Linux statt Windows

Die Plauderecke des Forums. Passt ein Thema nirgendwo rein, könnt Ihr es hier unterbringen.

Moderator: Mods

Benutzeravatar
PolePosition
Tippspiel-Mod
Tippspiel-Mod
Beiträge: 7671
Registriert: 28.11.2007, 18:33
Wohnort: Dallas

Re: Linux statt Windows

Beitragvon PolePosition » 17.02.2018, 14:09

Ich hatte noch keine Kompatibilitätsprobleme mit SuSE und wie bereits erwähnt, lässt sich SuSE mit allen gängigen Desktops betreiben. KDE wird zwar standardmäßig installiert, aber man kann ja sehr leicht zu einem anderen Desktop switchen. :shrug: :wink:

https://de.opensuse.org/Desktop

Ich denke auch, dass Du Deine Tonprobleme mit etwas Forschung in den Griff bekommen hättest.

Ich will hier übrigens mitnichten eine Diskussion über die bevorzugte Distribution anzetteln oder Dich gar von SuSE überzeugen. Das Thema wird und wurde ja bereits in den einschlägigen Foren bis zum Abwinken ausdiskutiert, und generell sehe ich das ganz pragmatisch. Für mich ist ein OS Mittel zum Zweck und keine Religion (deswegen heißt es bei mir auch nicht “Linux statt Windows” sondern “Linux und Windows”). Ich wollte nur als SuSE-User der ersten Stunde zum Ausdruck bringen, dass OpenSuSE ein sehr stabiles, vielseitiges, und durchaus auch kompatibles OS ist, und ich die vielen Vorurteile nicht nachvollziehen kann und der Meinung bin, dass diese größtenteils nicht gerechtfertigt sind. Im Gegenteil, man merkt der Distribution an, dass da eine sehr kompetente und professionelle Softwarefirma mit langjähriger Erfahrung dahinter steckt (natürlich ohne den Beitrag schmälern zu wollen, den “die Community” zur Entwicklung von OpenSuSE beiträgt), die mit ihren kommerziellen Produkten ja auch durchaus in der Lage ist, auf dem Markt zu bestehen und Geld zu verdienen. :wink:
What Goes Around Comes Around

Benutzeravatar
RossoPerSempre
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2955
Registriert: 01.04.2015, 14:46
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari, per sempre..
Wohnort: Österreich

Re: Linux statt Windows

Beitragvon RossoPerSempre » 21.02.2018, 21:12

PolePosition hat geschrieben:...

Ich meine es ja auch nicht grundsätzlich negativ gegenüber OpenSuse, nur versuch ich im Anfängerstadium vorerst noch auf die bekannteren Distributionen zurückzugreifen. Für die fernere Zukunft ist generell mal alles offen. Einzig die vollkommene Verbannung und Verbot des Betriebes von sämtlichen Windows-Betriebssystemen innerhalb meiner Wohnung ab Ende 2019 ist sicher. :wink:

Benutzeravatar
RossoPerSempre
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2955
Registriert: 01.04.2015, 14:46
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari, per sempre..
Wohnort: Österreich

Re: Linux statt Windows

Beitragvon RossoPerSempre » 24.02.2018, 17:50

Nun gibt es auch mal Positives vom Kampf gegen den Windows-Imperialismus zu vermelden. Hab mit dem USB-Stick von einem Arbeitskollegen immerhin Ubuntu 16.04 LTS zum Laufen gebracht, auch die Internetverbindung, Touchpad und Sound funktionieren. Einzig mit dem Wi-Fi-Drucker kann ich mich noch nicht verbinden. Aber ansonsten einfach genial. :D :thumbs_up:

Jetzt muss ich es nur noch schaffen meine eigenen USB-Sticks so zu formatieren, dass sie ebenso funktionieren. :wink:

Benutzeravatar
RossoPerSempre
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2955
Registriert: 01.04.2015, 14:46
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari, per sempre..
Wohnort: Österreich

Re: Linux statt Windows

Beitragvon RossoPerSempre » 06.10.2018, 19:14

Will ich ein neues Programm installieren, bekomm ich in letzter Zeit dauernd diesen Fehler...

Code: Alles auswählen


...

dpkg: Fehler beim Bearbeiten des Paketes ttf-mscorefonts-installer (--configure):
 Paket ttf-mscorefonts-installer ist nicht bereit zur Konfiguration
 kann nicht konfiguriert werden (momentaner Status »half-installed«)
Fehler traten auf beim Bearbeiten von:
 ttf-mscorefonts-installer
E: Sub-process /usr/bin/dpkg returned an error code (1)


Was die Schriften mit dem Installieren von Programmen zutun haben soll, will mir nicht wirklich einleuchten... :??:

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 25528
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: Linux statt Windows

Beitragvon reiskocher_gtr_specv » 06.10.2018, 19:24

Das genannte Paket "ttf-mscorefonts-installer" ist nicht vollständig installiert, steht ja auch da: "half-installed".
Bevor das nicht behoben ist, gibt es Folgefehler, weil das OS nicht ausschließen kann, dass es zu Inkonsistenzen kommt.

Du musst das genannte Paket "reparieren" oder entfernen und neu installieren.
Bild

Benutzeravatar
RossoPerSempre
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2955
Registriert: 01.04.2015, 14:46
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari, per sempre..
Wohnort: Österreich

Re: Linux statt Windows

Beitragvon RossoPerSempre » 07.10.2018, 19:15

Hab deine Antwort gar nicht mitbekommen, da du mich nicht zitiert hast... :rotate:

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:Das genannte Paket "ttf-mscorefonts-installer" ist nicht vollständig installiert, steht ja auch da: "half-installed".
Bevor das nicht behoben ist, gibt es Folgefehler, weil das OS nicht ausschließen kann, dass es zu Inkonsistenzen kommt.

Du musst das genannte Paket "reparieren" oder entfernen und neu installieren.

Hab ich kurz nach meinem Beitrag schon gelöst gehabt. Witzig eigentlich, weil ich den Fehler schon länger hatte, aber bislang nicht die Zeit fand ihn zu lösen. Ging dann schneller als ich selbst dachte. :lol:

Einfach erneut installieren lassen und darauf den EULA-Bedingungen zustimmen...

Code: Alles auswählen

sudo apt-get install --reinstall ttf-mscorefonts-installer


Zurück zu „Plauderecke“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast