Weltanschauung 2015 - Neuanfang

Die Plauderecke des Forums. Passt ein Thema nirgendwo rein, könnt Ihr es hier unterbringen.

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
BruderimHerrn
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6439
Registriert: 30.06.2011, 16:40
Lieblingsfahrer: W. Röhrl; The Stig; Kimi;
Lieblingsteam: JPS-Lotus; Tyrrell; Sauber

Re: Weltanschauung 2015 - Neuanfang

Beitrag von BruderimHerrn » 21.08.2019, 16:14

MarM hat geschrieben:Puh, an diese individuellen Glasflaschen habe ich noch gar nicht gedacht. Wobei ich mich eh mal als Fan der klassischen Mineralbrunnenflasche oute, aus denen trinke ich immer gerne.
:thumbs_up: Die ist natürlich auch ok. es darf nur kein Logo im Glas sein.
Simtek hat geschrieben: Dem Pfand auf der Plastikpulle finde ich trotzdem eine gute Idee. So werden diese Dinger nicht mehr so oft in die Umwelt geworfen
ich finde Pfand auf der Plastikflasche auch ok - nicht falsch verstehen. Es wurde nur falsch verkauft bzw. zu kurz gedacht, seit Einführen des Pfandes auf Plastikflaschen, ging die Mehrwegquote bei Getränken zurück.
Danke Legende ***

Benutzeravatar
AktenTaschenAkne
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3241
Registriert: 15.09.2009, 13:03
Lieblingsfahrer: keiner
Lieblingsteam: keines

Re: Weltanschauung 2015 - Neuanfang

Beitrag von AktenTaschenAkne » 22.08.2019, 06:24

BruderimHerrn hat geschrieben:
AktenTaschenAkne hat geschrieben:
MarM hat geschrieben:Also was Plastik gegen Glas betrifft, greife ich doch viel lieber zum Glas. Die Ökobilanz ist da imho nicht soo wichtig. Glas hat einen fetten Vorteil im Gegensatz zu Plastik: Es kann wiederverwendet werden. Und, ganz Subjektiv: Aus der Glasflasche schmeckts besser. Nervt mich grade bei Cola hart, ich mag das aus Plastikflaschen gar nicht.
Jein. Also ja zu der Aussage das Glasflaschen wiederbefüllt werden. Allerdings werden das auch die PET Flaschen auf die man 15ct Pfand bezahlt. Ich meine gelesen zu haben, eine Glasflasche bis zu 50x, eine, ich nenn sie mal 15ct PET Flasche, bis zu 25x.
Und indirekt werden ja auch die 25ct PET Flaschen wiederverwendet. Nach dem Schreddern werden ja auch neue draus gemacht. ;)

Geschmacklich lässt sich drüber streiten, wahrscheinlich sind meine Geschmacksknospen nicht empfindlich genug :shrug: :)

Einzig Öl oder Essig kauf ich in Glasflaschen. Lässt sich leichter verwenden als diese unsäglichen wabbeligen Plastikflaschen :biggrin:
Das ist auch so ein tolles Thema Plastik gegen Glas.

Eigentlich wäre der Vorteil klar bei Glas, nur machen ja die tollen Großbrauereien und Getränkehersteller personalisierte Glasflaschen, mit denen dann ein anderer Hersteller nichts anfangen kann. Deshalb fahren nun LKW mit leeren Glasflaschen quer durch Deutschland, damit leere Flaschen wieder zum "Besitzer" kommen :facepalm: . Wer etwas für die Ökobilanz der Glasflasche machen will, kauft die Getränke einfach in der normalen braunen Glasflasche die jeder befüllen kann, so wie es früher üblich war.

Und dann Plastikflaschen, auch die mit Pfand, die werden nicht neu gefüllt, sondern generell geschreddert, besonders beim Discounter, um Platz in den LKWs zu schaffen. Aus den geschredderten Flaschen werden dann auch keine neuen Flaschen, sondern minderwertige Plastiken und gehen sogar mit über 50 % in die Verbrennung.
Da hat das Plastikflaschenpfand mal so richtig in die Tonne gehauen, weil es suggeriert man hätte eine Mehrwegflasche die leichter ist und man somit bedenkenlos kaufen kann.
Bei Plastikflaschen im Kasten (Coca Cola) ist es wohl anders weil der Träger zum Abfüller zurückgefahren wird.
Und nur auf die bezog ich mich als ich von 15ct PET Flaschen geschrieben habe. Ich habe mich aber ungünstig ausgedrückt. Hätte ich von PET Mehrweg (15ct) und PET Einweg (25ct) gesprochen, hätte es das Missverständnis nicht gegeben. :wink:
Allerdings, und das geb ich auch zu, bin ich bis her davon ausgegangen das auch aus den geschredderten 25ct PET Flaschen neue werden. Schade das dem offenbar nicht so ist :(
Ich werde sie trotzdem weiter nutzen, da das für mich ne Art Geldanlage für schlechte Tage ist. Hab einige volle Säcke mit Dosen und eben solchen 25ct Plastikflaschen im Keller stehen. Sind immer pro Sack gut 7,50€ :mrgreen:

Das mit den Glasflaschen war mir soweit bekannt. Dein Tipp ist aber leider nicht immer umsetzbar. Als ich noch Bier getrunken habe, habe ich ausschließlich Lübzer Urkraft getrunken. Das gibt es aber gar nicht in braunen Glasflaschen. :shrug:

Hab noch was gefunden. Aus einem Teil der Schredderrei werden wohl doch auch wieder neue Flaschen.
Natürlich verbraucht das Spülen der Mehrwegflaschen Energie. Trotzdem sind Mehrwegflaschen viel umweltfreundlicher als Einwegflaschen. Denn die werden nach einem Gebrauch geschreddert bzw. eingeschmolzen. Daraus werden dann andere Produkte oder zu einem Anteil neue Flaschen hergestellt. Rohstoffe und Produktionsprozess verbrauchen deutlich mehr Energie als das Spülen von Mehrwegflaschen. Außerdem haben Mehrwegflaschen im Schnitt einen kürzeren Transportweg vom Hersteller zum Kunden und zurück. Das ist gut fürs Klima. Wissenschaftlich bewiesen wird das durch sogenannte Ökobilanzen.
https://www.mehrweg.org/faq/

Benutzeravatar
BruderimHerrn
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6439
Registriert: 30.06.2011, 16:40
Lieblingsfahrer: W. Röhrl; The Stig; Kimi;
Lieblingsteam: JPS-Lotus; Tyrrell; Sauber

Re: Weltanschauung 2015 - Neuanfang

Beitrag von BruderimHerrn » 22.08.2019, 09:13

AktenTaschenAkne hat geschrieben:
Hab noch was gefunden. Aus einem Teil der Schredderrei werden wohl doch auch wieder neue Flaschen.
Natürlich verbraucht das Spülen der Mehrwegflaschen Energie. Trotzdem sind Mehrwegflaschen viel umweltfreundlicher als Einwegflaschen. Denn die werden nach einem Gebrauch geschreddert bzw. eingeschmolzen. Daraus werden dann andere Produkte oder zu einem Anteil neue Flaschen hergestellt. Rohstoffe und Produktionsprozess verbrauchen deutlich mehr Energie als das Spülen von Mehrwegflaschen. Außerdem haben Mehrwegflaschen im Schnitt einen kürzeren Transportweg vom Hersteller zum Kunden und zurück. Das ist gut fürs Klima. Wissenschaftlich bewiesen wird das durch sogenannte Ökobilanzen.
https://www.mehrweg.org/faq/
den Anteil kann man vergessen. Unsere Recyclingquote ist auch geschönt, weil angegeben wird was bei den Recyclingfirmen angeliefert wird und nicht was wirklich recycelt wird.
Vom Plastikmüll wird derzeit 30% stofflich verwertet, der Rest verbrannt.
Und noch so eine "schöne" Tatsache, weil wir im Müll ersticken wurde ja erlaubt, dass Müll in Zementwerken verbrannt wird. Zementwerke brauchen jede Menge Energie. Problem dabei, in den Zementwerken ist die Abgastechnik weit unter dem einer Müllverbrennungsanlage, die arbeiten nur mit einem Staubfilter. 50% vom gelben Sack (duales System) landet in Zementwerken.
Danke Legende ***

Benutzeravatar
AktenTaschenAkne
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3241
Registriert: 15.09.2009, 13:03
Lieblingsfahrer: keiner
Lieblingsteam: keines

