japan gp

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2005 archiviert

Moderator: Mods

Benutzeravatar
alina
Rookie
Rookie
Beiträge: 1891
Registriert: 04.06.2005, 18:05
Wohnort: Kassel

Beitragvon alina » 09.10.2005, 11:20

Iceman24 hat geschrieben:Aus Kimis Sicht war er sichtbar und es sah schon ein wenig danach aus, als ob Montoya abgedrängt wurde.


habe mir das garde noch paar mal angeguckt. richtig viel kanni ch aus kimis onboard auch nicht erkennen, monty und ville waren zu weit weg :'(
ron dennis: "to finish first, you first need to finish" (sagt der richtige)

Kimifan05

Beitragvon Kimifan05 » 09.10.2005, 11:28

Was genau abging, kann man irgendwie nicht wirklich erkennen. Aber ich denke auch, dass Montoya abgedrängt wurde. Mehr kann ich net sagen!

Benutzeravatar
Meister
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2976
Registriert: 23.03.2005, 19:17

Beitragvon Meister » 09.10.2005, 11:32

Soooo, der Meister ist jetzt auch wieder wach :D

Das war endlich mal wieder ein super spannendes Rennen :shock: :D
Dann werd ich mal meine schlauen Kommentare zu den entscheidenen Rennszenen abgeben :wink:

:arrow: Der Start:
Also der war ja sensationell! alles Durcheinander und Klien schießt los wie eine Rakete :shock: Wenn in der ersten Kurve der Sato ein bischen weiter vorne draußen gewesen wäre, wäre das ja eine Katastrophe geworden. So hat ihn Rubinio nur leicht gestriffen (Aber mit was für einen Affenzahn!)

Dann erst mal ein rießen Lob an Alonso und Michael! Die sind ja nach der ersten Kurve gleich auf platz 7 und 8 gewesen :shock: Da muss man sich auf der Playstation schon mal anstrengen, um sowas zu schaffen :wink: :lol:

:arrow: Montoya:
Also ich möcht ja jetzt nix falsches sagen, aber für mich hat es so ausgesehen, als ob er einfach mal ganz optimistisch außen vorbei fahren wollte und ihm dabei die Straße ausgegangen ist :roll:
Weiß jemand, was bei der Untersuchung danach rausgekommen ist? Ich bin gleich nach der Pressekonferenz wieder eingeschlafen :lol: :oops:

:arrow: Safety Car:
Ich hab immer gedacht, dass die Japaner auf dem neuesten Stand sind :?: Aber wenn ich mir mal den Kran, mit dem die den Montoya weggetragen haben, dann bezweifle ich das :lol:
Da ist der Bagger von einem Kind aus dem Sandkasten, ja schneller und neumodischer :wink: :lol:
Schlussendlich war das SC vieeeel zu lang draußen! Für Ralf war das der Killer fürs Rennen :roll:

:arrow: Sato-Trulli:
Also dem Sato gehört doch mal gscheit der Ar*** versohlt :!: :evil: In SPA der schmarn mit Michael und jetzt kickt er auch noch Trulli raus. Ja, er konnte ja nichts dafür, weil er ja übersteuern hatte, und dann nur noch in ihn reingeschlittert ist. Aber wenn er weiß dass sich ein Formel 1 Auto so verhält, dann soll ers doch gar nicht erst probieren :!:
Ich weiß ja nicht wie ihr darüber denkt, aber das ist meine Meinung :!:

:arrow: Raikkonen-Alonso-M. Schumacher:
Also, ich muss schon sagen: Michael ist ein kleines freches Miststück :wink: :twisted:
Die anderen beiden Fahrer sind 1,5 Sekunden schneller und der lässt sie ums verrecken nicht vorbei :D :P Das hat mir gut gefallen. Aber ich hatte die ganze Zeit Angst, dass Alonso irgendwann sauer wird, mit Gewalt vorbei will und ihn dann rausschmeist. Aber das ist nicht passiert :arrow: Und dannnnn :shock: außen herum in 130 R wo man mit 300 durchfährt :shock: :shock: :shock: Leck mich fett :!: Da kann man wirklich nix mehr sagen :shock: Und das schönste war ja auch noch, dass Alonso nicht einfach Stur eingelenkt hat und Michael damit abgeschossen hätte. Ich kenn da einen Fahrer der das nicht gemacht hätte: Fängt mit "M" an und hört mit "ontoya" auf :wink: :twisted: :twisted:
Dann das größte Highlight war ja auch noch, als Kimi und Michael gleichzeitig in die Box gefahren sind :mrgreen: Zu diesem Zeitpunkt hat sich Kimi warscheinlich in den Ar*** gebissen :wink: :P
Dann , in der 31 Runde, das gleiche wieder: Michael stellt sich Alonso ganz frech in den Weg. Diesesmal hat Alonso nicht lang gefakkelt und hat ihn gleich mal ganz brutal ausgebremst :lol:
:arrow: Da sieht man, dass auch ein Michael Schumacher einen viel schnelleren hinter sich halten kann (--> Imola; Michael - Alonso)
Heute hat Alonso bei mir auf jedenfall Pluspunkte gesammelt :D

:arrow: Und dann noch der kröndende Abschluss des Rennens:
Raikkonen-Fisico :shock: Also, das war ein super überholmanöver :shock: Wie viel Platz war denn da zwischen den Reifen noch?! Keine 20 Zentimeter mehr :!: Und das bei über 300 Km/h. Mich hats so grissen, als dann auch noch Fisichella leicht rübergezogen hat, und der Platz noch ein bischen geschrumpft ist :lol: Und dann noch das einlenken in die erste Kurve :shock: Von der Hubschrauber perspektive aus, hab ich gedacht: "Jetzt krachts gleich, jetzt krachts gleich......"
Mein Tipp bei der Frage, wie viel Platz zwischen den ersten und zweiten ist, war damit auch dahin. Wie sovieles an diesem Wochenende :lol: :roll:

:arrow: Fisico bei der Siegerehrung:
Der braucht da gar net so blöd schauen :!: Wenn er sich überholen lässt, ist er selber schuld :wink: :P Außerdem kann er froh sein, dass er überhaupt angekommen ist, und sogar mit Punkten auf dem Podium steht :roll: :evil:

:arrow: Oh, Mann, jetzt hab ich ne halbe Schulaufgabe geschrieben :roll: :wink: :P

Benutzeravatar
bolfo
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 28952
Registriert: 28.05.2005, 00:08

Beitragvon bolfo » 09.10.2005, 11:37

kn@Xer hat geschrieben:
bolfo hat geschrieben:
alina hat geschrieben:
bolfo hat geschrieben:Heute war mir die Safety-Car-Phase einmal mehr zu lange draussen. Früher hätte man wohl sogar die rote Flagge gezeigt, doch das scheint in der heutigen F1 "ausser Mode" gekommen zu sein....


ja safty car war wirklich einw enig zu lang draussen geblieben... (hat mir genug zeit gelassen um ne neue tasse kaffee zu holen :D )


Für meinen Geschmack wird das Safety-Car heute nach Start-Kollisionen zu oft eingesetzt!! :evil: Manchmal würde man effektiv besser die rote Flagge raushängen... :roll:


Ist nicht dein Ernst, oder??? :roll:



Doch, absolut... Immerhin besser, als 7 Runden hinter einem SC nachzufahren....

Benutzeravatar
bolfo
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 28952
Registriert: 28.05.2005, 00:08

Beitragvon bolfo » 09.10.2005, 11:43

Meister hat geschrieben: :arrow: Sato-Trulli:
Also dem Sato gehört doch mal gscheit der Ar*** versohlt :!: :evil: In SPA der schmarn mit Michael und jetzt kickt er auch noch Trulli raus. Ja, er konnte ja nichts dafür, weil er ja übersteuern hatte, und dann nur noch in ihn reingeschlittert ist. Aber wenn er weiß dass sich ein Formel 1 Auto so verhält, dann soll ers doch gar nicht erst probieren :!:
Ich weiß ja nicht wie ihr darüber denkt, aber das ist meine Meinung :!:


Naja, Trulli hat eben auch die Tür zugemacht, ist also auch nicht ganz unschuldig....



:arrow: Raikkonen-Alonso-M. Schumacher:
Also, ich muss schon sagen: Michael ist ein kleines freches Miststück :wink: :twisted:
Die anderen beiden Fahrer sind 1,5 Sekunden schneller und der lässt sie ums verrecken nicht vorbei :D :P Das hat mir gut gefallen.


Sah zwar gut aus, im Endeffekt wars aber vielleicht nicht mal so gescheit. Denn dadurch, dass er dauernd Kampflinie fahren musste, verlor er auch Zeit, welche ihm vielleicht am Schluss sogar auf Coulthard fehlte... Solche Zweikämpfe kosten aber nicht nur Zeit, sondern fordern auch den Reifen einiges ab... Dass sich Schumi jedoch wehrt, ist natürlich logisch.

Kimifan05

Beitragvon Kimifan05 » 09.10.2005, 11:47

Ich stimme Meister da mal vollkommen zu :wink:
Gute Erklärung zu dem heutigen Rennen! Stimmt eigentlich alles, was du da so geschrieben hast :!: :lol:

Benutzeravatar
Meister
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2976
Registriert: 23.03.2005, 19:17

Beitragvon Meister » 09.10.2005, 12:02

bolfo hat geschrieben:Sah zwar gut aus, im Endeffekt wars aber vielleicht nicht mal so gescheit. Denn dadurch, dass er dauernd Kampflinie fahren musste, verlor er auch Zeit, welche ihm vielleicht am Schluss sogar auf Coulthard fehlte... Solche Zweikämpfe kosten aber nicht nur Zeit, sondern fordern auch den Reifen einiges ab... Dass sich Schumi jedoch wehrt, ist natürlich logisch.


Also ich finds besser so, wie es Michael gemacht hat. Stell dir mal vor, er hätte die zwei einfach vorbei gelassen :shock: Das wäre ja stinkt langweilig geworden und ich wäre eingeschlafen :lol: :roll: Außerdem hatte Michael eh nicht viel zu verlieren. WM konnte er ja nicht mehr werden und gewinnen konnte er auch nicht mehr :roll:
Da is es doch besser wenn er ein bischen Action in das Rennen bringt. Und die sponsoren haben sich bestimmt auch gefreut :wink: :)

Benutzeravatar
Meister
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2976
Registriert: 23.03.2005, 19:17

Beitragvon Meister » 09.10.2005, 12:03

Kimifan05 hat geschrieben:Ich stimme Meister da mal vollkommen zu :wink:
Gute Erklärung zu dem heutigen Rennen! Stimmt eigentlich alles, was du da so geschrieben hast :!: :lol:


DankeschönBildBildBildBildBildBild

Benutzeravatar
Evanescence
Testfahrer
Beiträge: 880
Registriert: 30.05.2005, 12:30

Beitragvon Evanescence » 09.10.2005, 15:33

Fisico hat mir im Nachhinein fast ein wenig leid getan...
so emotionslos unter "Normalbedingung" hab ich bisher nur Räikkönen auf dem Podium gesehen
Willst du gewinnen, brauchst du einen Finnen...

Finnen 4ever

Kimifan05

Beitragvon Kimifan05 » 09.10.2005, 15:35

Kimi kennt solche Rückschläge all zu gut :P
Fisico hatte sowas eben noch nicht oft, dass ihm der Sieg in der letzen Runde genommen wurde :wink:

Benutzeravatar
der Formel1 König
Simulatorfahrer
Beiträge: 623
Registriert: 23.03.2005, 19:51
Wohnort: Northeim

Beitragvon der Formel1 König » 09.10.2005, 16:08

JAHRHUNDERTRENNEN :D :D :D :D :D

Mensch Leute was hätte Juan erreichen können wäre er nicht abgedrängt wurden? :oops: :oops: :oops: :oops: :oops:


PS:Ich hasse rote Flaggen :evil:


KIMI HAT MICH WIRKLICH BEEINDRUCKT. STARK!!
MONTOYA = F-1 GOTT!!!!

Benutzeravatar
black
Rookie
Rookie
Beiträge: 1897
Registriert: 23.03.2005, 19:34

Beitragvon black » 09.10.2005, 20:33

Das Rennen und die Leistung von Kimi waren unbeschreiblich. Mir fehlen immer noch die richtigen Worte. Ich hätte nicht gedacht, dass Kimi gewinnen könnte. Aber das war einfach spitze.

Benutzeravatar
bolfo
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 28952
Registriert: 28.05.2005, 00:08

Beitragvon bolfo » 09.10.2005, 23:47

Alonso hatte also doch nicht einen Verschalter, als Klien ihn wieder überholen konnte:

Frage: "Mit Christian Klien gab es eine Szene in der Schikane. Ich nehme an, du musstest ihn wieder überholen lassen, richtig?"
Alonso: "Das verstehe ich überhaupt nicht, denn ich war an ihm vorbei, kriegte aber die Schikane nicht, also ließ ich ihn wieder durch. Auf der Geraden schnappte ich ihn mir wieder - völlig legal -, aber als ich schon sieben Sekunden Vorsprung hatte, sagten mir das Team und die FIA, dass ich ihn wieder durchlassen muss. Also habe ich langsamer gemacht und Klien vorbeigelassen, ehe ich mein Rennen wieder aufnehmen konnte. Das ist bitter, aber was soll man machen?"

Benutzeravatar
Argestes
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 23995
Registriert: 23.03.2005, 17:51

Beitragvon Argestes » 10.10.2005, 09:19

Ein tolles Rennen.
Das hat wirklich alles gehalten, was die Startaufstellung versprochen hatte.

Highlight für mich, neben dem Sieg von Räikkönen (da sag noch einer, dass er kein Glück hatte - eine Pole und dafür Motorschaden im Rennen wär wohl weniger toll gewesen) war zu sehen, wie Alonso Schumacher gleich zweimal überholt. Vor Allem das erste Manöver in der R130 war spektakulär, mutig und sehr sauber gefahren.
Es kann eben auch ein Schumacher nichts ausrichten, wenn ein gleichwertiger Pilot über besseres Material verfügt, und dass er gleichwertig ist hat Alonso im direkten Duell deutlich unterstrichen. Zum wiederholten Mal in dieser Saison.

Dann natürlich endlich wieder ein starkes Ergebnis für Webber und Williams. Ein Podiums-Platz wäre genial gewesen, aber gegen Alonso nur knapp zu verlieren, in einem sicher klar unterlegenen Auto, das ist nichts wofür man sich schämen muss.

Der Einsatz des Safety-Cars zu Beginn dauerte tatsächlich sehr lange. Das war ebensowenig optimal wie die ausgesprochenen Strafen.
Dass aber Ralf seine Platzierung auf diese SC-Phase zurückführt ist lächerlich. Er war eben nicht schnell genug und drei Stopps waren die falsche Strategie. Also nicht jammern, sondern nächstes Mal besser arbeiten.

Ach ja, noch was für alle RTL-Zuschauer:
Die Herren Kommentatoren dort haben's tatsächlich nicht bemerkt und mancher Zuschauer wohl auch nicht, aber den unglaublichen Start hat nicht Klien, sondern Coulthard hingelegt.

Die Ausgangssituation für's letzte Rennen könnte jedenfalls mit Blick auf die Konstrukteurs-WM kaum besser sein. Man darf sich freuen.
Ich meine das ernst.
Ich bin eben so blöd.

Benutzeravatar
bolfo
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 28952
Registriert: 28.05.2005, 00:08

Beitragvon bolfo » 10.10.2005, 12:04

Argestes hat geschrieben:Der Einsatz des Safety-Cars zu Beginn dauerte tatsächlich sehr lange. Das war ebensowenig optimal wie die ausgesprochenen Strafen.


Das stimmt absolut. Vielleicht ist es für die Fans zu Hause vor den Bildschirmen schöner, wenn das Safety-Car rauskommt und keine rote Flagge gezeigt wird, denn dann müssen sie ja nicht nochmals 20 Minuten warten. Für die Fans vor Ort jedoch ist es einfach ein kleiner Beschiss.

Ich war 2000 in Monza und fühlte mich deswegen betrogen. Damals kollidierten ja in der ersten Runde einige Fahrer ganz spektakulär, darunter die beiden Jordan-Fahrzeuge, wobei etliche Wrackteile überall herumlagen und ein Streckenposten sogar getötet wurde. Der Betrug an sich war, dass wir uns mehr als 15 Runden lang das Safety-Car anschauen konnten, weit über ein Viertel der Renndistanz wurde damals gleich zu Beginn hinter dem Safety-Car verbracht. Und das ist einfach Betrug an jedem, der sich eine solche teure Eintrittskarte gekauft hat, um Rennsport zu sehen!!!!



Ach ja, noch was für alle RTL-Zuschauer:
Die Herren Kommentatoren dort haben's tatsächlich nicht bemerkt und mancher Zuschauer wohl auch nicht, aber den unglaublichen Start hat nicht Klien, sondern Coulthard hingelegt.


Stimmt, den durch diesen Super-Start ebnete sich Coulthard im Endeffekt auch den Weg zum sensationellen 6. Platz!!


Zurück zu „2005“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast