Das grosse Finale in China!!!

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2005 archiviert

Moderator: Mods

Jody
Testfahrer
Beiträge: 781
Registriert: 23.03.2005, 20:02
Wohnort: Bad Windsheim

Beitragvon Jody » 16.10.2005, 17:48

Den Gullideckel hat Michael vergessen wieder ordentlich zu schließen, denn in diesem hat er diese Saison verschwinden lassen.

Ferrari schaffte es immerhin seine dritte Position sowohl in der KWM als auch in der FWM zu verteidigen. :roll: Danke Monty und danke Fisico!!! :D

Das Alonso bzw. Renault im letzten Rennen nochmal so einen draufsetzt hät ich nicht gedacht. Auch wenn die beiden SC phasen ihnen gut in die Karten gespielt haben, waren beide sehr schnell. Die KWM geht mehr als verdient an Renault.

Zum Schluß mach ich noch einen Hofknicks vor Ralf. Sein dritter Platz heute freut mich für ihn. Auch wenn wir öfters mal über ihn herziehen (ich auch :twisted: ), gelingt ihm doch ab und an ein ordentliches Rennen. (Ein blindes Huhn...) :wink:
T.B.S.

Benutzeravatar
Argestes
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 23995
Registriert: 23.03.2005, 17:51

Beitragvon Argestes » 16.10.2005, 17:58

redforce hat geschrieben:Wenigstens labert er nach seinem Schei.. nicht dummes Zeug wie andere Fahrer und wie du schon richtig schreibst, er knallt wenigstens nicht anderen Fahrern hinten drauf, wie es ja gewisse andere Fahrer in der SC-Phase schon geschafft haben.

Kannst mich ja mal fragen, wen ich mit "andere Fahrer" meine, falls du nicht selber drauf kommst.


Stimmt, Schumi fährt keinem hinten drauf. Er rammt die Gegner lieber von der Seite, selbst hinterm SC. :lol:
Ich meine das ernst.
Ich bin eben so blöd.

Benutzeravatar
Argestes
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 23995
Registriert: 23.03.2005, 17:51

Beitragvon Argestes » 16.10.2005, 18:07

Wagruno hat geschrieben:Also, erstmal Fisiko sinnt auf Rache, ob er damit ins Ziel kommt :?:


Wieso Rache? Für was? Wie kommst darauf?
Und im Ziel war er ja...

warum sollte es Juan schaffen ind Ziel zu kommen, hat er doch bis jetzt alles getan das zu verhindern.


Aha? hat er?


und Alfonso vor Kimi das glaube ich eher nicht


Tja, "errare humanum est".

:D du bist sonst so für " fair play" und dann so ne Aussage
:D hast du was gegen Schumi :?: :?: :?:
wenn du gegen Ferrari wärest kann ich das verstehen


Nee, hab nix gegen Schumi. Besonders sympathisch find ich ihn nicht, aber das ist auch schon alles. Nur nervt mich, wie er immer glorifiziert wird und nachdem diese Saison deutlich gezeigt hat, dass eben auch ein Schumacher nichts machen kann, wenn er nicht das passende Auto hat (das Märchen vom Weltmeister mit unterlegenen Fahrzeugen wird wohl leider trotzdem weiterleben), zudem bei Alonso und Räikkönen ständig über Glück und Pech diskutiert wird muss ich ehrlich sagen, dass ich ihm nach fünf Titeln in Folge Platz 5 in der WM durchaus gegönnt hätte, gerade auch, weil er den dritten Platz ebenfalls dem Pech von Fisico und Montoya verdankt.
Ich meine das ernst.
Ich bin eben so blöd.

Benutzeravatar
Argestes
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 23995
Registriert: 23.03.2005, 17:51

Beitragvon Argestes » 16.10.2005, 18:23

So, ich muss sagen, nachdem das Rennen schon sehr fad zu bleiben drohte hat sich für mich dank zweier Piloten doch noch ein zufriedenstellender Saisonabschluss entwickelt.

Der eine ist Klien, der ein fantastisches Rennen fuhr und einfach alles richtig gemacht hat. Die schnellste Rennrunde war beeindruckend und wurde nurmehr von Räikkönen und den beiden Renault verbessert. Außerdem konnte nichtmal Räikkönen mit ihm mithalten, ehe er zum zweiten Stopp kam. Klar, sein Auto war deutlich leichter, aber mit einem Red Bull schneller zu sein als der Vize im Mclaren und das konstant über mehrere Runden, das muss man erstmal schaffen. Gratulation zu einem großartigen und verdienten Ergebnis.

Der zweite - und der gab dem Rennen im Endeffekt die richtige Würze - ist Mark Webber. Wie er Barichello unter Druck gesetzt und immer wieder angegriffen hat, bis er ihn dann in einen Fehler hetzte und vorbeikam, das war ein Genuß. Ich sag ja schon seit jeher, dass man das beste verpaßt, wenn man nur auf die Führenden achtet. Webber hat es wiedermal unterstrichen. Zudem konnte er einen Aufwärtstrend bei Williams demonstrieren, der hoffentlich nicht über den Winter wieder so verpufft wie die Hoffnungen nach dem Sieg beim Saisonfinale 2004.

Was gibt's sonst zu sagen?
Alonso zeigt nachdem die Pflicht erfüllt ist eine beeindruckende Kür und weist alle Kritiker und die versammelte Konkurrenz in die Schranken. So sollte ein Weltmeister eine Saison beenden. Toll.

Räikkönen fährt gewohnt stark. Er ist auch 2006 wieder ein heißer Titelkandidat - abhängig natürlich von der Qualität seines Autos.

Montoya zeigt wiedermal, dass er über die Saison seinem Teamkollegen nähergekommen ist und kann trotzdem seinem Team nicht helfen und Fisichella macht einen ordentlichen Job, steht aber ganz klar im Schatten des Weltmeisters und wird sich enorm steigern müssen um 2006 endlich die Erwartungen zu erfüllen, die man sicher zu recht in ihn setzt.

Ferrari mit einem Ende, das die komplette Saison wiederspiegelt. Es passieren Fehler, die man so zuvor nicht kannte, aber irgendwie schaffen sie es trotzdem in beiden WM-Wertungen Platz drei zu halten. Selbst wenn Ferrari am Boden ist schaffen es die meisten Konkurrenten nicht das wirklich zu nützen. Das sollte doch die Fans fürs nächste Jahr optimistisch sein lassen.

Und vom Rest gibt's eigentlich nicht viel erwähnenswertes. Nur, dass neue Besen nicht unbedingt gut kehren, bzw. neue Strecken eben auch gefährliche Schwachstellen haben können, das ist eine Lektion, die man mit Glück ohne größere Schäden gelernt hat. Hoffentlich reagiert man auch richtig darauf. Sowas wie mit dem Gullideckel darf einfach nicht passieren.
Ich meine das ernst.
Ich bin eben so blöd.

Benutzeravatar
Wagruno
Simulatorfahrer
Beiträge: 566
Registriert: 24.03.2005, 18:32
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Wagruno » 16.10.2005, 18:31

Argestes hat geschrieben:
Wagruno hat geschrieben:Also, erstmal Fisiko sinnt auf Rache, ob er damit ins Ziel kommt :?:


Wieso Rache? Für was? Wie kommst darauf?
Und im Ziel war er ja...

warum sollte es Juan schaffen ind Ziel zu kommen, hat er doch bis jetzt alles getan das zu verhindern.


Aha? hat er?


und Alfonso vor Kimi das glaube ich eher nicht


Tja, "errare humanum est".

:D du bist sonst so für " fair play" und dann so ne Aussage
:D hast du was gegen Schumi :?: :?: :?:
wenn du gegen Ferrari wärest kann ich das verstehen


Nee, hab nix gegen Schumi. Besonders sympathisch find ich ihn nicht, aber das ist auch schon alles. Nur nervt mich, wie er immer glorifiziert wird und nachdem diese Saison deutlich gezeigt hat, dass eben auch ein Schumacher nichts machen kann, wenn er nicht das passende Auto hat (das Märchen vom Weltmeister mit unterlegenen Fahrzeugen wird wohl leider trotzdem weiterleben), zudem bei Alonso und Räikkönen ständig über Glück und Pech diskutiert wird muss ich ehrlich sagen, dass ich ihm nach fünf Titeln in Folge Platz 5 in der WM durchaus gegönnt hätte, gerade auch, weil er den dritten Platz ebenfalls dem Pech von Fisico und Montoya verdankt.


Si tacuisses, philosophus mansisses/fuisses
Mit wankelmutigen Grüssen aus Hamburg

Benutzeravatar
redforce
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3435
Registriert: 21.03.2005, 17:15

Beitragvon redforce » 16.10.2005, 18:47

Argestes hat geschrieben:
redforce hat geschrieben:Wenigstens labert er nach seinem Schei.. nicht dummes Zeug wie andere Fahrer und wie du schon richtig schreibst, er knallt wenigstens nicht anderen Fahrern hinten drauf, wie es ja gewisse andere Fahrer in der SC-Phase schon geschafft haben.

Kannst mich ja mal fragen, wen ich mit "andere Fahrer" meine, falls du nicht selber drauf kommst.


Stimmt, Schumi fährt keinem hinten drauf. Er rammt die Gegner lieber von der Seite, selbst hinterm SC. :lol:


Was is denn los? Noch sauer, dass Monty heute mit einer Gullydeckelsuchmaschine unterwegs war? :lol:


Deine Bewertung des letzten Rennens finde ich sehr treffend! *super*

Ich würde Webber und Klien auch als die Fahrer des Rennens bezeichnen. Es war einfach schön, die Jagd von Webber in dieser Ausführlichkeit zu sehen, obwohl Barrichello sicherlich mit stumpfen Waffen kämpfen musste. Vielleicht sollte man jede Übertragung der Rennen in die Hände der Fernsehgesellschaft von klein Bernie legen. Die haben heute in meinen Augen gut gearbeitet.

Ich würde eventuell noch Ralf und Felipe erwähnen.

Argestes hat geschrieben:Ferrari mit einem Ende, das die komplette Saison wiederspiegelt. Es passieren Fehler, die man so zuvor nicht kannte, aber irgendwie schaffen sie es trotzdem in beiden WM-Wertungen Platz drei zu halten. Selbst wenn Ferrari am Boden ist schaffen es die meisten Konkurrenten nicht das wirklich zu nützen. Das sollte doch die Fans fürs nächste Jahr optimistisch sein lassen.


Die Vorstellung von heute war wirklich armselig. Mir würden da auch noch schlimmere Vokabeln einfallen. Und wenn ich das Drama von Indy betrachte, so wäre der Punktestand in beiden Wertungen wohl auch anders ausgefallen. Ich schöpfe rein aus der Platzierung weniger Optimismus. Zum Glück ist die Vorstellung vorerst vorbei.

Das nächste Jahr wird hoffentlich wieder besser ausfallen. Die Karten werden jedenfalls komplett neu gemischt.

Ich freue mich heute schon auf die Saison 2006.

Benutzeravatar
bolfo
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 28851
Registriert: 28.05.2005, 00:08

Beitragvon bolfo » 16.10.2005, 19:17

Meister hat geschrieben:
bolfo hat geschrieben:
Meister hat geschrieben:Schade war das heute für Michael :cry: Zuerst der crash in der Einführungsrunde und dann noch ein DREHER IN DER SAFETY CAR PHASE!!!! Aber als er gesagt hat, dass er eh noch ein paar mal in die Box hätte kommen müssen, weil die Reifen gar kein Profil mehr hatten, war für mich der Ärger schnell verflogen :roll: :D


Dreher in der SC-Phase.... Zum Glück hat Schumi mit diesem Super-Manöver nicht gleich Massa noch mit ins Aus gezerrt!! Sollte nicht passieren. Aber offensichtlich fährt Schumi einfach nicht diszipliniert genug hinter dem Safety Car her!!!! :lol: :lol: :lol: 8)


Aber es ist ja schon so wie ich es gesagt hab:
Auf den Reifen war fast kein Profil mehr, sie waren kalt und vor ihm hat noch einer gebremst! Ich glaube nicht dass ein anderer Fahrer (damit meine ich jetzt den, von dem du Fan bist :wink: ) das besser hätte machen können :roll:


Bin ich Fan von Monty???

Laut Schumacher sollte es doch nichts ausmachen, wenn einer vorne bremst. Dann sei der Hintermann schuld. Hat er ganz klar nach dem Monaco-Zwischenfall gesagt... Sowas auch.

Naja, immerhin hatte Schumi einen genügend langen Rückweg, um sich eine passende Ausrede auszudenken. Barrichello hatte diese Probleme jedenfalls nicht....

Benutzeravatar
bolfo
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 28851
Registriert: 28.05.2005, 00:08

Beitragvon bolfo » 16.10.2005, 19:21

Argestes hat geschrieben:
redforce hat geschrieben:Wenigstens labert er nach seinem Schei.. nicht dummes Zeug wie andere Fahrer und wie du schon richtig schreibst, er knallt wenigstens nicht anderen Fahrern hinten drauf, wie es ja gewisse andere Fahrer in der SC-Phase schon geschafft haben.

Kannst mich ja mal fragen, wen ich mit "andere Fahrer" meine, falls du nicht selber drauf kommst.


Stimmt, Schumi fährt keinem hinten drauf. Er rammt die Gegner lieber von der Seite, selbst hinterm SC. :lol:


Stimmt :wink: Zum Glück war heute kein Williams vor ihm :D

Benutzeravatar
siberianlady
Rookie
Rookie
Beiträge: 1267
Registriert: 07.08.2005, 20:29
Wohnort: Dresden
Kontaktdaten:

Beitragvon siberianlady » 16.10.2005, 19:34

Nein kein Williams sondern ein Jordan! Dass Monteiro vor Ferrari ins Ziel kam ist kaum zu fassen! Stark! :D

Benutzeravatar
kn@Xer
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8015
Registriert: 23.03.2005, 19:11
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari

Beitragvon kn@Xer » 16.10.2005, 20:45

siberianlady hat geschrieben:Nein kein Williams sondern ein Jordan! Dass Monteiro vor Ferrari ins Ziel kam ist kaum zu fassen! Stark! :D


Wir wissen aber alle warum er dies geschafft hat... :roll: :roll: :roll:

Benutzeravatar
NORBERT--KIMI-Fan!
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2024
Registriert: 23.03.2005, 18:09
Lieblingsfahrer: Kimi
Wohnort: LB

Beitragvon NORBERT--KIMI-Fan! » 16.10.2005, 22:02

bolfo hat geschrieben:
NORBERT--KIMI-Fan! hat geschrieben:
bolfo hat geschrieben:
Renault hat den Konstrukteuers-Titel verdient. Heute haben sie McLaren dominiert. .

Das erste--JA :!: :!:
Das haben die veridnt aber das zweite--heute domieniert--andeutig NEIN :!: :!:


McLaren hatte heute niemals eine Chance, den Sieg zu erringen. Alonso fuhr von Anfang bis ende mackellos. Kimi hätte ihn niemals eingeholt....


Das ist deine Meinung und ich respektiere die,aber unterschreiben,das was du geschrieben hast,hätte ich NIE.
IF IN DOUBT...FLAT OUT!!!

Benutzeravatar
bolfo
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 28851
Registriert: 28.05.2005, 00:08

Beitragvon bolfo » 16.10.2005, 22:14

Argestes hat geschrieben:So, ich muss sagen, nachdem das Rennen schon sehr fad zu bleiben drohte hat sich für mich dank zweier Piloten doch noch ein zufriedenstellender Saisonabschluss entwickelt.

