#9 Großer Preis von Österreich / Spielberg

Hier werden alle Beiträge zu den Grand Prix 2019 veröffentlicht.

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
MarM
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3238
Registriert: 04.11.2013, 10:50
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari

Re: #9 Großer Preis von Österreich / Spielberg

Beitrag von MarM » 30.06.2019, 17:03

Sorry, aber für mich stirbt die FIA heute, ganz egal wie das Urteil ausschaut:

Lassen Sie das Ergebniss so, ist die FIA mal wieder extrem inkosequent in ihren Entscheidungen. Als Teilnehmer würde ich an dem Punkt aussteigen, wenn die Grenzen der Legalität sich jedes Rennen verschieben, und dann noch zweimal zum eigenen Ungunsten. Vielleicht schnallen die es dann mal. Selbst wenn sie das Ergbniss noch ändern, das hilft uns nur auf dem Papier. Das feine Gefühl des Sieges, das kommt nicht mehr. Da könnte man viel schneller reagieren bzw erstmal warten lassen.
Zuletzt geändert von MarM am 30.06.2019, 17:05, insgesamt 1-mal geändert.
Bild
Bild
Bild

Die Autorennen von heute haben kaum noch etwas mit jenem Sport zu tun, den ich seit 60 Jahren vertrete.
―Enzo Ferrari


Ferrari per sempre!
Forza KSC

Skodafahrer
F1-Fan
Beiträge: 69
Registriert: 26.09.2009, 17:05

Re: #9 Großer Preis von Österreich / Spielberg

Beitrag von Skodafahrer » 30.06.2019, 17:03

In der Onboard von Verstappen sieht man, das er vor dem Kontakt die Lenkung etwas aufmacht.
Er hat also zumindest nichts unternommen um die Berührung zu vermeiden.
Vor drei Rennen hätte ich gesagt "It´s raching". Wenn man die letzten Strafen berücksichtigt, dann sieht es bei konsequenter Linie schlecht für ihn aus.

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 25965
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: #9 Großer Preis von Österreich / Spielberg

Beitrag von reiskocher_gtr_specv » 30.06.2019, 17:03

Pentar hat geschrieben:Wow - was für ein Erfolg: Honda ist wieder da - endlich ...
Na ja, bitte den "fail 03 Modus" nicht vergessen, könnte aber auch nur eine Finte gewesen sein.

Honda gewinnt (vielleicht) in einer Hitzeschlacht wie dieser, noch vor einem Jahr hätte das niemand angenommen und das zurecht.

Da ist es mir momentan auch egal, wenn das Ding in einem RBR steckt.
Bild

Benutzeravatar
xtc
Kartfahrer
Beiträge: 246
Registriert: 07.10.2009, 22:04

Re: #9 Großer Preis von Österreich / Spielberg

Beitrag von xtc » 30.06.2019, 17:03

Calvin hat geschrieben:
AktenTaschenAkne hat geschrieben: Ich habe geahnt das euch die Eier dafür fehlen. Schwach...sehr schwach. Aber zu erwarten.
Hat nichts mit fehlenden Eier zu tun. Aber wenn jemand ständig Bullshit redet und lügt, dem glaubt man halt nicht mehr.

Du kennst bestimmt das Märchen von dem Hirtenjunge, der ständig "Wolf" gebrüllt hat. ;)
Oder noch einfacher: Ein blindes Huhn findet auch mal ein Korn! :rotate:

Benutzeravatar
Simon667
Rookie
Rookie
Beiträge: 1048
Registriert: 24.04.2010, 22:48
Lieblingsfahrer: Schumi, Glock, Vettel, Hülk
Lieblingsteam: Ferrari

Re: #9 Großer Preis von Österreich / Spielberg

Beitrag von Simon667 » 30.06.2019, 17:03

Ich gebe offen und gerne zu, dass ich Toto nicht geglaubt habe. Dass sie hier nicht so überlegen sein werden, war klar. Aber dass sie hier recht deutliche nummer 3 sind, damit hätte ich nicht gerechnet. Von daher muss man sagen, dass er Recht hatte und ich falsch lag. Sorry, aber "Auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn" trifft es ganz gut. Aber was soll Toto auch tun? Wenn er immer nur sagt, dass sie vorne sein werden, dann wäre es auch nicht richtig.


