Scuderia Ferrari Misson Winnow

Moderator: Mods

Benutzeravatar
RedBull_Formula1
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6018
Registriert: 04.01.2010, 23:05
Wohnort: Deutschland

Re: Scuderia Ferrari Misson Winnow

Beitragvon RedBull_Formula1 » 31.03.2019, 23:27

turbocharged hat geschrieben:Und Räikkönen fuhr auch nur zwei Rennen?

Wieso erwähnst du dann Leclerc? Und zu Rai habe ich bereits was geschrieben. Wiederholen werde ich mich nicht.

turbocharged hat geschrieben:DU hast dieses Thema doch ins Spiel gebracht, nicht ich. Und jetzt willst du jegliche Diskussion mit Anspielungen an die Moderation und Fanclubleitung unterbinden. Und dass Sarkasmus seit neuestem verboten ist, wäre mir auch neu. Wenn man schon solche Behauptungen aufstellt, sollte man zumindest mit etwas Gegenwind rechnen.


Ich habe Rai und Lec ins Spiel gebracht? :lol: Eine Diskussionen mit dir bringt mich nicht weiter. 0,0. Woher die Motivation für deinen Sarkasmus oder dein ständiges Sticheln kommt, ist mir seit qpqpqp Tagen schon bekannt. Eine weitere Diskussion mit dir werde ich hier zu diesem Thema nicht mehr führen.
“The biggest communication problem is we do not listen to understand. We listen to reply.”
― Stephen R. Covey

Benutzeravatar
evosenator
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 29066
Registriert: 23.03.2008, 23:51
Lieblingsfahrer: Lec,Vet,Ham
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Zürich
Kontaktdaten:

Re: Scuderia Ferrari Misson Winnow

Beitragvon evosenator » 01.04.2019, 00:43

RedBull_Formula1 hat geschrieben: qpqpqp



Oh mein Gott...war das Turbocharged ? :D

Das war doch so ein rötlicher Avatar (irgend ne Fratze) wenn ich mich richtig erinnere.

Benutzeravatar
turbocharged
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 13574
Registriert: 04.10.2009, 11:06
Wohnort: Bayern

Re: Scuderia Ferrari Misson Winnow

Beitragvon turbocharged » 01.04.2019, 06:46

RedBull_Formula1 hat geschrieben:Ich habe Rai und Lec ins Spiel gebracht? :lol: Eine Diskussionen mit dir bringt mich nicht weiter. 0,0. Woher die Motivation für deinen Sarkasmus oder dein ständiges Sticheln kommt, ist mir seit qpqpqp Tagen schon bekannt. Eine weitere Diskussion mit dir werde ich hier zu diesem Thema nicht mehr führen.

Klar hast du die Fahrer ins Spiel gebracht.
Wenn du behauptest, dass die Dreher nicht am Fahrer, sondern am Gefährt liegen, dann ist es ein durchaus berechtigter Einwand auf die anderen beiden Fahrer hinzuweisen. Der einzige, der hier mit persönlichen Anspielungen provoziert bist doch du. Sowohl gegen mich als auch gegen Hennes im Ferrari Fanclub.

Scheinbar hast du absolut keine Beweise für deine "Theorie" und willst andere jetzt denunzieren und die Diskussion ständig beenden. Was für ein armseliges Verhalten.

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 18300
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Keiner der aktuellen Piloten
Lieblingsteam: MCL u. Alfa Symphatisant

Re: Scuderia Ferrari Misson Winnow

Beitragvon Aldo » 16.04.2019, 17:52

https://www.welt.de/sport/article191881 ... hrung.html

Das gibt ein Donnerwetter diese Saison wenn Vettel nicht schleunigst zur alten Form findet. Nicht nur weil ihn Leclerc auf die Pelle rückt. Die italienischen Gazzetten zwingen Ferrari schon fast bald umzudenken. Binotto wird nicht mehr lange seine Strategie Vettel zu bevorzugen rechtfertigen können.

Ich habe es bereits vor der Saison angekündigt dass die Medien keinen Halt machen werden wenn Vettel nicht liefert. Und ja, da ich hier im Teamthread bin, darf die Anmerkung erlaubt sein, dass bei Alonso die Kritik der Gazzetten eigentlich immer in Richtung Ferrari selbst ging und nie gegen ihn, weil er geliefert hat. Warum ich das erwähne? Nun, wenn ich mich rückblickend daran erinnere was in den italienischen Medien und auch allgemein in sämtlichen Foren nach Vettels überraschenden Sieg in Malaysia 2015, während Alonso im McLaren-Honda um die letzten Plätze kämpfte und ausfiel für Sprüche gefallen sind, als Vettel fast schon als der Mesias behandelt wurde und Alonso rückblickend von vielen Stammtischplauderern als der Fehler die letzten Jahre bezeichnet wurde...ich kann mir ein Grinsen dabei nicht verkneifen. ;) So schnell kann es gehen..
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

To be continued..

—-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
turbocharged
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 13574
Registriert: 04.10.2009, 11:06
Wohnort: Bayern

Re: Scuderia Ferrari Misson Winnow

Beitragvon turbocharged » 16.04.2019, 18:57

Aldo hat geschrieben:https://www.welt.de/sport/article191881867/Formel-1-Vettel-faehrt-bei-Ferrari-nur-noch-auf-Bewaehrung.html

Das gibt ein Donnerwetter diese Saison wenn Vettel nicht schleunigst zur alten Form findet. Nicht nur weil ihn Leclerc auf die Pelle rückt. Die italienischen Gazzetten zwingen Ferrari schon fast bald umzudenken. Binotto wird nicht mehr lange seine Strategie Vettel zu bevorzugen rechtfertigen können.


Welt hat geschrieben:Und es sind die letzten Vorboten einer turbulenten Saison für den deutschen Alphafahrer, dessen Position spätestens seit Sonntag nicht mehr unangefochten ist. Sebastian Vettel fährt fortan auf Bewährung.

Ganz ehrlich, ich weiß nicht mal warum sein Status überhaupt unangefochten sein hätte sollen.
Die letzten zwei Jahren, in welchen er durchaus WM Material hatte, vorallem 2018, fuhr er eigentlich ständig unter den Möglichkeiten des Autos.

Und ja, als Alonso Fan tut es durchaus gut, so etwas zu lesen. Vorallem wenn man bedenkt, was man sich 2015 für einen Bullshit anhöhren musste.

"Kaum ist Alonso weg, kann Ferrari wieder siegen"
"Alonso hat Ferrari zurückgehalten"
"Vettel weiß wie man mit Ferrari gewinnt"

Fakt ist, dass zwischen 2010 und 2014 Alonso als einziger die Kohlen aus dem Feuer geholt hat. Er fuhr ständig Ergebnisse raus, welche man mit seinen Autos eigentlich nicht hätte fahren sollen. Ohne ihn hätte man nicht mal ansatzweise um die WM mitreden können. Massa und Räikkönen? Wurden komplett zerstört.

Ich habe es schon ein paar mal gesagt:
Mit Alonso hatte Ferrari ein Autoproblem. Mit Vettel hat Ferrari ein Fahrerproblem. Zumindest noch, mal schauen wie es mit Leclerc läuft.

Benutzeravatar
scuderiablue
Simulatorfahrer
Beiträge: 514
Registriert: 30.09.2018, 15:29
Lieblingsfahrer: Vettel, Leclerc, Ricciardo
Lieblingsteam: Ferrari

Re: Scuderia Ferrari Misson Winnow

Beitragvon scuderiablue » 16.04.2019, 19:26

turbocharged hat geschrieben:
Aldo hat geschrieben:https://www.welt.de/sport/article191881867/Formel-1-Vettel-faehrt-bei-Ferrari-nur-noch-auf-Bewaehrung.html

Das gibt ein Donnerwetter diese Saison wenn Vettel nicht schleunigst zur alten Form findet. Nicht nur weil ihn Leclerc auf die Pelle rückt. Die italienischen Gazzetten zwingen Ferrari schon fast bald umzudenken. Binotto wird nicht mehr lange seine Strategie Vettel zu bevorzugen rechtfertigen können.


Welt hat geschrieben:Und es sind die letzten Vorboten einer turbulenten Saison für den deutschen Alphafahrer, dessen Position spätestens seit Sonntag nicht mehr unangefochten ist. Sebastian Vettel fährt fortan auf Bewährung.

Ganz ehrlich, ich weiß nicht mal warum sein Status überhaupt unangefochten sein hätte sollen.
Die letzten zwei Jahren, in welchen er durchaus WM Material hatte, vorallem 2018, fuhr er eigentlich ständig unter den Möglichkeiten des Autos.

Und ja, als Alonso Fan tut es durchaus gut, so etwas zu lesen. Vorallem wenn man bedenkt, was man sich 2015 für einen Bullshit anhöhren musste.

"Kaum ist Alonso weg, kann Ferrari wieder siegen"
"Alonso hat Ferrari zurückgehalten"
"Vettel weiß wie man mit Ferrari gewinnt"

Fakt ist, dass zwischen 2010 und 2014 Alonso als einziger die Kohlen aus dem Feuer geholt hat. Er fuhr ständig Ergebnisse raus, welche man mit seinen Autos eigentlich nicht hätte fahren sollen. Ohne ihn hätte man nicht mal ansatzweise um die WM mitreden können. Massa und Räikkönen? Wurden komplett zerstört.

Ich habe es schon ein paar mal gesagt:
Mit Alonso hatte Ferrari ein Autoproblem. Mit Vettel hat Ferrari ein Fahrerproblem. Zumindest noch, mal schauen wie es mit Leclerc läuft.


Ich glaube wir sind uns einig, dass man in den Jahren 2011 2012 2014 2015 2016 jeden Fahrer der Welt ins Auto hätte setzen können - keiner hätte die WM holen können. Und diese Jahre betreffen 3 Alonso und 2 Vettel Jahre. Also kann ich die Aussage, dass Ferrari unter Vettel ausschließlich ein Fahrerproblem hat, so nicht ganz stehen lassen.

Meiner Meinung hatte Vettel 2018 eine Seuchensaison, keine Frage. Aber vergessen wird hier, dass auch Alonso im Jahr 2010 alles andere als fehlerfrei war - wenn auch nicht in dem Ausmaß wie Vettel 2018.

Alonso fuhr 2013 eine Wahnsinns Saison, hätte man in Malaysia den Frontflügel gewechselt und ihn nicht draußen gelassen, wäre er vermutlich WM geworden XP

Was ich aber, im Gegensatz zu vielen anderen denke: 2017 fuhr Vettel seine beste Saison, vor allem zu Beginn des Jahres. Und ich kann mir den Start in Singapur noch zehntausend mal anschauen, ich sehe hier keinen Fehler von irgendeinem Fahrer. Ich sehe nur einen beschis. Rennunfall.

Was 2019 angeht? Der Ferrari ist meiner Meinung nach zu schwach, Leclerc setzt Vettel zu - und trotzdem denke ich, dass Vettel auf lange Sicht gesehen sich rehabilitieren wird … kann aber auch ganz anders kommen
Bild

Benutzeravatar
7Timer
Rookie
Rookie
Beiträge: 1892
Registriert: 13.05.2010, 17:29
Lieblingsfahrer: 1. Schumi 2. Vettel
Lieblingsteam: FC Bayern 1900 e. V.

Re: Scuderia Ferrari Misson Winnow

Beitragvon 7Timer » 16.04.2019, 20:19

das ist ja wieder köstlich wie die frustrierten alonso fans hier wieder am vettel-bashen sind und ihren hass ausleben. EDIT
Who Needs Enemies If You Got Friends Like FIA

Benutzeravatar
CanadaGP
Simulatorfahrer
Beiträge: 596
Registriert: 25.06.2017, 17:50
Lieblingsfahrer: Vettel

Re: Scuderia Ferrari Misson Winnow

Beitragvon CanadaGP » 16.04.2019, 20:22

Mein Bauchgefühl sagt mir, dass es in dieser Saison noch einen großen Krach geben wird und ich schließe nicht aus, dass Vettel sogar zurücktreten könnte (falls Leclerc am Ende ihn wirklich klar besiegt haben sollte). Ich denke Ferrari wird seine letzte Station in der F1, mir fällt sonst kein Team ein bei dem ich ihn mir vorstellen kann.

Zum Welt-Artikel: Der muss schon seit Saisonbeginn fertig rumliegen weil der Zeitpunkt nicht so recht passt. Das Rennwochenende in China war kein schlechtes, hätte man den nach Bahrain veröffentlicht, könnte ich diesen etwas nachvollziehen.

Benutzeravatar
DC21
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5824
Registriert: 26.07.2007, 13:49
Lieblingsfahrer: Coulthard, Button, Ricciardo
Lieblingsteam: McLaren und Williams
Wohnort: im schönen Sauerland

Re: Scuderia Ferrari Misson Winnow

Beitragvon DC21 » 16.04.2019, 21:39

Vettel ist sicher ein guter Fahrer. Nicht umsonst wollten ihn zu Beginn seiner Karriere sowohl BMW, als auch Red Bull haben. Auch die ersten Jahre im Toro Rosso hat er sein Talent gezeigt. Bei Red Bull war er in einer Hochphase. Das Team war zum ersten mal titelfähig und man konnte endlich Erfolge einfahren. Dieses Hoch und das gute Gefühl konnte man auch lange halten und super nutzen, da hat das Team und auch Vettel einen guten Job gemacht. Vettel hatte dort aber auch volle Rückendeckung und wurde gepampert bis zum geht nicht mehr. Da griff ein Rad ins andere. 2014 tauchten dann die ersten Schwierigkeiten auf und prompt wirkte Vettel unmotiviert und ergriff direkt die Flucht. 2015 war dann wieder ein Hoch, weil er als Ferraris Heilsbringer gefeiert wurde und das Auto auch gut lief. Aber schon ab 2016 lief es dann gar nicht mehr.
Für mich ist Vettel einfach ein Fahrer, der nur dann funktioniert, wenn alles für ihn läuft und, dass er er dann auch noch sehr arrogant auftritt (Pool und Eier etc.) macht es in meinen Augen nicht besser.
Button-Fanclub "Jenson is the smartest"
Bild

Benutzeravatar
Senna+Berger
Rookie
Rookie
Beiträge: 1135
Registriert: 24.02.2015, 09:40
Lieblingsfahrer: Alonso,Ricciardo,Senna,Rindt
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari vor McL

Re: Scuderia Ferrari Misson Winnow

Beitragvon Senna+Berger » 16.04.2019, 22:15

7Timer hat geschrieben:das ist ja wieder köstlich wie die frustrierten alonso fans hier wieder am vettel-bashen sind und ihren hass ausleben. EDIT


Deine Platte hängt auch immer an der selben Rille ...
------------------------------------------------------------------
keep racing ....
... sorry for my fluent sarcasm

Benutzeravatar
Capt. Clark
Nachwuchspilot
Beiträge: 377
Registriert: 08.01.2016, 18:38
Lieblingsfahrer: VET, RAI, RIC, HULK
Lieblingsteam: Ferrari, McLaren, Alfa(Sauber)

Re: Scuderia Ferrari Misson Winnow

Beitragvon Capt. Clark » 22.04.2019, 19:16



Sehr sachliche und neutrale Analyse der Jungs vom MSM. Sie erläutern auch, dass Vettel eben deutlich schneller war in China als Leclerc. Ferraris Fehler war, Vettel 10 Runden lang hinter LEC zu lassen und die Reifen damit zu ruinieren, anstatt sofort zu tauschen, als Vettel noch hätte wegziehen können mit frischeren Reifen.

Man braucht nunmal eine höhere Deltazeit als der Vordermann um vorbeizukommen, es bei der dirty Air im gleichen Auto zu schaffen rundenlang am Vordermann dran zu bleiben zeigt allein schon, dass Vettel schneller gewesen sein muss.

Vettel mag in Bahrain wirklich Probleme mit dem Auto gehabt haben im Vergleich zu LEC, der Bombe gefahren ist an dem WE. Aber in China sah Leclerc wiederum kein Land gegen Vettel.

Benutzeravatar
Capt. Clark
Nachwuchspilot
Beiträge: 377
Registriert: 08.01.2016, 18:38
Lieblingsfahrer: VET, RAI, RIC, HULK
Lieblingsteam: Ferrari, McLaren, Alfa(Sauber)

Re: Scuderia Ferrari Misson Winnow

Beitragvon Capt. Clark » 22.04.2019, 20:15

Und nochmal die gleiche Aussage, nur von Michael Schmidt

https://www.auto-motor-und-sport.de/for ... oppelsieg/


Zurück zu „Fahrer & Teams“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast