Eure Vorlieben in TV und Kino

Die Plauderecke des Forums. Passt ein Thema nirgendwo rein, könnt Ihr es hier unterbringen.

Moderator: Mods

Antworten

Welches Filmgenre mögen F1-Fans?

Action
66
18%
Komödie
58
16%
Drama
31
9%
Thriller
54
15%
Horror
36
10%
Romantik
12
3%
Science Fiction/ Fantasy
49
14%
Western
15
4%
Kriegsfilm
24
7%
ein anderes Genre - Welches?
13
4%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 358

Benutzeravatar
Jerom∃
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8629
Registriert: 28.09.2012, 14:33
Lieblingsfahrer: Schumacher
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Welches Filmgenre mögen F1-Fans

Beitrag von Jerom∃ » 10.03.2016, 23:35

meanmc hat geschrieben:
Hab es gesehen - schade, dass sie ihn (im Trailer) eingebaut haben. Aber das zieht halt Zuschauer - war eigentlich klar, dass sie ihn "bringen müssen" im Trailer.

Nun, beim Anzug bin ich bei dir. Sicher aber eine Art "Hommage" und es gibt ja generell Entwicklungen der Anzüge bei den Helden über die Filme.
Somit seh ich das nicht so dramatisch, da er ja ohnehin nur kurz zu sehen sein wird (in diesem Film).
Und bei seinem erste Solo-Film wird er - so denk ich - bereits anders aussehen.

Ja die Stimme - da haste recht mit deiner Aussage :D
Ich hab irgendwo auch gelesen das er den Anzug etc. von Tony bekommt und die Origin Story im MCU gar nicht stattfinden wird.

Ich glaube/hoffe auch das der Anzug quasi nur der Beginn ist- sprich der erste seiner Art- wie bei den alten Filmen.

Tobey
Bild
Andrew
Bild
Sieht man auch daran wie amateurhaft der einfach aussieht. (Agentengurt mit Halterungen)
Disney hat sich wohl gedacht bauen wir da einfach direkt eine kleine Hommage an den klassischen Spiderman mit ein.

Jedenfalls wäre das mein Wunsch-Szenario :mrgreen:


meanmc hat geschrieben:
WAS???
Jetzt aber - freu dich drauf!
Da du dich ja für solche Filme interessierst, sollte er dir gefallen.
Für mich neben "Avengers" und "Guardians of the Galaxy" DER Marvelfilm überhaupt.
Das Theme vom Winter Soldier ist auch genial in den Film eingebunden, sowie das Haupttheme - kommt auch bei den Endcredits.
Falcon ist genial. Robert Redford gefällt... Rumlow... Winter Soldier ohnehin...
Klasse Ende...
Perfekter Film!!
Schon gekauft!! :mrgreen:
Kommt in den nächsten Tagen an, dann ist meine Marvel MCU Sammlung wieder komplett (bis auf Ant man ).

Ich fand den ersten schon echt klasse, aber wenn der Zweite wie du ja schon fast sagst da noch überall einen drauf setzt, dann kann der ja nur genial sein :D
Genuinely entertaining .

Benutzeravatar
meanmc
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6087
Registriert: 01.01.2013, 14:29

Re: Welches Filmgenre mögen F1-Fans

Beitrag von meanmc » 11.03.2016, 00:12

@ Jerom∃

Ja, keine Origin-Story für Spiderman. Er wird praktisch in "Civil War" in das MCU eingeführt, und man wird über seine Entstehung wohl nur kurz informiert. Im Grunde kennt man die Geschichte ja nun nach zwei "Film-Serien"...
Ist ne gute Entscheidung, wie ich finde - obwohl ich auch nix gegen ne gute "Origin" gehabt hätte.
Mag es generell eher, wenn man diese Geschichte erstmal erzählt... bei Spiderman ists aber nun nicht so wichtig!
Aber Marvel (MCU) möchte ja nicht mehr so viele "Origins" erzählen - bei "Doctor Strange" bekommen wir noch eine, danach wird es wohl "knapp".
Bin schon gespannt wie sie das für den "Black Panther" lösen wollen... hmm

Tja, dann hoffe ich mal, dass dir "Captain America 2" gefällt und ich hier keinen auf den Deckel bekomme :lol:
Wie du richtig geschrieben hast, gilt der Film als bester MCU Solofilm (neben "Iron Man 1").
Somit gibt es wohl nicht so viele, denen der Film nicht gefällt - vor allem nicht unter "MCU Liebhabern"...

Nebenbei - Wieso haste "Ant Man" nicht?
War da auch skeptisch, wie bei "Cap 2", aber auch jener Film hat mich voll überzeugt.
Er gehört zwar - aus meiner Sicht - nicht zu den Top 5 des MCU, aber "irgendwo dahinter is er scho".
Locker, lustig, gute Geschichte rund um "Vater-Tochter" Beziehungen, guter Bösewicht - ich mag Stoll als Schauspieler und M. Douglas hat auch starke Momente.
Gibt natürlich auch Schwächen, aber ich fand den Film recht angenehm insgesamt.
Gestört hat mich lediglich Evangeline Lilly - gefiel mir nicht jene Besetzung.
Und Michael Pena stiehlt für viele "die Show" in dem Film :)
Wenn der erstmal das Erzählen anfängt :)
Und Paul Rudd fand ich ähnlich dessen, wie Chris Pratt seine Rolle als Starlord angelegt hat - das gefiel mir gut.
(auf die aktuelle Formel1-Situation bezogen)
Dave Mustaine : "If there's a new way, I'll be the first in line (But it better work this time)"

Benutzeravatar
meanmc
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6087
Registriert: 01.01.2013, 14:29

Re: Welches Filmgenre mögen F1-Fans

Beitrag von meanmc » 11.03.2016, 00:46

@ Costigan

Und wenn ich schon mal dabei bin - hab "Inherent Vice" (nun) zuhause und gesehen.
War genau das, was ich erwartet habe - mir gefiel der richtig gut, auch wenn ich nachvollziehen kann, dass er anderen eher nicht gefallen wird.
Generell ist er wohl etwas zu wirr und durcheinander, aber mich hat das nicht gestört.
Paar herausragende Lacher sind ja auch drin.. passte! :mrgreen:
(auf die aktuelle Formel1-Situation bezogen)
Dave Mustaine : "If there's a new way, I'll be the first in line (But it better work this time)"

Costigan
Mehrfacher Champion
Mehrfacher Champion
Beiträge: 10631
Registriert: 18.12.2007, 19:48

Re: Welches Filmgenre mögen F1-Fans

Beitrag von Costigan » 11.03.2016, 08:29

meanmc hat geschrieben:@ Costigan

Und wenn ich schon mal dabei bin - hab "Inherent Vice" (nun) zuhause und gesehen.
War genau das, was ich erwartet habe - mir gefiel der richtig gut, auch wenn ich nachvollziehen kann, dass er anderen eher nicht gefallen wird.
Generell ist er wohl etwas zu wirr und durcheinander, aber mich hat das nicht gestört.
Paar herausragende Lacher sind ja auch drin.. passte! :mrgreen:
Ja, für den Film muss man sicher offen und in der passenden Stimmung sein. Kann da jeden verstehen, der eher weniger mit dem Film anfangen kann, auch wenn er mir gefiel.
Man muss ja schon sagen, dass sich PTA seit The Master vollkommen von den Zuschauern verabschiedet hat, was Sehgewohnheiten und die Erzählung angeht. Das hat mit herkömmlichen Kino nur noch wenig zu tun. Da kann sich manch einer schon vor den Kopf gestoßen vorkommen und etwas irritiert zurückbleiben.
It's never good to live in the past too long. As for the future, it didn't seem so scary anymore. It could be whatever I want it to be... Who's to say this isn't what happens? And who's to say my fantasies won't come true... just this once?

Costigan
Mehrfacher Champion
Mehrfacher Champion
Beiträge: 10631
Registriert: 18.12.2007, 19:48

Re: Lieblings TV Serien

Beitrag von Costigan » 11.03.2016, 23:35

DC21 hat geschrieben: Das hab ich erst auch so empfunden, weil ein Charakter wie Lorne Malvo fehlt. Aber bleib dran, die Staffel nimmt etwas langsamer fahrt auf.
motorsportfan88 hat geschrieben:Kenne auch beide Staffeln und die erste ist schon besser als die zweite. Die zweite wird aber auch noch spannend, da hat der Vorredner recht. (für mich beide sehenswert gewesen)
Plauze hat geschrieben: Bleib dran, die Staffel hat einen anderen Rhythmus und verzichtet auf Charaktere, die von Anfang bis Ende im Mittelpunkt stehen, ist aber als ganzer Wurf trotzdem hervorragend und weist ein tolles Darstellerensemble auf.
Hab mir gerade die Folgen 3-6 angesehen und muss meine Meinung mittlerweile anpassen. Der Einstieg fiel zwar schwerer und die außergewöhnlichen Charaktere fehlen ein Stück weit, aber dennoch ist auch die zweite Staffel stark und nimmt mit zunehmender Dauer an Spannung auf.
Da freu ich mich dann doch wieder auf die restlichen 4 Folgen :)
It's never good to live in the past too long. As for the future, it didn't seem so scary anymore. It could be whatever I want it to be... Who's to say this isn't what happens? And who's to say my fantasies won't come true... just this once?

Costigan
Mehrfacher Champion
Mehrfacher Champion
Beiträge: 10631
Registriert: 18.12.2007, 19:48

Re: Lieblings TV Serien

Beitrag von Costigan » 12.03.2016, 21:55

Fertig mit Staffel 2, die ein guter Beweis dafür ist, wie schnell Enttäuschung innerhalb von 10 Folgen zu Begeisterung umschwenken kann :thumbs_up:
Würde nun sogar so weit gehen, dass es wohl Geschmackssache ist, welche Staffel man besser findet - ich bevorzuge wohl immer noch Staffel 1, was mitunter auch daran liegt, dass sie mich von den ersten Minuten an fesseln konnte, aber da fehlt wirklich nicht viel.

Geniale Serie und schade, dass Staffel 3 noch so lange auf sich warten lässt. Aber gut Ding will Weile haben.
It's never good to live in the past too long. As for the future, it didn't seem so scary anymore. It could be whatever I want it to be... Who's to say this isn't what happens? And who's to say my fantasies won't come true... just this once?

Benutzeravatar
DC21
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6078
Registriert: 26.07.2007, 13:49
Lieblingsfahrer: DC, Button, Ricciardo, Norris
Lieblingsteam: McLaren und Williams
Wohnort: im schönen Sauerland

Re: Lieblings TV Serien

Beitrag von DC21 » 13.03.2016, 13:27

Costigan hat geschrieben:Fertig mit Staffel 2, die ein guter Beweis dafür ist, wie schnell Enttäuschung innerhalb von 10 Folgen zu Begeisterung umschwenken kann :thumbs_up:
Würde nun sogar so weit gehen, dass es wohl Geschmackssache ist, welche Staffel man besser findet - ich bevorzuge wohl immer noch Staffel 1, was mitunter auch daran liegt, dass sie mich von den ersten Minuten an fesseln konnte, aber da fehlt wirklich nicht viel.

Geniale Serie und schade, dass Staffel 3 noch so lange auf sich warten lässt. Aber gut Ding will Weile haben.
Staffel 2 war irgendwie komplexer. Ich weiß auch nicht, welche mir besser gefallen würde.
Eine Frage hätte ich da aber schon:
Was zum Henker war denn das mit den Aliens? Kann das einer erklären, oder ist das so ein wirres Cohen-Brüder-Ding?
Habe im übrigen mit "Suits" angefangen. Ne recht kurzweilige Serie. Ich kann zwar mit dem ganzen Anwaltsgedöns so überhaupt nichts anfangen, aber die Charaktere sind sehr spannend dargestellt.
Button-Fanclub "Jenson is the smartest"
Bild

Costigan
Mehrfacher Champion
Mehrfacher Champion
Beiträge: 10631
Registriert: 18.12.2007, 19:48

Re: Lieblings TV Serien

Beitrag von Costigan » 13.03.2016, 13:55

Das hat mich in dem Moment auch stark irritiert... keine Ahnung, es ist halt Fargo :wink2:
It's never good to live in the past too long. As for the future, it didn't seem so scary anymore. It could be whatever I want it to be... Who's to say this isn't what happens? And who's to say my fantasies won't come true... just this once?

Benutzeravatar
meanmc
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6087
Registriert: 01.01.2013, 14:29

Re: Welches Filmgenre mögen F1-Fans

Beitrag von meanmc » 22.03.2016, 23:39

Wer sich für "Batman vs. Superman" interessiert - die ersten Kritiken sind, wie von mir erwartet, leider MEHR als ernüchternd.
Konnte man aber schon erahnen (im Vorfeld) - siehe zb der Trailer, in dem man "viel zu viel zeigte" oder zuletzt die Meldung, dass Synder wohl "Unterstützung beim nächsten Teil erhält".

Ich bin kein grosser Fan der beiden Superhelden, aber DEN Film hätte man NICHT versemmeln dürfen...

Nun, alles bekanntlich Geschmackssache, aber der "Film des Jahres" wird DER nicht mehr :mrgreen:
(auf die aktuelle Formel1-Situation bezogen)
Dave Mustaine : "If there's a new way, I'll be the first in line (But it better work this time)"

Benutzeravatar
Jerom∃
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8629
Registriert: 28.09.2012, 14:33
Lieblingsfahrer: Schumacher
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Welches Filmgenre mögen F1-Fans

Beitrag von Jerom∃ » 22.03.2016, 23:51

meanmc hat geschrieben:Wer sich für "Batman vs. Superman" interessiert - die ersten Kritiken sind, wie von mir erwartet, leider MEHR als ernüchternd.
Konnte man aber schon erahnen (im Vorfeld) - siehe zb der Trailer, in dem man "viel zu viel zeigte" oder zuletzt die Meldung, dass Synder wohl "Unterstützung beim nächsten Teil erhält".

Ich bin kein grosser Fan der beiden Superhelden, aber DEN Film hätte man NICHT versemmeln dürfen...

Nun, alles bekanntlich Geschmackssache, aber der "Film des Jahres" wird DER nicht mehr :mrgreen:
ernüchternd ?
Der scheiß hat 9,3 bei imbd (ich weiß ist zu früh :D )
Aber das Szenario hatten wir ja auch beim Star Wars 4 Remake :winky:
Genuinely entertaining .

Benutzeravatar
meanmc
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6087
Registriert: 01.01.2013, 14:29

Re: Welches Filmgenre mögen F1-Fans

Beitrag von meanmc » 23.03.2016, 00:41

Jerom∃ hat geschrieben: Aber das Szenario hatten wir ja auch beim Star Wars 4 Remake :winky:
Na, bevor man den Film nicht selbst gesehen hat, sollte man eh kein Urteil abgeben.
(und letztendlich steht es ja jedem frei Filme zu mögen - hat ja jeder einen eigenen Geschmack)

Ich hab bloss meine üblichen Quellen (aus den USA) gecheckt, und da sind manche grossen Batman/Superman Fans dabei.
Und wenn die schon nur 7 oder 8 von 10 Punkten geben, weiss ich, dass da so mancher "Gnadenpunkt" dabei ist :mrgreen:

Ich werd mir den Film am Donnerstag oder Freitag anschauen. Und - falls er mir gefällt - freu mich dann auf die 3 Stunden R-rated Version auf Blu Ray :mrgreen:

Ich hätte es DC gewünscht, dass sie ne Bombe (nicht im filmtechnischen Sinn :mrgreen: ) hinbekommen. Hätte ihrem Universum geholfen, gerade auch, weil Marvel wohl auch dieses Jahr Top-Filme auf den Markt bringen wird, 2017 ohnehin, und sie da natürlich mithalten müssen.

Aber wie es ein Kritiker heute schrieb - ich glaub auch, dass DC zuviel Politik macht, anstatt mit Herzblut an die Sache zu gehen (, wie es Marvel macht). Den Unterschied merkt man halt...
(auf die aktuelle Formel1-Situation bezogen)
Dave Mustaine : "If there's a new way, I'll be the first in line (But it better work this time)"

Benutzeravatar
Jerom∃
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8629
Registriert: 28.09.2012, 14:33
Lieblingsfahrer: Schumacher
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Welches Filmgenre mögen F1-Fans

Beitrag von Jerom∃ » 23.03.2016, 19:09

meanmc hat geschrieben:
Na, bevor man den Film nicht selbst gesehen hat, sollte man eh kein Urteil abgeben.
(und letztendlich steht es ja jedem frei Filme zu mögen - hat ja jeder einen eigenen Geschmack)

Ich hab bloss meine üblichen Quellen (aus den USA) gecheckt, und da sind manche grossen Batman/Superman Fans dabei.
Und wenn die schon nur 7 oder 8 von 10 Punkten geben, weiss ich, dass da so mancher "Gnadenpunkt" dabei ist :mrgreen:

Ich werd mir den Film am Donnerstag oder Freitag anschauen. Und - falls er mir gefällt - freu mich dann auf die 3 Stunden R-rated Version auf Blu Ray :mrgreen:

Ich hätte es DC gewünscht, dass sie ne Bombe (nicht im filmtechnischen Sinn :mrgreen: ) hinbekommen. Hätte ihrem Universum geholfen, gerade auch, weil Marvel wohl auch dieses Jahr Top-Filme auf den Markt bringen wird, 2017 ohnehin, und sie da natürlich mithalten müssen.

Aber wie es ein Kritiker heute schrieb - ich glaub auch, dass DC zuviel Politik macht, anstatt mit Herzblut an die Sache zu gehen (, wie es Marvel macht). Den Unterschied merkt man halt...
Ich sollte in Zukunft echt aufhören dir was Filme angeht zu widersprechen 8)
http://www.moviepilot.de/news/batman-v- ... nd-negativ
hattest recht :biggrin:
Genuinely entertaining .

Benutzeravatar
Arestic
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 14860
Registriert: 24.07.2010, 20:14

Re: Lieblings TV Serien

Beitrag von Arestic » 23.03.2016, 23:40

Habe mir jetzt die ersten 6 Folgen der 2. Staffel von Better call Saul angeschaut, einfach hammer :mrgreen: Die Serie hat irgendwie keine Spannungsmomente, aber sie unterhält dennoch. Wobei, ich fand, dass Breaking Bad anfangs auch eher bescheiden war, was die Spannungsmomente angeht, was sich aber mit der Zeit immer stark steigerte. Von daher bin ich optimistisch, dass das Spannungselement demnächst dazu kommt.

Benutzeravatar
Jerom∃
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8629
Registriert: 28.09.2012, 14:33
Lieblingsfahrer: Schumacher
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Welches Filmgenre mögen F1-Fans

Beitrag von Jerom∃ » 25.03.2016, 17:32

Was Ben da wohl gedacht hat 8)
Ob er ein Daredevil flashback hatte :lol:


Heute Abend mache ich mir auch ein Bild vom Film, aber von dem was man so hört ist Bens Darstellung von Batman der beste Part vom Film
Genuinely entertaining .

Benutzeravatar
meanmc
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6087
Registriert: 01.01.2013, 14:29

Re: Welches Filmgenre mögen F1-Fans

Beitrag von meanmc » 26.03.2016, 22:29

Weil ich es zum Thema machte, muss ich mich natürlich - jetzt, wo ich gestern den Film "Batman v Superman" gesehen habe - kurz dazu äussern.

Grundlegend muss ich - überraschend - sagen, dass mir (/uns) der Film gefallen hat.

Es gibt zwar ZAHLREICHE Dinge, die ich über den Film negativ äussern könnte (zb den Schnitt, die Logik, generell das Drehbuch/die ganze Story, Lex Luthor, "den Hauptakt" - also das Heldenduell), aber als der Abspann kam dachte ich mir:

"Hätte man besser machen MÜSSEN, aber hat mir trotzdem gefallen"...

Das macht den Film natürlich zu keinem "guten Film", aber ich wurd gut unterhalten :D

Generell ist es natürlich trotzdem enttäuschend, was uns da vorgesetzt wurde. Hoffe, die 3 Stunden Blu Ray Version richtet wenigstens einiges zum Guten.
Kann also die negativen Stimmen/Reviews komplett nachvollziehen - hatte es aber viel schlimmer erwartet. Letzteres bezieht sich aber selbstverständlich "auf einen persönlichen Eindruck" - man kann für den Film nämlich durchaus das englische Wort "mess" (Durcheinander) verwenden :wink:
(auf die aktuelle Formel1-Situation bezogen)
Dave Mustaine : "If there's a new way, I'll be the first in line (But it better work this time)"

Antworten