Gasly im Vergleich zu Verstappen ist schon bitter. Da muss RedBull irgendwann handeln.
Zuletzt geändert von Simon667 am 30.06.2019, 17:06, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Jerom∃
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8598
Registriert: 28.09.2012, 14:33
Lieblingsfahrer: Schumacher
Lieblingsteam: Ferrari

Re: #9 Großer Preis von Österreich / Spielberg

Beitrag von Jerom∃ » 30.06.2019, 17:04

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:
Pentar hat geschrieben:Wow - was für ein Erfolg: Honda ist wieder da - endlich ...
Na ja, bitte den "fail 03 Modus" nicht vergessen, könnte aber auch nur eine Finte gewesen sein.

Honda gewinnt (vielleicht) in einer Hitzeschlacht wie dieser, noch vor einem Jahr hätte das niemand angenommen und das zurecht.

Da ist es mir momentan auch egal, wenn das Ding in einem RBR steckt.
war ein sensor am auspuff, wurde resetet und dann gings wieder vorwärts.
Genuinely entertaining .

Benutzeravatar
eifelbauer
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3979
Registriert: 16.02.2009, 14:06

Re: #9 Großer Preis von Österreich / Spielberg

Beitrag von eifelbauer » 30.06.2019, 17:05

turbocharged hat geschrieben: :chat:
GAS fuhr einen anderen Frontflügel und was nicht noch mehr, ihr lest doch sonst auch immer AMuS also mal dort den Bericht lesen, dann daran denken was VER seit einigen Rennen sagt. Eben durch die neuen Regeln beim Frontflügel sieht der RB15 bis jetzt so schlecht aus.

Benutzeravatar
DeLaGeezy
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2192
Registriert: 20.03.2018, 18:11
Lieblingsfahrer: Räikkönen, Hamilton, Sainz
Lieblingsteam: AMG Mercedes

Re: #9 Großer Preis von Österreich / Spielberg

Beitrag von DeLaGeezy » 30.06.2019, 17:06

Pentar hat geschrieben:RBR hin oder her - denn die haben seit Jahren ein super Chassis & mit VER einen TOP-Piloten.
Ein für mich ganz entscheidender, vollkommen neuer Fakt dieses Rennens aber ist:
HONDA hat auf einer Power-Strecke den Formel-1 GP gewonnen!

Aber Hallo - Honda - nur zur Erinnerung - das sind die mit der "GP2-Engine" im "McLaren-Chassis"! Das sind die mit dem "Einzylinder-Rüttel-Prüfstand" & die, die bis zur Trennung von McLaren nichts auf die Reihe bekommen haben & im SCTR erste Erfolge feiern durften.
Wow - was für ein Erfolg: Honda ist wieder da - endlich ...
ja man hat mit honda gewonnen. das muss man wirklich anerkennen.
für meine persönliche analyse würde ich gern wissen woran das lag.
war es der motor? war es das chassis oder war es auch verstappen? warum läuft es beim anderen auto nicht so gut?
:checkered: Mercedes AMG F1 Team Fanclub

Benutzeravatar
Silk
Testfahrer
Beiträge: 893
Registriert: 08.11.2010, 20:48
Lieblingsfahrer: Schumi, Button

Re: #9 Großer Preis von Österreich / Spielberg

Beitrag von Silk » 30.06.2019, 17:07

Pentar hat geschrieben:RBR hin oder her - denn die haben seit Jahren ein super Chassis & mit VER einen TOP-Piloten.
Ein für mich ganz entscheidender, vollkommen neuer Fakt dieses Rennens aber ist:
HONDA hat auf einer Power-Strecke den Formel-1 GP gewonnen!

Aber Hallo - Honda - nur zur Erinnerung - das sind die mit der "GP2-Engine" im "McLaren-Chassis"! Das sind die mit dem "Einzylinder-Rüttel-Prüfstand" & die, die bis zur Trennung von McLaren nichts auf die Reihe bekommen haben & im SCTR erste Erfolge feiern durften.
Wow - was für ein Erfolg: Honda ist wieder da - endlich ...

Honda hat definitiv ein großen Sprung gemacht , aber das Rennen hat ein Verstappen der in der Form seines Lebens fährt gewonnen, ein Redbull der extrem stark auf der Bremse war und besser mit den steifen umging als die Konkurrenz , die 3 Drs Zonen haben sehr zum Überholen eingeladen , aber wie vorab gesagt Honda hat sich schon massiv gesteigert aber das ist noch Potential zum aufholen auf Mercedes /Ferrari
Next Event Nürbugring 2011

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 25965
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: #9 Großer Preis von Österreich / Spielberg

Beitrag von reiskocher_gtr_specv » 30.06.2019, 17:07

Jerom∃ hat geschrieben:
reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:
Pentar hat geschrieben:Wow - was für ein Erfolg: Honda ist wieder da - endlich ...
Na ja, bitte den "fail 03 Modus" nicht vergessen, könnte aber auch nur eine Finte gewesen sein.

Honda gewinnt (vielleicht) in einer Hitzeschlacht wie dieser, noch vor einem Jahr hätte das niemand angenommen und das zurecht.

Da ist es mir momentan auch egal, wenn das Ding in einem RBR steckt.
war ein sensor am auspuff, wurde resetet und dann gings wieder vorwärts.
Ja ja, es ging seeehr schnell danach wieder aufwärts. Wäre ja auch kein Problem, wenn es eine Finte gewesen wäre.
Immerhin wäre der Honda dann "lenient" bzgl. Sensorfehlern. :mrgreen:
Bild

Benutzeravatar
AktenTaschenAkne
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3242
Registriert: 15.09.2009, 13:03
Lieblingsfahrer: keiner
Lieblingsteam: keines

Re: #9 Großer Preis von Österreich / Spielberg

Beitrag von AktenTaschenAkne » 30.06.2019, 17:08

Simon667 hat geschrieben:Ich gebe offen und gerne zu, dass ich Toto nicht geglaubt habe. Dass sie hier nicht so überlegen sein werden, war klar. Aber dass sie hier recht deutliche nummer 3 sind, damit hätte ich nicht gerechnet. Von daher muss man sagen, dass er Recht hatte und ich falsch lag. Sorry, aber "Auch ein blindes Huhn findet mal ein Korn" trifft es ganz gut. Aber was soll Toto auch tun? Wenn er immer nur sagt, dass sie vorne sein werden, dann wäre es auch nicht richtig.
Sehr anständig :thumbs_up:

Benutzeravatar
Costigan
Mehrfacher Champion
Mehrfacher Champion
Beiträge: 10473
Registriert: 18.12.2007, 19:48

Re: #9 Großer Preis von Österreich / Spielberg

Beitrag von Costigan » 30.06.2019, 17:12

Das war doch mal ein Rennen: Formel 1 at it's best! Genau das Richtige nach dem Frankreich GP.
Würde mich aber nicht wundern, wenn die FIA mal wieder eingreifen würde :sweat:
It's never good to live in the past too long. As for the future, it didn't seem so scary anymore. It could be whatever I want it to be... Who's to say this isn't what happens? And who's to say my fantasies won't come true... just this once?

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 18942
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Keiner der aktuellen Piloten
Lieblingsteam: McLaren u. Alfa Symphatisant

Re: #9 Großer Preis von Österreich / Spielberg

Beitrag von Aldo » 30.06.2019, 17:20

Silk hat geschrieben:
Pentar hat geschrieben:RBR hin oder her - denn die haben seit Jahren ein super Chassis & mit VER einen TOP-Piloten.
Ein für mich ganz entscheidender, vollkommen neuer Fakt dieses Rennens aber ist:
HONDA hat auf einer Power-Strecke den Formel-1 GP gewonnen!

Aber Hallo - Honda - nur zur Erinnerung - das sind die mit der "GP2-Engine" im "McLaren-Chassis"! Das sind die mit dem "Einzylinder-Rüttel-Prüfstand" & die, die bis zur Trennung von McLaren nichts auf die Reihe bekommen haben & im SCTR erste Erfolge feiern durften.
Wow - was für ein Erfolg: Honda ist wieder da - endlich ...

Honda hat definitiv ein großen Sprung gemacht , aber das Rennen hat ein Verstappen der in der Form seines Lebens fährt gewonnen, ein Redbull der extrem stark auf der Bremse war und besser mit den steifen umging als die Konkurrenz , die 3 Drs Zonen haben sehr zum Überholen eingeladen , aber wie vorab gesagt Honda hat sich schon massiv gesteigert aber das ist noch Potential zum aufholen auf Mercedes /Ferrari
Viele übersehen dass RB hier ein neuen Flügel brachte und der RB ab Freitag plötzlich wieder schneller als Mercedes in den Kurven war. Der Motor Ist derselbe wie in Frankreich, den Marko noch vor paar Tagen kritisierte da zu wenig Power.
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

To be continued..

—-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
Simtek
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8528
Registriert: 04.08.2008, 16:40
Wohnort: Auf Kohle gebohren

Re: #9 Großer Preis von Österreich / Spielberg

Beitrag von Simtek » 30.06.2019, 17:23

Die Goudas brechen die Berge ab ..... selber haben sie ja keine. :mrgreen:
Lieber Schumi, bitte denk daran: "Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft, der hat schon verloren!"

Benutzeravatar
Plauze
Mehrfacher Champion
Mehrfacher Champion
Beiträge: 12070
Registriert: 15.06.2011, 03:02

Re: #9 Großer Preis von Österreich / Spielberg

Beitrag von Plauze » 30.06.2019, 17:24

Ich hab mir die Szene noch ein paar Mal angesehen.

Als Formel-1-Fan sage ich, dass Rennenfahren genau so aussehen muss. Der Verteidiger verteidigt hart, der Angreifer greift hart an. Berührung ja, Crash nein. Notfalls wird der Gegner auch mal aufs Gras geschickt. So kenne und liebe ich Formel 1, und beide, Verstappen und Leclerc, haben sich nichts geschenkt und einen Top Job gemacht.

Jetzt gab es aber den Präzedenzfall in Montreal. Wenn die FIA konsequent ist, müsste sie nun eigentlich zu einer 5-Sekunden-Strafe gegen Verstappen greifen. Nicht nur wurde Leclerc von Verstappen abgedrängt (was, wie man mir hier im Forum erklärt hat, der Hauptgrund der Strafe in Montreal war), es gab sogar die Berührung.
Ich kann nur hoffen, dass die FIA und die Kommissare der bisherigen Linie der konsequenten Inkonsequenz treu bleiben und keine Strafe verhängen, denn so würde man allmählich die Königsklasse zerstören. Und wenn man sich dann zu keiner Strafe durchringt, hoffe ich auf ein generelles Einsehen, dass man Zweikämpfe in der Regel laufen lassen sollte.

Ich habe Leclerc den ersten Sieg sehr gewünscht, aber mit dem Rennausgang bin ich trotzdem zufrieden, weil ich ein super Rennen gesehen habe.
Alles kann passieren. Und das ist auch gut so.

Antworten