Wie steht ihr zu dem Skandal Rennen in der USA 2005?

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2005 archiviert

Moderator: Mods

Formel 1 Fan
F1-Fan
Beiträge: 11
Registriert: 15.09.2007, 16:06
Wohnort: Nandlstadt

Wie steht ihr zu dem Skandal Rennen in der USA 2005?

Beitragvon Formel 1 Fan » 15.09.2007, 22:11

Ich fande es echt peinlich als Ferrari aufeinmal "keine" Gegner mehr hatte
und der Sieg ein lacher war!

ein schlechter Tag für die Formel 1 aber zum Glück gab es ja 2006 ein ordentliches Rennen in der amerika

Benutzeravatar
Stibbich
Rookie
Rookie
Beiträge: 1299
Registriert: 18.03.2007, 15:18

Beitragvon Stibbich » 15.09.2007, 23:07

was hätte ferrari an deiner stelle machen sollen, die minardis vorbei lassen??? die Michelin bereiften teams hatten 3 regelkomforme vorschläge mit denen sie fahren hätten dürfen, sie habenalle 3 abgelehnt. meiner meinugn anch, selbst schuld, man wusste was auf dieser strecke auf denr eifen zukommt, eine steilwand kurve mit aufgefräßten asphalt, wollte mal sehn was du sagst wenn mercedes gefahren wäre statt ferrarin oder was dein lieblings team ist.
Bild

Benutzeravatar
Argestes
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 23995
Registriert: 23.03.2005, 17:51

Beitragvon Argestes » 16.09.2007, 13:33

Fühl Dich nicht gleich angepißt, Stibbich. Lies mal seine Worte und interpretier keine Kritik an Ferrari rein.

Er beschreibt die Situation. Die war peionlich, nicht Ferrari und der Sieg war ein schlechter Witz.
Er hat absolut Recht mit seinen Worten und das geht nicht gegen Ferrari.

2005 war ein Armutszeugnis für den ganzen Sport. Die angeblich umsetzbaren Vorschläge wären doch noch eine schlimmere Blamage gewesen. Man achte nur auf die Idee, alle paar Runden die Reifen zu wechseln. Das wäre nicht regelkonform gewesen. Man hätte also eine Ausnahme hinnehmen müssen. Zudem wäre es gefährlich geblieben. Oder der Vorschlag, jede Runde durch die Box zu fahren. Als ob das ein sinnvolles Rennen ergeben hätte. Da wären die Zuschauer wohl endgültig amok gelaufen.

Nein, da hat Michelin etwas verbockt, was man leider durch den Austragungsort nicht korrigieren konnte (in Europa wäre die Anlieferung anderer Reifen wohl machbar gewesen) und alle Beteiligten waren außer Stande eine für die Fans akzeptable Lösung zu finden.
Den gestarteten Teams kann man keinen Vorwurf machen, aber peinlich sollte ihnen diese Farce eigentlich schon sein.
Ich meine das ernst.
Ich bin eben so blöd.

Benutzeravatar
Bastiii
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2677
Registriert: 13.11.2006, 14:07
Wohnort: Deutschland

Beitragvon Bastiii » 16.09.2007, 16:55

Argestes hat geschrieben:Den gestarteten Teams kann man keinen Vorwurf machen, aber peinlich sollte ihnen diese Farce eigentlich schon sein.

Warum sollte dieses Rennen peinlich für Ferrari, Jordan und Minardi sein ?
Sie haben das gemacht, was sie immer machen: Rennen fahren...

Wenn die Sache peinlich ist, dann wohl für Michelin und dessen Teams.

Benutzeravatar
Argestes
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 23995
Registriert: 23.03.2005, 17:51

Beitragvon Argestes » 16.09.2007, 17:30

Bastiii hat geschrieben:Warum sollte dieses Rennen peinlich für Ferrari, Jordan und Minardi sein ?
Sie haben das gemacht, was sie immer machen: Rennen fahren...

Wenn die Sache peinlich ist, dann wohl für Michelin und dessen Teams.


Weil's eben kein Rennen war. Es war ein Schaulaufen mit wenigen Teilnehmern und das aufgezogen wie ein reguläres Event. Das ist peinlich.

Und denen, die dieses Spiel bis zum Ende mitgemacht haben, denen sollte es in diesem Wissen schon ziemlich peinlich sein sich da am Ende auch noch hinzustellen und eine Siegerehrung mitzumachen, im Wissen, dass sich jeder Fan, jeder Zuschauer an der Strecke vollkommen verar...t vorkommt. Und das zu Recht.
Ich meine das ernst.
Ich bin eben so blöd.

Benutzeravatar
Cracklink
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3407
Registriert: 09.09.2006, 22:34

Beitragvon Cracklink » 16.09.2007, 19:41

dieses verhalten hätte eine ähnliche strafe erfordert, wie die aktuelle gegen mcm.
A signature is temorary not avaiable.

Gielke
Kartfahrer
Beiträge: 106
Registriert: 11.09.2007, 19:07

Beitragvon Gielke » 16.09.2007, 19:53

Das war noch peinlicher als der Gewinn der Konstructor Championship 2007! Von den ist man ja auch nichts anderes gewöhnt.

Benutzeravatar
kn@Xer
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8015
Registriert: 23.03.2005, 19:11
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari

Beitragvon kn@Xer » 16.09.2007, 21:46

Argestes hat geschrieben:Und denen, die dieses Spiel bis zum Ende mitgemacht haben, denen sollte es in diesem Wissen schon ziemlich peinlich sein sich da am Ende auch noch hinzustellen und eine Siegerehrung mitzumachen, im Wissen, dass sich jeder Fan, jeder Zuschauer an der Strecke vollkommen verar...t vorkommt. Und das zu Recht.


Naja, Ferraris Freude über diesen Doppelsieg wurde ja auf dem Podest nicht wirklich gezeigt. Ich kann mich jedenfalls nur an einen hüpfenden Monteiro erinnern.

Es war eine blöde Situation. Wären die Fans besser drauf gewesen, wenn die sechs Autos nach einer Runde auch an die Box gefahren wären? Wohl kaum...

Benutzeravatar
Albers Fan
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 7597
Registriert: 31.05.2006, 09:53
Lieblingsfahrer: Christijan Albers
Kontaktdaten:

Beitragvon Albers Fan » 16.09.2007, 21:53

kn@Xer hat geschrieben:
Argestes hat geschrieben:Und denen, die dieses Spiel bis zum Ende mitgemacht haben, denen sollte es in diesem Wissen schon ziemlich peinlich sein sich da am Ende auch noch hinzustellen und eine Siegerehrung mitzumachen, im Wissen, dass sich jeder Fan, jeder Zuschauer an der Strecke vollkommen verar...t vorkommt. Und das zu Recht.


Naja, Ferraris Freude über diesen Doppelsieg wurde ja auf dem Podest nicht wirklich gezeigt. Ich kann mich jedenfalls nur an einen hüpfenden Monteiro erinnern.

Es war eine blöde Situation. Wären die Fans besser drauf gewesen, wenn die sechs Autos nach einer Runde auch an die Box gefahren wären? Wohl kaum...


Ich weiss gar nicht was ihr alle habt.
Für mich war es das beste Rennen von Allen.
Bild

Benutzeravatar
kn@Xer
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8015
Registriert: 23.03.2005, 19:11
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari

Beitragvon kn@Xer » 16.09.2007, 21:55

Albers Fan hat geschrieben:
kn@Xer hat geschrieben:
Argestes hat geschrieben:Und denen, die dieses Spiel bis zum Ende mitgemacht haben, denen sollte es in diesem Wissen schon ziemlich peinlich sein sich da am Ende auch noch hinzustellen und eine Siegerehrung mitzumachen, im Wissen, dass sich jeder Fan, jeder Zuschauer an der Strecke vollkommen verar...t vorkommt. Und das zu Recht.


Naja, Ferraris Freude über diesen Doppelsieg wurde ja auf dem Podest nicht wirklich gezeigt. Ich kann mich jedenfalls nur an einen hüpfenden Monteiro erinnern.

Es war eine blöde Situation. Wären die Fans besser drauf gewesen, wenn die sechs Autos nach einer Runde auch an die Box gefahren wären? Wohl kaum...


Ich weiss gar nicht was ihr alle habt.
Für mich war es das beste Rennen von Allen.


Du bist ja, etwas überspitzt gesagt, auch kein Fan des Sportes, sondern ein Albers-Fanatiker. :wink:

Benutzeravatar
Senninha_88
Rookie
Rookie
Beiträge: 1338
Registriert: 05.10.2006, 14:28
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Saarbrücken

Beitragvon Senninha_88 » 16.09.2007, 23:09

Das Rennen und der dazugehörige Skandal geht ganz klar auf die Kappe Michelins. Da gibt es keine Diskussion, letztendlich wären Michelin-Teams umgekehrt genauso gefahren.

Für Schumacher war die Sache natürlich punktemäßig von Bedeutung und was viel schlimmer ist, mußte er auf dem Siegerpodest die Wut und Verachtung der Fans "in Empfang nehmen" obwohl wie angesprochen Michelin die Sache verbockte. Einzig Monteiro hat sich wirklich "gefreut", ist es doch ein einmaliges Erlebnis für ihn gewesen...

Benutzeravatar
Stibbich
Rookie
Rookie
Beiträge: 1299
Registriert: 18.03.2007, 15:18

Beitragvon Stibbich » 17.09.2007, 18:32

Argestes hat geschrieben:Fühl Dich nicht gleich angepißt, Stibbich. Lies mal seine Worte und interpretier keine Kritik an Ferrari rein.

Er beschreibt die Situation. Die war peionlich, nicht Ferrari und der Sieg war ein schlechter Witz.
Er hat absolut Recht mit seinen Worten und das geht nicht gegen Ferrari.

2005 war ein Armutszeugnis für den ganzen Sport. Die angeblich umsetzbaren Vorschläge wären doch noch eine schlimmere Blamage gewesen. Man achte nur auf die Idee, alle paar Runden die Reifen zu wechseln. Das wäre nicht regelkonform gewesen. Man hätte also eine Ausnahme hinnehmen müssen. Zudem wäre es gefährlich geblieben. Oder der Vorschlag, jede Runde durch die Box zu fahren. Als ob das ein sinnvolles Rennen ergeben hätte. Da wären die Zuschauer wohl endgültig amok gelaufen.

Nein, da hat Michelin etwas verbockt, was man leider durch den Austragungsort nicht korrigieren konnte (in Europa wäre die Anlieferung anderer Reifen wohl machbar gewesen) und alle Beteiligten waren außer Stande eine für die Fans akzeptable Lösung zu finden.
Den gestarteten Teams kann man keinen Vorwurf machen, aber peinlich sollte ihnen diese Farce eigentlich schon sein.


für mich gehn die worte gegen ferrari, ich kann zwischen den zeilen lesen, und da steht für mich das ferrari und die andren nicht fahren hätten dürfen.
Bild

Benutzeravatar
Argestes
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 23995
Registriert: 23.03.2005, 17:51

Beitragvon Argestes » 17.09.2007, 19:39

@ kn@Xer

Das wäre vielleicht wirklich besser gewesen.
Für den Fan wäre es gut gewesen, wenn man ein ehrliches Rennen ausgetragen hätte und das wäre möglich gewesen, wenn die Herrschaften sich zusammengerauft und eben an die Fans gedacht hätten.
Wie man das dann für die WM hätte werten sollen, das ist natürlich ein heikles Problem, aber wie gesagt, wenn alle mal was für die Fans getan hätten . . . Das ist aber zuviel verlangt. Ein frommer Wunsch, mehr wohl leider nicht.

Soviel Selbstlosigkeit kann man natürlich in einem Sport, bei dem es um dermaßen viel Kohle geht schwer verlangen und darum kein Vorwurf an die Brisgestone-Teams, aber wir reden ja davon, was für die Fans das beste wäre. :wink:

@ Stibbich

Na dann hol mal Deine Brille und lies erst genau, was IN den Zeilen steht.
Ich zitiere:
Argestes hat geschrieben:Den gestarteten Teams kann man keinen Vorwurf machen...


Was soll man noch glauben, wenn ich mit dem, was ich schreibe, dem widerspreche, was ich nicht geschrieben habe? Hach, ist wieder alles so verwirrend... :lol:
Ich meine das ernst.
Ich bin eben so blöd.

Benutzeravatar
Stibbich
Rookie
Rookie
Beiträge: 1299
Registriert: 18.03.2007, 15:18

Beitragvon Stibbich » 17.09.2007, 20:23

Argestes hat geschrieben:@ kn@Xer

Das wäre vielleicht wirklich besser gewesen.
Für den Fan wäre es gut gewesen, wenn man ein ehrliches Rennen ausgetragen hätte und das wäre möglich gewesen, wenn die Herrschaften sich zusammengerauft und eben an die Fans gedacht hätten.
Wie man das dann für die WM hätte werten sollen, das ist natürlich ein heikles Problem, aber wie gesagt, wenn alle mal was für die Fans getan hätten . . . Das ist aber zuviel verlangt. Ein frommer Wunsch, mehr wohl leider nicht.

Soviel Selbstlosigkeit kann man natürlich in einem Sport, bei dem es um dermaßen viel Kohle geht schwer verlangen und darum kein Vorwurf an die Brisgestone-Teams, aber wir reden ja davon, was für die Fans das beste wäre. :wink:

@ Stibbich

Na dann hol mal Deine Brille und lies erst genau, was IN den Zeilen steht.
Ich zitiere:
Argestes hat geschrieben:Den gestarteten Teams kann man keinen Vorwurf machen...


Was soll man noch glauben, wenn ich mit dem, was ich schreibe, dem widerspreche, was ich nicht geschrieben habe? Hach, ist wieder alles so verwirrend... :lol:


oh man, wenn man nicht über deine kommenater diskutiert verzweifelst du oder, ich hab gar nicht von deinem geredet
Bild

Benutzeravatar
Williams No.1
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4401
Registriert: 10.08.2005, 11:11
Lieblingsfahrer: Jenson Button
Lieblingsteam: Williams F1
Kontaktdaten:

Beitragvon Williams No.1 » 17.09.2007, 20:42

Dann zitiere keine Texte von den Personen , die du nicht meinst ;) Dann wäre alles in Butter ;)

Immerhin starteten die 6 , ich frage mich was passiert wäre , wenn die 6 nicht gefahren wären... Ich glaube , die Amerikaner hätten die Boxengassen gestürmt..
Bild


Zurück zu „2005“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast