Weltanschauung 2015 - Neuanfang

Die Plauderecke des Forums. Passt ein Thema nirgendwo rein, könnt Ihr es hier unterbringen.

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
Simtek
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8516
Registriert: 04.08.2008, 16:40
Wohnort: Auf Kohle gebohren

Re: Weltanschauung 2015 - Neuanfang

Beitrag von Simtek » 16.08.2019, 11:23

AktenTaschenAkne hat geschrieben:
Plauze hat geschrieben:Sie wird halt schlecht auf einem Wal nach New York reiten können. Wir sind hier nicht bei Free Willy. Sie versucht halt, so konsequent wie möglich zu leben und entsprechend ihrer Überzeugungen zu reisen. Sie tut damit niemandem weh. Ich verstehe die Häme nicht so ganz, auch wenn ich es ihr nicht gleichtun würde, was sie oder irgendjemand sonst aber auch nicht verlangt.
Und selbst wenn sie einen Wal als Fortbewegungsmittel gewählt hätte. Dann hätte man ihr eben Tierquälerei vorgeworfen.
Dieses 16 Jährige Mädchen kann tun was sie will, es wird immer Leute geben die bei ihr mit der Lupe auch noch nach dem letztem Haar in der Suppe suchen würden um sie und ihr Tun zu diskreditieren. Dieses 16 Jährige Mädchen ist, nicht nur im anonymen WWW, derbster Hetze, Häme, Drohungen und Verleumdungen ausgesetzt. Das ist einfach nur Schade und, ja, irgendwie auch erbärmlich.
Genau das ist doch der springende Punkt! Diese friday for future Aktion fand ich am Anfang gar nicht schlecht. Wie gesagt, wir haben nur diesen einen Planeten (o.k. streg genommen haben wir mehrere, die wären aber schwer zu besiedeln. :wink: ). Unsere Rohstoffe sind begrenzt und die im Meer schwimmenden Abfälle beeinflussen unsere Umwelt auch nicht gerade positiv. Diese Kids inkl. Greta müssen sich aber auch eingestehen, das sich die Menschheit nur durch den Verbrauch an Rohstoffen und der entsprechenden Folgen so entwickelt hat. Seit mehreren hundert Jahren benötigt der Mensch nuneinmal Rohstoffe wie Öl, Kohle, Metalle, ect. . Ein Unterschied ist aber, dass es eine regelrechte Bevölkerungsexplosion gegeben hat. Die Weltbevölkerung beträgt aktuell ca. 7,6 Mard. Menschen. Das wäre mit den technischen Mitteln der alten Römer kaum möglich. Davon abgesehen, das auch diese schon Erz und Kohle für die Produktion von Waffen und Werkzeuge genutzt haben. Ohne diese Entwicklung gäbe es übrigens auch kein Handy, kein Tablett und auch Gretas Segelyacht nicht.
Wie gesagt, man muss auch glaubhaft bleiben und genau davon kommt Greta ab.
Lieber Schumi, bitte denk daran: "Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft, der hat schon verloren!"

Benutzeravatar
DeLaGeezy
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2163
Registriert: 20.03.2018, 18:11
Lieblingsfahrer: Räikkönen, Hamilton, Sainz
Lieblingsteam: AMG Mercedes

Re: Weltanschauung 2015 - Neuanfang

Beitrag von DeLaGeezy » 16.08.2019, 20:19

AktenTaschenAkne hat geschrieben: Ich bitte dich, es geht schon lange nicht mehr ums Schule schwänzen. Und den meisten ging es auch nie darum. Ich mein, wer sich ernsthaft daran aufgeilt das Schüler Freitags nicht mehr in die Schule gehen, der Stoff muss übrigens nachgeholt werden, statt sich sachlich mit der Thematik zu beschäftigen, nutzt das doch nur als Vorwand sich selbst und seine Lebensweise nicht hinterfragen zu müssen. Die Leute haben Angst um ihre Komfortzone, oder besser Blase, in der sie sich befinden. Diese Komfortzone geht aber auf Kosten genau derer die jetzt eben die Faxen dicke haben und dies auch kundtun wollen.
Und nein, diese jetzt erreichte Aufmerksamkeit, auch in der Politik, hätte es nicht gegeben wenn sich die Kids Sonntag Vormittag treffen würden. Fluglotsen streiken auch nicht bei Nacht, Amazon streikt bewusst während des Weihnachtsgeschäfts, Liste beliebig fortführbar.

Diese "Kritik" nimmt doch inzwischen mehr als nur bizarre Auswüchse an. "Sie isst an Bord bestimmt Tütensuppen. Die sind doch aber gar nicht Klimaneutral produziert. mäh" "Hoffentlich übergibt sie sich nicht in eine Plastiktüte. mäh" WTF? Das ist pure Idiotie in Reinkultur. Tut mir Leid :shrug:
Danke für deine Worte! :thumbs_up:

Es ist schade, dass die Leute sich das Maul wg dem 16 Jahre alten Mädchen so zerreißen.
:checkered: Mercedes AMG F1 Team Fanclub
🌟 🌟 🌟 🌟 🌟 🌟

Benutzeravatar
meanmc
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6087
Registriert: 01.01.2013, 14:29

Re: Handfestes zum Weltgeschehen

Beitrag von meanmc » 17.08.2019, 09:33

https://www.msn.com/de-de/nachrichten/p ... ailsignout

Tja, das System läuft wie geschmiert...

Auffallen sollte einem wachsamen Menschen zumindest, dass alle Theorien, die zu jenem Fall passen, und jahrelang als "Verschwörungstheorie" bezeichnet wurden - Pizzagate, vor allem Lolitaexpress - Bestätigung fanden. Könnte man vielleicht was merken und Rückschlüsse auf tausende andere Vorkommnisse schließen!

-> interessant ist, dass genau jenes Schlagwort hier erneut im Artikel auftaucht. Auch ne bezeichnende Art... finden aber wahrscheinlich auch die wenigsten auffällig :wave:

Irgendwie passend, dass dieser Mensch sich nun - angeblich - selbst eliminiert hat. Wobei ja bereits ausreichend Akten und Dokumente vorhanden sind -> zu Bill Clinton, Al Gore (-> der Klimapapst übrigens - könnte einem was auffallen), Prinz Andrew, Podesta, H. Clinton und vielen anderen.

Mich wundert es (nicht), dass so wenige auf das eigentlich wichtigste Thema der letzten Jahre aufspringen. Epstein hätte das ganze verlogene System zum Einsturz bringen können... aber stattdessen guckt man sich halt die 30 Jahre alten Bilder von Trump an. Auch das hätte manchem mal zum Nachdenken animieren können...

Vielleicht mal den Fall Marc Dutroux anschauen - dann wird der Schock nicht ganz so groß... falls doch mal einer denkt,"für wie blöd halten die mich, dass ich eure Erklärungen dazu glaube"...

Interessant ist in dem Zusammenhang auch der angebliche Selbstmord von Anthony Michael Bourdain...

Übrigens - lustig find ich stets das mit dem "Handfesten"... informiert man sich mal ordentlich,ist manches "Handfeste" eine reine Lüge, und umgekehrt!

Sieht man ja nun im Fall Epstein, der ja sicher auch - zuvor - nicht als "Handfest" galt, obwohl selbst ein Grundschüler das hätte widerlegen können, wenn er mal bisschen nachgeforscht hätte... oder mal unabhängige Quellen genutzt hätte!

Es gibt übrigens sehr viele Wissenschaftler - welche sogar, die sich, anders als Hr. Lesch, auch tatsächlich fachgebietsmässig mit dem Thema beschäftigen -, die das mit dem Klima völlig anders sehen... aber das wisst ihr bestimmt, da ihr euch sicher all umfänglich informiert, auch die Quellen dazu kennt man ja, oder nicht?

-> Stichwort, als EIN Beispiel, "90 italienische Wissenschaftler" ...

Habt ihr euch schon mal den Zusammenhang zwischen CO2 Ausstoss und Temparatur angeguckt? Da findet sich leider keiner... -> kann man sogar selbst nachgucken :wink: (und brauch man keine Marionetten dazu, die es einem anders erzählen)

Einfach eine weitere Lüge um uns Bürger (/Menschen) "auf Linie zu bringen"! Letztendlich gehts nur um Kontrolle - von Mensch und Rohstoffen...

Mich wundert es Tag für Tag aufs Neue, dass so viele das mitmachen und so wenige das - total offensichtliche - durchschauen! Ist euch immer noch nicht klar, welche Absichten da dahinter stecken!?

Ich finde, "sie" machen es ja nicht mal mehr gut... oder versteckt... kommen trotz allem jedoch mit diesen ganzen "180 Grad Geschichten" durch. Faszinierend...

Hört doch einfach mal weg... und fang selbst an zu Denken! Würde uns allen am meisten helfen...
(auf die aktuelle Formel1-Situation bezogen)
Dave Mustaine : "If there's a new way, I'll be the first in line (But it better work this time)"

Benutzeravatar
DC21
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5877
Registriert: 26.07.2007, 13:49
Lieblingsfahrer: Coulthard, Button, Ricciardo
Lieblingsteam: McLaren und Williams
Wohnort: im schönen Sauerland

Re: Handfestes zum Weltgeschehen

Beitrag von DC21 » 17.08.2019, 13:11

meanmc hat geschrieben:...

Habt ihr euch schon mal den Zusammenhang zwischen CO2 Ausstoss und Temparatur angeguckt? Da findet sich leider keiner... -> kann man sogar selbst nachgucken :wink: (und brauch man keine Marionetten dazu, die es einem anders erzählen)

...
Ich habe mal,vielleicht verstehst du es dann, ein paar Informationen aus einem Schulbuch der 9. Klasse für dich. Vielleicht ist es doch besser, als sich im Internet die Sachen zu suchen, die einem passen. Im übrigen möchte ich jetzt wissen, wie du gegen diese Quelle vorgehen möchtest.

Bild

Bild

Bild
Quelle: Terra 3, Ernst Klett Verlag 2018
Zuletzt geändert von DC21 am 17.08.2019, 18:21, insgesamt 1-mal geändert.
Button-Fanclub "Jenson is the smartest"
Bild

Benutzeravatar
eifelbauer
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3974
Registriert: 16.02.2009, 14:06

Re: Handfestes zum Weltgeschehen

Beitrag von eifelbauer » 17.08.2019, 13:21

meanmc hat geschrieben: :chat:
Machst es dir mal wieder sehr einfach :winky:
Hier was für dich damit du auch mal andere Namen von Leuten findest.
William Pelham (Bill) Barr hat sich von diesem fall nicht zurück gezogen obwohl sein Name wie ein Roter Faden durch das Leben von Epstein zieht. :think:
Also viel Spaß beim Lesen und zuhören/sehen
Einer der besten YT Kanäle
https://www.youtube.com/watch?v=4A78Zu9ZgT8
Hier damit es einfach wird einer der Artikel
https://www.mintpressnews.com/mega-grou ... al/261172/
Zu ihr auf Twitter wie gesagt will es einfach machen
https://twitter.com/_whitneywebb



Das Klima hier mit einzubauen ist schon so eine Sache, Kompliment echt da muss man erstmal drauf kommen. :wall:

Benutzeravatar
MarM
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3194
Registriert: 04.11.2013, 10:50
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari

Re: Handfestes zum Weltgeschehen

Beitrag von MarM » 17.08.2019, 18:22

meanmc hat geschrieben:...

Habt ihr euch schon mal den Zusammenhang zwischen CO2 Ausstoss und Temparatur angeguckt? Da findet sich leider keiner... -> kann man sogar selbst nachgucken :wink: (und brauch man keine Marionetten dazu, die es einem anders erzählen)

...
Klassischer Fall von Realitätsverweigerung. Ich hab es in diesem und anderen Threads in diesem Forum schon x-mal geschreieben, mit Quellenangaben, ich machs nicht nochmal.
Wenn man sich weigert den unwiederlegbaren Fakten ins Auge zu blicken kann man nichts machen. Gegen Glauben kommt man mit Fakten nicht an.

