RTL-Berichterstattung

Hier werden alle Beiträge zu den Grand Prix 2019 veröffentlicht.

Moderator: Mods

Benutzeravatar
daSilvaRC
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 27571
Registriert: 06.02.2010, 22:04
Lieblingsfahrer: Sokadem, M.Button
Lieblingsteam: Team X-Ray
Wohnort: Niedersachsen

Re: RTL-Berichterstattung

Beitragvon daSilvaRC » 11.09.2019, 12:33

Onkel Gustav hat geschrieben:zu Deiner Info: Werbung wird dann geschaltet wenn die meisten Zuschauer am Gerät sitzen. Das ist nun mal nicht nach einer Trainings Session oder in der Pause wenn an der Strecke nichts los ist. Damit man sich darüber nicht mehr ärgern muss gibt es andere Möglichkeiten.



ja das stimmt schon was du sagst. aber dennoch könnte RTL die Interviews ja zeitversetzt bringen.
Früher war alles besser... auch die Zukunft!

„Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd“

Benutzeravatar
AktenTaschenAkne
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3155
Registriert: 15.09.2009, 13:03
Lieblingsfahrer: keiner
Lieblingsteam: keines

Re: RTL-Berichterstattung

Beitragvon AktenTaschenAkne » 11.09.2019, 13:22

Simtek hat geschrieben:
AktenTaschenAkne hat geschrieben:
Neppi hat geschrieben:Ich kann jedem nur F1TV mit den englischen Kommentatoren empfehlen. Sie sind sehr neutral und auch nicht so am einschlafen wie andere Kommentatoren. Selbst mit nicht ganz so gutem English versteht man doch das meiste. Zumindest die unter 30 Jährigen von uns haben doch so gutes Englisch in der Schule gehabt, dass das aufjedenfall passt. Besser als jeder Wasser oder jede Werbung.

Nur als Vorschlag. Die deutschen Sky Kommentatoren kann man ja leider in die Tonne kloppen...


Gut, dann habe ich ja einen Ausrede :wink:



Aber nicht nur Du. :mrgreen:


Ich muss aber auch zugeben das ich durchaus neidisch auf die "jüngere" Generation diesbezüglich bin. Nur zu gern würde ich die englische Sprache besser beherrschen. Aber ich habe es inzwischen aufgegeben das in meinen Kopf reinzubekommen. This Train is abgefahren :cry2:
Muss ich mich halt weiter mit schlechten deutschen Synchros in Filmen und Serien und Urlaubsorten bei denen man auch mit Deutsch gut hinkommt, begnügen.

Benutzeravatar
BruderimHerrn
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6376
Registriert: 30.06.2011, 16:40
Lieblingsfahrer: W. Röhrl; The Stig; Kimi;
Lieblingsteam: JPS-Lotus; Tyrrell; Sauber

Re: RTL-Berichterstattung

Beitragvon BruderimHerrn » 11.09.2019, 17:31

Pentar hat geschrieben:Es gab mal einen schönen & informativen Bericht dazu - habe ihn leider nicht mehr parat.


http://www.speedweek.com/formel1/news/124653/Aerger-ueber-Werbung-Christian-Danner-verteidigt-RTL.html

Onkel Gustav hat geschrieben:@Pentar: Ich meine mal gelesen zu haben, das ein Mindestabstand zwischen den einzelnen Werbeblöcken sein muss, und pro Event oder Film nur eine bestimmte Anzahl an Werbeminuten gesendet werden dürfen. Bei Filmen verlängert man deshalb die Laufzeit künstlich, indem was vorher schon mal gezeigt wurde einfach nach der Werbung nochmal zeigt. Aber vielleicht irre ich da.Ich lerne gerne dazu.


aus obigen Artikel

Wir haben vom Gesetzgeber klare Vorgaben, wie wir Werbung schalten müssen, zu welchem Zeitpunkt und in welcher Länge, ebenso in welchen Abständen, alles inklusive eines Werbe-Trenners, also eines Übergangsstücks
Danke Legende ***

Benutzeravatar
Pentar
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9498
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: RTL-Berichterstattung

Beitragvon Pentar » 11.09.2019, 18:04

BruderimHerrn hat geschrieben: :chat:

:thumbs_up:
Danke!

EDIT:
Ein wirklich sehr lesenswerter Artikel, der ein bisschen Licht ins Dunkel bringt...

