#11 Großer Preis von Deutschland / Hockenheim

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2019 archiviert

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
asd
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3961
Registriert: 02.11.2007, 18:41

Re: #11 Großer Preis von Deutschland / Hockenheim

Beitrag von asd » 29.07.2019, 17:55

war live dabei, natürlich super geil bei so einem Rennen.
sehr schade, dass es für unbestimmte Zeit der letzte Deutschland GP war.
Außer ein Sponsor erbarmt sich wieder.

Auf den ersten Blick wurde viel Werbung in eigener Sache betrieben, aber wenn man ehrlich ist, wäre ohne die Fangruppierungen aus unserem Nachbarland kaum etwas los gewesen.
Deutschland ist aktuell kein interessanter Markt und das Rahmenprogramm bietet auch nur das nötigste.
Da ist viel mehr Potenzial drin!
Die Deutschen auf dem Camping Platz sind überwiegend Schumi Fans aus den 90ern, kaum Nachwuchs.

Ohne Regen, hätte es auch von der Spannung her anders ausgesehen.
:checkered:

Benutzeravatar
RedFive
Simulatorfahrer
Beiträge: 527
Registriert: 04.12.2013, 18:21

Re: #11 Großer Preis von Deutschland / Hockenheim

Beitrag von RedFive » 29.07.2019, 18:52

Larrave hat geschrieben:Leclerc, Hülkenberg, Bottas wurden für die nahezu identischen Fahrfehler hart bestraft
Hülk hätte es vll noch retten können, wenn er keinen "Krampf im Fuß" gehabt hätte :shrug:

HAM ... "Fortes fortuna adiuvat"

Das er jetzt noch 2 Punkte geschenkt bekommt (von Alfa, nicht der FIA) ist mir eigentlich egal. Er hat immerhin das halbe Rennen geführt.

Benutzeravatar
Arestic
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 14870
Registriert: 24.07.2010, 20:14

Re: #11 Großer Preis von Deutschland / Hockenheim

Beitrag von Arestic » 29.07.2019, 19:03

Oh mann...da wird sich darüber aufgeregt das Hamilton noch 2 Punkte geholt hat und gemeint was für ein Glück er doch hat, weil er ja Fehler machte. Schumacher gewann 2003 die WM obwohl er sich am Nürburgring ins Kies drehte und in Strecke posten ins Rennen halfen. Juckt halt keinen Menschen, bei Hamilton wird sowieso ALLES schlecht geredet. Bis auf ein paar Nutzer ist dieses Forum eh nicht zu gebrauchen.
Die Rennen, nein, die F1, macht viel mehr Spaß wenn man nicht danach ins Forum schaut wo es eh keine gute Leistung gibt weil eh alles Glück ist. Nicht nur auf Hamilton bezogen.

Benutzeravatar
Forza_Ferrari
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2464
Registriert: 25.07.2010, 19:23
Lieblingsfahrer: M. Schumacher; Der Spanier
Lieblingsteam: Die Mythosmarke aus Maranello
Wohnort: Modena

Re: #11 Großer Preis von Deutschland / Hockenheim

Beitrag von Forza_Ferrari » 29.07.2019, 19:20

Arestic hat geschrieben:Oh mann...da wird sich darüber aufgeregt das Hamilton noch 2 Punkte geholt hat und gemeint was für ein Glück er doch hat, weil er ja Fehler machte. Schumacher gewann 2003 die WM obwohl er sich am Nürburgring ins Kies drehte und in Strecke posten ins Rennen halfen. Juckt halt keinen Menschen, bei Hamilton wird sowieso ALLES schlecht geredet. Bis auf ein paar Nutzer ist dieses Forum eh nicht zu gebrauchen.
Die Rennen, nein, die F1, macht viel mehr Spaß wenn man nicht danach ins Forum schaut wo es eh keine gute Leistung gibt weil eh alles Glück ist. Nicht nur auf Hamilton bezogen.
Ein wahres Wort, wo sich gerne sämtliche Fanlager hier angesprochen fühlen dürfen.

Ich empfand am Sonntag mehr Freude, als ich das Rennen für mich - und nur für mich geguckt habe. Als ich den Jubel hörte, der durch Hockenheim ging, als Vettel am Schluss noch Sainz, Stroll und Kvyat überholt hat - DAS war Freude und hat Spaß gemacht. Gänsehaut im Zusammenhang mit dem Raunen der Zuschauer vor Ort. Manchmal denke ich mir nur, dass hier ohnehin nur Leute sind (manche zumindest), die einem alles mies machen wollen und es auch besser wissen als Offizielle, Fahrer, Teamchefs. Eine Einstellung, die zum Abgewöhnen ist. Wenn diese Leute im Leben auch so rangehen, dann gute Nacht. Wobei, wenn in der F1 schon alles Grütze ist, egal was gemacht wird, egal wer wie gut fährt, dann wird das im realen Leben wohl kaum anders sein. Bedauerlich eigentlich, wenn man ernsthaft darüber nachdenkt...

Aber eine sehr gute Feststellung von dir, die ich schon lange teile und auch beobachtet habe! Was anzuerkennen, das ist schwer geworden. Irgendeinen Schandfleck muss man suchen, um etwas kritisieren zu können. Siehe Vettel jetzt. Der kommt von 20 auf 2 - zählt alles nicht. Im Gegenteil. Es wird kritisiert, er wäre viel zu langsam. Was hat es Leclerc und Hamilton nun gebracht, dass die in einem Teil des Rennens schnell unterwegs waren. Nix! Da ist mir sowas tausend Mal lieber. :thumbs_up:
Bild

Benutzeravatar
RedFive
Simulatorfahrer
Beiträge: 527
Registriert: 04.12.2013, 18:21

Re: #11 Großer Preis von Deutschland / Hockenheim

Beitrag von RedFive » 29.07.2019, 19:43

Forza_Ferrari hat geschrieben:
Arestic hat geschrieben: :chat:
Ein wahres Wort, wo sich gerne sämtliche Fanlager hier angesprochen fühlen dürfen.
:chat:
"Fanlager" ... wirklich? Als Fan eines Teams/Fahrers sollte man immernoch sportlich bleiben. Beleidungen, Missgunst usw. gehört für mich nich dazu. Daher verorte ich die Leute in der "Troll-Schublade" ... seien es Fanboys oder Hater ... beide gleichermaßen nervig.

Benutzeravatar
Forza_Ferrari
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2464
Registriert: 25.07.2010, 19:23
Lieblingsfahrer: M. Schumacher; Der Spanier
Lieblingsteam: Die Mythosmarke aus Maranello
Wohnort: Modena

Re: #11 Großer Preis von Deutschland / Hockenheim

Beitrag von Forza_Ferrari » 29.07.2019, 19:48

RedFive hat geschrieben:
Forza_Ferrari hat geschrieben:
Arestic hat geschrieben: :chat:
Ein wahres Wort, wo sich gerne sämtliche Fanlager hier angesprochen fühlen dürfen.
:chat:
"Fanlager" ... wirklich? Als Fan eines Teams/Fahrers sollte man immernoch sportlich bleiben. Beleidungen, Missgunst usw. gehört für mich nich dazu. Daher verorte ich die Leute in der "Troll-Schublade" ... seien es Fanboys oder Hater ... beide gleichermaßen nervig.
Ich glaube, du bist lange genug dabei und weißt, was ich meine. Jeden neuerdings als "Troll" abzutun, ist sicher der leichteste Weg und bei so manchem Pappenheimer wirklich auch das ratsamste, was man machen kann/sollte. Dennoch: es sind doch meist Leute aus gegnerischen Fanlagern, die den Gegner schlecht und den eigenen Liebling eben gut aussehen lassen möchten. Und eines bekommen wir doch immer wieder aufgeziegt: es ist eben NICHT selbstverständlich sportlich und fair zu bleiben.

Sagt auch keiner, dass man nicht mal ausrasten darf, denn ohne Emotionen kannste den Laden hier genauso gut dichtmachen und den Sport abschaffen, aber man kommt dem Fußball in der Hinsicht immer näher.
Bild

Benutzeravatar
RedFive
Simulatorfahrer
Beiträge: 527
Registriert: 04.12.2013, 18:21

Re: #11 Großer Preis von Deutschland / Hockenheim

Beitrag von RedFive » 29.07.2019, 20:09

@Forza_Ferrari Ja. Und ganz so groß ist die Troll-Schublade dann auch nicht ;) Emotionen gehören dazu, auch das man vll im Ton mal daneben liegt. Alles kein Ding. Ich verstehe nur die Leute nicht, von denen man ausschließlich Schmähposts oder Lobeshymen liest. Gerade als "Fan" müsste man doch erkennen, wenn die Konkurenz mal besser war oder es der eigene Star verrissen hat ...

Ist doch schlimm, dass man oft nur auf dien Author schauen muss, um zu ahnen, in welche Richtung der Post geht .... (das gilt zum Glück auch für die positive Seite :wave: )

Sorry wg. OT.

Benutzeravatar
afa1515
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3392
Registriert: 16.02.2010, 16:48
Lieblingsfahrer: Leclerc, Perez
Lieblingsteam: Sauber (Alfa)
Wohnort: Österreich

Re: #11 Großer Preis von Deutschland / Hockenheim

Beitrag von afa1515 » 29.07.2019, 20:52

asd hat geschrieben:Deutschland ist aktuell kein interessanter Markt und das Rahmenprogramm bietet auch nur das nötigste.
Da ist viel mehr Potenzial drin!
Wie schaut'n das Rahmenprogramm aus? In Österreich gibt's 2x F2-Rennen, 2x F3-Rennen und Porsche Supercup.
Dazu halt die Konzerte usw.

Benutzeravatar
_PF1_
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6099
Registriert: 29.08.2014, 23:23

Re: #11 Großer Preis von Deutschland / Hockenheim

Beitrag von _PF1_ » 29.07.2019, 21:11

Lewis Hamilton Fanclub ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
viewtopic.php?f=76&t=20305
I'm working on a masterpiece and I haven't quite finished it yet.

Benutzeravatar
Champion_2001
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3502
Registriert: 07.12.2009, 16:12
Lieblingsfahrer: Schumi

Re: #11 Großer Preis von Deutschland / Hockenheim

Beitrag von Champion_2001 » 29.07.2019, 23:08

Als kurzer Nachtrag zu dem plötzlichen Rückstand von Vettel am Ende, er ist in der Mercedes Arena rausgerutscht, so dass Kvyat fast noch vorbei wäre. Man wollte noch die schnellste Runde. Gerade nochmal gutgegangen... (hab diese Info jetzt erst über die onboard gesehen, keine Ahnung ob das schon großartig bekannt war)

Benutzeravatar
_PF1_
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6099
Registriert: 29.08.2014, 23:23

Re: #11 Großer Preis von Deutschland / Hockenheim

Beitrag von _PF1_ » 30.07.2019, 13:10

Lewis Hamilton Fanclub ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️
viewtopic.php?f=76&t=20305
I'm working on a masterpiece and I haven't quite finished it yet.

Benutzeravatar
daSilvaRC
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 27985
Registriert: 06.02.2010, 22:04
Lieblingsfahrer: Sokadem, M.Button
Lieblingsteam: Team X-Ray
Wohnort: Niedersachsen

Re: #11 Großer Preis von Deutschland / Hockenheim

Beitrag von daSilvaRC » 31.07.2019, 11:12

RedFive hat geschrieben:@Forza_Ferrari Ja. Und ganz so groß ist die Troll-Schublade dann auch nicht ;) Emotionen gehören dazu, auch das man vll im Ton mal daneben liegt. Alles kein Ding. Ich verstehe nur die Leute nicht, von denen man ausschließlich Schmähposts oder Lobeshymen liest. Gerade als "Fan" müsste man doch erkennen, wenn die Konkurenz mal besser war oder es der eigene Star verrissen hat ...

Ist doch schlimm, dass man oft nur auf dien Author schauen muss, um zu ahnen, in welche Richtung der Post geht .... (das gilt zum Glück auch für die positive Seite :wave: )

Sorry wg. OT.

Grade das kann Arestic auch, und seinem Ansatz stimme ich auch grundsätzlich zu- egal ob auf Hamilton oder Vettel oder sonstwen bezogen.
Selbst wenn die beiden ein perfektes Wochenende fahren, wird da gemeckert das es ja nur am Auto liegt, die Stewards Hamilton Fans waren usw ;)
Früher war alles besser... auch die Zukunft!

„Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd“

Antworten