Der eine ist Klien, der ein fantastisches Rennen fuhr und einfach alles richtig gemacht hat. Die schnellste Rennrunde war beeindruckend und wurde nurmehr von Räikkönen und den beiden Renault verbessert. Außerdem konnte nichtmal Räikkönen mit ihm mithalten, ehe er zum zweiten Stopp kam. Klar, sein Auto war deutlich leichter, aber mit einem Red Bull schneller zu sein als der Vize im Mclaren und das konstant über mehrere Runden, das muss man erstmal schaffen. Gratulation zu einem großartigen und verdienten Ergebnis.

Der zweite - und der gab dem Rennen im Endeffekt die richtige Würze - ist Mark Webber. Wie er Barichello unter Druck gesetzt und immer wieder angegriffen hat, bis er ihn dann in einen Fehler hetzte und vorbeikam, das war ein Genuß. Ich sag ja schon seit jeher, dass man das beste verpaßt, wenn man nur auf die Führenden achtet. Webber hat es wiedermal unterstrichen. Zudem konnte er einen Aufwärtstrend bei Williams demonstrieren, der hoffentlich nicht über den Winter wieder so verpufft wie die Hoffnungen nach dem Sieg beim Saisonfinale 2004.



Nanana, ich als Sauber-Fan werfe da natürlich noch Massa ein :wink: Einfach Klasse, wie er mit einem Auto in die Punkte fuhr, dass nun sehr lange nicht mehr weiterentwickelt wurde!! Und grossartig, wie er den Williams hinter sich halten konnte....

Grandios ebenfalls Klien, der mit viel Mut und ähnlicher Strategie wie Massa ein super Rennen fuhr. Ebenfalls Webber. Ein klarer Aufwärtstrend bei Williams. Wäre wirklich zu wünschen, dass dieser Trend nicht abreisst....

Benutzeravatar
alina
Rookie
Rookie
Beiträge: 1891
Registriert: 04.06.2005, 18:05
Wohnort: Kassel

Beitragvon alina » 16.10.2005, 22:59

weiß eigentlich jemand was mit karthikeyan nun los war? er meinte, er war selbst überrascht wieso er auf einmal in der wand klebte :roll:
ron dennis: "to finish first, you first need to finish" (sagt der richtige)

Benutzeravatar
sleepless
Rookie
Rookie
Beiträge: 1173
Registriert: 22.06.2005, 02:21

Beitragvon sleepless » 17.10.2005, 05:25

Mik hat geschrieben:
sleepless hat geschrieben:
lushang hat geschrieben:
sleepless hat geschrieben:Fernando faehrt so aggressiv wie noch nie in dieser Saison und zeigt am Ende nochmal einen Finger mehr.

......

dass er dieses Rennen gewinnen wird...in einem Stueck! :wink:



:wink: Nein Sleepy, wird er nicht :wink:


:D :wink: :D

______________________________

Ich glaub ich muss jetzt nichts mehr zusammenfassen.
Ich fand es nur sehr passend von der New York Times formuliert:
"...It should have come down to mechanical reliability, team strategy or driver skill. But in the end, the 2005 Formula One constructors' title was decided by a drain cover...."
:arrow: so hab ich es auch gefuehlt...was nicht negativ gemeint ist.

Ich weiss jetzt nicht mehr, in wie vielen Safty Car Phasen ich fast verzweifelt bin...weiss nur noch, dass ich die erste sehr doof fand....so ein schoener Abstand...futsch. Das hat mich schon zittern lassen. Geb ich zu.

Alles in allem kann ich nur sagen, dass Fernando Alonso an diesem Rennwochenende absolut unantastbar war :!: :!: :!: ...super Leistung von Renault und der Tietel ist sicher am richtiger Stelle...mit oder ohne Kanalabdeckung.

Benutzeravatar
Wagruno
Simulatorfahrer
Beiträge: 566
Registriert: 24.03.2005, 18:32
Wohnort: Hamburg
Kontaktdaten:

Beitragvon Wagruno » 17.10.2005, 08:36

Das gewollte blockieren muss unter Strafe gestellt werden
oder die Autos so gebaut werden das ein überholen möglich ist
Mit wankelmutigen Grüssen aus Hamburg


Zurück zu „2005“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast