Weltanschauung 2015 - Neuanfang

Die Plauderecke des Forums. Passt ein Thema nirgendwo rein, könnt Ihr es hier unterbringen.

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
Löwe
Nachwuchspilot
Beiträge: 456
Registriert: 22.01.2012, 16:18

Weltanschauung 2015 - Neuanfang

Beitrag von Löwe » 01.02.2015, 17:11

Der neue Spielplatz ist da.
Bevor hier weiter geredet wird, bitte keine Beleidigungen, Anfeindungen oder Provokationen. Bitte um umgehende Meldung solcher Beiträge. Diese werden bei tatsächlich schlechtem Stil komplett gelöscht und die Verantwortlichen je nach Benehmen zur Rechenschaft gezogen.
Bild

Benutzeravatar
PolePosition
Tippspiel-Mod
Tippspiel-Mod
Beiträge: 7705
Registriert: 28.11.2007, 18:33
Wohnort: Dallas

Re: Weltanschauung 2015 - Neuanfang

Beitrag von PolePosition » 01.02.2015, 17:27

Bild
What Goes Around Comes Around

Benutzeravatar
mamoe
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8804
Registriert: 24.06.2012, 22:06
Lieblingsfahrer: MSC 7 91
Wohnort: Oberfranke ;-)

Re: Weltanschauung 2015 - Neuanfang

Beitrag von mamoe » 01.02.2015, 19:05

hallo "weltanschauung 2015 - neuanfang"
ich möchte gerne, weiterhin die weltanschauung - "neuanfang" im hintergrund verfolgen
und hoffe auf weniger emotionen.
danke

peace :wink2:
klein-, groß- sowie rechtschreibfehler sind beabsichtigt und führen bei logischer
verbindung zu einem code, mit welchem man einen schatz findet!

Michael Schumacher will always be the greatest!
http://www.youtube.com/watch?v=Ka5FCLy14Uw" target="_blank
1994-1995-2000-2001-2002-2003-2004

Benutzeravatar
Green Hell
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3827
Registriert: 10.11.2014, 01:16
Lieblingsfahrer: keiner
Lieblingsteam: Alter Sack , kleines Ar,chloch
Facebook: habichnet
Google+: habich
Twitter: habichnet
YouTube: habich
Tumblr: habichnet
Wohnort: habich

Re: Weltanschauung 2015 - Neuanfang

Beitrag von Green Hell » 02.02.2015, 02:08

PolePosition hat geschrieben:[ Bild ]
Find ich sehr passend :thumbs_up:
Bild
Bild

Benutzeravatar
Calcium
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6025
Registriert: 10.02.2010, 15:48
Lieblingsfahrer: Alle machen die Faszination
Lieblingsteam: Williams und Sauber
Wohnort: Ostschweiz

Re: Weltanschauung 2015 - Neuanfang

Beitrag von Calcium » 03.02.2015, 14:37

Wieder mal ein Beispiel der einseitigen Berichterstattung.
Ich vermute, jeder hier hat schon mal was von Auschwitz gehört. Speziell jetzt zu diesem traurigen Jahrestag. Und nun mal die Frage, hat jemand schon was von Ketschendorf gehört? Ich habe es noch nie zuvor gehört bevor ich es heute gelesen habe. Nun, was hat es mit diesem Ort auf sich? Ketschendorf war ein Vernichtungslager der Russen auf deutschem Boden, wo teilweise weit über 10'000 Deutsche gefangen und 4722 getötet wurden. Bis zur Wiedervereinigung durfte dieser Ort nicht erwähnt werden. Über Auschwitz haben wohl hunderte Reporter berichtet. Und wisst ihr auch wieviele über Ketschendorf? Ganze zwei. Einmal hier und einmal dort.
L. Pauling: "Wenn der Mensch so viel Vernunft hätte, wie Verstand, wäre vieles einfacher."

Benutzeravatar
eifelbauer
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3980
Registriert: 16.02.2009, 14:06

Re: Weltanschauung 2015 - Neuanfang

Beitrag von eifelbauer » 03.02.2015, 16:36

Weiss jetzt nicht , fangen wier damit an :?:

Warum war Putin jetzt nicht bei der Gedenkfeier .

Mir wird gerade schlecht , kann jemand die Tür zu machen .

Benutzeravatar
daSilvaRC
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 27661
Registriert: 06.02.2010, 22:04
Lieblingsfahrer: Sokadem, M.Button
Lieblingsteam: Team X-Ray
Wohnort: Niedersachsen

Re: Weltanschauung 2015 - Neuanfang

Beitrag von daSilvaRC » 03.02.2015, 16:48

Calcium hat geschrieben:Wieder mal ein Beispiel der einseitigen Berichterstattung.
Ich vermute, jeder hier hat schon mal was von Auschwitz gehört. Speziell jetzt zu diesem traurigen Jahrestag. Und nun mal die Frage, hat jemand schon was von Ketschendorf gehört? Ich habe es noch nie zuvor gehört bevor ich es heute gelesen habe. Nun, was hat es mit diesem Ort auf sich? Ketschendorf war ein Vernichtungslager der Russen auf deutschem Boden, wo teilweise weit über 10'000 Deutsche gefangen und 4722 getötet wurden. Bis zur Wiedervereinigung durfte dieser Ort nicht erwähnt werden. Über Auschwitz haben wohl hunderte Reporter berichtet. Und wisst ihr auch wieviele über Ketschendorf? Ganze zwei. Einmal hier und einmal dort.
Doch gehört habe ich schonmal davon, hätte den Zusammenhang jetzt aber ohne deine Hilfestellung nicht gefunden.
Früher war alles besser... auch die Zukunft!

„Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd“

Benutzeravatar
Brod
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 12921
Registriert: 28.05.2007, 19:12
Wohnort: Burgenland/Wien

Re: Weltanschauung 2015 - Neuanfang

Beitrag von Brod » 03.02.2015, 18:05

Naja, als riesigen Skandal empfinde ich das jetzt nicht, denn in Auschwitz sind ein bisschen mehr als 5000 Menschen getötet worden und da gibt es auch von Russischer Seite einige Plätzchen die weit über diese schon hohen Zahlen hinausgehen. Auschwitz-Birkenau war eben das größte Vernichtungslager und deswegen wurde so häufig darüber berichtet und deswegen steht es noch immer im Fokus - finde ich ganz normal. In Österreich gilt Ähnliches für Mauthausen...finde daran nun wirklich nichts Merkwürdiges.
Did perpetual happiness in the GardenofEden maybe get so boring that eating the apple was justified?

Benutzeravatar
Tr!pleCr0wn
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5321
Registriert: 23.08.2006, 17:55
Wohnort: Gasoline Alley

Re: Weltanschauung 2015 - Neuanfang

Beitrag von Tr!pleCr0wn » 03.02.2015, 18:44

Na klar hab ich davon auch schon gehört, die russischen Lager sind jetzt nicht wirklich unbekannt. Bestreitet ja niemand das im zweiten Weltkrieg irgendjemand eine weiße Weste hatte.
Back To Insanity

Benutzeravatar
mamoe
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8804
Registriert: 24.06.2012, 22:06
Lieblingsfahrer: MSC 7 91
Wohnort: Oberfranke ;-)

Re: Weltanschauung 2015 - Neuanfang

Beitrag von mamoe » 03.02.2015, 19:58

Tr!pleCr0wn hat geschrieben:Na klar hab ich davon auch schon gehört, die russischen Lager sind jetzt nicht wirklich unbekannt. Bestreitet ja niemand das im zweiten Weltkrieg irgendjemand eine weiße Weste hatte.
jetzt bin ich schon etwas erschrocken,
weil ich gebürtig aus coburg komme und dort unter anderem auch der ort ketschendorf liegt.

das wegen dem zweiten weltkrieg keiner eine weisse weste hat, ist für mich auch nicht das problem.
ich habe vielmehr damit ein problem, dass ständig mit den fingern auf uns gezeigt wird
und wir enkel und uhrenkel dafür aufkommen müssen.
klein-, groß- sowie rechtschreibfehler sind beabsichtigt und führen bei logischer
verbindung zu einem code, mit welchem man einen schatz findet!

Michael Schumacher will always be the greatest!
http://www.youtube.com/watch?v=Ka5FCLy14Uw" target="_blank
1994-1995-2000-2001-2002-2003-2004

Benutzeravatar
Brod
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 12921
Registriert: 28.05.2007, 19:12
Wohnort: Burgenland/Wien

Re: Weltanschauung 2015 - Neuanfang

Beitrag von Brod » 03.02.2015, 22:15

mamoe hat geschrieben: das wegen dem zweiten weltkrieg keiner eine weisse weste hat, ist für mich auch nicht das problem.
ich habe vielmehr damit ein problem, dass ständig mit den fingern auf uns gezeigt wird
und wir enkel und uhrenkel dafür aufkommen müssen.
Zum Glück zeigt niemand auf die Russen und den Stalinismus. Das Thema NS ist bei uns sicherlich um Welten stärker im Fokus, aber das liegt einfach auch daran, dass es greifbarer und ja, auch transparenter ist als die Kriegsverbrechen der Sowjetunion oder der Japaner. Aber Hitler ist auch heute sicher nicht der einzige Teufel des 2. Weltkrieges - halte wenig davon so zu tun als würde man alles andere verharmlosen.

Und was heißt schon aufkommen müssen? Das ist doch heute nichts mehr wofür Deutschland oder Österreich allgemein und ständig büßen muss. Da begegnet man den Überresten und dem Erbe der Sowjets heute doch mit weit mehr Vorbehalten würde ich meinen.
Did perpetual happiness in the GardenofEden maybe get so boring that eating the apple was justified?

Benutzeravatar
DC21
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5889
Registriert: 26.07.2007, 13:49
Lieblingsfahrer: DC, Button, Ricciardo, Norris
Lieblingsteam: McLaren und Williams
Wohnort: im schönen Sauerland

Re: Weltanschauung 2015 - Neuanfang

Beitrag von DC21 » 03.02.2015, 22:26

Hier scheint die Diskussion ja in der Tat noch gesittet zu laufen.

Zum Thema Kriegsverbrechen: Es ist unmöglich eine gute und eine schlechte Seite zu definieren. Kaum jemand weiß, dass Japan im WWII mehr Chinesen getötet hat als die Nazis Juden. Oder das größte Genozid der Menschheit von Amerikanern an den Ureinwohnern des Kontinents begangen wurde. Diese Zahlenspielereien helfen uns nicht.
Ich fühle mich, in der dritten Generation nach dem Holocaust nicht schuldig. Meine einzige Aufgabe ist nur, mit allen meinen mir zur Verfügung stehenden Mitteln zu verhindern, dass so etwas auch nur Ansatz wieder passieren kann. Ein wichtiger Schritt dafür ist und bleibt das Gedenken. Denn nur, wenn mir jederzeit bewusst ist, was ich verhindern möchte, kann ich es auch effektiv tun.
Hier ein sehr guter Kommentar:
https://www.youtube.com/watch?v=eZhLCD4aTrY" target="_blank
Button-Fanclub "Jenson is the smartest"
Bild

Benutzeravatar
Wester
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 7133
Registriert: 23.05.2010, 16:17
Lieblingsfahrer: Perez, Karam
Lieblingsteam: Force India

Re: Weltanschauung 2015 - Neuanfang

Beitrag von Wester » 03.02.2015, 23:54

Brod hat geschrieben:Naja, als riesigen Skandal empfinde ich das jetzt nicht, denn in Auschwitz sind ein bisschen mehr als 5000 Menschen getötet worden und da gibt es auch von Russischer Seite einige Plätzchen die weit über diese schon hohen Zahlen hinausgehen. Auschwitz-Birkenau war eben das größte Vernichtungslager und deswegen wurde so häufig darüber berichtet und deswegen steht es noch immer im Fokus - finde ich ganz normal. In Österreich gilt Ähnliches für Mauthausen...finde daran nun wirklich nichts Merkwürdiges.
Also ich finde es schon einen riesen Skandal, wenn Nationen solche Stätten nutzen um Minderheiten aus dem Weg zu räumen. Egal ob WWII oder Russland, also das finde ich schon etwas skandalös.

Generell ist Menschen ohne wirklichen Grund zu töten, einfach von Natur aus skandalös. Wenn man ISIS Terroristen (will keine Islam Diskussion anstoßen) vorsetzlich tötet ist das für mich eher zu verstehen, da sie für die lokale Bevölkerung, aber auch für die Weltbevölkerung absolute Gefahrenherde darstellen. Aber unschuldige vorsetzlich zu ermorden, das ist kein kleines Dilikt mehr und nicht klein zu reden, weil im Vergleich bei uns dort "weniger" Menschen ermordet werden.
Bild
Bild

Benutzeravatar
Brod
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 12921
Registriert: 28.05.2007, 19:12
Wohnort: Burgenland/Wien

Re: Weltanschauung 2015 - Neuanfang

Beitrag von Brod » 04.02.2015, 00:11

Wester hat geschrieben: Also ich finde es schon einen riesen Skandal, wenn Nationen solche Stätten nutzen um Minderheiten aus dem Weg zu räumen. Egal ob WWII oder Russland, also das finde ich schon etwas skandalös.
Ich glaube nicht, dass ich auch nur in irgendeiner Form irgendetwas Gegenteiliges geschrieben habe. Es stellte sich die Frage wieso das eine mehr im Vordergrund und Fokus steht als das andere und ich nannte einfach einen Grund dafür.
Wunderst dich doch auch nicht wieso du im Geschichtsunterricht mehr über den 2. Weltkrieg lernst als über Königgrätz, oder?
Did perpetual happiness in the GardenofEden maybe get so boring that eating the apple was justified?

Benutzeravatar
Calcium
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6025
Registriert: 10.02.2010, 15:48
Lieblingsfahrer: Alle machen die Faszination
Lieblingsteam: Williams und Sauber
Wohnort: Ostschweiz

Re: Weltanschauung 2015 - Neuanfang

Beitrag von Calcium » 04.02.2015, 10:53

Brod hat geschrieben:Es stellte sich die Frage wieso das eine mehr im Vordergrund und Fokus steht als das andere und ich nannte einfach einen Grund dafür.
Ja, nur kann ich das nicht wirklich nachvollziehen denn beides sind Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Für mich ist es unerheblich ob 4000 Menschen ermordet wurden oder 4 Millionen.
Ich finde es einfach komisch, dass das eine an die Glocke gehängt, das andere aber fast schon verschwiegen wird.
Allgemein ist es auffällig dass Deutsche als Täter immer Erwähnung finden, Deutsche als Opfer aber eher weniger.
L. Pauling: "Wenn der Mensch so viel Vernunft hätte, wie Verstand, wäre vieles einfacher."

Antworten