#17 Großer Preis von Japan / Suzuka

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2018 archiviert

Moderator: Mods

Antworten
Benutzeravatar
DC21
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5989
Registriert: 26.07.2007, 13:49
Lieblingsfahrer: DC, Button, Ricciardo, Norris
Lieblingsteam: McLaren und Williams
Wohnort: im schönen Sauerland

Re: #17 Großer Preis von Japan / Suzuka

Beitrag von DC21 » 07.10.2018, 11:48

bangbang hat geschrieben:Gibts nachher irgendwo ne Wiederholung?
Bei RTL now kostenlos als Stream verfügbar
Button-Fanclub "Jenson is the smartest"
Bild

Benutzeravatar
Pentar
Mehrfacher Champion
Mehrfacher Champion
Beiträge: 10771
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: #17 Großer Preis von Japan / Suzuka

Beitrag von Pentar » 07.10.2018, 12:50

motorsportfan88 hat geschrieben: :chat:
Ich fand 3 Dinge wirklich unprofessionell (sprich, hätten den Profis so nicht passsieren dürfen):

A) RAI vs VER
VER muss in der Schikane aufs "Grün" & poltert danach auf kürzestem Wege wieder auf die Strecke.
Dabei lässt er RAI viel zu wenig Platz & beschwert sich auch noch am Funk.
Ein genau so unüberlegtes Manöver.

B) VET vs VER
VET macht Positionen gut - sehenswert - und trifft dann auf den Drittplatzierten.
Dass sich VER - an dieser Position & mit diesem Auto - nicht "mal eben locker" überholen lässt, sollte einem VET klar sein.
Ganz vorn muss man ein bisschen anders zu Werke gehen & ein bisschen Geduld aufbringen - statt "reinzustechen".
Er war in Schlagdistanz - warum wartet er nicht bis zur Geraden & probierts per DRS?
Von VERs Zeitstrafe mal ganz abgesehen.

C) LEC vs MAG
Schon wieder so ein "dreckiges" Manöver von MAG - höchst gefährlich - diesmal mit Kollision.
Der lernt das nicht mehr - und die FIA reagiert nicht...

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 26149
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: #17 Großer Preis von Japan / Suzuka

Beitrag von reiskocher_gtr_specv » 07.10.2018, 13:14

Lt. Steiner war GRO ohne Telemetrie unterwegs, die Karre hat sich teilweise selbst abgefackelt. :shock:
https://www.motorsport.com/f1/news/fire ... p/3191191/
Bild

Benutzeravatar
toddquinlan
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9483
Registriert: 06.03.2013, 01:44
Lieblingsfahrer: Stefan Bellof

Re: #17 Großer Preis von Japan / Suzuka

Beitrag von toddquinlan » 07.10.2018, 13:44

Pentar hat geschrieben:Guten Morgen.
Ich habe verpennt :wall: :thumbs_down:
und ich bin nach dem Vettel-Verstappen Vorfall eingepennt :mrgreen:

Benutzeravatar
Pentar
Mehrfacher Champion
Mehrfacher Champion
Beiträge: 10771
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: #17 Großer Preis von Japan / Suzuka

Beitrag von Pentar » 07.10.2018, 14:09

toddquinlan hat geschrieben: :chat:
:lol:
Ich brauchte auch 2..3 Kaffee, um die Einblendungen entziffern zu können.
Auf F1-TV konnte ich das Replay dann in Ruhe genießen.
Super langweilig fand ich das Rennen jetzt nicht.
Freue mich auf die Strecke in Austin...

Benutzeravatar
Arestic
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 14754
Registriert: 24.07.2010, 20:14

Re: #17 Großer Preis von Japan / Suzuka

Beitrag von Arestic » 07.10.2018, 15:04

Vettels Saison ist bei weitem schlimmer als Hamiltons 2011. Mit dem Unterschied, dass Hamilton damals seine 5. Saison fuhr und Vettel seine 12. Saison.

Man muss sagen, ich verstehe Vettel, dass er es versuchen muss, aber in der Kurve war es einfach nicht möglich zu überholen, so weit hinten wie er war. Wieder ein unnötiger Fehler von ihm, wobei das jetzt auch schon egal ist. Für mich dieses Jahr sicher nicht unter den besten 5 Fahrer der Saison.

Benutzeravatar
DC21
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5989
Registriert: 26.07.2007, 13:49
Lieblingsfahrer: DC, Button, Ricciardo, Norris
Lieblingsteam: McLaren und Williams
Wohnort: im schönen Sauerland

Re: #17 Großer Preis von Japan / Suzuka

Beitrag von DC21 » 07.10.2018, 15:09

Arestic hat geschrieben:Vettels Saison ist bei weitem schlimmer als Hamiltons 2011. Mit dem Unterschied, dass Hamilton damals seine 5. Saison fuhr und Vettel seine 12. Saison.

Man muss sagen, ich verstehe Vettel, dass er es versuchen muss, aber in der Kurve war es einfach nicht möglich zu überholen, so weit hinten wie er war. Wieder ein unnötiger Fehler von ihm, wobei das jetzt auch schon egal ist. Für mich dieses Jahr sicher nicht unter den besten 5 Fahrer der Saison.
Beide Fahrer zeigen Tendenzen Fehler zu machen, wenn nicht alles optimal läuft. 2011 ist da für Hamilton ein gutes Beispiel. Allerdings war da eher der Frust größer, dass man nicht um die WM fahren konnte, da fallen die Kollisionen mit z.B. Massa nicht so ins Gewicht. Bei Vettel passieren die Fehler, obwohl eine Chance zum Titel mehr oder weniger da ist.
Button-Fanclub "Jenson is the smartest"
Bild

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16546
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

Re: #17 Großer Preis von Japan / Suzuka

Beitrag von scott 90 » 07.10.2018, 15:33

Arestic hat geschrieben:Mit dem Unterschied, dass Hamilton damals seine 5. Saison fuhr und Vettel seine 12. Saison.
Ja Vettel wird langsam alt, da baut man ab XP

Ich sehe ich so ganz was du damit sagen willst, denke weder konnte Hamilton damals mit seiner fehlenden Erfahrung herausreden, noch kann das Vettel momentan.

Und wie DC sagt vergleichbar ist es sowieso nicht, zumal es ja auch noch die Komponente Teamkollege gab, die Hamilton sicher auch zugesetzt hatte. Das gleicht wiederrum vielleicht auch wieder etwas aus, dass es zwar nicht um den Titel ging, aber für einen Rennfahrer ist Hackordnung bei sowas sicher ähnlich wichtig.

Generell könnte man ja auch andere Vergleiche heranziehen bspw. das Jahr 98, mir war gar nicht bewusst wie eng am Ende die Titel Entscheidung war. Und am Ende hat der abgestorbene Motor von Schumacher auf Pole (egal wer daran nun Schuld war) dazu geführt hat, dass Häkkinen den Titel gewinnen konnte.
Das hat sicher auch schwer gewogen, nur kam man da auch wieder raus. Und darauf kommt es an.
Arestic hat geschrieben:Für mich dieses Jahr sicher nicht unter den besten 5 Fahrer der Saison.
Wer ist denn besser? Hamilton logisch, aber Räikkönen, Bottas, Verstappen, Ricciardo?
Da war aber ach einiges, was nicht für diese Fahrer spricht. Beim Rest wird es dann schwer einzuschätzen wie stark die Leistungen im MIttelfeld sind, wenn man Alonso denn auch einbeziehen will. Im Endeffekt ist für mich das relativ subjektiv wo Vettel dann am Ende landet, klar ist nur eines der Abstand von Lewis zum Rest ist schon sehr groß. Das kann eigentlich nicht der Anspruch all dieses Fahrer sein.
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW

Benutzeravatar
DC21
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5989
Registriert: 26.07.2007, 13:49
Lieblingsfahrer: DC, Button, Ricciardo, Norris
Lieblingsteam: McLaren und Williams
Wohnort: im schönen Sauerland

Re: #17 Großer Preis von Japan / Suzuka

Beitrag von DC21 » 07.10.2018, 16:13

scott 90 hat geschrieben: Generell könnte man ja auch andere Vergleiche heranziehen bspw. das Jahr 98, mir war gar nicht bewusst wie eng am Ende die Titel Entscheidung war. Und am Ende hat der abgestorbene Motor von Schumacher auf Pole (egal wer daran nun Schuld war) dazu geführt hat, dass Häkkinen den Titel gewinnen konnte.
Das hat sicher auch schwer gewogen, nur kam man da auch wieder raus. Und darauf kommt es an.

.
Wo du 98 ansprichst. Auch die besten haben Fehler gemacht in Jahren, in denen sie den Titel holten. Häkkinen 99 in Monza oder Schumacher 2000 in den USA hätte auch anders ausgehen können.
Bei Vettel ist mir das aber immer ein Tick zu viel. Die Kollisionen mit Webber und Button 2010. Jetzt dieses Jahr einen Sieg weggeworfen und 2 Kollisionen verschuldet. Sicher nicht Vettels bestes Jahr und ganz sicher Futter, für die Leute, die Vettels Titel auf den Red Bull schieben. Da mag was dran sein, aber Vettel, genauso wie Hamilton sitzen/saßen nicht umsonst in so guten Autos. Mercedes und damals Red Bull sahen in Hamilton und Vettel Fahrer, die sie für das Team als beste Wahl ansahen.
Button-Fanclub "Jenson is the smartest"
Bild

Benutzeravatar
Simtek
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8907
Registriert: 04.08.2008, 16:40
Wohnort: Auf Kohle gebohren

Re: #17 Großer Preis von Japan / Suzuka

Beitrag von Simtek » 07.10.2018, 16:46

Pentar hat geschrieben:
motorsportfan88 hat geschrieben: :chat:
Ich fand 3 Dinge wirklich unprofessionell (sprich, hätten den Profis so nicht passsieren dürfen):

A) RAI vs VER
VER muss in der Schikane aufs "Grün" & poltert danach auf kürzestem Wege wieder auf die Strecke.
Dabei lässt er RAI viel zu wenig Platz & beschwert sich auch noch am Funk.
Ein genau so unüberlegtes Manöver.

B) VET vs VER
VET macht Positionen gut - sehenswert - und trifft dann auf den Drittplatzierten.
Dass sich VER - an dieser Position & mit diesem Auto - nicht "mal eben locker" überholen lässt, sollte einem VET klar sein.
Ganz vorn muss man ein bisschen anders zu Werke gehen & ein bisschen Geduld aufbringen - statt "reinzustechen".
Er war in Schlagdistanz - warum wartet er nicht bis zur Geraden & probierts per DRS?
Von VERs Zeitstrafe mal ganz abgesehen.

C) LEC vs MAG
Schon wieder so ein "dreckiges" Manöver von MAG - höchst gefährlich - diesmal mit Kollision.
Der lernt das nicht mehr - und die FIA reagiert nicht...
:thumbs_up:
Dabei muss ich sagen, das ich bei der Aktion: Vettel vs. Verstappen erst getobt habe und die Schuld bei Max gesucht habe. Bis zur Wiederholung. Na ja, vielleicht lag es daran, das mal wieder Verstappen an so einem Ding beteidigt war. :mrgreen:

Zu Magnussen. Der Typ hat echt ein paar Schrauben locker (Nicht sein Auto!!). Ich wäre echt mal eine Sperre angebracht.
Lieber Schumi, bitte denk daran: "Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft, der hat schon verloren!"

motorsportfan88

Re: #17 Großer Preis von Japan / Suzuka

Beitrag von motorsportfan88 » 07.10.2018, 17:36

@Scott90

Hamilton
Ocon
Leclerc
Perez
Alonso

Gasly
Magnussen fährt auch ne starke Saison

Benutzeravatar
Polyphony
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9608
Registriert: 21.11.2008, 15:07
Lieblingsfahrer: Alonso, Hamilton, Sainz
Lieblingsteam: Mercedes AMG

Re: #17 Großer Preis von Japan / Suzuka

Beitrag von Polyphony » 07.10.2018, 18:42

motorsportfan88 hat geschrieben:@Scott90

Hamilton
Ocon
Leclerc
Perez
Alonso

Gasly
Magnussen fährt auch ne starke Saison
Hülkenberg fehlt mir hier noch. Sicher unter dem Radar der meisten, aber mit 53 best of the rest (gemeinsam mit MAG und PER) und das in diesem Unfall von F1 Wagen + Motor der sich Renault nennt.

motorsportfan88

Re: #17 Großer Preis von Japan / Suzuka

Beitrag von motorsportfan88 » 07.10.2018, 19:14

Polyphony hat geschrieben:
motorsportfan88 hat geschrieben:@Scott90

Hamilton
Ocon
Leclerc
Perez
Alonso

Gasly
Magnussen fährt auch ne starke Saison
Hülkenberg fehlt mir hier noch. Sicher unter dem Radar der meisten, aber mit 53 best of the rest (gemeinsam mit MAG und PER) und das in diesem Unfall von F1 Wagen + Motor der sich Renault nennt.
Wollte ich schreiben, aber ihm ging nach ca. 10 Rennen die Luft aus. Sainz kommt und ist deutlich stärker die letzten 5-7 Rennen. Deswegen habe ich ihn weggelassen.
Kann man aber nehmen, wenn man sieht was Vettel liegen lies.

Benutzeravatar
Arestic
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 14754
Registriert: 24.07.2010, 20:14

Re: #17 Großer Preis von Japan / Suzuka

Beitrag von Arestic » 07.10.2018, 19:35

scott 90 hat geschrieben:Ich sehe ich so ganz was du damit sagen willst, denke weder konnte Hamilton damals mit seiner fehlenden Erfahrung herausreden, noch kann das Vettel momentan.

Und wie DC sagt vergleichbar ist es sowieso nicht, zumal es ja auch noch die Komponente Teamkollege gab, die Hamilton sicher auch zugesetzt hatte. Das gleicht wiederrum vielleicht auch wieder etwas aus, dass es zwar nicht um den Titel ging, aber für einen Rennfahrer ist Hackordnung bei sowas sicher ähnlich wichtig.

Generell könnte man ja auch andere Vergleiche heranziehen bspw. das Jahr 98, mir war gar nicht bewusst wie eng am Ende die Titel Entscheidung war. Und am Ende hat der abgestorbene Motor von Schumacher auf Pole (egal wer daran nun Schuld war) dazu geführt hat, dass Häkkinen den Titel gewinnen konnte.
Das hat sicher auch schwer gewogen, nur kam man da auch wieder raus. Und darauf kommt es an.
Ich will damit sagen, dass Hamilton zwar nicht gut spielte und 5 Saisons nicht wenig sind, aber es war auch seine erste schwere Saison (bei ihm lief es nicht, neue Reifen passen TK besser, Weltmeister als TK, wieder keine Chance auf den Titel) und die kann man ihm auch verzeihen. Die Saison hat ihn stärker gemacht.

Vettel fährt jetzt aber seine 12. Saison, und fährt genauso wie vor 10 Jahren bereits, wobei, bei Torro Rosso war er weniger fehleranfällig kommt mir vor.
Wenn Hamilton Fehler machte, kostete ihn das bisher sehr viel, Siege und auch Titel. Vettel hingegen, machte selbst in Titeljahren viele Fehler, aber er gewann trotzdem, weshalb ich denke, dass er das dadurch auch nie wirklich hinterfragt hat. Seine Red Bull Jahren waren, trotz 4 Titel, nicht so stark, wie sein 2015er Ferrari Jahr (meiner Meinung nach).
Schau dir mal einen Hamilton an, der wirkt neben und auf der Strecke viel reifer. Ich sehe bei Vettel kaum Verbesserung und er ist ein 4 maliger WM.
Wer ist denn besser? Hamilton logisch, aber Räikkönen, Bottas, Verstappen, Ricciardo?
Da war aber ach einiges, was nicht für diese Fahrer spricht. Beim Rest wird es dann schwer einzuschätzen wie stark die Leistungen im MIttelfeld sind, wenn man Alonso denn auch einbeziehen will. Im Endeffekt ist für mich das relativ subjektiv wo Vettel dann am Ende landet, klar ist nur eines der Abstand von Lewis zum Rest ist schon sehr groß. Das kann eigentlich nicht der Anspruch all dieses Fahrer sein.
Hamilton, beide Bullen (auch wenn die in Baku Mist gebaut haben), Hülkenberg, Ocon, Perez, Magnussen, Lecler, Alonso,...da gibt es genug Kandidaten für eine Top 5. Vettel sehe ich da ganz klar nicht drinnen.

Eiffel65
F1-Fan
Beiträge: 40
Registriert: 23.07.2018, 17:49

Re: #17 Großer Preis von Japan / Suzuka

Beitrag von Eiffel65 » 07.10.2018, 19:52

motorsportfan88 hat geschrieben:@Scott90

Hamilton
Ocon
Leclerc
Perez
Alonso

Gasly
Magnussen fährt auch ne starke Saison
Perez finde ich auch sehr stark.
Magnussen ist leider im Qualifying zu schwach da muss er zulegen.

Antworten