Gurke / Antigurke Großer Preis von Japan

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2007 archiviert

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
Bosanac
Nachwuchspilot
Beiträge: 367
Registriert: 31.07.2005, 20:43

Beitrag von Bosanac » 30.09.2007, 14:34

Iceman24 hat geschrieben:Antigurke:

:arrow: Räikkönen: sehr gute Aufhohjagd und das Manöver gegen Coulthard war einfach spitze.
:arrow: Hamilton: sauber sein Rennen gewonnen und wohzl auch die WM.
:arrow: Kovalainen: sauberes Rennen und bestes Karriereresultat.
:arrow: Webber: super Leistung bis er abgeschossen wurde
:arrow: Coulthard: er kanns also immernoch.
:arrow: Liuzzi: okay, er konnte sich unterrunden, aber trotzdem, der Typ war lange Zeit letzter.
:arrow: Kubica: sein Zweikampf gegen Massa war spitze. Und mit der Aktion gegen Hamilton hätte er beinahe die WM spannend gehalten. :lol: Ne Spass beiseite. Er hat das Rennen durch vielleicht nicht so überzeugt, aber was er da gegen Massa gezeigt hat war super.

Gurke:

:arrow: Rennleitung: die Länge der SC Phase war eine Farce.
:arrow: Ferrari: Wenn man bei den Bedingungen mit Intermediats startet, E-Mail hin oder her, ist man ja nicht ganz dicht.
:arrow: Strecke: charakterloseste Strecke die ich je gesehen habe.
:arrow: Massa: sein Zweikampf gegen Hamilton reicht knapp nicht um die Gurke loszuwerden. Bei Regen hat er keine Chance.
:arrow: Japanische Teams: eine Blamage beim Heimrennen.
:arrow: Vettel: Hat zwei doofe Aktionen gezeigt. Nichts destotrotz hat er ein super Rennen gezeigt, mit Aussnahme der beiden Aktionen.
Erklär mal warum ist bei dir den Massa eine Gurke und Kimi nicht?? nur zur erleuterung, Massa wahr vor Kimi obwohl er unverschuldet von Wurz abgeschossen wurde am Anfang des Rennens und hat dazu noch eine Duchfahrtstraffe kassiert, wenn du die ganze Zeit ausrechnest die Massa auf Kimi aufgeholt hat, ist Kimi ne Gurke und nich Massa, denn Massa musste Kimi vorbeilassen und nicht ungekehrt.

Am Nürburgring wahr Massa im nassen auch vor Kimi, wie eigentlich heute auch, warum stempeln die Meisten Massa als schlechten Regenfahrer und der Kimi wird so gelobt?? :twisted:
Nur weil die Klugen immer nachgeben, regieren die Dummen die Welt. :D

Iceman24
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6982
Registriert: 23.03.2005, 20:15
Wohnort: Zürich

Beitrag von Iceman24 » 30.09.2007, 14:40

Bosanac hat geschrieben:
Erklär mal warum ist bei dir den Massa eine Gurke und Kimi nicht?? nur zur erleuterung, Massa wahr vor Kimi obwohl er unverschuldet von Wurz abgeschossen wurde am Anfang des Rennens und hat dazu noch eine Duchfahrtstraffe kassiert, wenn du die ganze Zeit ausrechnest die Massa auf Kimi aufgeholt hat, ist Kimi ne Gurke und nich Massa, denn Massa musste Kimi vorbeilassen und nicht ungekehrt.

Am Nürburgring wahr Massa im nassen auch vor Kimi, wie eigentlich heute auch, warum stempeln die Meisten Massa als schlechten Regenfahrer und der Kimi wird so gelobt?? :twisted:
Na ja, du antwrotest ja schon selber. Er hat eine Durchfahrtsstrafe erhalten. Das ist ja schon Gurken verdächtig. Und ich denke das Image des schlechten Regenfahrers haftet einfach seit Silverstone 2002 an ihm. Das war ja wirklich peinlich was er dort gezeigt hat.
Bild

Iceman24
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6982
Registriert: 23.03.2005, 20:15
Wohnort: Zürich

Beitrag von Iceman24 » 30.09.2007, 14:40

Bild

Benutzeravatar
ced90
Rookie
Rookie
Beiträge: 1713
Registriert: 23.07.2007, 14:35
Kontaktdaten:

Beitrag von ced90 » 30.09.2007, 14:49

Iceman24 hat geschrieben:
Bosanac hat geschrieben:
Erklär mal warum ist bei dir den Massa eine Gurke und Kimi nicht?? nur zur erleuterung, Massa wahr vor Kimi obwohl er unverschuldet von Wurz abgeschossen wurde am Anfang des Rennens und hat dazu noch eine Duchfahrtstraffe kassiert, wenn du die ganze Zeit ausrechnest die Massa auf Kimi aufgeholt hat, ist Kimi ne Gurke und nich Massa, denn Massa musste Kimi vorbeilassen und nicht ungekehrt.

Am Nürburgring wahr Massa im nassen auch vor Kimi, wie eigentlich heute auch, warum stempeln die Meisten Massa als schlechten Regenfahrer und der Kimi wird so gelobt?? :twisted:
Na ja, du antwrotest ja schon selber. Er hat eine Durchfahrtsstrafe erhalten. Das ist ja schon Gurken verdächtig. Und ich denke das Image des schlechten Regenfahrers haftet einfach seit Silverstone 2002 an ihm. Das war ja wirklich peinlich was er dort gezeigt hat.
Er ist kein schlechter Regenfahre. Was war den bitte in "Silverstone 2002" , als er sein ungefähr erstes Regenrennen fuhr?

Benutzeravatar
Senninha_88
Rookie
Rookie
Beiträge: 1347
Registriert: 05.10.2006, 14:28
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Saarbrücken

Beitrag von Senninha_88 » 30.09.2007, 14:52

Was mir auffällt, daß sich so gut wie jeder Fahrer, allen voran Alonso, als "Regenspezialisten" sieht.
Laut Premieres Schulz wären kurz vor Schluß (vor dem Vettel-Unfall) vier oder fünf der acht Punktplatzierten "Regenspezialisten" gewesen. Hamilton sei ja jetzt nach drei gefahrenen Regenrennen einer, genau wie Webber, Coulthard und Raikkonen.

Na, ich bin mir da nicht sicher. Wenn ich an Fahrer denke, denen es überdurchschnittlich leicht fiel, die Konkurrenz im Regen zu deklassieren fallen mir auf Anhieb nur Schumacher und Senna ein. Liegt die Meßlatte etwa so niedrig, daß jemand wie Hamilton, der nach drei gefahrenen Regenrennen, die nichtmal fehlerfrei (Nürburgring) absolviert wurden, gleich als Regenspezialist einzustufen ist?

Benutzeravatar
Bosanac
Nachwuchspilot
Beiträge: 367
Registriert: 31.07.2005, 20:43

Beitrag von Bosanac » 30.09.2007, 14:53

Iceman24 hat geschrieben:
Bosanac hat geschrieben:
Erklär mal warum ist bei dir den Massa eine Gurke und Kimi nicht?? nur zur erleuterung, Massa wahr vor Kimi obwohl er unverschuldet von Wurz abgeschossen wurde am Anfang des Rennens und hat dazu noch eine Duchfahrtstraffe kassiert, wenn du die ganze Zeit ausrechnest die Massa auf Kimi aufgeholt hat, ist Kimi ne Gurke und nich Massa, denn Massa musste Kimi vorbeilassen und nicht ungekehrt.

Am Nürburgring wahr Massa im nassen auch vor Kimi, wie eigentlich heute auch, warum stempeln die Meisten Massa als schlechten Regenfahrer und der Kimi wird so gelobt?? :twisted:
Na ja, du antwrotest ja schon selber. Er hat eine Durchfahrtsstrafe erhalten. Das ist ja schon Gurken verdächtig. Und ich denke das Image des schlechten Regenfahrers haftet einfach seit Silverstone 2002 an ihm. Das war ja wirklich peinlich was er dort gezeigt hat.
Und trotz dieser Strafe (wass jedem passieren kan vorallem bei diesem Bediengungen ist enfach schwierig irgend eine Flagge zu sehen) und dem zwischenfall mit Wurz wo er nichts dafür kann, hat er auf Kimi ca. 30 - 40 sek. aufgeholt im nassen, und deshalb ist Kimi für dich keine Gurke und hat ein tolles Rennen geboten, echt peinlich. Ausserdem hat er am Nürburgring im nassen auch Kimi geschlagen, einmal könnte man auf zufall schliessen zweimal aber sicher nicht.

Was Silv. 2002 angeht, dass sind jetzt 5 Jahre her, wenn du vor fünf Jahren ein schlechter Auto fahrer wahrst, kann es evtl. sein das du dich in den 5 Jahren weiterentickelt hast und dich enorm gesteigert hast, du solltest nicht vor 5 Jahren mäsen sonder heute.
Nur weil die Klugen immer nachgeben, regieren die Dummen die Welt. :D

Benutzeravatar
ced90
Rookie
Rookie
Beiträge: 1713
Registriert: 23.07.2007, 14:35
Kontaktdaten:

Beitrag von ced90 » 30.09.2007, 14:54

Schon das neuste gehört? Vettel kreigt in China eine +10 wegen dem Webber-Crash und Sutil rückt auf 8, weil Liuzzi ihn unter gelb überholt hat.

Benutzeravatar
Bosanac
Nachwuchspilot
Beiträge: 367
Registriert: 31.07.2005, 20:43

Beitrag von Bosanac » 30.09.2007, 14:56

ced90 hat geschrieben:
Iceman24 hat geschrieben:
Bosanac hat geschrieben:
Erklär mal warum ist bei dir den Massa eine Gurke und Kimi nicht?? nur zur erleuterung, Massa wahr vor Kimi obwohl er unverschuldet von Wurz abgeschossen wurde am Anfang des Rennens und hat dazu noch eine Duchfahrtstraffe kassiert, wenn du die ganze Zeit ausrechnest die Massa auf Kimi aufgeholt hat, ist Kimi ne Gurke und nich Massa, denn Massa musste Kimi vorbeilassen und nicht ungekehrt.

Am Nürburgring wahr Massa im nassen auch vor Kimi, wie eigentlich heute auch, warum stempeln die Meisten Massa als schlechten Regenfahrer und der Kimi wird so gelobt?? :twisted:
Na ja, du antwrotest ja schon selber. Er hat eine Durchfahrtsstrafe erhalten. Das ist ja schon Gurken verdächtig. Und ich denke das Image des schlechten Regenfahrers haftet einfach seit Silverstone 2002 an ihm. Das war ja wirklich peinlich was er dort gezeigt hat.
Er ist kein schlechter Regenfahre. Was war den bitte in "Silverstone 2002" , als er sein ungefähr erstes Regenrennen fuhr?
Wie du es oben erwähnt hast, sein erstes, kann es nicht sein dass sich jemand in den 5 Jahren gesteigert hat und sich weiterentwickel hat??

Aufjedenfall hat er dieses Jahr gezeigt, dass er besser im Regen zurecht kommt als ein Kimi. Und da sind keine Vermutungen wie du sie äuserst, oder vor 5 Jahren berteilst was wahr, das sind nur Fakten aus dieser Saison.
Nur weil die Klugen immer nachgeben, regieren die Dummen die Welt. :D

Benutzeravatar
Williams No.1
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4401
Registriert: 10.08.2005, 11:11
Lieblingsfahrer: Jenson Button
Lieblingsteam: Williams F1
Kontaktdaten:

Beitrag von Williams No.1 » 30.09.2007, 15:01

Antigurke :

:arrow: Kovalainen :arrow: sehr starkes Rennen , vor Räikkönen , vorallem aber auch wegen der schlechten Strategie Ferraris

:arrow: Sutil :arrow: starke Leistung von einem Rookie , der nur am Nürburgring weiß , wie es sich anfühlt ein Rennen im Regen zu fahren

:arrow: Vettel :arrow: sehr starkes Rennen , Platz 1-3 mal innegehabt , trotz des Abschusses gegen Webber (ich denke das davor irgendwas war , Vettel fährt immer auf Nummer Sicher , ich denke das davor Hamilton und Webber ein bisschen stark bremsten und dann Vettel nicht mehr reagieren konnte (vorallem wegen der schlechten Sicht) , also Antigurke

:arrow: Hamilton :arrow: ich denke so fährt ein Weltmeister , der Sieg war nie in Gefahr

:arrow: Webber :arrow: trotz den Umständen fuhr er auf 2 , bis er dann rausgeschubst wurde , er zeigts , er muss in ein besseres Team , bei Williams 2006 hat er mit der schlechten Gurke zeitweise bei 2 Rennen Platz 3 gehabt und hier hat er genau eine solche bravoröse Leistung gebracht , leider mit keinem Punkt belohnt worden

Gurke :

:arrow: Ferraris "Strategie" :arrow: man muss es leider als Strategie durchgehen lassen , ich würde es selbstverschuldetes Desaster nennen , Kimi hätte locker Platz 2 holen können und Massa wäre auch mindestens 1 Platz nach vorne gesprungen , mit einer besseren Taktik , evtl. holt man Brawn wieder , da hat man alle Rennen eine super Strategie parat , so wird man nicht Weltmeister (naja , eher Fahrerweltmeisterschaftstechnisch gesehen , Konstrukteurswertung ist ja 100% sicher)

:arrow: Wurz :arrow: eigentlich schätze ich Österreichische Fahrer , aber Wurz´ Zeit ist wohl in der Formel 1 abgelaufen , Qualifyings sehr schwach , Rennen nicht besser , lediglich mit total chaotischen Rennen in die Punkte gefahren , aber vielleicht wird er wieder Testfahrer , da bringt er mehr Leistung

:arrow: Honda und Toyota :arrow: hoffentlich werden die beiden Teams nächste Saison besser , ich denke nicht das sich das beide Konzerne gefallen lassen , solch eine Leistung ist nicht zumutbar , einer muss ja eine Position am Ende haben , aber beide Teams waren wie die ganze Saison über , total schlecht

:arrow: Fuji TV :arrow: hoffentlich macht man es 2009 besser , in Suzuka schätze ich deren Arbeit , aber die wichtigen Szenen , Alonsos Ausfall und Webbers Ausfall konnte man sich nur zurecht reimen

:arrow: (Persönliche Gurke) Heiko Waßer :arrow: so viel blabla habe ich lange nicht mehr von ihm gehört , diese Vettel Liebesrufe und diese fast schon beleidigenden Kommentare wie , da ist der Heidfeldrausschubser (oder Heidfeldrempler?) (Button war hier eigentlich gemeint) darf man nicht bringen , da lob ich mir dann mal den Danner , der ist echt super , seit 1998^^

Iqutxx

Beitrag von Iqutxx » 30.09.2007, 15:03

Danner hat doch fast geheult, als Vettel raus war. :lol:

Benutzeravatar
RBR-Renault
Simulatorfahrer
Beiträge: 709
Registriert: 11.03.2007, 21:44
Wohnort: Dortmund
Kontaktdaten:

Beitrag von RBR-Renault » 30.09.2007, 15:41

Iqutxx hat geschrieben:Danner hat doch fast geheult, als Vettel raus war. :lol:
Ich auch. :cry:
Am geilsten war aber der Spruch vom Wasser:
Haha, alle springen hoch und der hat gepennt der Alte.
Da wurde auf einmal auch der Danner still.
Zuletzt geändert von RBR-Renault am 30.09.2007, 15:50, insgesamt 1-mal geändert.
R.K.F. @ F1.de [Robert Kubica Fraktion]

Robert Kubica, Toro Rosso und Red Bull Fan

Benutzeravatar
Phönix
Rookie
Rookie
Beiträge: 1204
Registriert: 20.12.2006, 09:45

Beitrag von Phönix » 30.09.2007, 15:50

Top:

- Kovalainen: einfach Extraklasse. Da wird um andere in den Medien ständig ein Hype gemacht und der Finne wird meistens nur aussen vor gelassen und kaum erwähnt. Schade, denn er fährt eine verdammt starke Saison und krönt seine Leistungen mit dem zweiten Platz in Japan. Ein Mann mit Zukunft.
Die Duelle mit Räikkönen haben Spass gemacht.

- Hamilton: ungefährteter Sieger. Musste nie wirklich kämpfen und konnte unspektakulär vorne wegfahren, umso erstaunlicher dass er stets Top konzentriert war. Für mich der würdige Weltmeister.

- Räikkönen: Reifenwechsel am Anfang, dann von Rang 21 nach vorne gefahren, war immer am Limit und musste ständig kämpfen und attackieren. Bemerkenswert, dass er trotzdem so wenige Fehler machte.

- Webber: schade dass er von Vettel abgeschossen wurde, er hätte das Podium echt verdient gehabt. Super Leistung von ihm.

- Renault: beste Teamleistung in dieser Saison. Wieder mal wurde der Unterschied zwischen Kovalainen und Fisichella deutlich. Renault hat das beste aus den Bedingungen gemacht und konnte nach einer eher durchwachsenen Saison heute wirklich glänzen. Auch oder gerade dank Kovalainen.


Flop:

- Alonso. Was gibts schlimmeres, als durch eigenen Fehler die WM zu verlieren? Im Leben eines F1 Fahrer kaum etwas. Es war auch nicht sein einziger Fehler an dem Wochenende. Hamilton war einfach konzentrierter und abgeklärter als er.

- Ferrari. Unglaublich. Wie kann man in diesem Regen mit Inter starten? Und anschliessend wird sich noch beschwert, ist mir ein Rätsel was die FIA dafür kann wenn Ferrari falsche Reifen aufzieht. Ein krasser Fehler der Räikkönen wohl die WM Chancen zunichte machte.

- Vettel: gut unterwegs und dann den fast- Teamkollegen abgeschossen. Er sollte einiges an Ärger vom Team bekommen, vor allem wenn man bedenkt das beide auf Podiumskurs waren.

-BMW Sauber. Viel Pech und glanzlose Vorstellung. Auffallend nur der interessante Fight zwischen Kubica und Massa.. vorher Kubicas fehler als dieser völlig unbedrängt Hamilton abschiesst. Defekt bei Heidfeld.

Benutzeravatar
ced90
Rookie
Rookie
Beiträge: 1713
Registriert: 23.07.2007, 14:35
Kontaktdaten:

Beitrag von ced90 » 30.09.2007, 16:11

RBR-Renault hat geschrieben:
Iqutxx hat geschrieben:Danner hat doch fast geheult, als Vettel raus war. :lol:
Ich auch. :cry:
Am geilsten war aber der Spruch vom Wasser:
Haha, alle springen hoch und der hat gepennt der Alte.
Da wurde auf einmal auch der Danner still.
Das sehe ich auch so.

Iceman24
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6982
Registriert: 23.03.2005, 20:15
Wohnort: Zürich

Beitrag von Iceman24 » 30.09.2007, 16:20

Bosanac hat geschrieben: Was Silv. 2002 angeht, dass sind jetzt 5 Jahre her, wenn du vor fünf Jahren ein schlechter Auto fahrer wahrst, kann es evtl. sein das du dich in den 5 Jahren weiterentickelt hast und dich enorm gesteigert hast, du solltest nicht vor 5 Jahren mäsen sonder heute.
Bitte korrekt lesen.

Ich wollte damit sagen, dass er in der Formel1 seitdem dieses Image hat. Das ist ja wohl nicht abzustreiten. Schliesslich hatte er sich in dem Rennen etwa 5 mal gedreht.
Bild

Benutzeravatar
ced90
Rookie
Rookie
Beiträge: 1713
Registriert: 23.07.2007, 14:35
Kontaktdaten:

Beitrag von ced90 » 30.09.2007, 16:24

Senninha_88 hat geschrieben:Was mir auffällt, daß sich so gut wie jeder Fahrer, allen voran Alonso, als "Regenspezialisten" sieht.
Laut Premieres Schulz wären kurz vor Schluß (vor dem Vettel-Unfall) vier oder fünf der acht Punktplatzierten "Regenspezialisten" gewesen. Hamilton sei ja jetzt nach drei gefahrenen Regenrennen einer, genau wie Webber, Coulthard und Raikkonen.

Na, ich bin mir da nicht sicher. Wenn ich an Fahrer denke, denen es überdurchschnittlich leicht fiel, die Konkurrenz im Regen zu deklassieren fallen mir auf Anhieb nur Schumacher und Senna ein. Liegt die Meßlatte etwa so niedrig, daß jemand wie Hamilton, der nach drei gefahrenen Regenrennen, die nichtmal fehlerfrei (Nürburgring) absolviert wurden, gleich als Regenspezialist einzustufen ist?
Regenspezialist ist Hamilton ja wohl noch nicht, es gab immerhin den Nürburgring. Raikkonen ist mir auch nie besonders aufgefallen. Naja Schulz erzählt viel - zu viel!

Antworten