"Arroganz": Formel-1-Experte kritisiert Sebastian Vettel

Hier findet ihr Beiträge älteren Datums, die nicht mehr diskutiert werden.

Moderator: Mods

Redaktion
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6523
Registriert: 12.09.2007, 17:33

"Arroganz": Formel-1-Experte kritisiert Sebastian Vettel

Beitrag von Redaktion » 28.03.2017, 07:29

Martin Brundle glaubt, dass sich Melbourne-Sieger Sebastian Vettel mit seiner emotionalen Art, am Funk zu kommunizieren, selbst keinen Gefallen tut © xpbimages.com Martin Brundle findet, dass Sebastian Vettels Art nicht konstruktiv ist Formel-1-Experte Martin Brundle kritisiert die emotionalen Wutausbrüche von Sebastian Vettel, die während der Saison 2016 immer wieder via Boxenfunk im TV ausgestrahlt wurden: "'Get him out of the way!' Das ist eine Arroganz, die da auf der Strecke rauskommt. Auch wenn ich ihn nicht für einen arroganten Mann halte. Aber so etwas macht sein Auto nicht schneller. Es ist nur negativ", findet der ehemalige Grand-Prix-Pilot.

"Es gibt zwei Dinge, die ihn wahnsinnig machen", sagt Brundle. "Erstens, dass das zweite Jahr mit Ferrari schlechter war als das erste. Und zweitens: Jedes Mal, wenn er hinter einem Red Bull lag, schien ihn das noch mehr zu verstimmen. Ich verstehe nicht, warum er so viel meckert. Wenn die Emotionen mit dir im Auto durchgehen, kannst du genauso gut gleich an die Box fahren."

Der Vollständigkeit halber: Brundles Interview mit dem 'Autosport'-Podcast wurde bereits vor Beginn der Wintertests in Barcelona aufgezeichnet.
Link zum Newseintrag
Zuletzt geändert von Redaktion am 28.03.2017, 07:34, insgesamt 2-mal geändert.
Grund: EXT TRIGGER

Benutzeravatar
Darkdriver
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4693
Registriert: 23.10.2010, 09:20
Lieblingsfahrer: Nigel Mansell, Mark Webber ...
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Oesterreich, Schweiz, Baltikum

Re: "Arroganz": Formel-1-Experte kritisiert Sebastian Vettel

Beitrag von Darkdriver » 28.03.2017, 07:54

....... und dann muss man sie jetzt bringen....
Bild[/quote]
Nicht der schnellste, sondern der konstanteste Fahrer wird WM.

Onkel Gustav
Rookie
Rookie
Beiträge: 1364
Registriert: 05.09.2015, 10:35
Wohnort: 53359 Rheinbach

Re: "Arroganz": Formel-1-Experte kritisiert Sebastian Vettel

Beitrag von Onkel Gustav » 28.03.2017, 08:02

Glauben kann Brundle in der Kirche. Wieso wird jetzt wieder hier so ein alter Mist aufgewärmt? Dieses Thema wurde doch schon lang und breit diskutiert.

Benutzeravatar
Zitterbacke
Nachwuchspilot
Beiträge: 481
Registriert: 03.10.2013, 11:16
Wohnort: Bayern

Re: "Arroganz": Formel-1-Experte kritisiert Sebastian Vettel

Beitrag von Zitterbacke » 28.03.2017, 08:28

Liebe Redaktion,
warum bringt ihr denn so olle Kamellen?
Bloß damit geklickt wird und die Werbekunden zufrieden sind?
Das Forum hier ist das beste deutschsprachige F1-Forum, dass ich kenne, aber eure Artikel kann man oft in die Tonne kloppen.
Nimmt euch mal ein Beispiel bei Auto, Motor und Sport. Besonders da die Artikel von Herrn Schmidt.

Zum Thema:
Jetzt beim letzten Rennen, hatte ich keine Blaue Flaggen Tiraden von ihm gehört.
Vielleicht hat sich Vettel das zu Herzen genommen bzw. Liberty sendet jetzt nicht jeden Schmarrn, was über Teamradio gesagt wird.

focuset
Testfahrer
Beiträge: 925
Registriert: 13.07.2009, 14:48

Re: "Arroganz": Formel-1-Experte kritisiert Sebastian Vettel

Beitrag von focuset » 28.03.2017, 08:37

Als englischer Journalist, wird er ziemlich sicher Hamilton- angehaucht sein. Ich finde das völlig unötig, dass er solche Giftpfeile schickt. Zumal die Saison gerade erst begonnen hat. Wenn das seine Meinung ist, dann soll er die für sich behalten und damit nicht in die Öffentlichkeit gehen. Alles andere finde ich nicht professionell.

Benutzeravatar
MSC2005
Rookie
Rookie
Beiträge: 1704
Registriert: 05.12.2016, 16:35
Lieblingsfahrer: M. Schumacher

Re: "Arroganz": Formel-1-Experte kritisiert Sebastian Vettel

Beitrag von MSC2005 » 28.03.2017, 09:00

Was hat das mit HAM zu tun? :lol:
Neutralität ist meine Spezialität :ninja:

fibonacci

Re: "Arroganz": Formel-1-Experte kritisiert Sebastian Vettel

Beitrag von fibonacci » 28.03.2017, 09:01

focuset hat geschrieben:Als englischer Journalist, wird er ziemlich sicher Hamilton- angehaucht sein.
Der Mann ist Kommentator.

Benutzeravatar
Neil Armstrong
Rookie
Rookie
Beiträge: 1097
Registriert: 13.08.2006, 16:38
Lieblingsfahrer: Stefan Mücke
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Re: "Arroganz": Formel-1-Experte kritisiert Sebastian Vettel

Beitrag von Neil Armstrong » 28.03.2017, 09:08

Sind wohl schon ganz nervös die Briten, das es 2017 doch keinen Durchmarsch Hamiltons geben könnte. ;)
Zuletzt geändert von Neil Armstrong am 28.03.2017, 09:12, insgesamt 1-mal geändert.
Wann immer mich mein eigenes Rad überholt, weiß ich, dass ich in einem Lotus sitze.
Graham Hill

Urising
Nachwuchspilot
Beiträge: 318
Registriert: 08.09.2015, 23:27

Re: "Arroganz": Formel-1-Experte kritisiert Sebastian Vettel

Beitrag von Urising » 28.03.2017, 09:11

fibonacci hat geschrieben:
focuset hat geschrieben:Als englischer Journalist, wird er ziemlich sicher Hamilton- angehaucht sein.
Der Mann ist Kommentator.
Ändert aber nichts daran dass er, wie die anderen englischen Kommentatoren, Hamilton- angehaucht ist, nicht so stark wie deutsche Kommentatoren von deutschen Fahrern eingenommen sind, aber etwas kommt schon durch.

Benutzeravatar
Michael-KR
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8768
Registriert: 13.02.2008, 18:24
Lieblingsfahrer: Keiner! max. Stefan Bellof
Lieblingsteam: Keins

Re: "Arroganz": Formel-1-Experte kritisiert Sebastian Vettel

Beitrag von Michael-KR » 28.03.2017, 09:45

@Redaktion: Nen uralten Hund aus der hintersten Grabbelkiste gefunden und nun verwurschtet?
Lasst es gut sein, wir habens inzw. mitbekommen.

Benutzeravatar
daSilvaRC
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 27664
Registriert: 06.02.2010, 22:04
Lieblingsfahrer: Sokadem, M.Button
Lieblingsteam: Team X-Ray
Wohnort: Niedersachsen

Re: "Arroganz": Formel-1-Experte kritisiert Sebastian Vettel

Beitrag von daSilvaRC » 28.03.2017, 10:01

er ist Sonntag auch total arrogant aus dem Auto gestiegen, und wie er auf dem POdest stand- ätzend...

(Achtung Ironie!)

Jungs lasst die Kirche im Dorf.
Früher war alles besser... auch die Zukunft!

„Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd“

Benutzeravatar
AsgarLon
Nachwuchspilot
Beiträge: 347
Registriert: 07.05.2011, 14:02
Lieblingsfahrer: MSC, VES
Lieblingsteam: Der Beste möge gewinnen!
Facebook: abgemeldet, kann ich jedem empfehlen
Wohnort: Ruhrgebiet

Re: "Arroganz": Formel-1-Experte kritisiert Sebastian Vettel

Beitrag von AsgarLon » 28.03.2017, 10:08

Sorry, aber dieser Artikel war wirklich überflüssig!
Schumacher: "Wir glauben fest an den Erfolg" (2011)
Mercedes-Fahrer Michael Schumacher ist weiterhin fest davon überzeugt, dass die Silberpfeile früher oder später an der Formel-1-Spitze mitfahren werden

Benutzeravatar
MarcoBoes
Kartfahrer
Beiträge: 148
Registriert: 10.04.2011, 15:35
Lieblingsfahrer: GRO, HUL, ALO, MSC, VER(gne)

Re: "Arroganz": Formel-1-Experte kritisiert Sebastian Vettel

Beitrag von MarcoBoes » 28.03.2017, 10:15

Redaktion hat geschrieben:Martin Brundle glaubt, dass sich Melbourne-Sieger Sebastian Vettel mit seiner emotionalen Art, am Funk zu kommunizieren, selbst keinen Gefallen tut
Ja, ich denke auch, dass er es sich auf die Art mit so manchem verscherzt. (Es ist ja nicht grundlos ein Dauerthema.) Er legt es geradezu darauf an, dass ein Martin Brundle kommt und ihn dafür kritisiert, es arrogant findet, dass er nicht immer maßvoll ist oder dass er mitten im Renngeschehen nicht höflich und fügsam schluckt, was ihm widerfährt. Insofern tut er sich wirklich keinen Gefallen. Das macht es ja gerade so sympathisch.
Mehr Rad an Rad, bitte!

Benutzeravatar
xx Rantanplan xx
Rookie
Rookie
Beiträge: 1733
Registriert: 04.04.2010, 13:11
Lieblingsteam: gibt es nicht mehr

Re: "Arroganz": Formel-1-Experte kritisiert Sebastian Vettel

Beitrag von xx Rantanplan xx » 28.03.2017, 10:17

Medienmist vom Feinsten. Brundle?? Der Experte überhaupt .. :lol:

Wenn es nach seinen Aussagen geht wäre die halbe Formel 1 momentan in der Box. :mrgreen:
V10 - sonst nix!!!

Benutzeravatar
FU Racing Team
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3204
Registriert: 04.05.2015, 13:06
Lieblingsfahrer: HAM, MSC, RIC, HULK
Lieblingsteam: BMW Sauber, Mercedes, McLaren

Re: "Arroganz": Formel-1-Experte kritisiert Sebastian Vettel

Beitrag von FU Racing Team » 28.03.2017, 10:35

Neil Armstrong hat geschrieben:Sind wohl schon ganz nervös die Briten, das es 2017 doch keinen Durchmarsch Hamiltons geben könnte. ;)

Nicht nur Überschriften lesen. Der Artikel ist veraltet!

Warum er dennoch hier (nochmal) erscheint, ist mir ebenfalls schleierhaft, da er völlig überflüssig ist.
"Okay Lewis, it`s Hammertime!" :domokun:

Gesperrt