Re: Weltanschauung 2015 - Neuanfang

Beitrag von AktenTaschenAkne » 22.08.2019, 09:20

BruderimHerrn hat geschrieben:
AktenTaschenAkne hat geschrieben:
Hab noch was gefunden. Aus einem Teil der Schredderrei werden wohl doch auch wieder neue Flaschen.
Natürlich verbraucht das Spülen der Mehrwegflaschen Energie. Trotzdem sind Mehrwegflaschen viel umweltfreundlicher als Einwegflaschen. Denn die werden nach einem Gebrauch geschreddert bzw. eingeschmolzen. Daraus werden dann andere Produkte oder zu einem Anteil neue Flaschen hergestellt. Rohstoffe und Produktionsprozess verbrauchen deutlich mehr Energie als das Spülen von Mehrwegflaschen. Außerdem haben Mehrwegflaschen im Schnitt einen kürzeren Transportweg vom Hersteller zum Kunden und zurück. Das ist gut fürs Klima. Wissenschaftlich bewiesen wird das durch sogenannte Ökobilanzen.
https://www.mehrweg.org/faq/
den Anteil kann man vergessen. Unsere Recyclingquote ist auch geschönt, weil angegeben wird was bei den Recyclingfirmen angeliefert wird und nicht was wirklich recycelt wird.
Vom Plastikmüll wird derzeit 30% stofflich verwertet, der Rest verbrannt.
Und noch so eine "schöne" Tatsache, weil wir im Müll ersticken wurde ja erlaubt, dass Müll in Zementwerken verbrannt wird. Zementwerke brauchen jede Menge Energie. Problem dabei, in den Zementwerken ist die Abgastechnik weit unter dem einer Müllverbrennungsanlage, die arbeiten nur mit einem Staubfilter. 50% vom gelben Sack (duales System) landet in Zementwerken.
Naja, auch wenn der Anteil nicht groß sein mag, ist es doch immerhin besser als gar nichts :)

Benutzeravatar
BruderimHerrn
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6439
Registriert: 30.06.2011, 16:40
Lieblingsfahrer: W. Röhrl; The Stig; Kimi;
Lieblingsteam: JPS-Lotus; Tyrrell; Sauber

Re: Weltanschauung 2015 - Neuanfang

Beitrag von BruderimHerrn » 22.08.2019, 09:29

AktenTaschenAkne hat geschrieben:
Naja, auch wenn der Anteil nicht groß sein mag, ist es doch immerhin besser als gar nichts :)
die Mehrwegquote bei Bierglasflaschen ist bei 80 % :winky: wir sollten sie nur nicht leer durchs Land fahren.
Danke Legende ***

Benutzeravatar
AktenTaschenAkne
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3241
Registriert: 15.09.2009, 13:03
Lieblingsfahrer: keiner
Lieblingsteam: keines

Re: Weltanschauung 2015 - Neuanfang

Beitrag von AktenTaschenAkne » 22.08.2019, 09:37

BruderimHerrn hat geschrieben:
AktenTaschenAkne hat geschrieben:
Naja, auch wenn der Anteil nicht groß sein mag, ist es doch immerhin besser als gar nichts :)
die Mehrwegquote bei Bierglasflaschen ist bei 80 % :winky: wir sollten sie nur nicht leer durchs Land fahren.
Also wenn es nach mir ginge, müsste man Bierflaschen nirgendwo hinfahren, egal ob befüllt oder geleert. :rotate: :mrgreen:

Benutzeravatar
Simtek
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8511
Registriert: 04.08.2008, 16:40
Wohnort: Auf Kohle gebohren

Re: Weltanschauung 2015 - Neuanfang

Beitrag von Simtek » 22.08.2019, 10:16

AktenTaschenAkne hat geschrieben:
BruderimHerrn hat geschrieben:
AktenTaschenAkne hat geschrieben:
Naja, auch wenn der Anteil nicht groß sein mag, ist es doch immerhin besser als gar nichts :)
die Mehrwegquote bei Bierglasflaschen ist bei 80 % :winky: wir sollten sie nur nicht leer durchs Land fahren.
Also wenn es nach mir ginge, müsste man Bierflaschen nirgendwo hinfahren, egal ob befüllt oder geleert. :rotate: :mrgreen:
Geht mir bei Coke ähnlich. :wink:
Lieber Schumi, bitte denk daran: "Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft, der hat schon verloren!"

Benutzeravatar
Typ17 GTI
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2746
Registriert: 25.02.2015, 14:01

Re: Weltanschauung 2015 - Neuanfang

Beitrag von Typ17 GTI » 22.08.2019, 10:57

BruderimHerrn hat geschrieben:wir sollten sie nur nicht leer durchs Land fahren.
Also nur noch in der Kneipe trinken oder selber brauen? :shrug:

Benutzeravatar
Simtek
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8511
Registriert: 04.08.2008, 16:40
Wohnort: Auf Kohle gebohren

Re: Weltanschauung 2015 - Neuanfang

Beitrag von Simtek » 22.09.2019, 17:12

Wow, aber Hauptsache der "Normalbürger" ist an der Klimakatastrophe schuld damit man die Steuer z.B. auf Kraftstoffe erhöhen kann.
https://www.n-tv.de/politik/Getrennte-F ... 88132.html
Sicherlich könnte man bei einer anderen Handhabung nicht die Welt retten, aber zumindest ein Zeichen setzten.
Lieber Schumi, bitte denk daran: "Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft, der hat schon verloren!"

Benutzeravatar
eifelbauer
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3970
Registriert: 16.02.2009, 14:06

Re: Weltanschauung 2015 - Neuanfang

Beitrag von eifelbauer » 22.09.2019, 17:48

Simtek hat geschrieben: :chat:
Da der Flugverkehr nur 7% des Problems darstellt kann man schon damit leben, sicher wenn man bedenkt wie viele Aussetzer die Regierungsflotte in letzter Zeit hatte.
Gute Entscheidung da braucht man auch nicht weiter zusehen wann die wieder zurück Fliegen, nicht auszumahlen wenn die gute wieder Linie Fliegen müsste.

Benutzeravatar
Simtek
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8511
Registriert: 04.08.2008, 16:40
Wohnort: Auf Kohle gebohren

Re: Weltanschauung 2015 - Neuanfang

Beitrag von Simtek » 22.09.2019, 18:14

Wie gesagt, es geht ja nicht darum "die Welt zu retten" sondern darum ein Zeichen zu setzten. Dem bösen bösen Normalbürger wird vorgeworfen, das es es wagt in den Urlaub zu fliegen oder sich eine Kreuzfahrt zu gönnen. Aber unsere Damen aus der Politik handhaben das anders.
Das regt mich einfach auf. Darum geht es mir, nicht mehr und nicht weniger. :wink:
Lieber Schumi, bitte denk daran: "Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft, der hat schon verloren!"

Benutzeravatar
turbocharged
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 13945
Registriert: 04.10.2009, 11:06
Wohnort: Bayern

Re: Weltanschauung 2015 - Neuanfang

Beitrag von turbocharged » 22.09.2019, 18:30

Wie jetzt? Politiker predigen Wasser saufen aber selbst Wein?
Ist ja mal was ganz was neues.

https://www.bz-berlin.de/landespolitik/ ... ngergipfel

Benutzeravatar
Simtek
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8511
Registriert: 04.08.2008, 16:40
Wohnort: Auf Kohle gebohren

Re: Weltanschauung 2015 - Neuanfang

Beitrag von Simtek » 26.09.2019, 12:51

P.S.
Ist der Threadtitel noch ganz passend oder sollte er überarbeitet werden? :mrgreen:
Lieber Schumi, bitte denk daran: "Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft, der hat schon verloren!"

Benutzeravatar
eifelbauer
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3970
Registriert: 16.02.2009, 14:06

Re: Weltanschauung 2015 - Neuanfang

Beitrag von eifelbauer » 26.09.2019, 15:06

Simtek hat geschrieben: :chat:
Passt doch wie die Faust aufs Auge

Der Wahlkampf in den USA hat da angefangen, jetzt ist Greta dort und Trump muss gehen
Schafft es jetzt noch Sanders Nr46 zu werden, wir in der EU haben Timmermans auf einem guten Posten.
Damit hat der Neuanfang der Weltanschaung doch 2015 begonnen die paar Monate hin oder her sind für ein Formel 1 Forum doch sehr gut.

WrongTurn?
Testfahrer
Beiträge: 787
Registriert: 31.01.2013, 19:37
Lieblingsfahrer: Pizza-Bote

Re: Weltanschauung 2015 - Neuanfang

Beitrag von WrongTurn? » 26.09.2019, 21:54

eifelbauer hat geschrieben:
Simtek hat geschrieben: :chat:
Passt doch wie die Faust aufs Auge

Der Wahlkampf in den USA hat da angefangen, jetzt ist Greta dort und Trump muss gehen
Schafft es jetzt noch Sanders Nr46 zu werden, wir in der EU haben Timmermans auf einem guten Posten.
Damit hat der Neuanfang der Weltanschaung doch 2015 begonnen die paar Monate hin oder her sind für ein Formel 1 Forum doch sehr gut.
Dein Wort in Gottes Ohr...ich sehe das noch nicht, dass Trump gehen muss. Der ist bisher immer irgendwie davon gekommen, der sieht das ja als eine Art Sport, machen und sagen zu können was er will, ohne irgendwelche Konsequenzen zu erfahren... :?

Antworten