Mercedes AMG Petronas Motorsport

Moderator: Mods

Antworten
Sanjix
F1-Fan
Beiträge: 73
Registriert: 24.06.2009, 20:01

Mercedes AMG Petronas Motorsport

Beitrag von Sanjix » 29.06.2010, 08:44

Ich muss mal meinem Ärger freien Lauf lassen, und dazu brauche ich einen neuen Thread!
Mercedes regt mich zurzeit echt auf, alle Sagen es wird besser, es wird besser, aber bis jetzt hat man gar nichs gesehen, SIE HABEN SICH ZURÜCKENTWICKELT, und dieser Brawn ist auch nicht mehr so klug wie früher!
Das musste jetzt sein!!

mfg an alle enttäuschten Mercedes Fans

Benutzeravatar
Uruguay
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2667
Registriert: 31.07.2009, 13:55
Lieblingsfahrer: Massa
Lieblingsteam: drücke allen die Daumen
Wohnort: Wien

Re: Mercedes GP

Beitrag von Uruguay » 29.06.2010, 12:12

Naja, MGP, ehemals Brawn GP, hatte Anfang letzter Saison ihrern Höhepunkt gehabt und dann konnte man schon in der zweiten Saisonhälfte ein Nachlassen erkennen. Dass MGP allerdings so schlecht ist diese Saison, hat keiner mit gerechnet. Button wusste vermutlich schon, warum er lieber zu MCM wechselte als dort zu bleiben.

Die Frage ist allerdings, warum sie so abbauten und es immer noch tun. Sie starteten überragend in die Saison 09, dann wurden sie schlechter, wobei Barrichello noch wichtige Punkte einfahren konnte, und jetzt werden sie auch kontinuierlich schlechter. Sie haben zwei super Fahrer und es kommt nichts. Stattdessen werden ihre Rennen mit katastrophalen Strategien ruiniert.

Gerade von der Paarung Schumacher-Brawn hätte ich mir mehr erwartet.

Yups
Kartfahrer
Beiträge: 125
Registriert: 10.05.2010, 10:45

Re: Mercedes GP

Beitrag von Yups » 29.06.2010, 12:21

Das hatte mit dem Entwicklungsvorsprung zu tun, speziell wegen dem Doppeldiffusor. Da hatten die anderen natürlich viel mehr Verbesserungspotenzial im verlaufe der Saison und das Entwicklungstempo von BAR/Honda/Brawn/Mercedes war noch nie berühmt. Da fehlen die Leute dafür.

Benutzeravatar
no Fia = no cry
Kartfahrer
Beiträge: 132
Registriert: 12.06.2010, 23:35

Re: Mercedes GP

Beitrag von no Fia = no cry » 29.06.2010, 14:32

nach meiner Meinung haben sie in die falsche Richtung entwickelt.

Sie ziehen nicht ihr eignes Ding durch sondern orientieren sich viel zu sehr an anderen Teams.
Radstand erhöhen und der misslungene F-Schacht nachbauversuch sind total in die Hose gegangen und kostet einfach nur viel Zeit. Außerdem haben sie nicht besonders große Recourcen wie Mclaren oder Ferrari.

Eins ist aber klar. Sie entwickeln sich nicht zurück !!! Das sehen viele falsch. Andere Teams entwickeln viel zu schnell.

Beispiel Renault -> die bringen an jedem Wochende neue Updates und hatten glaub ich schon 9 unterschiedliche Frontflüglel. Muss man sich erstmal vorstellen.


Beispiel Ferrari -> komplett neues Auto hingestellt.

Die Konkurenz ist einfach ein Schritt schneller. Ist einfach so

Benutzeravatar
Lichtbringer
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5636
Registriert: 21.10.2007, 00:34

Re: Mercedes GP

Beitrag von Lichtbringer » 29.06.2010, 14:53

Zumindest aus Mercedes-Sicht kann man das Problem recht einfach auf den Punkt bringen: Sie haben endlich das, was sie schon so lange wollten :arrow: Ein eigenes Team :stressed:

Mercedes hat sich dumm angestellt. Bei McLaren war man Partner eines Topteams, konnte sich aber trotzdem als Mercedes-Werksteam präsentieren. Das hat ihnen allerdings nicht gereicht... Sie haben sich am "McLaren" im Teamnamen gestört und die Pleite-Eintagsfliege Brawn übernommen. Mit all den tollen Leuten, die Jahrelang mit ihrem Rekordbudget kläglich versagt haben. Sie waren geblendet vom Doppeldiffusor, der wohl im abgestimmten Paket das einzig Sinnvolle war, was Honda jemals zustande gebracht hat. Nun hat jeder den Doppeldiffusor von Anfang an ins Konzept integriert und sich ganz nebenbei noch weiterentwickelt. Bei Mercedes dagegen hat man so toll entwickelt, dass man zum Saisonbeginn noch mit dem Vorjahres-Frontflügel durch die Gegend fuhr XP

Keine Ahnung was die machen... Ich habe das Gefühl, dass sie auf der Stelle treten. Da wird einfach nicht im "richtigen" Tempo weiterentwickelt. Die sollen sich aufs nächste Jahr konzentrieren und hoffen, dass sie erneut einen Glücksgriff wie mit dem Doppeldiffusor machen. Sonst sehe ich schwarz fürs Team, hatte Zetsche doch schon vorm ersten Rennen angekündigt, dass man aus der F1 austreten wird, sollten die Ergebnisse nicht stimmen :rotate:
Bild

Yups
Kartfahrer
Beiträge: 125
Registriert: 10.05.2010, 10:45

Re: Mercedes GP

Beitrag von Yups » 29.06.2010, 14:54

Stillstand heißt aber Rückschritt in der Formel 1. Zurück entwickeln darf man hier nicht wörtlich nehmen. Aber die Probleme auf einer Runde lagen auch am supwerweichen Reifen, der ist zu weich für MGP. In Silverstone dürfte wieder hart und weich zum Einsatz kommen, dann sollte es wieder besser aussehen.

Benutzeravatar
Star-of-the-Car
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 18806
Registriert: 17.09.2008, 19:05
Lieblingsfahrer: Hamilton, diResta
Lieblingsteam: McLaren Mercedes
Wohnort: GP-Town
Kontaktdaten:

Re: Mercedes GP

Beitrag von Star-of-the-Car » 29.06.2010, 17:01

meiner Meinung nach hat Mercedes alles falsch gemacht. Sie haben nicht an ihrem Top Team festgehalten, sondern sich das alte Honda Team gekauft, wo anscheinend nur Pflaumen arbeiten. Die Entwicklungen sind einfach gar nix, wenn man sich mal überlegt was für eine Ausgangsbasis hatten, und wo das Auto jetzt steht, und das ganze mit Red Bull vergleicht ist das schon sehr armselig!

Benutzeravatar
asd
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3679
Registriert: 02.11.2007, 18:41

Re: Mercedes GP

Beitrag von asd » 29.06.2010, 18:54

Sanjix hat geschrieben:Ich muss mal meinem Ärger freien Lauf lassen, und dazu brauche ich einen neuen Thread!
Mercedes regt mich zurzeit echt auf, alle Sagen es wird besser, es wird besser, aber bis jetzt hat man gar nichs gesehen, SIE HABEN SICH ZURÜCKENTWICKELT, und dieser Brawn ist auch nicht mehr so klug wie früher!
Das musste jetzt sein!!

mfg an alle enttäuschten Mercedes Fans
das kommt davon wenn man auf Schumi hört und das Auto versucht seinen Bedürfnissen anzupassen :mrgreen:
:checkered:

Benutzeravatar
mscfan
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2517
Registriert: 18.06.2008, 15:30

Re: Mercedes GP

Beitrag von mscfan » 29.06.2010, 19:17

asd hat geschrieben:
Sanjix hat geschrieben:Ich muss mal meinem Ärger freien Lauf lassen, und dazu brauche ich einen neuen Thread!
Mercedes regt mich zurzeit echt auf, alle Sagen es wird besser, es wird besser, aber bis jetzt hat man gar nichs gesehen, SIE HABEN SICH ZURÜCKENTWICKELT, und dieser Brawn ist auch nicht mehr so klug wie früher!
Das musste jetzt sein!!

mfg an alle enttäuschten Mercedes Fans
das kommt davon wenn man auf Schumi hört und das Auto versucht seinen Bedürfnissen anzupassen :mrgreen:
Provokation, pure Provokation.
Schumacher und Rosberg haben die gleichen Forderungen und Probleme, aber man will ja krampfhaft eine Bevorteilung Schumachers herbeireden. Wehe, wenn Schumacher mal dauerhaft vor Rosberg liegen sollte...

Umgekehrt komischerweise liegt es nicht am Auto, sondern bedingungslos am Fahrer...
Gruß
mscfan.
Bild
Life is full of passion, thanks I could share yours.

Benutzeravatar
bolfo
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 29056
Registriert: 28.05.2005, 00:08

Re: Mercedes GP

Beitrag von bolfo » 29.06.2010, 19:39

Lichtbringer hat geschrieben: Keine Ahnung was die machen... Ich habe das Gefühl, dass sie auf der Stelle treten. Da wird einfach nicht im "richtigen" Tempo weiterentwickelt. Die sollen sich aufs nächste Jahr konzentrieren und hoffen, dass sie erneut einen Glücksgriff wie mit dem Doppeldiffusor machen. Sonst sehe ich schwarz fürs Team, hatte Zetsche doch schon vorm ersten Rennen angekündigt, dass man aus der F1 austreten wird, sollten die Ergebnisse nicht stimmen :rotate:
Nun, der Druck kommt nun, aber extrem.... Nicht nur, dass man das amtierende Weltmeisterteam übernommen hat; man hat gleich auch noch einen Schumacher verpflichtet. Und dass alles eigentlich entgegen den Vorstellungen des Vorstands. Nun erwartete man natürlich Siege. Siege sind Pflicht, aber man schafft es momentan nicht mal aufs Podium. Wenns so weitergeht, kanns wirklich sein, dass Mercedes da den Stecker zieht. Und dann wirds wirklich bitter.

Wie auch immer, momentan befindet man sich in einer aussergewöhnlich schlechten Situation.
Never argue with an idiot. They bring you down to their level and beat you with experience.

Benutzeravatar
asd
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3679
Registriert: 02.11.2007, 18:41

Re: Mercedes GP

Beitrag von asd » 29.06.2010, 19:44

mscfan hat geschrieben:
asd hat geschrieben: das kommt davon wenn man auf Schumi hört und das Auto versucht seinen Bedürfnissen anzupassen :mrgreen:
Provokation, pure Provokation.
Schumacher und Rosberg haben die gleichen Forderungen und Probleme, aber man will ja krampfhaft eine Bevorteilung Schumachers herbeireden. Wehe, wenn Schumacher mal dauerhaft vor Rosberg liegen sollte...

Umgekeh
Natürlich ist es das... dich aber wollt ich damit zB gar nicht reizen, sondern eben die Leute, die mir vor kurzem noch erzählen wollte, dass die "erste Version" grottenschlecht ist und sobald das Update kommt, Schumacher wieder ganz vorne mitfahren wird.

Der nächste Schritt bei Mercedes wird sein, dass man die Saison einfach unter Debut abhaken wird und anfängt für das kommende Jahr zu entwickeln.
Dadurch könnte Renault beispielsweise auch noch an MGP vorbeiziehen, aber ich will mal den Teufel nicht an die Wand malen.
Abwarten, was da noch kommt.
:checkered:

Benutzeravatar
mscfan
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2517
Registriert: 18.06.2008, 15:30

Re: Mercedes GP

Beitrag von mscfan » 29.06.2010, 19:59

asd hat geschrieben:Natürlich ist es das... dich aber wollt ich damit zB gar nicht reizen, sondern eben die Leute, die mir vor kurzem noch erzählen wollte, dass die "erste Version" grottenschlecht ist und sobald das Update kommt, Schumacher wieder ganz vorne mitfahren wird.

Der nächste Schritt bei Mercedes wird sein, dass man die Saison einfach unter Debut abhaken wird und anfängt für das kommende Jahr zu entwickeln.
Dadurch könnte Renault beispielsweise auch noch an MGP vorbeiziehen, aber ich will mal den Teufel nicht an die Wand malen.
Abwarten, was da noch kommt.
Dann ist ja okay...
Aber selbst den eingefleischtesten Schumacherfans sollte klar sein, dass er nicht schneller kann als sein Auto.
Entschuldige bitte die leicht gereizte Reaktion, aber mir geht es im Moment ziemlich auf die Naht, dass alle Welt bei Schumacher ohne sein Verschulden einen Tiefpunkt nach dem anderen sieht.
Dazu fällt mir nurnoch das ein:
http://www.youtube.com/watch?v=fq7QI_aB-UM" target="_blank

Irgendwie kann ich da Rudi Völlers Reaktion nachvollziehen. Ist zwar eine andere Sportart, aber eine ähnliche Situation.
Gruß
mscfan
Bild
Life is full of passion, thanks I could share yours.

Benutzeravatar
Onkelchen
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3048
Registriert: 16.03.2010, 18:25
Lieblingsfahrer: MSC , Häkkinen, Nico R.
Lieblingsteam: alle ausser grüner Gurken
Wohnort: Ostthüringen

Re: Mercedes GP

Beitrag von Onkelchen » 29.06.2010, 20:32

Die Saison fast abhaken, so wird das auch der Vorstand sehen. Die gehen nicht nach dem ersten verkorksten Jahr, aber mehr als 3 Jahre schauen die sich das auch nicht an.
Echt blamabel, zumal jetzt auch das Strategie Hirn Brawn voll daneben haut. Schumacher wäre auch ohne rote Ampel niemals soweit vorne rausgekommen, wie er da errechnete. Sauber dagegen zeigt , wie man es machen kann .
Dazu noch jede Menge andere Probs, wie das Bremsproblem vom Nico.
2 Fahrer, die Beide keine Chance bekommen, zu zeigen, was in ihnen steckt.

Peter Kohl von Sport1 in seinen Tops und Flopps :
" Mercedes GP: Der Rückstand zu den Top-Teams wird größer statt kleiner. Die Nummer mit der Roten Ampel war blöd - okay. Aber die Silberpfeile haben auch diesmal nicht die Reifen richtig zum Arbeiten gekriegt. Erstmals kein Auto in den Top 10 im Qualifying, dazu gleich in der Anfangsphase des Rennens Bremsprobleme für Rosberg, der wieder einmal einen Start verpennt hat. Viel Müll auf einmal..."
http://www.sport1.de/de/formel1/formel1 ... 56343.html
Schnellst möglichst auf die neue Saison konzentrieren, mit eigenen , neu entwickelten Boliden dann zeigen, das es besser geht

PS: Als MSC Fan ärgert er mich natürlich sehr, das MGP so den Gegnern/Basher oder wie auch immer in die Hände spielt.
Ich finde, MSC hat in den letzten einige Male gezeigt, was er noch bringen könnte. Wenn er dann Dank den Boliden oder falscher Strategie irgendwo hinten rumgurkt, ja dann isses schon reichlich böse
Bild
Bild

Benutzeravatar
daSilvaRC
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 27896
Registriert: 06.02.2010, 22:04
Lieblingsfahrer: Sokadem, M.Button
Lieblingsteam: Team X-Ray
Wohnort: Niedersachsen

Re: Mercedes GP

Beitrag von daSilvaRC » 30.06.2010, 12:27

hoffen wir einfach das beim W02 Nico und Michael zusammen ihre kenntnisse vorlieben miteinbringen können und den wagen auf "sich" zuschneidern können.
denke hier lag das problem: der wagen war annähernd fertig und es wurden die fahrer verpflichtet die demnach keinen wirklichen einfluss aufs auto hatten.
letztes jahr wusste Brawn GP welche fahrer er hat (wenn er startet) und konnte denne ein auto bauen. erst kurz vor weihnachten wurde MSC fix und Heidfeld als nr3 bekanntgegeben
Früher war alles besser... auch die Zukunft!

„Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd“

Benutzeravatar
fred10
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4259
Registriert: 26.01.2010, 16:27
Lieblingsfahrer: Alonso, G.Villeneuve
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Bayern

Re: Mercedes GP

Beitrag von fred10 » 30.06.2010, 19:34

asd hat geschrieben:
Sanjix hat geschrieben:Ich muss mal meinem Ärger freien Lauf lassen, und dazu brauche ich einen neuen Thread!
Mercedes regt mich zurzeit echt auf, alle Sagen es wird besser, es wird besser, aber bis jetzt hat man gar nichs gesehen, SIE HABEN SICH ZURÜCKENTWICKELT, und dieser Brawn ist auch nicht mehr so klug wie früher!
Das musste jetzt sein!!

mfg an alle enttäuschten Mercedes Fans
das kommt davon wenn man auf Schumi hört und das Auto versucht seinen Bedürfnissen anzupassen :mrgreen:


Du meintest das sicher ironisch, sonst müßte ich anfangen zu zweifeln ob noch alle Bananen in der Tüte sind. :wink:

Antworten