Seite 3 von 9

Re: Max Verstappen

Verfasst: 31.07.2016, 16:59
von motorsportfan88
Brod hat geschrieben:Und wieder. Kann er sich bei Rosberg bedanken, dass der selbst ein dämliches Manöver gebracht hat, aber ich kann es nicht mehr sehen. Immer wenn ein Auto hinter ihm auftaucht frage ich mich nur noch wann er denn dieses Mal zuckt. Wenn sich da nicht was tut, dann sehen wir das in 5 Jahren in ähnlicher Form vom halben Feld.


Er wurde doch vorgeführt von Rosberg, da hat er gepennt und ist viel zu spät nach innen gegangen. Lass ihn doch zucken, er wird noch früh genug Lehrgeld zahlen...(heute hat er da eigentlich P2 für Red Bull weggeworfen!)
Das war ein starkes Überholmanöver von Rosberg! (Strafe wieder Lächerlich!)

Re: Max Verstappen

Verfasst: 31.07.2016, 17:06
von Brod
So wie es die FIA zur Zeit sieht, wird er dafür erst Lehrgeld bezahlen wenn es mal kracht. Bis jetzt hat er mit seiner Fahrweise nämlich rein gar nichts bezahlt in der Hinsicht...den ein oder anderen Zweikampf überhaupt erst auf diese Weise gewonnen. Schon Kimi im letzten Rennen hätte er ja anders gar nicht halten können. Ältere Fahrer werden dieses Fahrverhalten nicht mehr adaptieren, weil sie schon längst ein eigenes Verständnis für Racing entwickelt haben, aber jüngere Generationen wären ja saudämlich sich dem nicht anzupassen wenn es die FIA akzeptiert.

Re: Max Verstappen

Verfasst: 31.07.2016, 17:19
von DC21
Mich ärgern gar nicht unbedingt die Manöver von Verstappen. Er wird dafür irgendwann mal die Quittung bekommen. Ein Kimi wird z.B. nicht mehr zurückziehen. Auch ein Duell mit Hamilton oder Vettel und Alonso könnte zum Knall führen, denn die lassen ich nicht mehr auf der Nase tanzen.

Was mich aber richtig sauer macht, ist die Narrenfreiheit, die er genießt. Grosjean oder auch Magnussen haben dafür vpr ein paar Jahren richtig auf den Deckel bekommen. Gut vielleicht fährt man jetzt eine großzügigere Linie. Dann aber bitte für alle. Dann hätte auch ein Rosberg nie im Leben bestraft werden dürfen. So kommt es zu dem Eindruck, dass Verstappen und auch Hamilton eine Sonderbehandlung kriegen.

Re: Max Verstappen

Verfasst: 31.07.2016, 19:02
von daSilvaRC
Brod hat geschrieben:Und wieder. Kann er sich bei Rosberg bedanken, dass der selbst ein dämliches Manöver gebracht hat, aber ich kann es nicht mehr sehen. Immer wenn ein Auto hinter ihm auftaucht frage ich mich nur noch wann er denn dieses Mal zuckt. Wenn sich da nicht was tut, dann sehen wir das in 5 Jahren in ähnlicher Form vom halben Feld.



VES mal aussen vor, sehe ich ROS Überholmanöver aber genauso kritisch- dem gegner einfach mal KEINEN Platz lassen, unddie Kurve bis ganz nach aussen zu fahren, ist sagen wir mal genauso nicht ganz nett. Eine strafe dafür ist zu hart, aber solche Überholmanöver brauchts dennoch nicht.

Massa hat für die Aktion gegen vettel auch ne Strafe bekommen, ROS in Österreich ebenso.

Re: Max Verstappen

Verfasst: 31.07.2016, 19:52
von Brod
Und damit hätten wir schon den wesentlichen Unterschied geklärt, oder? Die einen werden bestraft - andere nicht, bekommen gar noch Rückendeckung von der FIA.

Re: Max Verstappen

Verfasst: 31.07.2016, 19:55
von daSilvaRC
Brod hat geschrieben:Und damit hätten wir schon den wesentlichen Unterschied geklärt, oder? Die einen werden bestraft - andere nicht, bekommen gar noch Rückendeckung von der FIA.



zumindest hat die FIA/ die Stewards hier eine klare Linie. verteidigen wie VES- erlaubt, überholen wie ROS/ MAS? Verboten

Re: Max Verstappen

Verfasst: 31.07.2016, 19:56
von Kimi0804
Brod hat geschrieben:Und damit hätten wir schon den wesentlichen Unterschied geklärt, oder? Die einen werden bestraft - andere nicht, bekommen gar noch Rückendeckung von der FIA.

:thumbs_up:

Das hat mich auch sehr geärgert. Andere Fahrer werden sofort bestraft, nur der Verstappen darf sich einige waghalsige Manöver leisten und bekommt sogar wie du sagtest sogar noch Rückendeckung. :thumbs_down:

Einfach nur Wahnsinn die FIA :facepalm:

Re: Max Verstappen

Verfasst: 31.07.2016, 21:08
von Brod
daSilvaRC hat geschrieben:zumindest hat die FIA/ die Stewards hier eine klare Linie. verteidigen wie VES- erlaubt, überholen wie ROS/ MAS? Verboten


Und die Linie gefällt mir gar nicht. Mit der Rosberg-Strafe bin ich einverstanden. Auch die gegen Vettel zuletzt kann man absolut geben. Trotzdem sind das einfach Fehler am Limit passieren oder durch ein Verschätzen (natürlich manchmal auch böse Absicht) entstehen. Einverstanden bin ich hier nur maximal damit nicht, dass es nicht immer ähnlich bestraft wird, aber das ist ein altbekanntes Problem, dass ich hier seit ungefähr 8 Jahren anspreche - ich bin hier denke ich als etwas frustriert mittlerweile bekannt.

Bei Max ist das anders. Sein Talent ist nicht abstreitbar, aber imo ist das bei ihm gefährliches Fahren, das von ihm und nach den jüngsten Aussagen von Charlie wohl auch der FIA absolut in Kauf genommen wird. Sich so zu bewegen wie das Max tut ist eines der gefährlicheren Manöver die ein Fahrer bringen kann wenn der Hintermann zum Überholen ansetzt und Max tut das mittlerweile bei so gut wie jedem Zweikampf (dass er allgemein schon mind. 2x dieses Jahr in einem Zweikampf imo Zick Zack gefahren ist kommt noch dazu). Ich finde es schrecklich. Es macht mich sauer und es macht mich dann nochmal sauer, dass andere Fahrer, von denen ich solche Manöver nicht erwarte (speziell erwähnt seien hier Raikkonen, Alonso und Button), dann eventuell auch noch kritisiert werden, wenn sie den kürzeren gegen diese Fahrweise ziehen.

Gut möglich, dass ich ihm unrecht tue und vielleicht setzt sich diese Fahrweise in den nächsten 10 Jahren auch absolut durch, aber ich bin überzeugt davon, dass diese Fahrweise zwangsläufig zu Unfällen führen wird - egal ob es daran liegt, dass der Hintermann dann einfach irgendwann eine Berührung kaum vermeiden kann wie zuletzt gegen Kimi der Fall (da ging es nochmal gut) oder ob Max irgendwann an den falschen gerät: Freue mich schon auf das 1. Aufeinandertreffen zwischen ihm und Hamilton wenn die Autos annähernd ähnlich schnell sind. Oder den Funkspruch will ich hören nachdem er das mit Alonso macht.

Re: Max Verstappen

Verfasst: 31.07.2016, 21:33
von Aldo
Brod hat geschrieben:Oder den Funkspruch will ich hören nachdem er das mit Alonso macht.

Alonso würde den Typen in den Medien so gegen die Wand reden dass er nicht mehr weiß wo links und rechts ist.

Re: Max Verstappen

Verfasst: 31.07.2016, 22:20
von Albers Fan
Ich hoffe doch nicht das sich diese Fahrweise durchsetzt. Glaube ich auch weniger, denn wir hätten deulich mehr Kollisionen.

Dieses Verhalten ist absolut indiskutabel. Sicher, Verstappen wurde nicht bestraft und es ist völlig legitim dass er es nun weiter so versucht. Entweder er wird es selbst irgendwann lassen, spätestes wenn es einen größeren Unfall dadurch gibt, oder aber es wird nun mal eine einheitliche Linie gezogen und dieses herauszucken bestraft.

Schade, in der Vergangenheit hat es bis auf Ausnahmen meist geklappt dass sich jeder daran gehalten hat.

Und mal ehrlich, ob ein Verstappen nun eine öffentliche Schelle von einem Hamilton oder Alonso bekommt, interessiert diesen nicht wirklich.

Re: Max Verstappen

Verfasst: 01.08.2016, 01:02
von Formel Heinz
DC21 hat geschrieben:Grosjean oder auch Magnussen haben dafür vpr ein paar Jahren richtig auf den Deckel bekommen.


An so viel Ärger für Magnussen kann ich mich nicht erinnern, aber Grosjean hat eins auf den Deckel bekommen weil er 2012 vor allem in der 1. Saisonhälfte oft in Zwischenfälle verwickelt war (selbstverschuldet). Der Startunfall in Spa war dann noch die Krönung des Ganzen.
Verstappen hingegen hat an sich gar nicht so viele Unfälle oder Kollisionen verursacht; und auch weit weniger regelmäßig als es z.B. Maldonado 2014 tat.

Re: Max Verstappen

Verfasst: 01.08.2016, 01:31
von eifelbauer
Formel Heinz hat geschrieben:
DC21 hat geschrieben:Grosjean oder auch Magnussen haben dafür vpr ein paar Jahren richtig auf den Deckel bekommen.


An so viel Ärger für Magnussen kann ich mich nicht erinnern, aber Grosjean hat eins auf den Deckel bekommen weil er 2012 vor allem in der 1. Saisonhälfte oft in Zwischenfälle verwickelt war (selbstverschuldet). Der Startunfall in Spa war dann noch die Krönung des Ganzen.
Verstappen hingegen hat an sich gar nicht so viele Unfälle oder Kollisionen verursacht; und auch weit weniger regelmäßig als es z.B. Maldonado 2014 tat.


Richtig aber vergiss nicht das in diesem Faden die Gegner Aktiv sind, daher ist eh jede mühe umsonst.

Was ja auch gut ist zeigt einfach das max der beste Fahrer aktuell in der F1 ist, wird halt gerne anders ausgelegt hier aber ja schreiben ja über ihn. Sieh dir Bord an ganz ehrlich bin sicher Er ist ein Fan von Verstappen will es nur nicht zugeben da er den Spanier so mag. Sainz oder den anderen ist bei denen doch egal

Re: Max Verstappen

Verfasst: 01.08.2016, 10:28
von DC21
Formel Heinz hat geschrieben:
DC21 hat geschrieben:Grosjean oder auch Magnussen haben dafür vpr ein paar Jahren richtig auf den Deckel bekommen.


An so viel Ärger für Magnussen kann ich mich nicht erinnern, aber Grosjean hat eins auf den Deckel bekommen weil er 2012 vor allem in der 1. Saisonhälfte oft in Zwischenfälle verwickelt war (selbstverschuldet). Der Startunfall in Spa war dann noch die Krönung des Ganzen.
Verstappen hingegen hat an sich gar nicht so viele Unfälle oder Kollisionen verursacht; und auch weit weniger regelmäßig als es z.B. Maldonado 2014 tat.

Magnussen wäre Spa 2014 zu nennen. Auch bekam er mehrfach ärger mit Fahrerkollegen und selbst Button als Teamkollege fand ihn zu aggressiv.
eifelbauer hat geschrieben:
Richtig aber vergiss nicht das in diesem Faden die Gegner Aktiv sind, daher ist eh jede mühe umsonst.

Was ja auch gut ist zeigt einfach das max der beste Fahrer aktuell in der F1 ist, wird halt gerne anders ausgelegt hier aber ja schreiben ja über ihn. Sieh dir Bord an ganz ehrlich bin sicher Er ist ein Fan von Verstappen will es nur nicht zugeben da er den Spanier so mag. Sainz oder den anderen ist bei denen doch egal

Da machst du es dir aber einfach. Hier sind nur "Feinde" unterwegs, also zählen Argumente nicht.
Das Max schnell ist, habe ich nie bestritten. Mir gefällt nur sein Zweikampf verhalten nicht. Aber solange die FIA da nicht einschreitet, würde ich an seiner Stelle auch nichts ändern. Ich sehe halt nur das Risiko, das er auf einen Fahrer trifft, der nicht zurückzieht. Und von einem Ausfall hat auch Max nichts.

Re: Max Verstappen

Verfasst: 01.08.2016, 10:28
von daSilvaRC
Brod hat geschrieben:
daSilvaRC hat geschrieben:zumindest hat die FIA/ die Stewards hier eine klare Linie. verteidigen wie VES- erlaubt, überholen wie ROS/ MAS? Verboten


Und die Linie gefällt mir gar nicht.
Bei Max ist das anders. Sein Talent ist nicht abstreitbar, aber imo ist das bei ihm gefährliches Fahren, das von ihm und nach den jüngsten Aussagen von Charlie wohl auch der FIA absolut in Kauf genommen wird.


Naja es IST extrem spektakulär...

Gibt es eine online aufnahme videser Szene? Würde ich mir gerne nochmal ansehen.

Re: Max Verstappen

Verfasst: 01.08.2016, 10:29
von Formel Heinz
eifelbauer hat geschrieben:Was ja auch gut ist zeigt einfach das max der beste Fahrer aktuell in der F1 ist, wird halt gerne anders ausgelegt hier aber ja schreiben ja über ihn. Sieh dir Bord an ganz ehrlich bin sicher Er ist ein Fan von Verstappen will es nur nicht zugeben da er den Spanier so mag. Sainz oder den anderen ist bei denen doch egal


Ich muss ehrlich sein... ich verstehe überhaupt nicht, was genau Du damit sagen willst :oops: