Ciao SAUBER!! Eine Erfolgsstory nimmt ihr Ende....

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2005 archiviert

Moderator: Mods

Benutzeravatar
Fisico!
Kartfahrer
Beiträge: 171
Registriert: 23.03.2005, 18:07

Beitragvon Fisico! » 21.12.2005, 16:32

Nicht zu vergessen, dass es Peter Sauber zum Abschluss auch noch gelungen ist, die Zukunft der von ihm geschaffenen Arbeitsplätze und des Hinwiler Werks zu sichern. Der Deal mit BMW ist sicher das absolute Optimum.

Benutzeravatar
bolfo
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 28901
Registriert: 28.05.2005, 00:08

Beitragvon bolfo » 16.01.2006, 13:07

Sauber «Schweizer des Jahres» !!!!


Peter Sauber ist «Schweizer des Jahres» 2005. Bei der TV-Show «SwissAward - Die Millionen-Gala» im Zürcher Hallenstadion erhielt der ehemalige Formel-1-Rennstallbesitzer die meisten Stimmen des Fernsehpublikums.


Sauber, einst selbst Autorennfahrer, hat im Automobilrennsport nicht nur sportliche, sondern auch wirtschaftliche Akzente gesetzt. 2005 verkaufte er sein Unternehmen an BMW und erreichte, dass der Schweizer Standort in Hinwil erhalten bleibt.
Der Titel «Schweizer des Jahres» wurde zum vierten Mal verliehen. Im vergangen Jahr ging er an Lotti Latrous, die im ivorischen Abidjan ein Sterbehospiz für Aidskranke betreibt. Vor ihr waren der Tennisspieler Roger Federer und der Kinderarzt und Musiker Beat Richner Schweizer des Jahres.


18 Nominierte zur Auswahl

Die Gala «SwissAward» ist eine Veranstaltung von Schweizer Fernsehen SF, Swisslos und «Blick» in Zusammenarbeit mit verschiedenen Partnern. Schweizer oder Schweizerin des Jahres können alle werden, die von der Jury für einen «SwissAward» nominiert wurden.
Es sind dies 18 Personen, je drei aus den Bereichen Politik, Kultur, Wirtschaft, Showbusiness, Sport und Gesellschaft. Eine Person pro Kategorie wird mit dem «SwissAward» ausgezeichnet. Bei der Verleihung dieser Titel kann das TV-Publikum nicht mitreden.

In der Kategorie «Showbusiness» konnte der Komiker Massimo Rocchi die Auszeichnung entgegen nehmen. In der Kategorie «Kultur» wurde der Chirurg und Initiator des Zentrums Paul Klee, Maurice E. Müller, geehrt. Den «SwissAward» für «Wirtschaft» holte ebenfalls Peter Sauber ab.

In der Kategorie «Gesellschaft» wurde der Arzt, Krebsforscher und Politiker Franco Cavalli ausgezeichnet. Tom Lüthi erhielt den «SwissAward» in der Kategorie «Sport», und jener in der Kategorie «Politik» ging an Carla Speziali, Stadtpräsidentin von Locarno.


Mutig, kreativ oder eigenwillig

Mit dem «SwissAward» werden Menschen geehrt, die durch Mut, Innovation, Kreativität oder Eigenwilligkeit auf sich aufmerksam gemacht haben. An der Gala wurde aber nicht nur Awards vergeben, sondern auch sechs Mal eine Million Franken verlost. Durch die Show führte die Moderatorin Sandra Studer.


Quelle: Tagesanzeiger

Benutzeravatar
bolfo
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 28901
Registriert: 28.05.2005, 00:08

Beitragvon bolfo » 18.01.2006, 00:34

In der aktuellen Schweizer Illiustrierten:

Bild

Benutzeravatar
bolfo
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 28901
Registriert: 28.05.2005, 00:08

Beitragvon bolfo » 04.03.2006, 17:14

Für jeden interessant: Das Verkehrshaus ehrt Sauber, indem man seine Boliden ausstellt.



Das Verkehrshaus der Schweiz in Luzern ehrt den „Schweizer des Jahres“ 2005 in einer Sondershow vom 15. März bis Ende Jahr 2006.

Hommage an Peter Sauber

36 Jahre lang prägte Peter Sauber mit seinem Unternehmen den Motorsport. Die Schweiz wurde dank dem Sauber-Formel1-Rennstall über Jahre international wahrgenommen. Im 14-Tage-Rhythmus sassen Fans in der Schweiz und im Ausland verzückt vor den Bildschirmen und wurden Zeuge, wie ein kleines, feines Unternehmen mit einer motivierten, fleissigen Crew und einem immer korrekten, weitsichtigen Patron der übermächtigen internationalen Konkurrenz mit eidgenössischen Tugenden und sprichwörtlicher Zuverlässigkeit Punkte abjagte. Dies ist im Haifischbecken des Formel1-Zirkus eine unternehmerische Meisterleistung. Zu Recht wurde der Unternehmer Peter Sauber als Wirtschaftsvertreter von Schweizerinnen und Schweizern zu ihrem „Schweizer des Jahres“ 2005 gewählt!
Das Verkehrshaus würdigt das Lebenswerk Peter Saubers mit einer Sonderausstellung in der Halle Strassenverkehr. Im Mittelpunkt der Ausstellung stehen das Leben und Wirken des Schweizer Rennstallbesitzers. Mit einem Überblick über seine Original-Boliden vom legendären C1-Plastikbomber bis zum C24 erleben die Besucherinnen und Besucher hautnah die lange und erfolgreiche Sauber-Geschichte. In ungewohnter Perspektive vermitteln die erfolgreichsten Sauber-Rennwagen die Stationen einer spannenden Unternehmensgeschichte. Die aerodynamische Entwicklung für noch mehr faszinierende Geschwindigkeit kann an über 12 Originalwagen entdeckt und studiert werden.
Die Sondershow „Hommage an Peter Sauber“ ist Teil der Ausstellung in der Halle Strassenverkehr und zeigt einen einmaligen Überblick vom ältesten erhaltenen Dufaux-Rennauto (1905) der Schweiz bis zum jüngsten und vorerst letzten reinrassigen Schweizer F1-Boliden des Sauber-Rennstalls.

Benutzeravatar
evosenator
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 29274
Registriert: 23.03.2008, 23:51
Lieblingsfahrer: Lec,Vet,Ham
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Ciao SAUBER!! Eine Erfolgsstory nimmt ihr Ende....

Beitragvon evosenator » 14.09.2010, 19:09

bolfo for president :thumbs_up:


Zurück zu „2005“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast