Der Große Preis von Japan in Suzuka

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2006 archiviert

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
Meister
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2976
Registriert: 23.03.2005, 19:17

Beitrag von Meister » 08.10.2006, 21:26

siberianlady hat geschrieben:WEr guckt dann freiwillig RTL? :evil:
In Deutschland bist du dazu fast gezwungen. Als einzige Alternative hast du Premiere. Und die Kommentatoren da sind Schlaftabletten.

Naja, warten wir mal 5 Jahre. Dann kommts bestimmt wieder auf Eurosport, weil viele das Interesse verloren haben.

Da kamen heute ja wieder ein paar Interviews auf RTL live aus Kerpen: "Ich schau nie wieder Formel 1... ", "... das macht kein Spaß mehr... "....

Entweder RTL findet einen deutschen Nachwuchsfahrer, mit dem sie es schaffen, die Lücke zu füllen oder alles ist aus :wink:

Benutzeravatar
Albers Fan
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 7597
Registriert: 31.05.2006, 09:53
Lieblingsfahrer: Christijan Albers
Kontaktdaten:

Beitrag von Albers Fan » 08.10.2006, 21:28

siberianlady hat geschrieben:WEr guckt dann freiwillig RTL? :evil:
Naja, ich :wink:
Ich hab nichts anderes!
Und ich gucke F1 schon seit Jahren auf RTL! :wink:
Bild

Benutzeravatar
bolfo
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 29100
Registriert: 28.05.2005, 00:08

Re: by by

Beitrag von bolfo » 08.10.2006, 21:28

Meister hat geschrieben: Wie "F1-Fan" schon sagt, hat Michael nur an dem Parkmanöver in Monaco wirklich Schuld. Achja, die rote Flagge in Ungarn gabs ja auch noch.
So. Sind 2 Fehler in 15 Jahren. Wartet nur, was Alonso für Fehler in 15 Jahren begehen wird.
Ich glaube Alonso steht Michael Schumacher in dieser Sache in nichts nach.
Naja, das ist schon etwas verniedlichend. Anscheinend haben wirklich die meisten Schumacher-Fans den Jerez-Schock ganz tief vergraben :lol: Also von 2 Fehlern in 15 Jahren kann sicher nicht die Rede sein. Aber das ist ein anderes Thema.

Bulletstorm
Kartfahrer
Beiträge: 209
Registriert: 14.09.2006, 16:51
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Bulletstorm » 08.10.2006, 21:28

LOL?

Da bin ich mal 'ne Stunde offline und schon füllen sich hier zwei weitere Seiten ... und zwar zur Hälfte mit dem Mist von all den Vollidioten die jetzt aus ihren Löchern gekrochen kommen um das Ende von Schumis Karriere zu nutzen um nochmal Müll zu verzapfen und MS-Fans zu ärgern.

Ganz ehrlich: Ihr seid absolut lächerlich. :lol:




Also wenn man Eurem Geschwafel glauben darf, baut sich Michael Schumacher nicht nur seine Autos teilweise selber zusammen und ist allen Menschen unfreundlich gegenüber, sondern wurde zudem ausschließlich dank seiner Teamkollegen Weltmeister, welche wohl auch noch viel besser waren, was?
Dann frage ich mich nur, warum die Ferrari-Mitarbeiter ihn alle so gern haben und warum nicht Eddie Irvine, Rubens Barrichello und Felipe Massa zur Nr.1 erklärt wurden, wo es doch ohnehin nur daran Verdienst war. :twisted:

Aber immerhin wissen wir dank Euch Deppen ja, was Schumi in Zukunft bei Ferrari machen wird: Er wird das neue Auto konstruieren, da es ja sein zweites Leben ist regelwidrige Formel1-Autos zu konstruieren. :mrgreen:




Ja ... Michael Schumacher hat in seiner Karriere Fehler gemacht, es kamen einige grobe Unsportlichkeiten hinzu und er hat einige Aktionen veranstaltet, die gerade noch so in der Grauzone lagen.

Aber na und? Der Kerl ist seit 1991 dabei, hat oft genug ein unglaublich großes Talent bewiesen, ist siebenmaliger Weltmeister geworden, hat mehrfach den Titel nur ganz knapp verpasst und die Formel1 geprägt und beherrscht wie nur wenige zuvor.
Fahrerisch ist er unbestreitbar einer der Größten aller Zeiten.
Jeder der etwas anderes behauptet ist ein totaler Ignorant. :!:



Und charakterlich?
Dort scheint manch einer ob seines Hasses völlig verblendet zu sein.
Denn warum sonst finden Ihn so viele Leute so sympathisch ... für mich persönlich ist er einer der sympathischsten Leute, die ich bisher in der Formel1 erleben durfte.



Über ihn streiten und diskutieren können wir ja gerne machen, aber dann bitte auch mit Begründungen und Argumenten und nicht mit hirnlosen Hasstiraden.

F1-Fan

Re: by by

Beitrag von F1-Fan » 08.10.2006, 21:32

Meister hat geschrieben: Wie "F1-Fan" schon sagt, hat Michael nur an dem Parkmanöver in Monaco wirklich Schuld. Achja, die rote Flagge in Ungarn gabs ja auch noch.
So. Sind 2 Fehler in 15 Jahren. Wartet nur, was Alonso für Fehler in 15 Jahren begehen wird.
Ich glaube Alonso steht Michael Schumacher in dieser Sache in nichts nach.
Du ich habe nur die Dinge aufgegriffen, die aufgezählt wurden, mehr nicht.

Benutzeravatar
Meister
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2976
Registriert: 23.03.2005, 19:17

Re: by by

Beitrag von Meister » 08.10.2006, 21:38

bolfo hat geschrieben:
Meister hat geschrieben: Wie "F1-Fan" schon sagt, hat Michael nur an dem Parkmanöver in Monaco wirklich Schuld. Achja, die rote Flagge in Ungarn gabs ja auch noch.
So. Sind 2 Fehler in 15 Jahren. Wartet nur, was Alonso für Fehler in 15 Jahren begehen wird.
Ich glaube Alonso steht Michael Schumacher in dieser Sache in nichts nach.
Naja, das ist schon etwas verniedlichend. Anscheinend haben wirklich die meisten Schumacher-Fans den Jerez-Schock ganz tief vergraben :lol: Also von 2 Fehlern in 15 Jahren kann sicher nicht die Rede sein. Aber das ist ein anderes Thema.
Natürlich darf man das nicht außen vor lassen. Hab ich ja auch in meinem Beitrag erwähnt :wink:

Michael machte natürlich den einen oder anderen Fehler in seiner Karriere. Aber man muss das mal in relation setzten. JEDER Fahrer macht/machte Fehler. Michael Schumacher wird da immer als einziger beschuldigt. Das finde ich ziemlich erbärmlich und unfair.
Als ach so faires "Gegenstück" wird immer wieder Alonso genannt. Doch der wird auch noch den einen oder anderen groben Fehler begehen, bzw. hat ihn schon gemacht.
Ich sag jetzt nicht, dass das schlimm ist. Ganz im Gegenteil. Das gehört einfach dazu. Jeder macht mal Fehler --> Nobody is perfect.
Jemand der keine Fehler macht oder emotionale Entscheidungen trifft, ist nicht wirklich mit Ehrgeiz bei der Sache.

Benutzeravatar
mercedes Jellinek
F1-Fan
Beiträge: 55
Registriert: 04.04.2005, 11:49

Beitrag von mercedes Jellinek » 08.10.2006, 21:46

McClane hat geschrieben:
mercedes Jellinek hat geschrieben:
McClane hat geschrieben:Ich bin extrem enttäuscht. Hätte nie gedacht, dass so etwas in so einer Situation passiert. :( Jetzt kann wohl nur noch Massa gegen Alonso was verrücktes machen, oder der Motor von Alonso tut uns einen Gefallen. Das wäre wohl Schumachers letzte Chance. Die Hoffnung stirbt zuletzt.
Und auch wenn er es nicht packt. Verbeugt euch vor dem besten Fahrer aller Zeiten. Das hat er sich verdient.
ehrlich sich eine abschuß alonsos durch massa sich ernsthaft zu wünschen,zeigt mir zimlich deutlich ist besser er geht noch vorm letzten rennen.aber so ist das halt bei michifans hauptsache er gewinnt egal wie
kannst du auch deutsch reden? Außer dem letzten Satz habe ich nichts verstanden und den kann ich bestätigen.

Jetzt kann wohl nur noch Massa gegen Alonso was verrücktes machen.
was soll denn deiner meinung massa machen.ms kann nur wm werden wenn alonso ausfällt,und auf so was zu hoffen ist schon ziemlich mieß,und würde an ms hängenbleiben.ich kann den schumacher nicht ab ,als fahrer nicht und auch nicht als mensch,aber mit so einen saisonabschluß in rente zu gehen nach so vielen jahren würde ich ihm nicht wünschen,wenn alonso bei so einem manöver was passiert dann kann er gleich seine ganzen wm titel ins klo spülen.
klar kann ich deutsch reden nur mit dem schreiben haperts,mußt jetzt aber nicht so tun als wüsstes du nicht was ich meinte danke.

und an all die ms fans ich glaube echt nicht das die bei der fiat tochter
irgendetwas regelwiedriges verwenden ohne das euer liebling davon was wußte
ist kein stern drauf,ist es kein auto

Benutzeravatar
Bosanac
Nachwuchspilot
Beiträge: 367
Registriert: 31.07.2005, 20:43

Beitrag von Bosanac » 08.10.2006, 21:48

Warum gönnen viele den Michael einen würdigen abschied nicht?? Schumacher ist einer der besten fahrer den es gibt und je geben wird, er ist 7 mal Welmeister geworden, es hätten ein paar mal mehr dazu kommen können aber eben so ist Rennsport.

Sicherlich hat Schumacher einige Fehler gemacht, aber das tun wir doch alle oder seit dir alle die Schumacher so kritisiert perfekt?? Glaube ich kaum!!

Schumi ist ein sympatischer und toller Mensch auch ausserhalb der Rennstrecke, dass zeigen doch nur seine vielen Spenden die kaum ein anderer Fahrer so grosszügig zeigt, und wie er heute die Niederlage weggesteckt hat, finde ich einfach fantastisch.

Letzte Woche hat man gesehen was für ein verlierer Alonso ist, so sein Team zu kritisieren nach der Niederlage in China, und was macht Schumi nache dem Motorplatzer?? Bedankt sich beim ganzen Team drückt jeden die Hand, das ist für mich ein würdiger WM und Sportsmann. R E S P E K T

Ein Alonso wird nie das nieveau eines Schumacher erreichen, und ich hoffe vom ganzen herzen, dass ihm nächestes Jahr so geht bei Mclaren wie es in den Jahren Kimi ergangen ist.

Ich glaube zwar nicht das Schumi den Titel holt, dazu ist heute zuviel passiert, aber die hoffnung das diesem aroganten Spanier beim letzten Rennen das Auto kaputt geht ist da.
Nur weil die Klugen immer nachgeben, regieren die Dummen die Welt. :D

Bulletstorm
Kartfahrer
Beiträge: 209
Registriert: 14.09.2006, 16:51
Wohnort: Hamburg

Beitrag von Bulletstorm » 08.10.2006, 21:51

mercedes Jellinek hat geschrieben: und an all die ms fans ich glaube echt nicht das die bei der fiat tochter
irgendetwas regelwiedriges verwenden ohne das euer liebling davon was wußte


Das Interessante ist ja nur dass die Schumi-Gegner hier mal wieder fast nur Sachen aufführen, die damals bei Benetton vorgefallen sind. :wink:

Aber liegt ja auch auf der Hand. Männer wie Briatore sind ja auch absolute Unschuldslämmer, die von Schumi brutal dazu gezwungen worden sind die Boliden regelwidrig zu verändern. :lol:

Benutzeravatar
siberianlady
Rookie
Rookie
Beiträge: 1267
Registriert: 07.08.2005, 20:29
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitrag von siberianlady » 08.10.2006, 22:11

Ach Leute- jeder Fahrer ist ein Mensch und alle Teams bestehen aus Menschen- die machen alle irgendwann Fehler- warum können wir nicht einfach die Fahrer und Teams - egal ob WM oder Hinterbänkler - für deren Leistungen respektieren und das Fahren auf der Strecke geniessen. Finde diese "Fannerei" total blöd und kindisch.
Keep racing!
http://www.fofassociation.com" target="_blank

Gutfreund
Testfahrer
Beiträge: 824
Registriert: 15.03.2006, 16:36

Beitrag von Gutfreund » 08.10.2006, 22:21

siberianlady hat geschrieben:Ach Leute- jeder Fahrer ist ein Mensch und alle Teams bestehen aus Menschen- die machen alle irgendwann Fehler- warum können wir nicht einfach die Fahrer und Teams - egal ob WM oder Hinterbänkler - für deren Leistungen respektieren und das Fahren auf der Strecke geniessen. Finde diese "Fannerei" total blöd und kindisch.
du hast völlig recht :!: ich poste auch nurnoch selten u gerade weil es schon in vielen threads nurnoch u immerwieder um des "eine" geht u dann noch auf die art u weise, wie Du sie oben beschreibst. :roll:

Benutzeravatar
bolfo
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 29100
Registriert: 28.05.2005, 00:08

Beitrag von bolfo » 09.10.2006, 00:29

Noch am Rande erwähnt:

In Suzuka feierten 3 Formel-1-Haudegen ein kleines "Comeback", indem sie mit ihren alten Wagen ein paar Runden absolvierten. Namentlich waren dies Gerhard Berger (McLaren-Honda), Aguri-Suzuki (Larrousse) und Ivan Capelli (Leyton House).

Berger gewann in Suzuka im McLaren im Jahr 1991, als ihn Senna unmittelbar vor dem Zieleinlauf passieren liess. Aguri Suzuki schaffte ein Jahr früher, also 1990, die Sensation: Ein Dritter Platz mit Larrousse. Es war die einzige Podiums-Platzierung des französischen Teams in der Formel 1.

Benutzeravatar
mercedes Jellinek
F1-Fan
Beiträge: 55
Registriert: 04.04.2005, 11:49

Beitrag von mercedes Jellinek » 09.10.2006, 00:30

Bulletstorm hat geschrieben:
mercedes Jellinek hat geschrieben: und an all die ms fans ich glaube echt nicht das die bei der fiat tochter
irgendetwas regelwiedriges verwenden ohne das euer liebling davon was wußte


Das Interessante ist ja nur dass die Schumi-Gegner hier mal wieder fast nur Sachen aufführen, die damals bei Benetton vorgefallen sind. :wink:

das mit dem unerlaubten sprit,die front-heckflügel,der unterboden alles bei ferrari.stimmt er baut die autos nicht aber er hat ein wichtiges wort mitzureden.
ich hab auch nirgens geschrieben das er ein schlechter fahrer ist,sonder das er überbewertet wird und ich ihn nicht leiden kann.
für den besten und fairsten fahre halte ich im moment kimi schade das er wechselt aber mc laren muß verdammt viel tun um so talentierte fahrer zu halten,ständig gut zu fahren und immer geht die gurke aus :evil:
ist kein stern drauf,ist es kein auto

Benutzeravatar
Ayrton
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8879
Registriert: 22.03.2005, 08:37
Kontaktdaten:

Beitrag von Ayrton » 09.10.2006, 09:04

silberfan hat geschrieben:Na wer kann das schon ertragen wenn MS gewinnt????
Er ist halt ein unsympatischer Mensch und Faher in der F1!!!
Er hat viele Menschen nur benutzt für seinen Erfolg und ist spichwörtlich über Leichen gegangen!!!So und nun schau ich mir nochmal der Motorplatzer an und dann ins bett zum Träumen wie Alonso in14 Tagen den Pokal in den Händen hällt!!!HUUAA
MFG AN ALLE MS FANS
das wird wohl die gewaltige emotionale Entladung nach dem Motorenplatzer sein, die die Angst nach der phänomenale Aufholjagd ausgelöst hat :lol: irgendwie verständlich :lol: LoL

hosen voll gehabt was :roll: :mrgreen: naja, Ende gut alles gut :lol:
immer das selbe . . . . .

nun fühlst du dich aber besser oder?
wird wohl witzig wenn in Brasilien der Alonso gewinnen wird und deine Silberfackeln eine ganze Saison ohne Sieg da standen . . . . :wink:

nur blöd dass ich kein Schumi fan bin was :mrgreen:

ein schönes Leben . . . . :!:
Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche...FvA

Benutzeravatar
Argestes
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 23995
Registriert: 23.03.2005, 17:51

Beitrag von Argestes » 09.10.2006, 09:43

Scheint, als ob alles zum Rennen gesagt wäre. Ich lese nur noch Streit und Kindergartendiskussionen über Schumacher.
Vielleicht mach ich's ja nach Rücksprache mit meinen Kollegen wieder Rückgängig, oder die handeln selbst, aber so kann man den Thread wohl schließen und das mach ich jetzt vorerst.

MFG, Argestes.
Ich meine das ernst.
Ich bin eben so blöd.

Antworten