Ich finds aber nett Menschen wie mich damit als "Marionette" zu bezeichnen. Es ist ja vollkommen unmöglich dass ich kraft meiner Intelligenz, Daten und Fakten unabhängig zu dem Schluss gekommen bin, dass die Wissenschaftlich Erkenntnis des Klimawandels korrekt ist, nein ich muss eine willenlose Marionette sein, die den Lügen einer geheimen Weltregierung glaubt. :facepalm:
Bild
Bild
Bild

Die Autorennen von heute haben kaum noch etwas mit jenem Sport zu tun, den ich seit 60 Jahren vertrete.
―Enzo Ferrari


Ferrari per sempre!
Forza KSC

Benutzeravatar
RedBull_Formula1
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6188
Registriert: 04.01.2010, 23:05
Wohnort: Deutschland

Re: Handfestes zum Weltgeschehen

Beitrag von RedBull_Formula1 » 17.08.2019, 21:00

meanmc hat geschrieben:
[...]
Habt ihr euch schon mal den Zusammenhang zwischen CO2 Ausstoss und Temparatur angeguckt? Da findet sich leider keiner... -> kann man sogar selbst nachgucken :wink: (und brauch man keine Marionetten dazu, die es einem anders erzählen)
[...]
Vielleicht kannst du auch einfach mal deine nichtssagende ... am Ende jedes Satzes weglassen und mal wissenschaftliche Beweise liefern, die einen Zusammenhang der Treibhausgase und der Temperatur oder grundsätzlich des Klimawandels verneinen?
"When you point your visionary bow towards a star and spread your wings to reach an unreachable height, thirsty for perfection and rebellious against mediocrity, you have within the mysterious spring of an ideal" - Jose Ingenieros

Benutzeravatar
Plauze
Mehrfacher Champion
Mehrfacher Champion
Beiträge: 12066
Registriert: 15.06.2011, 03:02

Re: Weltanschauung 2015 - Neuanfang

Beitrag von Plauze » 18.08.2019, 12:26

Jetzt hört aber mal auf, die Zusammenhänge zwischen dem Klimawandel, einem belgischen Sexualmörder und einem amerikanischen Fernsehkoch, der sich das Leben genommen hat, liegen doch auf der Hand und sind völlig unwiderlegbar! Wer es jetzt immer noch nicht merkt, dem ist auch nicht mehr zu helfen.

Einfach ab und zu mal weghören und dafür Alex Jones und Co. zuhören, dann begreift man es auch.
Alles kann passieren. Und das ist auch gut so.

Benutzeravatar
PolePosition
Tippspiel-Mod
Tippspiel-Mod
Beiträge: 7696
Registriert: 28.11.2007, 18:33
Wohnort: Dallas

Re: Weltanschauung 2015 - Neuanfang

Beitrag von PolePosition » 18.08.2019, 20:09

Plauze hat geschrieben:Einfach ab und zu mal weghören und dafür Alex Jones und Co. zuhören, dann begreift man es auch.
Jo, allerdings hat sich edit ja selbst schon vom großen Vorbild verabschiedet. Ich darf zitieren:
Alex Jones and InfoWars

After the Comet Ping Pong shooting, Alex Jones backed off from the idea that the D.C. pizzeria was the center of the conspiracy.[51] On December 4, InfoWars uploaded a YouTube video that linked Pizzagate to the November 13 death of a sex-worker-rights activist. The video falsely claimed that she had been investigating a link between the Clinton Foundation and human trafficking in Haiti. It speculated she had been murdered in connection with her investigation. According to the activist's former employer, family and friends, her death was in fact a suicide and she was not investigating the Clinton Foundation.[82] By December 14, Infowars had removed two of its three Pizzagate-related videos.[83]

In February 2017, Alefantis' lawyers sent Jones a letter demanding an apology and retraction. Under Texas law, Jones was given a month to comply or be subject to a libel suit.[84] In March 2017, Alex Jones apologized to Alefantis for promulgating the conspiracy theory, saying: "To my knowledge today, neither Mr. Alefantis, nor his restaurant Comet Ping Pong, were involved in any human trafficking as was part of the theories about Pizzagate that were being written about in many media outlets and which we commented upon.“
https://en.wikipedia.org/wiki/Pizzagate ... acy_theory

Man sollte auch nicht vergessen, dass jemand, aufgestachelt von diesem unsäglichen Nonsense, in besagte Pizzeria eingedrungen ist und dort um sich geschossen hat, um die armen Kinder aus dem nicht vorhandenen Keller zu retten. Jeder, der so einen Mist weiterverbreitet, macht sich mitverantwortlich für solche Aktionen.
What Goes Around Comes Around

Benutzeravatar
DeLaGeezy
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2163
Registriert: 20.03.2018, 18:11
Lieblingsfahrer: Räikkönen, Hamilton, Sainz
Lieblingsteam: AMG Mercedes

Re: Weltanschauung 2015 - Neuanfang

Beitrag von DeLaGeezy » 20.08.2019, 07:24

Plauze hat geschrieben: Einfach ab und zu mal weghören und dafür Alex Jones und Co. zuhören, dann begreift man es auch.
Bis zu deinem Post wusste ich gar nicht wer Jones ist und was er macht.
Danke für den Tipp!
Jetzt ist meine Weltanschauung viel klarer :mrgreen:
(wir werden alle von kleinen grünen Wesen gesteuert die in der Mitte der Erdkugel leben und an großen zahnrädern drehen :shh: )

Was mir bei diesen "Aufklärern" aufgefallen ist, dass es dort einen recht starken Personenkult gibt.
Argumentationsketten fussen auf einer Behauptung usw....ich kann nur jedem empfehlen, der diese Leute ernst nimmt, sich alle Seiten anzuhören und auf darauf zu achten ob die ersten 2-3 Thesen sich überprüfen lassen oder einfach nur Behauptungen sind.
Wenn man das macht, dann kann man sich eigentlich nicht länger diesen Quatsch von diesen Leuten reinziehen. Denn wenn der Anfang schon nicht stimmt, dann bauen die anderen "Theorien" auch auf einer Lüge auf.
Aber ich befürchte @meanmc dass wir dich schon verloren haben...

_ _ _ _
Ich habe allerdings mal eine Frage an die Klimarunde hier (hoffe es passt hier rein)
Was macht ihr eigentlich um der Umwelt nicht noch mehr zu schaden. Habt ihr gute Tipps für den Alltag?
Ich bilde mir zwar nicht ein, die Welt verbessern zu können, aber irgendwie muss man ja den Anfang machen!
:checkered: Mercedes AMG F1 Team Fanclub
🌟 🌟 🌟 🌟 🌟 🌟

Benutzeravatar
PolePosition
Tippspiel-Mod
Tippspiel-Mod
Beiträge: 7696
Registriert: 28.11.2007, 18:33
Wohnort: Dallas

Re: Weltanschauung 2015 - Neuanfang

Beitrag von PolePosition » 20.08.2019, 07:51

DeLaGeezy hat geschrieben: Bis zu deinem Post wusste ich gar nicht wer Jones ist und was er macht.
Alex Jones hat nach dem Shooting in der Sandy Hook Elementary School, bei dem 6 Erwachsene und 20 kleine Kinder getötet wurden, behauptet, dass das ganze nur ein Hoax der Regierung war, um mehr Gesetze für Gun Control durchzudrücken. Er sagte, dass es überhaupt keine Opfer gäbe, das Ganze nur gestellt sei und die trauernden Eltern/Angehörigen nur Schauspieler seien. :eh2: Damit nicht genug, wurden besagte Eltern darufhin in sozialen Netzwerken und auch persönlich schikaniert und bedroht.
Am Ende musste er auch hier zugeben, dass seine Behauptungen falsch sind und Sandy Hook tatsächlich passiert ist . Der verdient mit dem Mist gutes Geld. Absolut widerlich. Mittlerweile behauptet er ja, dass eine Art "Psychose", ausgelöst durch die Regierung, die Medien und die Demokraten, dafür verantwortlich sei, dass er früher gedacht hatte, alles um ihn herum sei inszeniert. Sollte das Gericht nämlich im aktuellen Verfahren gegen ihn beweisen können, dass er bewusst Falschmeldungen verbreitet, dann hat der Gute ein Problem.

https://www.buzzfeednews.com/article/cl ... deposition
DeLaGeezy hat geschrieben: (wir werden alle von kleinen grünen Wesen gesteuert die in der Mitte der Erdkugel leben und an großen zahnrädern drehen :shh: )
Nein, das kann so nicht stimmen. Die Erde ist nämlich eine Scheibe.
What Goes Around Comes Around

Benutzeravatar
Typ17 GTI
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2753
Registriert: 25.02.2015, 14:01

Re: Weltanschauung 2015 - Neuanfang

Beitrag von Typ17 GTI » 20.08.2019, 08:22

DeLaGeezy hat geschrieben:Was mir bei diesen "Aufklärern" aufgefallen ist, dass es dort einen recht starken Personenkult gibt.
Wie nennst du das was rund um Greta Thunberg geschieht?

Benutzeravatar
DC21
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5877
Registriert: 26.07.2007, 13:49
Lieblingsfahrer: Coulthard, Button, Ricciardo
Lieblingsteam: McLaren und Williams
Wohnort: im schönen Sauerland

Re: Weltanschauung 2015 - Neuanfang

Beitrag von DC21 » 20.08.2019, 11:05

DeLaGeezy hat geschrieben:
_ _ _ _
Ich habe allerdings mal eine Frage an die Klimarunde hier (hoffe es passt hier rein)
Was macht ihr eigentlich um der Umwelt nicht noch mehr zu schaden. Habt ihr gute Tipps für den Alltag?
Ich bilde mir zwar nicht ein, die Welt verbessern zu können, aber irgendwie muss man ja den Anfang machen!
Es reichen schon Kleinigkeiten. Wenn man mit denen anfängt und sich ein bisschen bewusster im Alltag bewegt, kann das am Ende zu viel mehr führen. Ein paar Beispiele: Nimm zum Einkaufen eine Stofftasche mit und achte einfach mal drauf möglichst Produkte mit weniger Plastikverpackung zu kaufen. Klingt banal, ist aber erstaunlich was man doch sparen kann, wenn man einfach mal drauf achtet.
Hast du einen Garten? Pflanze Wildkräuter. Gärten machen einen nicht unerheblichen Teil der Grünflächen in Deutschland aus. Leider gibt es den Trend immer mehr, besonders kleine Vorgärten, als Steingarten anzulegen. Das nimmt den Insekten einen erblichen Teil ihrer Lebensgrundlage. Der positive Effekt von Pflanzen auf das Stadtklima ist auch belegt. Welche Pflanzen sich eignen sieht man z.B. hier: https://www.nabu.de/umwelt-und-ressourc ... 22629.html

Toll ist auch diese Initiative: https://www.betterplace.org/de/projects ... en-einheit
Button-Fanclub "Jenson is the smartest"
Bild

Benutzeravatar
AktenTaschenAkne
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3241
Registriert: 15.09.2009, 13:03
Lieblingsfahrer: keiner
Lieblingsteam: keines

Re: Weltanschauung 2015 - Neuanfang

Beitrag von AktenTaschenAkne » 20.08.2019, 12:18

DeLaGeezy hat geschrieben: _ _ _ _
Ich habe allerdings mal eine Frage an die Klimarunde hier (hoffe es passt hier rein)
Was macht ihr eigentlich um der Umwelt nicht noch mehr zu schaden. Habt ihr gute Tipps für den Alltag?
Ich bilde mir zwar nicht ein, die Welt verbessern zu können, aber irgendwie muss man ja den Anfang machen!
- Strom sparen ( Ich betätige den FI-Schalter wenn ich das Haus verlasse. Mein Kühlschrank läuft nur an sehr heißen Tagen am WE, an Wochentagen gar nicht. Dafür geh ich täglich einkaufen. )
- Ich benutze zum einkaufen entweder nen Rucksack, oder nen Stoffbeutel
- Ich fahr ausschließlich mit dem Fahrrad. Beruflich muss ich leider manchmal ein Auto nutzen. :(
- Ich benutze KEINE Glasflaschen sondern ausschließlich PET Mehrweg ( Die Ökobilanz von Glasflaschen ist nämlich mit Nichten so gut wie behauptet )
- Im Winter heize ich nur sehr spartanisch ( macht sich gut bei der jährlichen Nebenkostenabrechnung )
- Ich dusche nur max. 4x die Woche. Die Badewanne nutze ich nur falls ich mal krank sein sollte ( siehe Nebenkostenabrechnung )


Das alles rettet nicht das Klima, da es mir aber nicht weh tut und das Klima zumindest schont, läuft das bei mir so.

Edit:
- Ich dreh meine Kippen nur mit Biofiltern :rotate:
- Ich bin ähm...."Kleingärtner" :D

Benutzeravatar
Simtek
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8516
Registriert: 04.08.2008, 16:40
Wohnort: Auf Kohle gebohren

Re: Weltanschauung 2015 - Neuanfang

Beitrag von Simtek » 20.08.2019, 17:00

DC21 hat geschrieben: Es reichen schon Kleinigkeiten. Wenn man mit denen anfängt und sich ein bisschen bewusster im Alltag bewegt, kann das am Ende zu viel mehr führen. Ein paar Beispiele: Nimm zum Einkaufen eine Stofftasche mit und achte einfach mal drauf möglichst Produkte mit weniger Plastikverpackung zu kaufen. Klingt banal, ist aber erstaunlich was man doch sparen kann, wenn man einfach mal drauf achtet.
Hast du einen Garten? Pflanze Wildkräuter. Gärten machen einen nicht unerheblichen Teil der Grünflächen in Deutschland aus. Leider gibt es den Trend immer mehr, besonders kleine Vorgärten, als Steingarten anzulegen. Das nimmt den Insekten einen erblichen Teil ihrer Lebensgrundlage. Der positive Effekt von Pflanzen auf das Stadtklima ist auch belegt. Welche Pflanzen sich eignen sieht man z.B. hier: https://www.nabu.de/umwelt-und-ressourc ... 22629.html
:thumbs_up:
Einen Stoffbeutel haben ich immer dabei! Brauche ich dann doch mal eine Plastiktüte dann bekommt sie halt mehrere Leben und wird auch mehrfach genutzt, wenn es gar nicht geht halt selber als Müllbeutel.
Wichtig ist für mich auch Mülltrennung. Ein altes Marmeladenglas gehört nuneinmal in den Altglascontainer, im Gegensatz zu einer zerbrochenen Energiespaarlampe. Eine alte Zeitung ins Altpapier, ect. ect. Es gibt leider immer noch Leute die ihre alten Batterien (warum nutzt man keine Akkus?) in den Hausmüll feuern. Argument: "Ach, geht doch in die Verbrennungsanlage und sind doch nur 3 Stk." Sollte eigentlich leicht zu verstehen und durchzuführen sein.
Das mit den selbst gezogenen Kräutern ist eine gute Sache. Du hast keinen Garten ... vielleicht ein Balkon oder eine Terasse? Zum Glück haben meine Eltern einen kleinen Schrebergarten, da gibt es also eigenes Obst, Gemüse, Salat, ect.
Klar, damit kann man seinen vollen eigenen Bedarf damit nicht decken und das ganze soll ja auch dem Hobby dienen, aber nachteilig für die Umwelt ist es sicher nicht. Aber ja, ich fahre auch gerne in den Urlaub und gönne mir z.B. Flug- oder Schiffsreisen, da bin ich ganz ehrlich und sage "Umweltfreundlich geht anders." Aber irgendwo möchte ich dann doch nicht nur im Liegestuhl auf dem eigenen Balkon liegen!
Lieber Schumi, bitte denk daran: "Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft, der hat schon verloren!"

Antworten