brasilien

Beitrag von VettelFan » 18.10.2007, 13:35

Brasilien GP / Autodromo José Carlos Pace

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Streckendaten:
im Rennkalender: seit 1973
Streckenlänge: 4,309 km
Rennlänge: 305,909 km in 71 Runden
Steup:Mittlere bis Steile Flügeleinstellungen,weiche Reifen.
Bodenhaftung:gering
Ort:Sao Paluó
Rekorde:
Rundenrekord: 1:11,473
(2004, Juan Pablo Montoya, BMW-Williams)
Rundenrekord (Quali.): 1:10,646
(2004, Rubens Barrichello, Ferrari)
Die meisten Siege: Alain Prost (6)
Die meisten Poles: Ayrton Senna (6)



Addresse:
Autodrome José Carlos Pace Avenida Senador Teotônio Vilela 261, São Paulo Brazil


GP von Brasilien:
Obwohl das Autodromo Carlos Pace zu einem Großteil völlig neu asphaltiert wurde, verdient sich die Strecke ihren Beinamen "Waschbrett-Kurs" nach wie vor. Auf dem welligen Belag der 4,309 Kilometer langen Strecke werden die Formel 1-Boliden und ihre Fahrer kräftig durchgeschüttelt.

Der "Waschbrett-Kurs" von Interlagos verlangt aber nicht nur den Fahrern alles ab: Auch die Reifen benötigen eine hohe Leistungsfähigkeit um auf dem rauen Asphalt das Rennen durchzustehen.

Die Grand Prix Strecke von Interlagos,Imola und dem neuen GP-Kurs in der Türkei sind die einzigsten Strecken im aktuellen F1-Kalender, welche entgegen dem Uhrzeigersinn gefahren werden.

In puncto Fahrzeugabstimmung müssen auch die Ingenieure hohe Ansprüche erfüllen. Dafür sorgt neben dem welligen Streckenbelag zum Beispiel das Streckenlayout, das mit seinen langen Geraden und den vielen langsamen bis mittelschnellen Kurven gute Überholmöglichkeiten bietet. Gerade in den Biegungen vor den Geraden benötigen die Autos eine gute Fahrzeugbalance.

Zudem weist die Strecke nur ein verhältnismäßig niedriges Grip-Niveau auf. Besondere Würze erhält die Suche nach dem optimalen Setup schließlich durch das teilweise unberechenbare brasilianische Wetter.

Zeitplan:
1. Training Fr. 19.10.2007 | 15:00 Uhr
2. Training Fr. 19.10.2007 | 19:00 Uhr
3. Training Sa. 20.10.2007 | 16:00 Uhr
Qualifyingsession 1 Sa. 20.10.2007 | 19:00 Uhr
Qualifyingsession 2 Sa. 20.10.2007 | 19:00 Uhr
Qualifyingsession 3 Sa. 20.10.2007 | 19:00 Uhr
Qualifying Sa. 20.10.2007 | 19:00 Uhr
Startaufstellung Sa. 20.10.2007 | 19:00 Uhr
Rennen So. 21.10.2007 | 18:00 Uhr
Schnellste Runde So. 21.10.2007 | 19:00 Uhr

Mögliche Sendezeiten MESZ
19.10.07 1.Training 14.00 DSF
19.10.07 2.Training 18.00 DSF
20.10.07 3.Training 16.45 RTL
20.10.07 Qualifying 18.00 RTL
21.10.07 Rennen 18.00 RTL

Wettervorhersage:
http://www.wetter.net/cgi-bin/wetter-ne ... =Brasilien
Zuletzt geändert von VettelFan am 21.10.2007, 13:17, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
schnell - schneller - Sebastian Vettel

Conny

Beitrag von Conny » 18.10.2007, 13:50

go Alo go-wir druecken dir alle daumen,mag der formel 1 gott gerechtigkeit walten lassen und dir in brazil den wohlverdienten wm-sieg zugestehen

Benutzeravatar
alleswirdgut
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3696
Registriert: 20.06.2007, 00:05

Beitrag von alleswirdgut » 18.10.2007, 14:01

Von der Charakteristik müsste diese Strecke eigentlich mehr Hamilton als Alonso liegen! Nur so eine Vermutung - werden es am Samstag sehen.

Benutzeravatar
mrky
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2029
Registriert: 10.10.2007, 16:00
Lieblingsfahrer: JB
Wohnort: Berlin

Beitrag von mrky » 18.10.2007, 14:59

Wenn die Ferraris eine bessere Pace haben als die Silbernen, sehe ich vielleicht sogar Massa ganz vorne, angetrieben vom heimischen Publikum.
Aber wie wir wissen würde Felipe trotzdem RAI vorbeilassen...

Benutzeravatar
Phönix
Rookie
Rookie
Beiträge: 1204
Registriert: 20.12.2006, 09:45

Beitrag von Phönix » 18.10.2007, 15:21

Bald beginnt der grosse Showdown,

Entscheidend wird dabei auch sein wie das Kräfteverhältnis zwischen Ferrari und Mclaren aussieht, sollte Ferrari stark genug sein einen Doppelsieg einzufahren ist der WM Zug für Fernando Alonso bereits abgefahren. Vorrausgesetzt Räikkönen gewinnt vor Massa.

Ferrari sah in den vergangenen Jahren auf dieser Strecke immer relativ gut aus, bleibt nur abzuwarten wie sie diesmal mit der weichen Bridgestone- mischung umgehen können, zu Saisonanfang war das ja noch eines der Probleme bei den Italienern. Zumindest Kimi Räikkönen schien da aber sehr optimistisch zu sein, dass man das mittlerweile im Griff haben sollte. Ich denke dass der Finne nicht nur dieses Problem sondern auch Felipe Massa im Griff haben wird, ohne eingreifen des Teams.

Aufgrund der vielen Bodenwellen hat man in diesem Jahr einen Teil der Strecke neu asphaltiert, worüber sich eher Ferrari statt Mclaren freuen kann, denn gerade wenn der Fahrbahnbereich etwas unebener war hatten die Silbernen meist Vorteile gegenüber der Konkurrenz, unter anderem auch zu sehen in Monza als die Mclaren Fahrer deutlich weniger gegenlenken mussten und sanfter über die Kerbs kamen.

Auch interessant und von den Medien gerne genannt:
Brasilien ist einer der wenigen Rennstrecken die gegen den Uhrzeigersinn gefahren wird, was eine ungewohnte Belastung der Nackenmuskulatur zur Folge hat, deswegen haben sich auch einige Fahrer speziell darauf vorbereitet.

Ich bin gespannt wie das Wochenende ablaufen wird, es scheint ja trocken zu bleiben in den Qualis und im Rennen, damit schwindet die Hoffnung einiger Kimi-Fans auf ein Chaosrennen, andererseits muss man aber auch sagen dass Mclaren meist die bessere Regenperformance hatte. Sollte Räikkönen gewinnen, reicht Lewis Hamilton sogar ein fünfter Platz, von der Speed her kann man davon ausgehen dass er den problemlos einfahren kann, aber ein Rennen dauert lange und es bleibt abzuwarten, ob Mclaren wirklich als Formel 1 Team ohne technischen Ausfall in der Saison in die Geschichte eingeht. Der Defektteufel kann überall lauern, gerade dann wenn man nicht damit rechnet.

Auch wichtig, Räikkönen und Hamilton können ihren Motor verheizen, da dieser nur ein Rennen halten muss, Alonsos Motor hat bereits eine volle Distanz China auf dem Buckel
Zuletzt geändert von Phönix am 18.10.2007, 15:33, insgesamt 2-mal geändert.

Benutzeravatar
red*bull*slot
Nachwuchspilot
Beiträge: 268
Registriert: 02.10.2007, 01:51
Wohnort: Ein Dorf am Rhein

Beitrag von red*bull*slot » 18.10.2007, 15:28

Phönix hat geschrieben:Auch wichtig, Räikkönen und Hamilton können ihren Motor verheizen, da dieser nur ein Rennen halten muss, Alonsos Motor hat bereits eine volle Distanz China auf dem Buckel
Der ALO kann seinen Motor genauso verheizen wie RAI und HAM.
Nur dann kommen alle 3 nicht ins Ziel.

Wird aber nicht passieren. Oder gab es diese Saison schon einen
Motorplatzer bei Ferari oder McM ?
The race must go on !

Benutzeravatar
Phönix
Rookie
Rookie
Beiträge: 1204
Registriert: 20.12.2006, 09:45

Beitrag von Phönix » 18.10.2007, 15:31

Nein, bisher nicht.

Naja, man wird bei Räikkönen und Hamilton sicher mehr an die Belastungsgrenze gehen als beim Spanier, weil die Chance dass es schiefgeht einfach deutlich geringer ist wenn er nicht schon eine Distanz auf dem Buckel hat.

Benutzeravatar
Meister
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2976
Registriert: 23.03.2005, 19:17

Beitrag von Meister » 18.10.2007, 17:30

Wie schaut ihr euch das Saisonfinale an?
Alleine daheim auf der Couch oder in einer großen Gruppe mit Beamer und Leinwand?
Immerhin ist es seit vielen Jahren die erste WM Entscheidung, die im letzten Rennen ausgetragen wird.

Benutzeravatar
Albers Fan
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 7597
Registriert: 31.05.2006, 09:53
Lieblingsfahrer: Christijan Albers
Kontaktdaten:

Beitrag von Albers Fan » 18.10.2007, 17:34

Meister hat geschrieben:Wie schaut ihr euch das Saisonfinale an?
Alleine daheim auf der Couch oder in einer großen Gruppe mit Beamer und Leinwand?
Immerhin ist es seit vielen Jahren die erste WM Entscheidung, die im letzten Rennen ausgetragen wird.
Ich werde es mit meinem Spyker-"Club" schauen, da es ja das letzte Rennen für Spyker ist.

@VettelFan

Das letzte Bild ist wirklich sehr gut ausgewählt.^^
Bild

Benutzeravatar
VettelFan
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4658
Registriert: 30.09.2007, 15:59
Wohnort: Los Angeles/Beverly Hills
Kontaktdaten:

Beitrag von VettelFan » 18.10.2007, 17:35

Albers Fan hat geschrieben: @VettelFan
Das letzte Bild ist wirklich sehr gut ausgewählt.^^
Danke! :D
-------------------------------
Ich werde mir das Rennen mit meinem Vater angucken.Ich liege dabei auf der Chouch und er sitzt auf dem Sessl.Und ich drücke dabei Vettel,Kimi und Alonso die Daumen. :lol:
Bild
schnell - schneller - Sebastian Vettel

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15911
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Beitrag von don michele » 18.10.2007, 20:30

ich schaue mir wie jedes rennen alleine zu hause an!

am sonntag schätze ich werde ich die stereoanlage so dermaßen aufdrehen bis es meine ohren zerreist und echtes rennfeeling zu haben.
ich freu mich schon voll!

Go kimi go
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

Benutzeravatar
Williams No.1
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4401
Registriert: 10.08.2005, 11:11
Lieblingsfahrer: Jenson Button
Lieblingsteam: Williams F1
Kontaktdaten:

Beitrag von Williams No.1 » 18.10.2007, 20:41

Bin ich eigentlich mit einigen Ausnahmen der einzige der den Eröffnungssthread komplett selbst geschrieben hat? (Natürlich auf Grund von Quellen , aber nichts wortwörtlich von Seiten genommen)
Bild

Benutzeravatar
SarajevoXXL
Nachwuchspilot
Beiträge: 389
Registriert: 19.04.2007, 07:57
Wohnort: Olomouc/CZ

Beitrag von SarajevoXXL » 18.10.2007, 21:48

ich kanns kaum erwarten... :D

das ist das erste f1 finale dass ich mit einem so hohen pulsschlag verfolge, seit japan 1991... :wink:

gott steh uns bei, und mach mclaren und alonso zu weltmeister...

Benutzeravatar
mrky
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2029
Registriert: 10.10.2007, 16:00
Lieblingsfahrer: JB
Wohnort: Berlin

Beitrag von mrky » 18.10.2007, 22:10

Das Finale guck ich ausnahmsweise nicht allein, sondern in einer Gruppe.

Benutzeravatar
Meister
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2976
Registriert: 23.03.2005, 19:17

Beitrag von Meister » 18.10.2007, 22:34

Entweder stimmt dein Zeitplan nicht, oder ich stehe gerade auf der Leitung. Denn so viel ich weiß, kommt das Rennen um 18 Uhr.

Außerdem kommt am Sonntag auf RTL um 15.45 Uhr "Schumachers Erben". Ein Rückblick auf die Saison 2007.

Antworten