Kimi war Unsportlich

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2005 archiviert

Moderator: Mods

Benutzeravatar
sleepless
Rookie
Rookie
Beiträge: 1173
Registriert: 22.06.2005, 02:21

Beitragvon sleepless » 12.09.2005, 19:32

Ungarn 2003 hat geschrieben:
bolfo hat geschrieben:Es geht um den WM-Titel. Letztes Rennen, Alonso und Räikkönen können noch Meister werden. Wenn also nun Fisichella gerade vor Räikkönen in die Box kommt, dann bremst er halt nun einfach ab, so dass Räikkönen 30 Sekunden verliert und Alonso Meister wird....

Na dann möchte ich die Reaktionen ja mal sehen!!


Genau so is es!!! Wen MClaren sowas macht ist das ja nicht schlimm aber wehe wenn Renault was macht dan ist hier ein Antirenaultthread garantiert :x


Ja und...lass sie doch...ob da nun hundert sog. "Antirenaultthreads" eroeffnet werden oder nicht...was solls...das aendert doch am WM-Ausgang oder an den Tatsachen, wieso diese Threads eroeffnet wurden, nichts.
Wenn jemand etwas unsportlich oder doof oder was auch immer findet, dann ist das sei gutes Recht und man kann das diskutieren.
Egal welches Team.

Und es sind nicht immer nur die Mc Laren Fans...so wie man es in den Wald rein ruft, so kommt es auch wieder raus....wenns hart auf hart komm, dann schenken die sich naemlich alle nichts....

Also...zuruecklehnen und die Sache auch mal versuchen aus den Augen eines anderen Fans zu sehen....

Ungarn 2003

Beitragvon Ungarn 2003 » 12.09.2005, 19:32

Evanescence hat geschrieben:
Ungarn 2003 hat geschrieben:
bolfo hat geschrieben:Es geht um den WM-Titel. Letztes Rennen, Alonso und Räikkönen können noch Meister werden. Wenn also nun Fisichella gerade vor Räikkönen in die Box kommt, dann bremst er halt nun einfach ab, so dass Räikkönen 30 Sekunden verliert und Alonso Meister wird....

Na dann möchte ich die Reaktionen ja mal sehen!!


Genau so is es!!! Wen MClaren sowas macht ist das ja nicht schlimm aber wehe wenn Renault was macht dan ist hier ein Antirenaultthread garantiert :x


ach Leute, jetzt werded bitte nicht kleinlich. 30 sekunden?, also bitte.
Sie waren erster und zweiter und wurden mit der Safety car rausfahrt bestraft. Ihr gutes Recht, keine Plätze herzuschenken. immerhin haben beiden Mclaren mit ca 10 sek geführt nicht vergessen


Meine Meinung ist halt er hat sich unsportlich verhalten auch wenn es nicht im Regelwerk steht.

Benutzeravatar
NORBERT--KIMI-Fan!
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2024
Registriert: 23.03.2005, 18:09
Lieblingsfahrer: Kimi
Wohnort: LB

Beitragvon NORBERT--KIMI-Fan! » 12.09.2005, 19:32

Evanescence hat geschrieben:
Ungarn 2003 hat geschrieben:
bolfo hat geschrieben:Es geht um den WM-Titel. Letztes Rennen, Alonso und Räikkönen können noch Meister werden. Wenn also nun Fisichella gerade vor Räikkönen in die Box kommt, dann bremst er halt nun einfach ab, so dass Räikkönen 30 Sekunden verliert und Alonso Meister wird....

Na dann möchte ich die Reaktionen ja mal sehen!!


Genau so is es!!! Wen MClaren sowas macht ist das ja nicht schlimm aber wehe wenn Renault was macht dan ist hier ein Antirenaultthread garantiert :x


ach Leute, jetzt werded bitte nicht kleinlich. 30 sekunden?, also bitte.
Sie waren erster und zweiter und wurden mit der Safety car rausfahrt bestraft. Ihr gutes Recht, keine Plätze herzuschenken. immerhin haben beiden Mclaren mit ca 10 sek geführt nicht vergessen


AMEN :!:
Ausserdem sagt ihr immer(fast alle :!: :!: ) dass das Rennen nicht in der Box entschieden sein sollte.
Also.......
IF IN DOUBT...FLAT OUT!!!

Benutzeravatar
Evanescence
Testfahrer
Beiträge: 880
Registriert: 30.05.2005, 12:30

Beitragvon Evanescence » 12.09.2005, 19:38

sleepless hat geschrieben:
Ungarn 2003 hat geschrieben:
bolfo hat geschrieben:Es geht um den WM-Titel. Letztes Rennen, Alonso und Räikkönen können noch Meister werden. Wenn also nun Fisichella gerade vor Räikkönen in die Box kommt, dann bremst er halt nun einfach ab, so dass Räikkönen 30 Sekunden verliert und Alonso Meister wird....

Na dann möchte ich die Reaktionen ja mal sehen!!


Genau so is es!!! Wen MClaren sowas macht ist das ja nicht schlimm aber wehe wenn Renault was macht dan ist hier ein Antirenaultthread garantiert :x


Ja und...lass sie doch...ob da nun hundert sog. "Antirenaultthreads" eroeffnet werden oder nicht...was solls...das aendert doch am WM-Ausgang oder an den Tatsachen, wieso diese Threads eroeffnet wurden, nichts.
Wenn jemand etwas unsportlich oder doof oder was auch immer findet, dann ist das sei gutes Recht und man kann das diskutieren.
Egal welches Team.

Und es sind nicht immer nur die Mc Laren Fans...so wie man es in den Wald rein ruft, so kommt es auch wieder raus....wenns hart auf hart komm, dann schenken die sich naemlich alle nichts....

Also...zuruecklehnen und die Sache auch mal versuchen aus den Augen eines anderen Fans zu sehen....


danke für die faire Ansicht Sleepy!
Willst du gewinnen, brauchst du einen Finnen...

Finnen 4ever

Iceman24
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6818
Registriert: 23.03.2005, 20:15
Wohnort: Zürich

Beitragvon Iceman24 » 12.09.2005, 20:45

Evanescence hat geschrieben:
Ungarn 2003 hat geschrieben:
bolfo hat geschrieben:Es geht um den WM-Titel. Letztes Rennen, Alonso und Räikkönen können noch Meister werden. Wenn also nun Fisichella gerade vor Räikkönen in die Box kommt, dann bremst er halt nun einfach ab, so dass Räikkönen 30 Sekunden verliert und Alonso Meister wird....

Na dann möchte ich die Reaktionen ja mal sehen!!


Genau so is es!!! Wen MClaren sowas macht ist das ja nicht schlimm aber wehe wenn Renault was macht dan ist hier ein Antirenaultthread garantiert :x


ach Leute, jetzt werded bitte nicht kleinlich. 30 sekunden?, also bitte.
Sie waren erster und zweiter und wurden mit der Safety car rausfahrt bestraft. Ihr gutes Recht, keine Plätze herzuschenken. immerhin haben beiden Mclaren mit ca 10 sek geführt nicht vergessen


Genau, sie waren zehn Sekunden vorne. :!:

Ich könnte jetzt natürlich auch behaupten, Fisico hätte seinen Unfall aus absicht gemacht, um die McLaren zu bremsen, aber ich bin ja nicht mehr im Kindergartenalter...

Aber Fakt ist, dem einzigen, dem diese Aktion etwas gebracht oder geschadet (in diesem Fall gebracht) hat ist Kimi. Alle die hinter ihm waren, wären an Montoya sowieso nicht vorbeigekommen. Und warum soll Kimi nicht das Feld aufhalten, wenn es zu seinen gunsten ist. Ganz ehrlich, alle die Kimi anklagen, wer von euch hätte es nicht so gemacht?
Bild

Benutzeravatar
Williams No.1
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4401
Registriert: 10.08.2005, 11:11
Lieblingsfahrer: Jenson Button
Lieblingsteam: Williams F1
Kontaktdaten:

Beitragvon Williams No.1 » 12.09.2005, 20:51

Montoya ist dem Pizzonia vorne reingefahren...

Das war nicht unsportlich unsportlich wäre anzuhalten
Bild

Benutzeravatar
bolfo
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 28851
Registriert: 28.05.2005, 00:08

Beitragvon bolfo » 12.09.2005, 22:06

Evanescence hat geschrieben:
Ungarn 2003 hat geschrieben:
bolfo hat geschrieben:Es geht um den WM-Titel. Letztes Rennen, Alonso und Räikkönen können noch Meister werden. Wenn also nun Fisichella gerade vor Räikkönen in die Box kommt, dann bremst er halt nun einfach ab, so dass Räikkönen 30 Sekunden verliert und Alonso Meister wird....

Na dann möchte ich die Reaktionen ja mal sehen!!


Genau so is es!!! Wen MClaren sowas macht ist das ja nicht schlimm aber wehe wenn Renault was macht dan ist hier ein Antirenaultthread garantiert :x


ach Leute, jetzt werded bitte nicht kleinlich. 30 sekunden?, also bitte.
Sie waren erster und zweiter und wurden mit der Safety car rausfahrt bestraft. Ihr gutes Recht, keine Plätze herzuschenken. immerhin haben beiden Mclaren mit ca 10 sek geführt nicht vergessen


Naja, ich werde mich jedenfalls amüsieren, wenn Ferrari oder Renault mal zu ähnlichen Tricks greifen und die Silbernen wieder zu flennen beginnen :lol: 8)

Benutzeravatar
Argestes
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 23995
Registriert: 23.03.2005, 17:51

Beitragvon Argestes » 13.09.2005, 09:22

Evanescence hat geschrieben:genau, Rennen sollten auf der Strecke entschieden werden, nicht in der Boxengasse. Wenn Kimi schneller gefahren wäre, hätte er den zweiten Platz, den er vor der Safety Car Phase mit 7 sek sicher gehabt hat, nur deshalb verloren, weil Montoya in der Box vor ihn war, das nenn ich "In der Boxengasse entschieden, aber zum Glück ist es ja nicht so weit gekommen".


Tschuldigung, aber niemand muß in einer SC-Phase an die Box kommen. Räikkönen hätte sogar die Führung übernehmen und danach mit dem schnellsten Auto diese verteidigen können. Ebenso hätte man ihn vor Montoya an die Box holen können.
Aber das komplette Feld in einer Situation, in der es nicht kontern darf einzubremsen finde ich falsch. Das ist eine Rennentscheidung in der Box.

Und außerdem, ich bin mir sicher, dass das ohne Ausnahme JEDER gemacht hätte, vor allem Ferrari, und die Renaults sind ja auch nicht dumm, die hätten auch keine fair herausgefahrene Doppelführung verschenkt, nur wegen einer Safetycarphase. Warum ist Räikkönen unfair frag ich mich, er hat nur seinen auf der Strecke erkämpften zweiten Platz verteidigt, gewonnen hat er nichts, nur nichts verloren, bzw. hergeschenkt.


Wenn Du Dir so sicher bist, dass das jeder gemacht hätte, dann solltest Du vielleicht das Rennen nochmal ansehen. Die Annahme ist falsch. Nur Mclaren und BAR haben's gemacht.
Und da geht's nicht um die Doppelführung. Es geht darum, dass man entschieden hat beide Autos gleichzeitig abzufertigen und den Nachteil den man dadurch in Kauf nimmt einfach dem kompletten restlichen Feld auch aufzwingt.

Wenn er schneller fährt, hätte ihn Alonso in der Box überholt, und das nur wegen der Safety car Phase, also nicht, wie angesprochen, fair auf der Strecke


Wie schon gesagt, dem hätte man mit anderer Taktik vorbeugen können ohne die Gegner einzubremsen.

Hier herrscht Handlungsbedarf. Die FIA sollte die Regeln konkretisieren.
Ich meine das ernst.
Ich bin eben so blöd.

Benutzeravatar
Evanescence
Testfahrer
Beiträge: 880
Registriert: 30.05.2005, 12:30

Beitragvon Evanescence » 13.09.2005, 09:34

Sicher, aber wenn Räikkönen nicht reinkommt, verliert er noch mehr Plätze, also blieb ihn nichts anderes übrig. Meinetwegen kann es die FIA ja zukünftig verbiete, aber man kann nicht sagen "Räikkönen hat sich damit unbeliebt gemacht" es war eigentlich wohl mehr eine Entscheidung des Teams, welches eine "Regellücke" konsequent und schlau ausgenutzt hat
Willst du gewinnen, brauchst du einen Finnen...



Finnen 4ever

formula one

Beitragvon formula one » 13.09.2005, 09:57

Naja ich glaube nicht, daß die Silbernen flennen werden wenn jemand so eine Aktion bringt.
Außerdem vergessen hier einige, die gegen Silber und Kimi sind, etwas. In den ganzen Interviews hat sich kein Teamchef oder Fahrer oder sonst jemand über diese Aktion beschwert oder überhaupt nur im geringsten erwehnt. Die hätten es also genau so gemacht. Und sollte es unsportlich gewesen sein hätten sie schon auf den Silbernen rumgehackt. Da das aber nicht der Fall war war das gar kein Thema für die.

Benutzeravatar
Argestes
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 23995
Registriert: 23.03.2005, 17:51

Beitragvon Argestes » 13.09.2005, 11:04

Evanescence hat geschrieben:Sicher, aber wenn Räikkönen nicht reinkommt, verliert er noch mehr Plätze, also blieb ihn nichts anderes übrig.


Nein, dann geht er in Führung...

Meinetwegen kann es die FIA ja zukünftig verbiete, aber man kann nicht sagen "Räikkönen hat sich damit unbeliebt gemacht"


Nicht? Ist Dir nicht aufgefallen wie die Reaktionen hier teilweise aussehen?

Mir geht's dabei nicht um Räikkönen. Solche Entscheidungen gehören zum Bereich Strategie und die bestimmt nicht der Fahrer - zumindest nicht allein. Für mich aber eine unsaubere Strategie, wenngleich erlaubt. Also bitte handeln, FIA.
Ich meine das ernst.
Ich bin eben so blöd.

Benutzeravatar
Argestes
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 23995
Registriert: 23.03.2005, 17:51

Beitragvon Argestes » 13.09.2005, 11:12

formula one hat geschrieben:In den ganzen Interviews hat sich kein Teamchef oder Fahrer oder sonst jemand über diese Aktion beschwert oder überhaupt nur im geringsten erwehnt. Die hätten es also genau so gemacht. Und sollte es unsportlich gewesen sein hätten sie schon auf den Silbernen rumgehackt. Da das aber nicht der Fall war war das gar kein Thema für die.


Also nochmal ganz langsam. BAR hat dasselbe tatsächlich gemacht, 8 von 10 Teams aber nicht. Die Behauptung "die anderen hätten es genauso gemacht" ist also Quark. Haben sie ja nicht.

Und weil etwas nicht besonders sportlich ist wird nicht automatisch rumgehackt. Es ist ja de facto erlaubt und war nicht so weltbewegend wie andere Dinge die in der F1 regelmäßig vorkommen. Zudem hatten einige Teams wichtigere Probleme, weil sie die falschen Reifen aufgezogen haben und die WM-Kontrahenten haben ja am Ende gut abgeschnitten.
Wäre Alonso dadurch zurückgefallen und anschließend nicht mehr nach vorne gekommen glaub ich schon, dass man noch über diese Taktik diskutiert hätte.

Die Sache wird hier auch ziemlich aufgebauscht, aber ich und auch einige andere sehen sowas nicht gerne und deshalb kam auch schon der Aufruf die FIA möge handeln und das Reglement hier etwas überarbeiten.

Bewußt langsam zu fahren ist für mich nicht Rennfahren. Egal ob in der Box oder auf der Strecke. Es sei denn natürlich es geht um die Sicherheit oder die Haltbarkeit des Autos. Da sollte man überlegen, wie man die Piloten dazu bekommt jederzeit möglichst schnell zu fahren. Im vorliegenden Beispiel wär's ja kein Problem.
Ich meine das ernst.
Ich bin eben so blöd.

Benutzeravatar
Evanescence
Testfahrer
Beiträge: 880
Registriert: 30.05.2005, 12:30

Beitragvon Evanescence » 13.09.2005, 12:09

Argestes hat geschrieben:Also nochmal ganz langsam. BAR hat dasselbe tatsächlich gemacht, 8 von 10 Teams aber nicht. Die Behauptung "die anderen hätten es genauso gemacht" ist also Quark. Haben sie ja nicht.


Er sagte auch "hätten" das selbe gemacht, klar haben sie es nicht, weil es in ihrer Rennsituation nichts gebracht hätte. Man kann höchstens vergleichen, wenn sie in der gleichen Situation wie Mclaren sind, nicht wenn es ihnen nichts bringt, da machen sies dann natürlich nicht, weil es dann nur Zeit kostet. Zwei Teams hatten die Gelegenheit dazu, zwei haben es ausgenutzt, für mich klare 100 Prozent

Ich glaube auch nicht, dass da jemand "flennen" wird, wenn es andere machen. Das ist doch etwas arg überzogen, das werden wohl viele genauso sehen.


Nein, dann geht er in Führung...


Ach komm schon, wir wissen doch alle, du genau wie ich, dass er dann eben ein paar Runden später an die Box kommt und alle wieder an ihm vorbeirauschen. Er hätte sich über eine kurzlebige Führung gefreut...


Ich glaube auch, wir sollten dieses Thema beendeten, anstatt immerwieder das selbe zu wiederholen. Jeder siehts eben von einer anderen Betrachtungsweise
Willst du gewinnen, brauchst du einen Finnen...



Finnen 4ever

Benutzeravatar
TripleHey
Rookie
Rookie
Beiträge: 1136
Registriert: 28.03.2005, 21:39

Beitragvon TripleHey » 13.09.2005, 13:07

Evanescence hat geschrieben:
Argestes hat geschrieben:Also nochmal ganz langsam. BAR hat dasselbe tatsächlich gemacht, 8 von 10 Teams aber nicht. Die Behauptung "die anderen hätten es genauso gemacht" ist also Quark. Haben sie ja nicht.


Zwei Teams hatten die Gelegenheit dazu, zwei haben es ausgenutzt, für mich klare 100 Prozent


Das ist aber eine arge Milchmädchenrechnung. :roll: Ich kenn jetzt nicht mehr die genauen Platzierungen, aber es werden wohl mehr als 2 Teams die Gelegenheit gehabt haben so ne Aktion durchzuführen. Wo du Recht hast ist, dass es den anderen Teams wohl nicht so viel gebracht hätte und sie es daher nicht in Erwägung gezogen haben. So eine Unterstellung "ander hättens ja auch gemacht" lässt sich immer leicht verbreiten und vielleicht hast du Recht, vielleicht aber auch nicht. Nehmen wir an du hast Recht - alle anderen hätten genauso gehandelt: Es wird wohl nichts an den Argumenten der Gegner einer solchen Aktion ändern.

Evanescence hat geschrieben:Ich glaube auch nicht, dass da jemand "flennen" wird, wenn es andere machen. Das ist doch etwas arg überzogen, das werden wohl viele genauso sehen.


Hm... Reifen? Heizdecken? Ferrari? ... Na, kommts hoch? :lol:

Evanescence hat geschrieben:Ich glaube auch, wir sollten dieses Thema beendeten, anstatt immerwieder das selbe zu wiederholen. Jeder siehts eben von einer anderen Betrachtungsweise.


Wenn es um Fragen geht wie "sportlich oder nicht", dann ist das ja ganz normal. Aber versuch doch mal, mir deine Betrachtungsweise darzulegen, vielleicht kann ich dann nachvollziehen was du von dir gibst. Denn momentan kann ich das nicht. Der Thread wird eröffnet mit "Kimi" und "unsportlich". Was hat den Kimi höchstwahrscheinlich mit der Sache zu tun, außer das er seinen Job gemacht hat? Auf S. 2 dieses Threads habe ich bereits darauf hingewiesen, doch es wurde von den meisten wohlwollend ignoriert. Daher können wir die Diskution darübe, ob Kimi unsportlich ist, tatsächlich beenden.

Eine andere aber ist die, ob McLaren unsportlich war. Und dazu zitiere ich mich selbst:

TripleHey hat geschrieben: ...hat das Mercedes Team mich jetzt zum ersten mal in Sachen genialem Denken überzeugt, denn so kurzfristig wäre bestimmt nicht jeder darauf gekommen. Es war ein straffreier, eine der WM Spannung zuträgliche Aktion (naja, nicht wirklich).


Nun wie ich schon sagte, ich fand die Aktion Klasse. Wobei es eine gewagte Aktion war, denn wohl niemand im Team hat sich die Mühe gemacht die Regeln noch so kurzfristig abzuklären. Man ist wohl davon ausgegangen das es erlaubt sei. Bis jetzt sind ja auch noch keine Gegenteil verkündenden Stimmen laut geworden. Da sich das McLaren Team in einem fairen Kampf mit Renault über die K.-WM befindet, war das wohl sehr unsportlich - auch meine Meinung. Da man aber mit Kimi das Unmögliche versucht - was ich immer lobenswert finde - ist mir das gerad egal.

Evanescence hat geschrieben:Ach komm schon, wir wissen doch alle, du genau wie ich, dass er dann eben ein paar Runden später an die Box kommt und alle wieder an ihm vorbeirauschen. Er hätte sich über eine kurzlebige Führung gefreut...


Sehe ich allerdings auch so.
"so alsoooo... unterbrochung .... äh unterbrechung beim training blabla." by Heiko Wasser.

Benutzeravatar
bolfo
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 28851
Registriert: 28.05.2005, 00:08

Beitragvon bolfo » 13.09.2005, 18:07

TripleHey hat geschrieben:
Evanescence hat geschrieben:Ich glaube auch nicht, dass da jemand "flennen" wird, wenn es andere machen. Das ist doch etwas arg überzogen, das werden wohl viele genauso sehen.


Hm... Reifen? Heizdecken? Ferrari? ... Na, kommts hoch? :lol:



Ganz genau. Und ich wette, hätte Ferrari sowas abgezogen und Schumi hätte davon profitiert, dann würde dies hier ganz anders tönen. Ich bemängelte schon Ferrari in diesen Punkten. Folglich bemängle ich nun auch McLaren, da dieses Vorgehen nicht weniger fragwürdig war. Aber eben, ich werde halt dann wieder schmunzeln, wenn einige wieder mal Ferrari anschwärzen....


Zurück zu „2005“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast