Gurke / Antigurke Großer Preis von Japan

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2007 archiviert

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
Der Neue
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2050
Registriert: 07.08.2006, 23:33
Lieblingsfahrer: Grosjean, Perez
Lieblingsteam: Underdogs
Wohnort: Siegen

Beitrag von Der Neue » 04.10.2007, 00:43

Artek21 hat geschrieben: Die Aussage das das Rennen nicht gestartet werden sollte fand ich bissel Feige von Rosberg.
Stimme ich dir zu. Das war schwach, aber seine Qualitäten im Regen sind wirklich recht bescheiden. Ist jetzt das vierte Mal, dass er nicht überzeugen kann.

Ungarn 2006, Aus durch Fahrfehler.
China 2006, unscheinbarer 11 Platz
Europa 2007, zwei Dreher, einer beendet sein Rennen
Fuji 2007, zwar durch Defekt draußen, allerdings fuhr er weit hinten.

Rosberg ist dennoch neben Hamilton und Kovalainen das größte Talent im aktuellen Fahrerfeld!
Weg mit KERS, DRS, Pirelli und Aerodynamik-Schnick-Schnack! Back to the roots! Save pure RACING!

Benutzeravatar
Williams No.1
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4401
Registriert: 10.08.2005, 11:11
Lieblingsfahrer: Jenson Button
Lieblingsteam: Williams F1
Kontaktdaten:

Beitrag von Williams No.1 » 04.10.2007, 12:22

Naja nicht nur Rosberg forderte das das Rennen nicht gestartet werden sollte , sondern der von einigen Usern als Harter Racer bekannte Nick Heidfeld meinte , das das Rennen nicht gestartet hätte werden dürfen :lol:

Benutzeravatar
P0iS0N
Testfahrer
Beiträge: 822
Registriert: 05.07.2007, 17:53
Kontaktdaten:

Beitrag von P0iS0N » 04.10.2007, 13:33

Williams No.1 hat geschrieben:Naja nicht nur Rosberg forderte das das Rennen nicht gestartet werden sollte , sondern der von einigen Usern als Harter Racer bekannte Nick Heidfeld meinte , das das Rennen nicht gestartet hätte werden dürfen :lol:
Ähm..ich weiß ja nicht wer die Interviews nach dem Rennen gesehen hat und wer nicht, aber es waren fast alle, die das gesagt haben.

Außer Lewis, weil er (wie er selber sagte!) "Nicht mit schlechter Sicht zu kämpfen hatte." Was als Führender ja auch nachvollziehbar ist. ;)
Bild

Benutzeravatar
NORBERT--KIMI-Fan!
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2034
Registriert: 23.03.2005, 18:09
Lieblingsfahrer: Kimi
Wohnort: LB

Beitrag von NORBERT--KIMI-Fan! » 04.10.2007, 13:45

schumi-fan_0815 hat geschrieben:
NORBERT--KIMI-Fan! hat geschrieben:GURKE
:arrow: Die Rennleitung :!: :!: :!:
:arrow: Die Austragung bzw.der Kameramann
:arrow: Hamilton ..sorry aber mir hat einfach nicht gefallen wie er in den Schwerbedienungen vorne bei SC-Phase gefahren ist......einfach zu gefaehrlich...hatte auch recht dazu weil er vorne war....Fuer mich einfach zu egoistisch....mehr oder weniger sollte sich Mark Webber mal bei Ihm bedanken...
:arrow: Diejenigen,die die Email an Ferrari nicht verschickt haben bzw nicht geprueft haben ob die Email angekommen ist.....falls es stimmt :!: :!:

ANTIGURKE
:arrow: Hamilton
:arrow: Raikkonen
:arrow: Kovalainen
:arrow: Vettel
:arrow: Kubica
:arrow: Sutil
Ich habe absolut nichts gegen Deine hier dargelegte Meinung, aber erklär doch bitte mal, warum Hamilton einerseits eine Gurke und gleichzeitig eine Antigurke ist. Das werden bestimmt andere auch nicht verstehen. :lol:
Sorry habe vergessen was dazu schreiben :oops: :wink:
Warum ne Gurke weisst du bescheid...warum aber Antigurke...

Hamilon :arrow: Sieger des Rennens und auch gleichzeitig fast der neue Weltmeister :!:
IF IN DOUBT...FLAT OUT!!!

Benutzeravatar
kn@Xer
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8015
Registriert: 23.03.2005, 19:11
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari

Beitrag von kn@Xer » 04.10.2007, 21:14

Ich verstehe nicht, warum man Rennen wegen Regen nicht fahren sollte.
Ok, ich bin noch nie in einem F1-Renner gesessen, trotzdem glaube ich dass es möglich ist zu fahren.
Früher waren die Autos viel unsicherer und mit weniger Hilfsmittel versehen und wir sahen tolle Regenrennen. Nun heult man wenn die Bedingungen mal etwas schlechter sind.

Die Fahrer, denen es zu riskant ist, können ja den den Geschwindigkeitsbegrenzer einschalten und mit 80km/h (oder 100km/h?) um die Strecke fahren, damit ja nichts passiert... :lol:

Benutzeravatar
Fernando
Simulatorfahrer
Beiträge: 613
Registriert: 07.04.2007, 11:42

Beitrag von Fernando » 04.10.2007, 21:36

kn@Xer hat geschrieben:Ich verstehe nicht, warum man Rennen wegen Regen nicht fahren sollte.
Ok, ich bin noch nie in einem F1-Renner gesessen, trotzdem glaube ich dass es möglich ist zu fahren.
Früher waren die Autos viel unsicherer und mit weniger Hilfsmittel versehen und wir sahen tolle Regenrennen. Nun heult man wenn die Bedingungen mal etwas schlechter sind.

Die Fahrer, denen es zu riskant ist, können ja den den Geschwindigkeitsbegrenzer einschalten und mit 80km/h (oder 100km/h?) um die Strecke fahren, damit ja nichts passiert... :lol:
Natürlich ist es möglich unter diesen Bedingungen zu fahren.
Es wurde ja gleich auch als WET Race gestartet. So mit hatte man sich mehr Ärger über Beschwerden der Piloten und Teams erspart.
Es obligt halt den fahrern wie schnell sie hier ihre Autos über den Kurs prügeln.
Fernando hat es halt da ein bisschen übertrieben und es auch zugegeben.
Ist bei diesem Wetter auch keine Schande.Deshalb gehört er auch für mich noch zu den besten Regenfahrern.
Auch wenn er viell dadurch den Titel verspielt hat. Thats Raicing.
Alle hatten die gleichen Bedingungen bis auf die roten die natürlich wieder gemeint haben sie müssten etwas anderes ausprobieren als alles anderen.
Und sich imNachhinein beschweren sie hätten die Email zu spät bekommen.
So was kann man doch mit dem blosen Auge sehen. Das wäre dem Michel
bei rot net passiert. :wink:
Team McLaren Mercedes 2012 / Lewis Hamilton + Jenson Button, das wahre Mercedes Team

Benutzeravatar
nevermind
Testfahrer
Beiträge: 969
Registriert: 03.06.2007, 20:43

Beitrag von nevermind » 05.10.2007, 00:47

So endlich, mit 5 Tagen Verspätung gebe ich nun meinen Gurkensalat zum Besten....

GURKE

:arrow: der Bruder von MSC
unser kleiner Zauberer hat wiedereinmal das Kunststück vollbracht unsichtbar zu bleiben. Das wird, so wie es aussieht ab 2008 zum Dauerzustand :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

:arrow: SF
Das Trottelkomando des Rennens. Alle zusammen! Die Fahrer mit eingeschlossen. Das nächste Mal fahren sie wohl auf Felgen und geben dann ein statement ab, dass die FIA Sie nicht darüber in Kenntniss gesetzt hat dass man auf normalen Reifen fahren muss!!!!!!!!!!!!!!
Das beziehe ich auf die Ausrede mit der Mail. Ich wusste bis heute echt net dass die Fia für das Setup von SF verantwortlich ist. :wink:
Typisch Ferarri. Verzockt, Sch.... gebaut, aber Schuld ist immer jemand anders!!!! :roll: :roll: :roll:

:arrow: Rennleitung & SC-Phase
Das war ein Witz!!!! Ein Drittel des ganzen Rennens versaut.
Haltet mich für verrückt, aber ich kann das Gejammere von Einigen nicht mehr hören!!!
Lebensgefährlich! Die Bedinungen waren chaotisch aber dann muss man eben einen Gang zurückschalten!!!!! Wenn ich nix mehr sehe, muss ich eben vom Gas. Aber draufhalten und dann jammern (HAM) das ist arm.
Die Bedinungen waren für alle gleich.
Ich hätte mir einen normalen Karracho Start gewünscht, auch für den Preis dass sich 1/3 des Feldes verabschiedet. Die Verletzungsgefahr wäre nicht grösser als sonst da alle ja das Tempo an die Bedinungen anpassen mussten. Das wollen die Leute sehen. Bei solchen Rennen werden Helden geboren. Wie diesmal Hamilton, wie ich zähneknirschend zugeben muss.
Seine Sympathiekurve bei mir fällt, der Respekt steigt.

:arrow: Nickybaby
Sein Gejammere war unerträglich. Der soll die A.....backen zusammenkneifen und sich ein Beispiel an Mark Webber nehmen. Der hat heute bewiesen was ein echter Kerl ist. Heidfeld ist einfach zu weich um ein Champ zu sein. Daran hat sich nix gändert. Und wird es auch nie!!!!
Sympathie hin oder her. Das ihm sowas nicht peinlich ist im Angesicht des Überwindungskampfes von Webber?????? :roll:

:arrow: Das TV-Team
mangelnde Erfahrung, Inkompetenz, Blödheit??????
Alos Crash verpasst. Und fast die Hälfte von Kubs/Massas Höllenritt!!!!!
:evil: :evil: :evil:

ANTIGURKE

ZÄHNEKNIRSCHEND Lewis Hamilton. Wenn er nicht vom Blitz erschlagen wird hat das Land auf der Insel einen Helden geboren. Seine Leistung im Rennen war grandios. Die SC Spielchen sind bedeutungslos. Das wird nur von Neidern eingeworfen um seine Leistung zu schmälern.....
Auch am Knutscher mit Kub war er nicht Schuld auch wenn er zugibt Ihn nicht gesehen zu haben. Das ist egal. Gleiche Bedinungen gleiches Recht. Kubi hat Bremsen. :wink: :wink: :wink:

:arrow: :!: :!: :!: DOPPELANTIGURKE MARK WEBBER :!: :!: :!: :!:
Ab Sonntag hat er einen neuen Fan. Mich.
Mit einer Lebensmittelvergiftung bei den Bedinungen in den Wagen zu steigen beweisst mehr als nur Mut. Aber sich dann vollzukotzen und weiterzufahren ????? Uberall die Brocken im Mund in der Nase in den Augen. Und da jammern welche, dass Rennen sollte gestoppt werden weil man nix mehr sehen kann. Eine Farce in Angesicht dessen wie Mark gefahren ist. Heidfeld jammert von Gefahr???? Webber hätte sich nur an seiner eigenen Kotze verschlucken müssen und es hätte gekracht....
Von der Ablenkung wegen dem Ekel gar nicht zu reden!!!!!

:arrow: Kova
Das Rennen seines Lebens. Bis jetzt. Die Wetterfee hat Ihn nach oben gespühlt. Aber wer keine Fehler macht, wird belohnt!!!! Ich sehe das mit etwas gemischten Gefühlen, weil eigentlich Kubica dort oben stehen müsste. (Verf......Strafe!!!! Ich bin wütend!!!!!!!!!) Aber das ist kein Neid. Wir dürfen nicht vergessen, dass Kova so viel ich weiss der Einzige Fahrer im Feld ist der jedes Rennen bis jetzt zu Ende fuhr. Konstanz wurde belohnt. Kubi muss sich noch gedulden.

:arrow: Kubica
Ich habe Lust auf einen Blutrausch wenn ich an die Strafe nur denke :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!: :!:
Warum passiert das ausgerechnet immer meinem Liebling????? :)
Er hat Fisico und Kova auf der Strecke besiegt. Ohne die Strafe würde er wahrscheinlich dort oben stehen. Sch.........
DER KAMPF MIT MASSA WAR FÜR MICH DER KAMPF DES JAHRES!
Sagt es mir wenn Ihr anderer Meinung seid!!!!
Der Kratzer mit Ham geht eindeutig auf seine Kappe. Aber die Strafe????
Dann hätte man Heidfeld nach Dem EuroGP für min. 3 Rennen sperren müssen!!!!!!!!!!!!!!

:arrow: SUTIL
Das Rennen seines Lebens. Wie bei Kova. Der Regen spühlte Ihn nach vorne. Aber dieses Glück musst Du dir verdienen. Er ist im Spyker dermaßen unterfordert, dass das Zuschauen schon wehtut. Aber nie auch nur einen Seitenstich auf Spyker, oder einen Hauch von Überheblichkeit.
So sehen Champs aus!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

SONDERPOSTEN

:arrow: SEBASTIAN VETTEL

Das Wechselbad der Gefühle am Sonntag war unglaublich. Erbraucht sich seiner Tränen nicht zu schämen. Zuerst eine Wahnsinnsqualli, dann geht er im Rennen ernsthaft auf Podiumjagd und wehrt alle Angriffe von hinten ab. Und dann so ein SAUDÄMLICHER FEHLER !!!!!!!
Er hätte Geschichte schreiben können. Er ist weder ´ne Gurke (was für ein Gesammtbild!!!!!!!!) noch ´ne Antigurke (es ist vorbei wenns vorbei ist. leider nicht immer im Ziel)
aber neutral ist er auch nicht (man habe ich mit dem Jungen gefiebert :shock: :shock: :shock: :shock: :shock: )

ER STEHT AUF DEM PODIUM DER HERZEN!!!!!!!!!!!

Rest neutral

Hervorheben möchte ich noch Massa. Die Aktion gegen Kubica.
Wo habe ich das nochmal gelesen????

DIE SOLLTEN DARAUS EINEN WERBEFILM FÜR DIE F1 MACHEN
GEILER GEHT ES NICHT MEHR. SUPER FELLIPE !!!!!!!!!!!!!!!!!
DER KLEINE GANZ GROSS

gruss nev :wink: :wink: :wink:

Benutzeravatar
NORBERT--KIMI-Fan!
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2034
Registriert: 23.03.2005, 18:09
Lieblingsfahrer: Kimi
Wohnort: LB

Beitrag von NORBERT--KIMI-Fan! » 05.10.2007, 10:12

Never...

Mann kann sehen, dass das Posten unter deinem Nick dir einfach gefehlt hat :mrgreen: :mrgreen: :wink:
IF IN DOUBT...FLAT OUT!!!

Benutzeravatar
Artek21
Nachwuchspilot
Beiträge: 316
Registriert: 14.06.2007, 17:40
Wohnort: Mannheim

Beitrag von Artek21 » 05.10.2007, 12:32

Williams No.1 hat geschrieben:Naja nicht nur Rosberg forderte das das Rennen nicht gestartet werden sollte , sondern der von einigen Usern als Harter Racer bekannte Nick Heidfeld meinte , das das Rennen nicht gestartet hätte werden dürfen :lol:
Klar sagt das der Nick, nach so nem Rennen für ihn. Ich selber habe aber gesehn, dass trotz der so schlechten bedinungen eigentlich relativ wenige Unfälle zustande gekommen sind. Und es gab sogar zahlreiche Überholmanöver die ohne Regen sogar unmöglich wären, also würde ich net behaupten das das Rennen net gestartet werden sollte. Schaut euch doch allein den Zweikampf Massa gegen Kubica an. Beide waren so am Limit und dennoch sind beide erfolgreich und fair angekommen ohne einen zwischenfall. Die Sicht war zwar eingeschränkt für die Fahrer aber dennoch waren sie voll am Limit und das fast ohne gefährliche Zwischenfälle.

Benutzeravatar
Ayrton
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8879
Registriert: 22.03.2005, 08:37
Kontaktdaten:

Beitrag von Ayrton » 05.10.2007, 12:44

nevermind hat geschrieben:DER KAMPF MIT MASSA WAR FÜR MICH DER KAMPF DES JAHRES!
Sagt es mir wenn Ihr anderer Meinung seid!!!!
naja, ich sags mal so. wenn die aspfaoltierten Auslaufzonen nicht Standart wären, dann wäre Massa nichtmehr an Kub vorbei gekommen. das Duell war geil. aber der Ausgang verzerrt die Situation, denn Massa konnte auf der vorteilhaften Seite, neben der Piste nota bene, auf der Auslaufzone voll beschleunigen und so den Robert nochmals packen.

nun die Frage, muss man wirklich alle Auslaufzonen asphaltieren? der Sicherheit zuliebe natürlich ja. aber besser wären breitere Pisten, denn genau solche Duelle werden wir sonst nicht mehr sehen, und neben der Piste machen sie halb so viel Spass . . . das Duell war geil, weil wir beinahe alle Schaltjahre mal eins sehen.

denn Hamilton konnte in Spa nach Alonsos Angriff beim Start auch vol durchziehen. wo? auf der asphaltierten Auslaufzone . . . .
Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche...FvA

Benutzeravatar
Artek21
Nachwuchspilot
Beiträge: 316
Registriert: 14.06.2007, 17:40
Wohnort: Mannheim

Beitrag von Artek21 » 05.10.2007, 12:46

an @nevermind

...Klar geht die Berührung mit Hamilton auf die Kappe von kubica, weil der hintere in der Regel immer der schuldige ist. Aber du musst es auch aus der sicht von Kubica betrachten, der zu der zeit sogar schneller unterwegs war als die beiden Mclaren. Für mich war das einfach nur ein missverständnis der beiden, wobei Hamilton bestimmt Kubica im Rückspiegel net sehen konnte. Hamilton ist am Eingang der Kurve ganz nach außen gefahren und Kubica hat gedacht, dass er ein Fehler gemacht hat und er hat dann daraufhin die Innenbahn genommen um an ihm vorbeizuziehen und Hamilton zieht genau wieder am Kurvenausgang nach Innen und dann berühren sie sich, so das die sich drehen. Ich frag mich da, warum Kubica die Strafe aufgebrummt bekommen hat. 100% sicher wurde so entschieden, weil Hamilton der WM Führende ist. In der Regel werden soclhe Rennunfälle nach dem Rennen Untersucht und nicht innerhalab paar Runden. Das war genau so als Heidfeld mal den Ralf weggehauen hat und es nach dem Rennen Untersucht wurde, also frag ich mich warum man so im Fall Kubica und hamilton gehandelt hat? So viele Berührungen blieben unbestraft und ausgerechnet Kubica kriegt dann eine Strafe.

Benutzeravatar
nevermind
Testfahrer
Beiträge: 969
Registriert: 03.06.2007, 20:43

Beitrag von nevermind » 06.10.2007, 00:53

Ayrton hat geschrieben:
nevermind hat geschrieben:DER KAMPF MIT MASSA WAR FÜR MICH DER KAMPF DES JAHRES!
Sagt es mir wenn Ihr anderer Meinung seid!!!!
naja, ich sags mal so. wenn die aspfaoltierten Auslaufzonen nicht Standart wären, dann wäre Massa nichtmehr an Kub vorbei gekommen. das Duell war geil. aber der Ausgang verzerrt die Situation, denn Massa konnte auf der vorteilhaften Seite, neben der Piste nota bene, auf der Auslaufzone voll beschleunigen und so den Robert nochmals packen.

nun die Frage, muss man wirklich alle Auslaufzonen asphaltieren? der Sicherheit zuliebe natürlich ja. aber besser wären breitere Pisten, denn genau solche Duelle werden wir sonst nicht mehr sehen, und neben der Piste machen sie halb so viel Spass . . . das Duell war geil, weil wir beinahe alle Schaltjahre mal eins sehen.

denn Hamilton konnte in Spa nach Alonsos Angriff beim Start auch vol durchziehen. wo? auf der asphaltierten Auslaufzone . . . .
Ganz klar, beständen die Auslaufzonen aus Kies oder Gras, wäre Massa nach diesem Manöver nie und nimmer an Kub vorbeigekommen.....
ABER: Wäre Massa im hypothetischen Sand/Kies steckengeblieben, hätten wir was verpasst..... :P :P :P :P :P :P
Kub hat den kürzeren gezogen, aber die Action war es auf jeden Fall wert....
Stellt sich nun eine elementare Frage:
Begrenzte Piste und danach A...karte, oder Auslaufzonen und packende Kämpfe....?

:idea: :idea: :idea: Ich bin für die Auslaufzonen, aber bei dem heutigen Stand der Technik könnte man Sie doch LANGSAMER machen.
Dann wäre Massa im Rennen geblieben, aber er wäre für das "outside" Manöver nicht belohnt worden. Und der Zuschauer müsste auf solche Fights nicht verzichten...

gruss nev. :wink: :wink: :wink:
Bild
WE CAN HAVE SOME MORE
NATURE IS A WHORE
BRUISES ON THE FRUIT
TENDER AGED IN BLOOM

nirvana

Benutzeravatar
R 63 AMG Fahrer
Nachwuchspilot
Beiträge: 304
Registriert: 15.09.2007, 09:47
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von R 63 AMG Fahrer » 06.10.2007, 00:56

nevermind hat geschrieben:
Ayrton hat geschrieben:
nevermind hat geschrieben:DER KAMPF MIT MASSA WAR FÜR MICH DER KAMPF DES JAHRES!
Sagt es mir wenn Ihr anderer Meinung seid!!!!
naja, ich sags mal so. wenn die aspfaoltierten Auslaufzonen nicht Standart wären, dann wäre Massa nichtmehr an Kub vorbei gekommen. das Duell war geil. aber der Ausgang verzerrt die Situation, denn Massa konnte auf der vorteilhaften Seite, neben der Piste nota bene, auf der Auslaufzone voll beschleunigen und so den Robert nochmals packen.

nun die Frage, muss man wirklich alle Auslaufzonen asphaltieren? der Sicherheit zuliebe natürlich ja. aber besser wären breitere Pisten, denn genau solche Duelle werden wir sonst nicht mehr sehen, und neben der Piste machen sie halb so viel Spass . . . das Duell war geil, weil wir beinahe alle Schaltjahre mal eins sehen.

denn Hamilton konnte in Spa nach Alonsos Angriff beim Start auch vol durchziehen. wo? auf der asphaltierten Auslaufzone . . . .
Ganz klar, beständen die Auslaufzonen aus Kies oder Gras, wäre Massa nach diesem Manöver nie und nimmer an Kub vorbeigekommen.....
ABER: Wäre Massa im hypothetischen Sand/Kies steckengeblieben, hätten wir was verpasst..... :P :P :P :P :P :P
Kub hat den kürzeren gezogen, aber die Action war es auf jeden Fall wert....
Stellt sich nun eine elementare Frage:
Begrenzte Piste und danach A...karte, oder Auslaufzonen und packende Kämpfe....?

:idea: :idea: :idea: Ich bin für die Auslaufzonen, aber bei dem heutigen Stand der Technik könnte man Sie doch LANGSAMER machen.
Dann wäre Massa im Rennen geblieben, aber er wäre für das "outside" Manöver nicht belohnt worden. Und der Zuschauer müsste auf solche Fights nicht verzichten...

gruss nev. :wink: :wink: :wink:
kein schlechte Idee im Sinne der Fans :wink:
Wenn der Wind weht muss man Windmühlen bauen und nicht nach Schutz suchen

Benutzeravatar
nevermind
Testfahrer
Beiträge: 969
Registriert: 03.06.2007, 20:43

Beitrag von nevermind » 06.10.2007, 01:03

Artek21 hat geschrieben:an @nevermind

...Klar geht die Berührung mit Hamilton auf die Kappe von kubica, weil der hintere in der Regel immer der schuldige ist. Aber du musst es auch aus der sicht von Kubica betrachten, der zu der zeit sogar schneller unterwegs war als die beiden Mclaren. Für mich war das einfach nur ein missverständnis der beiden, wobei Hamilton bestimmt Kubica im Rückspiegel net sehen konnte. Hamilton ist am Eingang der Kurve ganz nach außen gefahren und Kubica hat gedacht, dass er ein Fehler gemacht hat und er hat dann daraufhin die Innenbahn genommen um an ihm vorbeizuziehen und Hamilton zieht genau wieder am Kurvenausgang nach Innen und dann berühren sie sich, so das die sich drehen. Ich frag mich da, warum Kubica die Strafe aufgebrummt bekommen hat. 100% sicher wurde so entschieden, weil Hamilton der WM Führende ist. In der Regel werden soclhe Rennunfälle nach dem Rennen Untersucht und nicht innerhalab paar Runden. Das war genau so als Heidfeld mal den Ralf weggehauen hat und es nach dem Rennen Untersucht wurde, also frag ich mich warum man so im Fall Kubica und hamilton gehandelt hat? So viele Berührungen blieben unbestraft und ausgerechnet Kubica kriegt dann eine Strafe.
DESSWEGEN VERSTEHE ICH DIE FIA NICHT :!: :!: :!: :evil: :evil: :evil:

Hamilton hat im Britischen Fernsehen zugegeben, nach links geschwenkt zu sein ohne was zu sehen. Kub hat zu spät gebremst weil er genauso wenig sehen konnte. Die Verhältnisse wären bei klarer Sicht genauso gewesen. Nur das Tempo wäre höher gewesen.
Kub trifft zumindestens eine Teilschuld. Wetter hin Wetter her.....

ABER:

Wenn ich die Aktion mit der Quasi-Amokfahrt von Nick beim EuroGP vergleiche, war die Reaktion der Fia ein böser Witz :!: :!: :!:

Nach diesen Kriterien hätte man Nick aus dem Verkehr ziehen müssen!!!
Das war wiedermal eine Pro-Hamilton Aktion von der Fia, die einen an Ihrem unparteischen Wesen der Fia zweifeln lässt.... :? :? :? :? :?

gruss nev. :wink:
Bild
WE CAN HAVE SOME MORE
NATURE IS A WHORE
BRUISES ON THE FRUIT
TENDER AGED IN BLOOM

nirvana

Antworten