RTL-Berichterstattung

Hier werden alle Beiträge zu den Grand Prix 2019 veröffentlicht.

Moderator: Mods

Benutzeravatar
d0d0
Rookie
Rookie
Beiträge: 1295
Registriert: 18.05.2011, 18:26
Wohnort: in der wunderschönen Oberpfalz

Re: RTL-Berichterstattung

Beitragvon d0d0 » 21.04.2013, 13:18

guter bericht über den rennanzug :thumbs_up:

wann hatte lauda die kappe auf? ich hab nur die aaber kappe immer gesehen..

roflniki
F1-Fan
Beiträge: 24
Registriert: 18.11.2012, 18:42

Re: RTL-Berichterstattung

Beitragvon roflniki » 21.04.2013, 13:28

Nach dem Beitrag...standen vor der Box und König hatte eine Red Bull Kappe auf als Gag

Benutzeravatar
AktenTaschenAkne
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3142
Registriert: 15.09.2009, 13:03
Lieblingsfahrer: keiner
Lieblingsteam: keines

Re: RTL-Berichterstattung

Beitragvon AktenTaschenAkne » 21.04.2013, 13:49

man nennt es "brennende Reifen von Jugendlichen" um sein gewissen zu beruhigen :facepalm:

roflniki
F1-Fan
Beiträge: 24
Registriert: 18.11.2012, 18:42

Re: RTL-Berichterstattung

Beitragvon roflniki » 21.04.2013, 13:57

Der Punkt ist, dass man wirklich nichts davon mitbekommt. Man sieht Polizei und Militär, aber es ist echt schwierig. Das Videomaterial, das von News-Agenturen kommt, wird auch meistens als "said to be shot at xyz in xyz" veröffentlicht. Mit der Wahrheit ist das so ein Problem in solchen Situationen.

Aber trotzdem halte ich auch das Interview mit Ecclestone für Schwachsinn. Es geht nur ums Geld und die sollen einfach dazu stehen anstatt so rumzueiern.

M3talc0re
Testfahrer
Beiträge: 893
Registriert: 28.03.2011, 14:23

Re: RTL-Berichterstattung

Beitragvon M3talc0re » 21.04.2013, 14:31

Wasser redet davon, dass Vettel jetzt n großen Vorsprung reinfahren muss weil Räikkönen einen Stopp weniger macht. Dass Vettel schon einen Stopp hat und Räikkönen noch keinen übersieht er anscheinend.

roflniki
F1-Fan
Beiträge: 24
Registriert: 18.11.2012, 18:42

Re: RTL-Berichterstattung

Beitragvon roflniki » 21.04.2013, 15:05

Schon wieder ins Teamradio gelabert...

roflniki
F1-Fan
Beiträge: 24
Registriert: 18.11.2012, 18:42

Re: RTL-Berichterstattung

Beitragvon roflniki » 21.04.2013, 15:10

Ja aber das ist Quatsch gewesen :)

QuickNick
Kartfahrer
Beiträge: 161
Registriert: 07.10.2008, 20:32
Lieblingsfahrer: M.Schumacher

Re: RTL-Berichterstattung

Beitragvon QuickNick » 21.04.2013, 15:43

Ich hab mich lange nicht über RTL ausgekotzt, aber was war das denn bitte? Das Rennen ist für Vettel vorbei und es geht sofort in die Werbung? Nichtmal 5 Fahrer sind übers Ziel? Was ist das denn bitte für eine Frechheit? :lol:

Benutzeravatar
RaZeR_861
Kartfahrer
Beiträge: 192
Registriert: 15.03.2011, 21:53
Lieblingsfahrer: Michael Schumacher!
Lieblingsteam: MercedesGP, Renault

Re: RTL-Berichterstattung

Beitragvon RaZeR_861 » 21.04.2013, 16:31

Der "König" redet auch imemr von GROOßEN Analysen nach dem Rennen..und was passiert ??

Paar Themen werden angeschnitten..2/3 Werbung und dann die vorschau zum nächsten GP...einfach nur :thumbs_down: :thumbs_down: Applaus für RTL. :sad:

@ QuickNick:

War auch schon immerso das die direkt nachem Rennen..., bis die Outlap zu ende ist, meist in die Werbung gehen...
BruderimHerrn hat geschrieben:
evosenator hat geschrieben:ist der ruf mal ruiniert.....

kann er zu Ferrari gehen :mrgreen:

Benutzeravatar
Hoto
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9438
Registriert: 30.10.2009, 11:35
Lieblingsfahrer: Hülk, Ver, Ric, Ham, Kimi

Re: RTL-Berichterstattung

Beitragvon Hoto » 21.04.2013, 16:33

Die wollen eben den Werbeblock durch drücken um möglichst rechtzeitig zurück zu sein. Die Alternative wäre wohl die Werbung auch noch während des Rennens unter zu bringen um dann dort keine zu haben.

Glaube aber RTL hat von allen Sendern immer noch das längste Vor- und Nachprogramm. Manche sind ja sofort nach der Siegerehrung bereits raus.

Benutzeravatar
jakethejake
F1-Fan
Beiträge: 40
Registriert: 11.09.2012, 08:25

Re: RTL-Berichterstattung

Beitragvon jakethejake » 21.04.2013, 16:50

Also heute fand ich die Berichterstattung bei RTL mal wieder absolut nervig. Jaja RTL wird ja immer kontrovers diskutiert und eigentlich lohnt es sich nicht sich darüber aufzuregen, weils einfach RTL ist. Aber heute wieder...

Angefangen mit der Vorberichterstattung:
Da hauen sie wieder völlig irrelevante Statistiken raus (so und so viele deutsche erste Startreihen, davon so und so viele deutsche Siege) --> absolut nicht relevant für die Gegenwart.
Warum machen sie da nicht eine Analyse und zeigen nochmal zusammengefasst auf wer wie schnell im Freien Training, Longruns etc. war. Das ist doch im Zusammenhang mit dem bevorstehenden Rennen viel interessanter als irgendwelche vergangenen nutzlosen Statistiken.

Dann im Rennen auch wieder einige Patzer:
Großer Nervfaktor ist nach wie vor Heiko Wasser. Wieder einige Situationen völlig vercheckt, wie die Situation Vettel-Rai Strategien. Er labert auch einfach zwischendurch wieder über Fussball oder andere Programminhalte - was da im Renngeschehen einfach total fehl am Platz ist.

Und bei den "Highlights" denk ich mir auch jedes mal - ja wo sind denn jetzt die angepriesenen "Analysen". Meistens nur wirres Niki-Gelaber ohne erkennbare Struktur und mit wenig Bildmaterial. Früher sind sie ja wenigstens noch chronologisch vorgegangen, was sie jetzt durch wildes Szenengewühle ersetzt haben. Richtig schlecht.

M3talc0re
Testfahrer
Beiträge: 893
Registriert: 28.03.2011, 14:23

Re: RTL-Berichterstattung

Beitragvon M3talc0re » 21.04.2013, 17:22

Unglaublich peinlich fand ich auch zwischendurch den Programmhinweis auf RTL Nitro. "Wenn sie mal was anderes als ihren Lieblingssender sehen wollen können sie dann und dann mal ganz kurz umschalten und gucken, aber danach schalten sie dann auch bitte wieder um zu ihrem aller liebsten Lieblingssender"

Oder auch als er die Werbung für diese RTL Inside App gemacht hat: "...wenn sie mal Christian Danner widersprechen wollen..." klar....Danner...denn was er selbst redet stimmt ja immer *hust*

QuickNick
Kartfahrer
Beiträge: 161
Registriert: 07.10.2008, 20:32
Lieblingsfahrer: M.Schumacher

Re: RTL-Berichterstattung

Beitragvon QuickNick » 21.04.2013, 17:31

Ja verstehe, man hätte aber wenigstens noch warten können bis die Gruppe mit Alonso, Perez und Webber über die Linie war, das wären vll 10 Sekunden gewesen. Fand das schon arg nervig, weil es ziemlich eng zuging..

Benutzeravatar
jakethejake
F1-Fan
Beiträge: 40
Registriert: 11.09.2012, 08:25

Re: RTL-Berichterstattung

Beitragvon jakethejake » 21.04.2013, 17:39

M3talc0re hat geschrieben:Unglaublich peinlich fand ich auch zwischendurch den Programmhinweis auf RTL Nitro. "Wenn sie mal was anderes als ihren Lieblingssender sehen wollen können sie dann und dann mal ganz kurz umschalten und gucken, aber danach schalten sie dann auch bitte wieder um zu ihrem aller liebsten Lieblingssender"

Oder auch als er die Werbung für diese RTL Inside App gemacht hat: "...wenn sie mal Christian Danner widersprechen wollen..." klar....Danner...denn was er selbst redet stimmt ja immer *hust*


Sign! Stimmt das ging auch gar nicht.

Man muss Wasser ja lassen, dass er das marketingtechnisch immer krass durchzieht - mit Programmhinweisen, RTL App usw.
Allerdings ist dadurch der Nervfaktor nochmal um einiges größer und man schreckt die Leute vielleicht eher ab.

Benutzeravatar
REDBULL IST COOL
Rookie
Rookie
Beiträge: 1030
Registriert: 27.03.2011, 20:29
Lieblingsfahrer: Vet;MSC;Kob;Ham
Lieblingsteam: RedBull;MAMG

Re: RTL-Berichterstattung

Beitragvon REDBULL IST COOL » 21.04.2013, 19:54

QuickNick hat geschrieben:Ja verstehe, man hätte aber wenigstens noch warten können bis die Gruppe mit Alonso, Perez und Webber über die Linie war, das wären vll 10 Sekunden gewesen. Fand das schon arg nervig, weil es ziemlich eng zuging..


vor allem weil sie nicht gesehen haben das Webber noch einen Platz verloren hatte...


Zurück zu „Die Rennen 2019“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste