Infothread Deutschland GP- Nürburgring / Hockenheim

Hier posten Formel1.de User alles, was sie live an der Strecke erlebten. Oder geben Tipps und Tricks bekannt für User, die ein Rennen besuchen wollen

Moderator: Mods

juegge
F1-Fan
Beiträge: 13
Registriert: 30.03.2013, 09:57

Re: Infothread Deutschland GP- Nürburgring / Hockenheim

Beitragvon juegge » 21.07.2014, 07:54

Hallo,
muss auch mal sagen es war wirklich ein gutes Rennwochenende in Hockenheim.
Wir waren auf der Nord C und muss sagen dies ist wirklich eine SUPER Tribüne - war von Fr. - Sa. halt nur SEHR heiss wenn man keinen Platz im Schatten bekommen hat.

Parken war von Fr. - Sa. auf dem P2 eigentlich auch kein Problem und die Wege zu laufen sind ganz OK.

Chaos war dann leider am Sonntag nach dem Rennen - obwohl wir schon zwei Plätze hinter der Ausfahrtsstrasse geparkt hatten - bewegte sich unser Auto in ca. einer Stunde nur ca. 3 Meter.
Also die Regelung bei der Ausfahrt aus dem Parkplatz sollte man sich mal überlegen.

Gruß Jürgen

Benutzeravatar
Formel1Fan
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5648
Registriert: 09.11.2012, 16:38
Lieblingsfahrer: McLaren-Fahrer, Mika Häkkinen
Lieblingsteam: McLaren
Wohnort: Schwabenland

Re: Infothread Deutschland GP- Nürburgring / Hockenheim

Beitragvon Formel1Fan » 21.07.2014, 08:45

So, jetzt ist dieses Rennwochenende auch schon wieder vorbei. Das Rennen fand ich jetzt nicht so besonders. Für mich persönlich war es bzgl. des Ergebnisses eh enttäuschend. Das Rennen konnte ich ohne Ohrenschutz anschauen :) Ich muss sagen, ich fand es angenehm. Was bringt es eigentlich, wenn die Autos so dermaßen laut sind, dass man deshalb einen Ohrenschutz benötigt? Dann doch etwas leisere Motoren und man kann sich alles ohne Ohrenschutz anschauen. Das ist mittlerweile meine Meinung.

Der Samstag war für mich der beste Tag, hauptsächlich wegen der Autogrammrunde. Dort habe ich, mit Hilfe meiner Mutter, die auch kräftig mitgesammelt hat, 74 Autogramme bekommen. Nur die Marussia-Piloten haben wir nicht erwischt, sonst alle anderen Fahrer.

Benutzeravatar
Lightning
Kartfahrer
Beiträge: 102
Registriert: 29.12.2012, 18:57

Re: Infothread Deutschland GP- Nürburgring / Hockenheim

Beitragvon Lightning » 21.07.2014, 09:19

Als ich die ersten Videos von den Testfahrten und die Rennen im TV gesehen habe, hatte ich schon ein mulmiges Gefühl, weil ich die Tickets für den Deutschland GP bereits im August bestellt hatte.

Letztlich war es wohl gar nicht so schlecht, dass ich mit einer negativen Einstellung hingefahren bin, denn so konnte ich nur positiv überrascht werden. Gut, der Donnerstag ist immer noch eine Beleidigung für den Fan, weil man für den Aufwand praktisch nichts geboten bekommt. Am Freitag fand ich es aber sehr genial. Den Beginn des 1. Trainings habe ich mir von Nord C reingezogen, da man von dort die Boxenausfahrt einfach super im Blick hat. Weiter gings zu Nord A, um die Autos bei Vollgas zu hören. Von Süd H lässt es sich ebenfalls gut gucken, Süd B war nicht so meins. Letztlich dann noch zur Mercedes-Tribüne gewandert, die einen netten und guten Überblick bietet, ein ganzes WE wäre es mir dort aber glaube ich zu fad. Samstag und Sonntag dann auf Süd E gewesen, die eine gute Übersicht bietet, Crash von Hamiton im Quali und Dreher von Sutil am Sonntag direkt im Blick gehabt.

Der Sound ist natürlich nicht so wuchtig wie früher, aber die V8 fand ich anfangs auch nicht so pralle gegenüber den V10, trotzdem waren sie live immer noch super anzuhören. Mit den V6 Turbos ist es zwar leiser geworden, aber die Tonlage (abgsehen vom Mercedes) ist immer noch klasse. Und immerhin kann man sich nun den Natursound geben, ohne tagelanges Ohrenklingeln. Wenn ich die Wahl hätte, würde ich natürlich auch lieber den V10 hören, trotzdem war es nicht annähernd so schlecht wie es gemacht wurde.

Das Drumherum war allerdings katastrophal. Wenn man schon am Freitag bei nicht gut gefülltem Haus mehr schlecht als recht vom Parkplatz kommt, fragt man sich schon, wie das an den folgenden Tagen werden soll. Ich finde es seltsam, dass man bei der Hinfahrt auf die Parkplätze gewiesen wird und am Nachmittag keinen einzigen Ordner zu Gesicht bekommt. Da muss dringend was getan werden, denn das ist sicher auch ein Grund, warum viele Leute dem Ring fernbleiben, abgesehen von den gesalzenen Ticketpreisen.

Bielefeldf1
Kartfahrer
Beiträge: 107
Registriert: 11.01.2011, 12:07
Kontaktdaten:

Re: Infothread Deutschland GP- Nürburgring / Hockenheim

Beitragvon Bielefeldf1 » 21.07.2014, 11:18

Jetzt werde ich mich auch mal kurz zum Zuschauerschwund äußern...
Es ist zu einfach,wenn man alles auf die Ticketpreise schiebt. Der Hockenheimring hatte viele Tribünen in der Ticketkategorie um eine heruntergestuft. Es war'n auf der Innentribüne gestern noch viele Tickets der Hellblauen Kategorie für ca 160 Euro zu bekommen. Das ist mehr als fair! Das die Ticketpreise in den letzten Karten explodiert sind ist auch nicht richtig. Habe 1998 für meine Nordtribüne C Zone 2 Karte 400 Mark bezahlt und zahle 16 Jahre später 245 Euro...
Außerdem muss man sagen,dass das generelle Interesse der F1 nicht mehr groß ist. Guckt euch da alleine mal die Kommentare im Forum hier an. Nach jedem Rennen wird nur noch 1/3 so viel gepostet,wie vor zwei Jahren...

Benutzeravatar
Beachsoccer91
F1-Fan
Beiträge: 20
Registriert: 01.02.2013, 21:42

Re: Infothread Deutschland GP- Nürburgring / Hockenheim

Beitragvon Beachsoccer91 » 21.07.2014, 12:06

Ich war am Wochenende nach 2012 zum zweiten mal auf dem Hockenheimring und muss sagen, dass es im Vergleich zu 12 & Nürburgring 13 vom Sound her natürlich schon ein gewaltiger Einschnitt ist.

Wenn die Formel 1 die KÖNIGSKLASSE des Motorsport ist dann MUSS sie das NONPLUSULTRA in den Bereichen Tempo, Sound & Optik sein. In meinen Augen erfüllt sie das nur beim Tempo & mit gewissen Abstrichen auch bei der Optik, der Sound ist leider so abgespeckt worden, dass die GP2 mittlerweile von der Lautstärke her am Wochenende "den Ton angibt" :stare: Die Gänsehaut kommt halt nun mal durch den Sound, das war das faszinierende an der Formel 1 was einem als Erwachsenem jedes Jahr staunende Begeisterung eingebracht hat, aber jetzt höre ich die neuen Motoren ohne Ohrenstöpsel noch leiser als in den letzten Jahren mit Ohrenstöpseln..

War dieses Jahr Samstag & Sonntag dort, jeweils Innentribüne C, wobei ich mir das 3. freie Training noch entspannt an der Spitzkehre angesehen habe. Die Sicht im Motodrom war wirklich super, jedoch gab es dort eigentlich gar keine Überholmanöver, von daher hätte man sonntags doch lieber den Stehplatz an der Spitzkehre genommen.. ist irgendwie auch symptomatisch für den Hockenheimring dass an der Stelle mit der meisten Action vllt. 100-200 Leute stehen und die nächste Tribüne (Mercedes) 300 m davon entfernt liegt.. aus dieser Stelle muss definitiv mehr gemacht werden !!

Ansonsten zeigen wir Deutsche der Formel 1 und ihren unzähligen (& teilweise sinnlosen) Regeländerungen mit dem Besucherrückgang an der Strecke & im TV verdientermarßen langsam aber sicher den Mittelfinger, denn mit dem ganzen Downsizing der Motoren, der Lautstärke, der Benzinmenge usw. usw. sägt sich der Rennzirkus wirklich am eigenen Ast.. zudem ist es auch absurd zu sehen, wie durch gravierende Regeländerungen von 08 auf 09 & jetzt von 13 auf 14 eine Langeweile an der Spitze einkehrt und nun z.B. die 4-jährige Dominanz von Red Bull total verflogen ist und jetzt beide Mercedes einsam ihre Kreise ziehen.. Spannung sieht wirklich anders aus :roll:

Hoffen wir einfach mal, dass sich in den nächsten Jahren nicht nur (wie schon angekündigt) die Optik verbessert, sondern auch der Sound zu altem Glanz zurückfindet und an der Spitze wieder mehr Spannung einkehrt.

Benutzeravatar
Rain King
Rookie
Rookie
Beiträge: 1618
Registriert: 10.07.2013, 15:16
Lieblingsfahrer: MSC ROS RAI HUL
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Infothread Deutschland GP- Nürburgring / Hockenheim

Beitragvon Rain King » 21.07.2014, 13:18

Formel1Fan hat geschrieben:Der Samstag war für mich der beste Tag, hauptsächlich wegen der Autogrammrunde. Dort habe ich, mit Hilfe meiner Mutter, die auch kräftig mitgesammelt hat, 74 Autogramme bekommen. Nur die Marussia-Piloten haben wir nicht erwischt, sonst alle anderen Fahrer.

Um wie viel Uhr ward ihr da?

Zum Parken kann ich noch sagen, dass es am Freitag am schlimmsten war (ca. 17:45h), am Samstag war es gut (ca. 19h weggefahren) und am Sonntag war es auch gut (ca. 17:45h weggefahren).
SCHUMI :heartbeat:
RIP Jules

Benutzeravatar
Formel1Fan
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5648
Registriert: 09.11.2012, 16:38
Lieblingsfahrer: McLaren-Fahrer, Mika Häkkinen
Lieblingsteam: McLaren
Wohnort: Schwabenland

Re: Infothread Deutschland GP- Nürburgring / Hockenheim

Beitragvon Formel1Fan » 21.07.2014, 13:33

Rain King hat geschrieben:
Formel1Fan hat geschrieben:Der Samstag war für mich der beste Tag, hauptsächlich wegen der Autogrammrunde. Dort habe ich, mit Hilfe meiner Mutter, die auch kräftig mitgesammelt hat, 74 Autogramme bekommen. Nur die Marussia-Piloten haben wir nicht erwischt, sonst alle anderen Fahrer.

Um wie viel Uhr ward ihr da?

Nach dem Qualifying sind wir dorthin gegangen und waren bis zum Ende der Autogrammrunde da.

Benutzeravatar
Gorrillazzz
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4072
Registriert: 13.01.2008, 21:04

Re: Infothread Deutschland GP- Nürburgring / Hockenheim

Beitragvon Gorrillazzz » 21.07.2014, 15:35

Formel1Fan hat geschrieben:
Rain King hat geschrieben:
Formel1Fan hat geschrieben:Der Samstag war für mich der beste Tag, hauptsächlich wegen der Autogrammrunde. Dort habe ich, mit Hilfe meiner Mutter, die auch kräftig mitgesammelt hat, 74 Autogramme bekommen. Nur die Marussia-Piloten haben wir nicht erwischt, sonst alle anderen Fahrer.

Um wie viel Uhr ward ihr da?

Nach dem Qualifying sind wir dorthin gegangen und waren bis zum Ende der Autogrammrunde da.

Du warst das. Standest wohl hinter den gehandicapten Rollstuhlfahrern und nicht in der "Schlange". Sie sind da ja immer vor und haben noch unterschriebene verteilt - theor. hätte man da alle bekommen können. Aber ich fand einige auch dreist die von der "Göre" interviewt wurden und sagten, ach mein 5tes Vettel Autogramm. Geh weg, du Horst.

Ich hatte letztlich nicht so viel Glück. Ich war auf der Bühne, habe das auch alles getimt, hätte nämlich schon ab Hülkenberg hoch können ...habe aber auf die Ferrari Fahrer gewartet, die mir dann vor der Nase zu den Rollstuhlfahrern sind. Und ich fand das so derbst unverschämt, dass ich meine Tasche unten lassen muss und kein Schwein das kontrolliert, drum stand ich da unmittelbar vorm Alonso eher auf meine Tasche fokussiert. Die Prolls in grün - anders kann man die nicht nennen, wenn die einem weinenden (evtl. Minderjährigen Mädchen, das wie ich leer ausging, obwohl auf der Bühne...) Gewalt androhen, da dachte ich nur ich kick dir gleich wohin... aber ich bin ein friedliebender Mensch.

Unten bei der Abholung der Taschen kam aber Kimi noch vorbei, direkt zu mir hin, war eigentlich zweite Reihe und ohne Fan-Klamotten, minimales Glück, strecke Smartphone Case hin, er nimmt's ...kein Stift, Sekunden verstreichen und die Prollos in grün kommen und schicken mich und andere weg. :mrgreen:

Ich habe aber immerhin paar Selfies mit Ex-Rennfahrern. Wenn ich Oma bin, sind die Vettel's auch in Rente. So what. Der Verlust meiner Tasche wars einfach nicht wert.

Übrigens sind die ja alle so verdammt klein - die Fahrer. Räikkönen und Alonso sind ja Liliputaner. :mrgreen:

Benutzeravatar
axt
Kartfahrer
Beiträge: 109
Registriert: 20.07.2011, 14:31
Lieblingsfahrer: Vettel / Hülkenberg

Re: Infothread Deutschland GP- Nürburgring / Hockenheim

Beitragvon axt » 21.07.2014, 15:45

Zurück vom Hockenheimring. Zum Glück ohne Sonnenbrand. :biggrin:

Zum Thema Sound kann ich mich eigentlich "Lightning" anschließen. Ich bin auch mit einer negativen Einstellung hingefahren. Habe mich dann aber positiv überraschen lassen. Anhören tut es sich ganz ordentlich ( mal abgesehen von den Mercedes ), könnte aber vielleicht einen Ticken lauter sein. Wenn ein Bolide einzeln um die Ecke kam war es doch schon ein bischen mickrig. Im Pulk habe ich nichts gegen den Sound einzuwenden.

Der Campingplatz sowie die sanitären Anlagen dort waren wie immer in Ordnung. Die Stimmung dort war dieses Jahr auch wieder super. Die Abreise von dort sollte man vielleicht mal überdenken. Wenn man auf den Parkplätzen mal den ein oder anderen Ordner einsetzen würde, wäre der Verkehrsfluß wohl um ein vielfaches besser.

Beim Tribünenhopping habe ich mal Nord B sowie die Mercedestribüne angetestet. Nord B hat definitiv sein Charme. Gesamte Start-Ziel-Gerade, Boxenausfahrt sowie das Teilstück zur "Einfahrt Parabolika" hat man von dort bestens im Blick.
Die Sicht von der Mercedestribüne finde ich jetzt persönlich für den Preis den man für diese verlangt nicht so toll. Spitzkehre ist dann doch schon weiter weg. Warum baut man dort eigentlich keine Tribüne auf. Ist die Stelle mit der meisten Action. :facepalm: Das Programm hinter der Mercedestribüne ist allerdings wirklich ansprechend. Interviews mit Fahrern usw. Man konnte auch ohne das Riesengedränge Autogramme bekommen. Bin über das gesamte WE dann immer wieder mal zum Rahmenprogramm zur Mercedestribüne.

Mein Sitzplatz für das restliche WE lag dann auf der Süd A Zone 2 im Schatten :mrgreen:. Preis Leistung finde ich dort fair ( 199€ Frühbucherrabatt ). Warum man auf der Süd A aber für jeden weiteren Block Richtung Start-Ziel 50€ mehr bezahlen muß entzieht sich meinem Verständni und ist sicherlich auch ein Grund für die nicht gefüllten Tribünen. Zone 1 und 2 waren jedenfalls rappelvoll. Man sieht von dort ab Ausgang Mercedestribüne, Motodrom, Boxeneinfahrt sowie ungefähr 1/4 der Start-Ziel Geraden.

Alles in Allem war es, wie ich finde, ein schönes Wochenende und werde in zwei Jahren, so :thumbs_down: Bernie :thumbs_down: will , wieder da sein.

Benutzeravatar
Rain King
Rookie
Rookie
Beiträge: 1618
Registriert: 10.07.2013, 15:16
Lieblingsfahrer: MSC ROS RAI HUL
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Infothread Deutschland GP- Nürburgring / Hockenheim

Beitragvon Rain King » 21.07.2014, 16:43

Gorrillazzz hat geschrieben:Die Prolls in grün - anders kann man die nicht nennen, wenn die einem weinenden (evtl. Minderjährigen Mädchen, das wie ich leer ausging, obwohl auf der Bühne...) Gewalt androhen, da dachte ich nur ich kick dir gleich wohin... aber ich bin ein friedliebender Mensch.

Ich habe aber immerhin paar Selfies mit Ex-Rennfahrern. Wenn ich Oma bin, sind die Vettel's auch in Rente. So what. Der Verlust meiner Tasche wars einfach nicht wert.

Die grünen Typen waren echt grauslich!!! Ich war bei der GP3-Autogrammstunde oben, dann sagen die mir ich soll gleich zu den Fahrern gehen die an den Tischen am Ausgang stehen. Das habe ich gemacht. Dann wollte ich noch zu den Fahrern am Eingang, dann blafft der mich an ich soll die Bühne verlassen, hält mich fest und sagt es hat halt nicht Zeit für alle. Unverschämtes Pack die Typen.

Die Autogrammstunden von GP2 und GP3 waren eh mehr als enttäuschend, weil nur ein Drittel der Fahrer da war. 2012 waren alle Fahrer da und die Autogrammstunde war länger!

Gorrillazzz hat geschrieben:Ich habe aber immerhin paar Selfies mit Ex-Rennfahrern.

Hast du die Selfies vor dem Tunnel an der Hauptribüne gemacht?
SCHUMI :heartbeat:
RIP Jules

Benutzeravatar
Gorrillazzz
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4072
Registriert: 13.01.2008, 21:04

Re: Infothread Deutschland GP- Nürburgring / Hockenheim

Beitragvon Gorrillazzz » 21.07.2014, 17:06

Rain King hat geschrieben:
Gorrillazzz hat geschrieben:Die Prolls in grün - anders kann man die nicht nennen, wenn die einem weinenden (evtl. Minderjährigen Mädchen, das wie ich leer ausging, obwohl auf der Bühne...) Gewalt androhen, da dachte ich nur ich kick dir gleich wohin... aber ich bin ein friedliebender Mensch.

Ich habe aber immerhin paar Selfies mit Ex-Rennfahrern. Wenn ich Oma bin, sind die Vettel's auch in Rente. So what. Der Verlust meiner Tasche wars einfach nicht wert.

Die grünen Typen waren echt grauslich!!! Ich war bei der GP3-Autogrammstunde oben, dann sagen die mir ich soll gleich zu den Fahrern gehen die an den Tischen am Ausgang stehen. Das habe ich gemacht. Dann wollte ich noch zu den Fahrern am Eingang, dann blafft der mich an ich soll die Bühne verlassen, hält mich fest und sagt es hat halt nicht Zeit für alle. Unverschämtes Pack die Typen.

Die Autogrammstunden von GP2 und GP3 waren eh mehr als enttäuschend, weil nur ein Drittel der Fahrer da war. 2012 waren alle Fahrer da und die Autogrammstunde war länger!

Gorrillazzz hat geschrieben:Ich habe aber immerhin paar Selfies mit Ex-Rennfahrern.

Hast du die Selfies vor dem Tunnel an der Hauptribüne gemacht?


Immerhin. Ist mir nicht alleine aufgefallen. Die waren wirklich sehr unfreundlich.
Nein, ich habe die Bilder eigentlich alle bei Boxenmauer (die Interviews nach dem Rennen neben Ferrari Box und Mercedes Box ) gemacht.

GP3 hatte eine Autogrammstunde? Naja, ich habe noch nichtmal GP3 Rennen gesehen, wegen der so toll organisierten F1-Autogrammstunde.

GP3 Sound ist btw wirklich besser.

Benutzeravatar
Rain King
Rookie
Rookie
Beiträge: 1618
Registriert: 10.07.2013, 15:16
Lieblingsfahrer: MSC ROS RAI HUL
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Infothread Deutschland GP- Nürburgring / Hockenheim

Beitragvon Rain King » 21.07.2014, 19:27

Gorrillazzz hat geschrieben:Immerhin. Ist mir nicht alleine aufgefallen. Die waren wirklich sehr unfreundlich.
Nein, ich habe die Bilder eigentlich alle bei Boxenmauer (die Interviews nach dem Rennen neben Ferrari Box und Mercedes Box ) gemacht.

GP3 hatte eine Autogrammstunde? Naja, ich habe noch nichtmal GP3 Rennen gesehen, wegen der so toll organisierten F1-Autogrammstunde.

Wenn hast du da alles erwischt?

Ja, um 12:30 Uhr am Samstag und GP2 davor.
SCHUMI :heartbeat:
RIP Jules

Benutzeravatar
Rain King
Rookie
Rookie
Beiträge: 1618
Registriert: 10.07.2013, 15:16
Lieblingsfahrer: MSC ROS RAI HUL
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Infothread Deutschland GP- Nürburgring / Hockenheim

Beitragvon Rain King » 21.07.2014, 19:39

axt hat geschrieben:Warum man auf der Süd A aber für jeden weiteren Block Richtung Start-Ziel 50€ mehr bezahlen muß entzieht sich meinem Verständni und ist sicherlich auch ein Grund für die nicht gefüllten Tribünen.

Naja, die Sicht wird eben auch etwas besser, weil man mehr von Start-Ziel sieht und näher an den Autos dran ist, weil sie dann schon fast um die SWR3-Kurve rum sind...

Zone 1 und 2 waren jedenfalls rappelvoll.

Wenn man überall mit den Preisen runtergeht, kommen sicher auch mehr Zuschauer. Und ich bin mir sicher, dass dann unterm Strich mehr rauskommt - trotz der günstigeren Eintrittskarten. Keine Ahnung warum die das nicht machen. Vlt steckt da der Bernie dahinter...
SCHUMI :heartbeat:
RIP Jules

Benutzeravatar
laus_bub
F1-Fan
Beiträge: 86
Registriert: 05.05.2014, 13:48

Re: Infothread Deutschland GP- Nürburgring / Hockenheim

Beitragvon laus_bub » 21.07.2014, 21:50

Hallo, auch wenn es mein erster Beitrag ist, möchte ich hier mal meine Meinung schreiben. Ich war 2003 und 2004 am Nürburgring, der Sound war damals der Wahnsinn. Ich finde den Turbosound der neuen Motoren nicht schlecht, er ist leiser aber durchaus rotzig frech, für mich passt es. Man hört sehr schön welcher Motorenherrsteller um die Ecke kommt, am lautesten sind die Torro Rosso, am futuristischsten klingen die Sauber und Ferrari. Wir saßen auf der Innentribüne, Zone 2 nicht überdacht. Haben aber alle Tage im trockenen bzw. Schatten gesessen weil auch unter der Tribüne noch viele Plätze frei waren. Es standen massig Leute ganz oben hinter den Sitzen, keine Ahnung warum die sich nicht hingesetzt haben. Freitag war das runterfahren vom Parkplatz sehr anstrengend, die beiden anderen Tage haben wir gleich versucht dicht an der Ausfahrt zu parken, lieber 5 Minuten weiter laufen als 2h länger auf dem Parkplatz zu warten. Die Autogrammstunde war für mich gut, auch wenn ich sehr spät dazu kam habe ich dennoch von fast allen Autogramme bekommen. Sehr schade fand ich das es keine echten Events gab, manchmal sitzt man zwischen den Serien ewig rum und schützt ner blöden b klasse beim langsam fahren zu oder den orangen Reinigungsautos. Warum kann nicht Chriss Pfeiffer mal ne Runde drehen, oder ein paar ausgemusterte Rennfahrer driften mal ne Runde durch die Kurve? Naja, das Rahmenprogramm lässt zu wünschen übrig. Die Fahrerparade fand ich auch langweilig, wäre ich mal lieber zur rtl Bühne gegangen. Ich habe auch ein
wenig etwas Rahmenprogramm der großen Hersteller vermisst, Red Bull Energy Station? Mercedes benz? Force India Stand? Einzig Sandander ist noch etwas positives abzugewinnen, die haben es wenigstens geschafft einen alten Ferrari auszustellen und eine Carrera Rennbahn aufzubauen. Naja, waren ja nur 650 km. Mal schauen was der Nürburgring nächstes Jahr daraus macht. Ich fand es alles in allem schon okay, auch wenn mich das Wochenende mit Karte, Verpflegung, Unterkunft, Sprit und Kleinkram sicher 600€ gekostet hat.

Benutzeravatar
Hamilton#1
Nachwuchspilot
Beiträge: 401
Registriert: 09.03.2010, 10:47
Lieblingsfahrer: Lewis Hamilton, P.Wehrlein
Lieblingsteam: Mercedes AMG F1, McLaren

Re: Infothread Deutschland GP- Nürburgring / Hockenheim

Beitragvon Hamilton#1 » 21.07.2014, 21:51

Rain King hat geschrieben:So, ich schilder mal meine Eindrücke aus den letzten beiden Tagen in Hockenheim:
Empfehlen kann ich die "Taxifahrt" im neuen GLA hintere der Mercedes-Tribüne; Es ist jedoch sehr enttäuschend das der Shuttlebus dorthin nur für Besucher mit Mercedes-Tribünen-Ticket gedacht ist...

war das so?? Ich bin jeden Tag mindestens zwei mal zur MB Tribüne mit dem Shuttle Bus gefahren. Du musstest zwar ein Ticket vorzeigen beim Einstieg, dennoch war es egal ob du eins für die MB Tribüne hast oder nicht. (In meinem Fall Süd G )
Bild
Bild


Zurück zu „Live dabei!“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste