F1 GP USA

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2007 archiviert

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
Dr.owowitz
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2446
Registriert: 13.06.2007, 16:20
Lieblingsfahrer: Webber,Will Power &diverse
Lieblingsteam: Jaguar, Jordan, Minardi

Beitrag von Dr.owowitz » 25.06.2007, 12:33

Quik-Nick hat geschrieben:
Mark Webber hat geschrieben:hab mich gefreut das mark webber in dern punkten war hatte er mal glück da er sonst immer pech hat :D
ja das hatte er aber da war auch können mit drin Mark ist kein schlechter fahrer!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
er ist sogar einer der besten Fahrer... :wink:

aber was "Mark Webber" oben meinte, war darauf bezogen, dass dieses mal das Auto gehalten hat und er dadurch in die Punkte gefahren ist , weil Rosberg und heidfeld ausgeschieden sind - normalerweise kommen andere in die Punkte, weil Webber in den Punkten fahrend ausscheidet -

letztes jahr bei Williams und der Saisonauftakt dieses jahr sprechen Bände.
in 15 Rennen 10 mal mit Defekt am Auto ausgeschieden...das zermürbt einen Fahrer schon mal, besonders beim Heimrennen, wenn auf einmal die Tankklappe am Auto aufspringt und nicht mehr zu schliessen ist, und das Auto nicht mehr so zu fahren ist, dass man damit in die Punkte kommt.



Mark Webber hatte noch keinen Teamkollegen der ihm das Wasser reichen konnte...

im Minardi war der Teamkollege meist ne Runde oder mehr zurück, im Jaguar hat er fürs Team immer ganz alleine die Punkte geholt, und das leidlich konkurrenzfähige Auto auch schon mal in die erste Startreihe gestellt... im Williams (der hier von so manchem als bester Fahrer der hat er sich gegen Heidfeld durchsetzen könnenWelt hingestellt wird - und ich meine nicht nur Tizo) - und mit Rosberg (dem Supertalent, und "kommenden Weltmeister") hatte er schon gleich gar keine Probleme (was einen nicht wundern muss, war ja Rosbergs erste Saison), wenn dann nur mit dem schrottreifen Williams (letztes Jahr, 2005 war der Williams noch ok)

bei Red Bull wird es noch aufwärts gehen, und dann wird MW seine Qualifying Resultate auch noch öfters in Punkte umsetzen können,
denn wenns nach dem Qualifying geht, ist Webber einfach nur top (bzw. Top 10 - und zwar immer)

Ich mag seinen Fahrstil, und denke ohne Traktionskontrolle wird er noch stärker sein im Vergleich zu anderen...denn fahren kann der sympathische Aussie ohne jeden Zweifel , und zwar richtig richtig richtig gut :wink:

was soll ich sagen, ich wünsche ihm das beste, und bin weiter ein Fan von ihm - DC mag ich ebenfalls, also ist Red Bull...auch wenn ich sie für teils stark unfähig in der teamführung halte (siehe Kanada GP und Zuverlässigkeitsmängel) , ganz klar mein Team ;)

und der USA GP war klasse ... endlich hochverdiente Punkte geholt :twisted: (mir egal, wer dafür ausfallen musste, den Webber hat es schon viel öfter kalt erwischt...)

Benutzeravatar
Quik-Nick
Simulatorfahrer
Beiträge: 573
Registriert: 10.06.2007, 22:03
Wohnort: Keine Angabe
Kontaktdaten:

Beitrag von Quik-Nick » 25.06.2007, 18:50

Dr.owowitz hat geschrieben:
Quik-Nick hat geschrieben:
Mark Webber hat geschrieben:hab mich gefreut das mark webber in dern punkten war hatte er mal glück da er sonst immer pech hat :D
ja das hatte er aber da war auch können mit drin Mark ist kein schlechter fahrer!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
er ist sogar einer der besten Fahrer... :wink:

aber was "Mark Webber" oben meinte, war darauf bezogen, dass dieses mal das Auto gehalten hat und er dadurch in die Punkte gefahren ist , weil Rosberg und heidfeld ausgeschieden sind - normalerweise kommen andere in die Punkte, weil Webber in den Punkten fahrend ausscheidet -

letztes jahr bei Williams und der Saisonauftakt dieses jahr sprechen Bände.
in 15 Rennen 10 mal mit Defekt am Auto ausgeschieden...das zermürbt einen Fahrer schon mal, besonders beim Heimrennen, wenn auf einmal die Tankklappe am Auto aufspringt und nicht mehr zu schliessen ist, und das Auto nicht mehr so zu fahren ist, dass man damit in die Punkte kommt.



Mark Webber hatte noch keinen Teamkollegen der ihm das Wasser reichen konnte...

im Minardi war der Teamkollege meist ne Runde oder mehr zurück, im Jaguar hat er fürs Team immer ganz alleine die Punkte geholt, und das leidlich konkurrenzfähige Auto auch schon mal in die erste Startreihe gestellt... im Williams (der hier von so manchem als bester Fahrer der hat er sich gegen Heidfeld durchsetzen könnenWelt hingestellt wird - und ich meine nicht nur Tizo) - und mit Rosberg (dem Supertalent, und "kommenden Weltmeister") hatte er schon gleich gar keine Probleme (was einen nicht wundern muss, war ja Rosbergs erste Saison), wenn dann nur mit dem schrottreifen Williams (letztes Jahr, 2005 war der Williams noch ok)

bei Red Bull wird es noch aufwärts gehen, und dann wird MW seine Qualifying Resultate auch noch öfters in Punkte umsetzen können,
denn wenns nach dem Qualifying geht, ist Webber einfach nur top (bzw. Top 10 - und zwar immer)

Ich mag seinen Fahrstil, und denke ohne Traktionskontrolle wird er noch stärker sein im Vergleich zu anderen...denn fahren kann der sympathische Aussie ohne jeden Zweifel , und zwar richtig richtig richtig gut :wink:

was soll ich sagen, ich wünsche ihm das beste, und bin weiter ein Fan von ihm - DC mag ich ebenfalls, also ist Red Bull...auch wenn ich sie für teils stark unfähig in der teamführung halte (siehe Kanada GP und Zuverlässigkeitsmängel) , ganz klar mein Team ;)

und der USA GP war klasse ... endlich hochverdiente Punkte geholt :twisted: (mir egal, wer dafür ausfallen musste, den Webber hat es schon viel öfter kalt erwischt...)
nur noch zur ergänzung MW hatte den Jaguar auch 2004 oder 2003 in die 1. startreihe gesetzt.
Just for fun!!!

Nick & Timo your rocking!!!!

Benutzeravatar
Moschus
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2741
Registriert: 28.01.2007, 20:31
Wohnort: Im BetaCeta-Quadranten obenlinks neben der Milchstrasse ;)

Beitrag von Moschus » 25.06.2007, 19:09

Dr.owowitz hat geschrieben:
Quik-Nick hat geschrieben:
Mark Webber hat geschrieben:hab mich gefreut das mark webber in dern punkten war hatte er mal glück da er sonst immer pech hat :D
ja das hatte er aber da war auch können mit drin Mark ist kein schlechter fahrer!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
er ist sogar einer der besten Fahrer... :wink:

Für mich der beste Qualifyler überhaupt. Selbst die größen Gurken bringt er manchmal ganz nach vorne. In Monaco stand er doch glaube ich schon 3x in der ersten Startreihe (oder irre ich mich da?). Wenn er irgendwann mal konkurrenzfähiges Material hat, wird er ganz sicher um die WM fahren können. Ein toller Fahrer wenns nach mir geht :)

Benutzeravatar
Bastiii
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2677
Registriert: 13.11.2006, 14:07
Wohnort: Deutschland

Beitrag von Bastiii » 25.06.2007, 20:51

Moschus hat geschrieben: In Monaco stand er doch glaube ich schon 3x in der ersten Startreihe (oder irre ich mich da?).
War das nicht Trulli ??

Aber zu Webber: 2003-2005 fuhr er absolut super in den Einzelzeitfahren und beispielsweise 2003 in Brasilien stellte Mark den Jaguar in seinem 3. Rennen für das Team sofort auf Position 3.

Benutzeravatar
Quik-Nick
Simulatorfahrer
Beiträge: 573
Registriert: 10.06.2007, 22:03
Wohnort: Keine Angabe
Kontaktdaten:

Beitrag von Quik-Nick » 25.06.2007, 20:55

Bastiii hat geschrieben:
Moschus hat geschrieben: In Monaco stand er doch glaube ich schon 3x in der ersten Startreihe (oder irre ich mich da?).
War das nicht Trulli ??

Aber zu Webber: 2003-2005 fuhr er absolut super in den Einzelzeitfahren und beispielsweise 2003 in Brasilien stellte Mark den Jaguar in seinem 3. Rennen für das Team sofort auf Position 3.
genau das rennen meinte ich wo er mit dem jaguar auf platz 3 war.!!!!!
aber weil die Jaguar nicht gut starten oder gestarten sind wievielter war er dann am ende??
Just for fun!!!

Nick & Timo your rocking!!!!

Benutzeravatar
Bastiii
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2677
Registriert: 13.11.2006, 14:07
Wohnort: Deutschland

Beitrag von Bastiii » 25.06.2007, 22:01

Quik-Nick hat geschrieben: genau das rennen meinte ich wo er mit dem jaguar auf platz 3 war.!!!!!
aber weil die Jaguar nicht gut starten oder gestarten sind wievielter war er dann am ende??
Er ist in der letzten Kurve abgeflogen... Anschließend schoss Alonso in seine Trümmerteile und das Rennen wurde abgebrochen
http://www.youtube.com/watch?v=c-Sk2t5bkls

Benutzeravatar
Ayrton
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8879
Registriert: 22.03.2005, 08:37
Kontaktdaten:

Beitrag von Ayrton » 26.06.2007, 00:29

Bastiii hat geschrieben:Aber zu Webber: 2003-2005 fuhr er absolut super in den Einzelzeitfahren und beispielsweise 2003 in Brasilien stellte Mark den Jaguar in seinem 3. Rennen für das Team sofort auf Position 3.
naja, das it etwas relativ. denn das halbe Feld war ja ind er ominösen Kurve abgräumt worden. da standen 5 Boliden der Top Temas in der selben Ecke . . .

dies glich in etwa dem Rennen von ungarn 2006 oder Kanada 2007.

aber nun bitte zurück zum Topic
Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche...FvA

Benutzeravatar
Dr.owowitz
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2446
Registriert: 13.06.2007, 16:20
Lieblingsfahrer: Webber,Will Power &diverse
Lieblingsteam: Jaguar, Jordan, Minardi

Beitrag von Dr.owowitz » 26.06.2007, 00:52

is doch am Thema...Webber hat in USA gepunktet, wir meinten er hats verdient, denn er ist ein sehr guter Fahrer, und da darf er auch mal etwas Glück haben...da er ja sonst meist den Defektteufel im nacken hat.
ham das nur mal eben breitgequatscht ;)

ich fand Indianapolis spitze....auch wegen der ganzen Rudelgeschichte die sich hinter Liuzzi aufgestaut hat. :lol:

Benutzeravatar
Ayrton
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8879
Registriert: 22.03.2005, 08:37
Kontaktdaten:

Beitrag von Ayrton » 26.06.2007, 01:01

Dr.owowitz hat geschrieben:is doch am Thema...Webber hat in USA gepunktet, wir meinten er hats verdient, denn er ist ein sehr guter Fahrer, und da darf er auch mal etwas Glück haben...da er ja sonst meist den Defektteufel im nacken hat.
ham das nur mal eben breitgequatscht ;)
schon gut, lieber früh den Riegel schieben bevor es ausartet. solange es struckturiert ist, ist mir auch recht. hab absolut nichts gegen Webber :wink:
Dr.owowitz hat geschrieben:ich fand Indianapolis spitze....auch wegen der ganzen Rudelgeschichte die sich hinter Liuzzi aufgestaut hat. :lol:
aber Hallo . . . . :D das war Weltklasse 8)
Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche...FvA

Benutzeravatar
edelwinger
Rookie
Rookie
Beiträge: 1474
Registriert: 06.04.2007, 16:14
Wohnort: Durbach

Beitrag von edelwinger » 27.06.2007, 10:22

Mark Webber hat geschrieben:hab mich gefreut das mark webber in dern punkten war hatte er mal glück da er sonst immer pech hat :D
Das hat mich auch sehr gefreut. War überhaupt ein sehr schönes Rennen.

Gruß: edelwinger

Benutzeravatar
dondanny
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2707
Registriert: 17.05.2005, 21:19
Lieblingsfahrer: Kimi Raikkonen
Lieblingsteam: Mercedes
Wohnort: Koblenz
Kontaktdaten:

Beitrag von dondanny » 27.06.2007, 11:17

Dr.owowitz hat geschrieben:is doch am Thema...Webber hat in USA gepunktet, wir meinten er hats verdient, denn er ist ein sehr guter Fahrer, und da darf er auch mal etwas Glück haben.
Mark hatte bereits in Kanada Punkte verdient! Die Punkte stehen ihm definitiv zu!
Grand Prix 4 Weltmeister 2007
Grand Prix 4 Wintermeister 2007/2008
Grand Prix 4 Weltmeister 2008

Iceman[2]
Simulatorfahrer
Beiträge: 683
Registriert: 28.04.2007, 10:02

Beitrag von Iceman[2] » 27.06.2007, 12:00

Dr.owowitz hat geschrieben: er ist sogar einer der besten Fahrer... :wink:
Find ich nicht, vor ihm kommen noch anderer Fahrer. Sicherlich ist er ein guter, wenn nicht sogar der beste Qualifyer. Wenn es um eine Runde geht, ist er superschnell. Schade, dass er seinen Speed im Rennen nicht halten kann.

Benutzeravatar
renngott
Nachwuchspilot
Beiträge: 288
Registriert: 02.04.2007, 11:36
Wohnort: Koblenz

Beitrag von renngott » 28.06.2007, 06:21

Iceman[2] hat geschrieben:
Dr.owowitz hat geschrieben: er ist sogar einer der besten Fahrer... :wink:
Find ich nicht, vor ihm kommen noch anderer Fahrer. Sicherlich ist er ein guter, wenn nicht sogar der beste Qualifyer. Wenn es um eine Runde geht, ist er superschnell. Schade, dass er seinen Speed im Rennen nicht halten kann.
im Rennen ist Coulthard würde ich sagen schneller! Wenn auch nur ein kleines bisschen!
Schau nicht so lange auf den Haufen Steine, sondern denk lieber nach, wen du damit bewerfen kannst!

Antworten