Onkel Gustav
Rookie
Rookie
Beiträge: 1272
Registriert: 05.09.2015, 10:35
Wohnort: 53359 Rheinbach

Re: RTL-Berichterstattung

Beitragvon Onkel Gustav » 11.09.2019, 18:58

@Pentar: Ähnlich liest sich auch was RTL mit geantwortet hat. Auf meine zweite Mail habe ich leider noch keine Antwort.

Onkel Gustav
Rookie
Rookie
Beiträge: 1272
Registriert: 05.09.2015, 10:35
Wohnort: 53359 Rheinbach

Re: RTL-Berichterstattung

Beitragvon Onkel Gustav » 12.09.2019, 06:09

Das war meine Anfrage an RTL bzgl. Werbung während der Formel 1, sowie die dazugehörige Antwort von RTL. Ich kann bei meiner Anfrage keine Kritik herauslesen.





Ist die Werbezeit für eine 90-minütige Live Übertragung vorgegeben (Höchstsendezeit an Werbeminuten) und muss zwischen den Werbeblöcken ein Zeitabstand sein.

Über eine Antwort würden wir uns freuen.




Die Antwort von RTL:

vielen Dank für Ihre E-Mail.

Sie kritisieren den hohen und vor allem zur Rennsituation unpassenden Werbeanteil unserer Formel1-Übertragung.

Es gibt zur Finanzierung derart teurer Sportereignisse grundsätzlich mehrere Möglichkeiten:
1. Werbeeinnahmen
2. Fernsehgebühren
3. Die Ausstrahlung via Pay-TV (ähnlich dem Anbieter Sky)
4. Die Erhebung einer Gebühr pro Sportereignis (das sog. Pay-Per-View).

Die drei letztgenannten Möglichkeiten belasten die Zuschauer finanziell zum Teil erheblich, während der Empfang eines Formel1-Rennens mit Werbeeinblendungen für unsere Zuschauer kostenfrei möglich ist (RTL erhält keinen Anteil an den Fernsehgebühren). Dass der dreistellige Millionenbetrag der eingekauften Formel1-Übertragungsrechte jedoch refinanziert werden muss, ist sicher verständlich. Dazu dient bei unserem Sender als einzige Finanzierungsquelle die Ausstrahlung von Werbeinseln, deren Dauer und Platzierung rechtliche Vorschriften erfüllen müssen, woran sich RTL auch hält.


Mit freundlichen Grüßen
RTL-Zuschauerservice
Mediengruppe RTL Deutschland GmbH
D-50570 Köln
Homepage: http://www.rtl.de/kontakt

Benutzeravatar
mamoe
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8298
Registriert: 24.06.2012, 22:06
Lieblingsfahrer: MSC 7 91
Wohnort: Oberfranke ;-)

Re: RTL-Berichterstattung

Beitragvon mamoe » 12.09.2019, 07:10

Onkel Gustav hat geschrieben:Das war meine Anfrage an RTL bzgl. Werbung während der Formel 1, sowie die dazugehörige Antwort von RTL. Ich kann bei meiner Anfrage keine Kritik herauslesen.





Ist die Werbezeit für eine 90-minütige Live Übertragung vorgegeben (Höchstsendezeit an Werbeminuten) und muss zwischen den Werbeblöcken ein Zeitabstand sein.

Über eine Antwort würden wir uns freuen.




Die Antwort von RTL:

vielen Dank für Ihre E-Mail.

Sie kritisieren den hohen und vor allem zur Rennsituation unpassenden Werbeanteil unserer Formel1-Übertragung.

Es gibt zur Finanzierung derart teurer Sportereignisse grundsätzlich mehrere Möglichkeiten:
1. Werbeeinnahmen
2. Fernsehgebühren
3. Die Ausstrahlung via Pay-TV (ähnlich dem Anbieter Sky)
4. Die Erhebung einer Gebühr pro Sportereignis (das sog. Pay-Per-View).

Die drei letztgenannten Möglichkeiten belasten die Zuschauer finanziell zum Teil erheblich, während der Empfang eines Formel1-Rennens mit Werbeeinblendungen für unsere Zuschauer kostenfrei möglich ist (RTL erhält keinen Anteil an den Fernsehgebühren). Dass der dreistellige Millionenbetrag der eingekauften Formel1-Übertragungsrechte jedoch refinanziert werden muss, ist sicher verständlich. Dazu dient bei unserem Sender als einzige Finanzierungsquelle die Ausstrahlung von Werbeinseln, deren Dauer und Platzierung rechtliche Vorschriften erfüllen müssen, woran sich RTL auch hält.


Mit freundlichen Grüßen
RTL-Zuschauerservice
Mediengruppe RTL Deutschland GmbH
D-50570 Köln
Homepage: http://www.rtl.de/kontakt


vielleicht hat RTL nur ein "?" gefehlt :lol:
spässchen

bei der antwort von RTL, habe ich fast das gefühl, dass sie etwas angepisst sind
klein-, groß- sowie rechtschreibfehler sind beabsichtigt und führen bei logischer
verbindung zu einem code, mit welchem man einen schatz findet!

Michael Schumacher will always be the greatest!
http://www.youtube.com/watch?v=Ka5FCLy14Uw
1994-1995-2000-2001-2002-2003-2004

Benutzeravatar
Pentar
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9498
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: RTL-Berichterstattung

Beitragvon Pentar » 12.09.2019, 20:57

Onkel Gustav hat geschrieben: :chat:

:thumbs_up:
Und ganz herzlichen Dank!

Benutzeravatar
Polyphony
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9491
Registriert: 21.11.2008, 15:07
Lieblingsfahrer: Alonso, Hamilton, Sainz
Lieblingsteam: Mercedes AMG

Re: RTL-Berichterstattung

Beitragvon Polyphony » 12.09.2019, 21:05

Lächerliche Antwort. Ich komme selbst aus dem Vertrieb. Wenn ich einem Kunden so eine Mail schreiben würde, hätte ich am gleichen Tag noch den Einlauf von meinem Chef.

Keine Auskunft zur ursprünglichen Frage.
Unterstellungen an den Kunden, welche nicht mal im Raum stehen.
Rechtfertigung, obwohl keine Anschuldigung vorhanden ist, sondern eine rein sachliche Frage im Raum steht.

Das bestätigt unterm Strich meine Meinung über diesen Sender. Ich habe schon seit 2015 mehr keinen TV-Anschluss und lebe ganz gut damit :)

Benutzeravatar
Pentar
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9498
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: RTL-Berichterstattung

Beitragvon Pentar » 12.09.2019, 21:28

Polyphony hat geschrieben: :chat:

Bei dem Thema
"Rechtfertigung, obwohl keine Anschuldigung vorhanden ist, sondern eine rein sachliche Frage im Raum steht."
gebe ich Dir absolut recht!

Ich habe aber noch eine Frage:
Hättest Du als Vertriebler dem Kunden
"...die Ausstrahlung von Werbeinseln, deren Dauer und Platzierung rechtliche Vorschriften erfüllen müssen, woran sich RTL auch hält."
en Detail erläutert?

Benutzeravatar
Polyphony
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9491
Registriert: 21.11.2008, 15:07
Lieblingsfahrer: Alonso, Hamilton, Sainz
Lieblingsteam: Mercedes AMG

Re: RTL-Berichterstattung

Beitragvon Polyphony » 12.09.2019, 21:45

Pentar hat geschrieben:
Polyphony hat geschrieben: :chat:

Bei dem Thema
"Rechtfertigung, obwohl keine Anschuldigung vorhanden ist, sondern eine rein sachliche Frage im Raum steht."
gebe ich Dir absolut recht!

Ich habe aber noch eine Frage:
Hättest Du als Vertriebler dem Kunden
"...die Ausstrahlung von Werbeinseln, deren Dauer und Platzierung rechtliche Vorschriften erfüllen müssen, woran sich RTL auch hält."
en Detail erläutert?


Da sprichst du noch einen guten Punkt an.

Ja, hätte ich. Bei uns geht es um technisch hochwertige Investitionsgüter, welche auch diverse gesetzlichen Vorgaben und Normen erfüllen müssen.

Ein einfacher Hinweis auf rechtliche Vorschriften, ohne diese zu zitieren - oder mindestens anzuschneiden - ist sehr verbraucherunfreundlich. Man sollte seinen Kunden nicht zumuten, sich die Infos selbst aus Gesetzen oder Normen rauszusuchen, wenn man selbst der Experte dafür sein sollte (oder zumindest näher dran sein sollte).

Ich hätte hier zumindest mal an die entsprechende Stelle verwiesen (Welches Gesetz? Welcher §/Artikel/Absatz).

Ich kann natürlich als RTL schreiben "Sie kritisieren unsere Vorgaben? Bitte suchen Sie sich das entsprechende Gesetz raus, und Sie werden sehen, wir haten uns an die Vorgaben, Ihr Problem. Wenn Ihnen das nicht passt schauen Sie bei Sky" ungefähr das ist die Message dieser Mail.

Oder wenn RTL Mitarbeiter hätte, welche im Kundenumgang geschult wären, würde wohl ein solcher Text dabei rauskommen?

"Vielen Dank, dass Sie sich für unsere Produkte interessieren. Wir erhalten selten Anfragen wie die von Ihnen, dennoch möchte ich mein bestes geben Ihnen hier weiterzuhelfen. Wie Sie selbst sicherlich wissen, sind wir im Gegensatz zu Sky und F1TV darauf angewiesen, die jährlichen Millionenbeträge durch Werbeeinnahmen wieder hereinzuholen, da wir uns dagegen entschieden haben, unser Angebot hinter einer Paywall anzubieten.

Um die Finanzierung der F1 Lizenz zu stemmen und dabei die Interessen unserer Kunden zu wahren, halten wir uns hierzu an die rechtlichen Vorgaben, welche Sie im xxx-Gesetz §xx nachlesen können.

Gerne erläutere ich Ihnen die Vorgaben im folgenden kurz und knapp:

-xxx
-xxx
-xxx

Wenn Sie hierzu weitere Fragen haben, stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung."


So das ist für mich nicht zu viel erwartet, von so einem großen Anbieter wie RT. Dieser Text hat mich 5-10 Minuten gekostet und ich werde nicht mal dafür bezahlt.

Ich hoffe ich konnte deine Frage zufriedenstellend beantworten :)

Benutzeravatar
Pentar
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9498
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: RTL-Berichterstattung

Beitragvon Pentar » 12.09.2019, 22:04

Polyphony hat geschrieben: :chat:

:thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up:

Hallo Polyphony,

ja, Du hast meine Frage extrem zufriedenstellend beantwortet!
Und genau so hätte RTL einen optimal kundenfreundlichen Wortlaut formulieren können & auch sollen.
Mein Respekt!

Die Antwort von RTL & Dein Kontra-Statement sind ein schönes Beispiel dafür, dass letztendlich der Wille & die Kompetenz des Individuums das Ergebnis maßgeblich beeinflusst - wie in vielen anderen Bereichen auch...

Gute N8 & LG
Pentar

Benutzeravatar
Polyphony
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9491
Registriert: 21.11.2008, 15:07
Lieblingsfahrer: Alonso, Hamilton, Sainz
Lieblingsteam: Mercedes AMG

Re: RTL-Berichterstattung

Beitragvon Polyphony » 12.09.2019, 22:09

Pentar hat geschrieben:
Polyphony hat geschrieben: :chat:

:thumbs_up: :thumbs_up: :thumbs_up:

Hallo Polyphony,

ja, Du hast meine Frage extrem zufriedenstellend beantwortet!
Und genau so hätte RTL einen optimal kundenfreundlichen Wortlaut formulieren können & auch sollen.
Mein Respekt!

Die Antwort von RTL & Dein Kontra-Statement sind ein schönes Beispiel dafür, dass letztendlich der Wille & die Kompetenz des Individuums das Ergebnis maßgeblich beeinflusst - wie in vielen anderen Bereichen auch...

Gute N8 & LG
Pentar


Ich danke dir für die netten Worte.
Merci und gute Nacht :wink:

Onkel Gustav
Rookie
Rookie
Beiträge: 1272
Registriert: 05.09.2015, 10:35
Wohnort: 53359 Rheinbach

Re: RTL-Berichterstattung

Beitragvon Onkel Gustav » 13.09.2019, 07:27

@polyphony: Die Antwort entspricht dem Niveau von RTL. Obwohl ich mir doch etwas mehr erhofft hätte.

Benutzeravatar
daSilvaRC
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 27571
Registriert: 06.02.2010, 22:04
Lieblingsfahrer: Sokadem, M.Button
Lieblingsteam: Team X-Ray
Wohnort: Niedersachsen

Re: RTL-Berichterstattung

Beitragvon daSilvaRC » 15.09.2019, 23:54

Lasst uns RTL doch mal triggern.

wir verfassen hier eine definierte Frage und X User posten das zu RTL. Finden die bestimmt total witzig :D
Früher war alles besser... auch die Zukunft!

„Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd“


Zurück zu „Die Rennen 2019“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste