#10 Großer Preis von Großbritannien / Silverstone

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2018 archiviert

Moderator: Mods

Antworten
jsn73
Nachwuchspilot
Beiträge: 313
Registriert: 09.03.2017, 16:23

Re: #10 Großer Preis von Großbritannien / Silverstone

Beitrag von jsn73 » 08.07.2018, 17:15

Was genau hat Hamilton gesagt/gemacht? Habe nach der Zielflagge abgeschaltet.

Benutzeravatar
reiskocher_gtr_specv
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 26149
Registriert: 07.06.2012, 14:19

Re: #10 Großer Preis von Großbritannien / Silverstone

Beitrag von reiskocher_gtr_specv » 08.07.2018, 17:15

toddquinlan hat geschrieben:
reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:RAI wird ausgebuht.
Na ja, wenigstens fair.
ich habe jetzt mal extra den Ton aufgedreht, bei der Siegervorstellung habe ich jetzt nicht hören können ob gebuht wurde, nur den grösseren Beifall für Hamilton.

Und was habe ich verpasst, Hamilton hat doch ein Interview gegeben mit Brundle, auf dem Podium :shrug:
HAM ist bei dem Interview "on the grid" in den Katakomben verschwunden.
Zitternd, er hat es gerade noch eben so in den Raum für die Podiumszeremonie geschafft.

Brundle hat das geschickt überspielt.
Was das Buhen betrifft, dafür brauche ich das Replay, das F1TV noch nicht zur Verfügung gestellt hat.
Bild

Benutzeravatar
Calvin
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5048
Registriert: 15.09.2014, 12:31
Lieblingsfahrer: Räikkönen, Vettel, Hakkinen

Re: #10 Großer Preis von Großbritannien / Silverstone

Beitrag von Calvin » 08.07.2018, 17:17

jsn73 hat geschrieben:Was genau hat Hamilton gesagt/gemacht? Habe nach der Zielflagge abgeschaltet.
Hat sich nicht dem Ontrack-Interview gestellt und hat sich gleich in den Cooldown-Raum verkrochen. Brundle musste ihm auf dem Podium mit dem Interview konfrontieren. Da hat er gesagt dass Ferrari interessante Taktiken hat.
Toto Wolff: Wir stellen uns nicht die Frage, ob der Ferrari-Motor illegal ist. So denken wir nicht, das ist nicht unsere Einstellung. Wir zeigen nicht mit dem Finger auf andere Hersteller. Wir fragen uns vielmehr: Wie können wir selber etwas besser machen?

Benutzeravatar
Calvin
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5048
Registriert: 15.09.2014, 12:31
Lieblingsfahrer: Räikkönen, Vettel, Hakkinen

Re: #10 Großer Preis von Großbritannien / Silverstone

Beitrag von Calvin » 08.07.2018, 17:18

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben: Was das Buhen betrifft, dafür brauche ich das Replay, das F1TV noch nicht zur Verfügung gestellt hat.
Räikkönen wurde definitv ausgebuht. Haben Hausleitner und Wurz auf ORF auch festgestellt.
Toto Wolff: Wir stellen uns nicht die Frage, ob der Ferrari-Motor illegal ist. So denken wir nicht, das ist nicht unsere Einstellung. Wir zeigen nicht mit dem Finger auf andere Hersteller. Wir fragen uns vielmehr: Wie können wir selber etwas besser machen?

Benutzeravatar
afa1515
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3281
Registriert: 16.02.2010, 16:48
Lieblingsfahrer: Leclerc, Perez
Lieblingsteam: Sauber (Alfa)
Wohnort: Österreich

Re: #10 Großer Preis von Großbritannien / Silverstone

Beitrag von afa1515 » 08.07.2018, 17:22

Calvin hat geschrieben:
jsn73 hat geschrieben:Was genau hat Hamilton gesagt/gemacht? Habe nach der Zielflagge abgeschaltet.
Hat sich nicht dem Ontrack-Interview gestellt und hat sich gleich in den Cooldown-Raum verkrochen. Brundle musste ihm auf dem Podium mit dem Interview konfrontieren. Da hat er gesagt dass Ferrari interessante Taktiken hat.
Man sollte die Interviews sowieso wieder am Podium abhalten, da passt einfach die Stimmung besser.

Benutzeravatar
Sczepchenko
Nachwuchspilot
Beiträge: 485
Registriert: 20.02.2017, 11:19

Re: #10 Großer Preis von Großbritannien / Silverstone

Beitrag von Sczepchenko » 08.07.2018, 17:25

Lewis hätte beide Ferrari im Rennen sowieso nicht halten können. Sein Lenkrad kann schließlich nicht 53 Runden blau blinken, auch wenn er es gerne so hätte :popcorn:

Benutzeravatar
mamoe
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9144
Registriert: 24.06.2012, 22:06
Lieblingsfahrer: MSC 7 91
Wohnort: Oberfranke ;-)

Re: #10 Großer Preis von Großbritannien / Silverstone

Beitrag von mamoe » 08.07.2018, 17:26

Calvin hat geschrieben:
reiskocher_gtr_specv hat geschrieben: Was das Buhen betrifft, dafür brauche ich das Replay, das F1TV noch nicht zur Verfügung gestellt hat.
Räikkönen wurde definitv ausgebuht. Haben Hausleitner und Wurz auf ORF auch festgestellt.
ja das hat man bei RTL auch hören können
klein-, groß- sowie rechtschreibfehler sind beabsichtigt und führen bei logischer
verbindung zu einem code, mit welchem man einen schatz findet!

Michael Schumacher will always be the greatest!
http://www.youtube.com/watch?v=Ka5FCLy14Uw" target="_blank
1994-1995-2000-2001-2002-2003-2004

M3talc0re
Testfahrer
Beiträge: 893
Registriert: 28.03.2011, 14:23

Re: #10 Großer Preis von Großbritannien / Silverstone

Beitrag von M3talc0re » 08.07.2018, 17:52

mamoe hat geschrieben:
Calvin hat geschrieben:
reiskocher_gtr_specv hat geschrieben: Was das Buhen betrifft, dafür brauche ich das Replay, das F1TV noch nicht zur Verfügung gestellt hat.
Räikkönen wurde definitv ausgebuht. Haben Hausleitner und Wurz auf ORF auch festgestellt.
ja das hat man bei RTL auch hören können
Ich meine auch bei Vettel Buh-Rufe und Pfiffe vernommen zu haben.

motorsportfan88

Re: #10 Großer Preis von Großbritannien / Silverstone

Beitrag von motorsportfan88 » 08.07.2018, 17:53

Das Rennen war natürlich spannend, aber das war der zweite "Startcrash" von einem Ferrari Fahrer.
Das was Kimi da gemacht hat kann man nett gesagt als dumm bezeichnen. (man könnte aber auch was anderes sagen)
Sauber war dieser Sieg hier nicht.

Sonst war es brutal was für F2 Autos die Leute ab P7 fahren.

Benutzeravatar
TobiasNRW
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2011
Registriert: 07.06.2009, 15:54

Re: #10 Großer Preis von Großbritannien / Silverstone

Beitrag von TobiasNRW » 08.07.2018, 18:01

motorsportfan88 hat geschrieben:Das Rennen war natürlich spannend, aber das war der zweite "Startcrash" von einem Ferrari Fahrer.
Das was Kimi da gemacht hat kann man nett gesagt als dumm bezeichnen. (man könnte aber auch was anderes sagen)
Sauber war dieser Sieg hier nicht.
Ich habe gar nicht mitbekommen, das Kimi hier gewonnen hat ? :eh2:

Benutzeravatar
Calvin
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5048
Registriert: 15.09.2014, 12:31
Lieblingsfahrer: Räikkönen, Vettel, Hakkinen

Re: #10 Großer Preis von Großbritannien / Silverstone

Beitrag von Calvin » 08.07.2018, 18:08

motorsportfan88 hat geschrieben: Das was Kimi da gemacht hat kann man nett gesagt als dumm bezeichnen. (man könnte aber auch was anderes sagen)
Sauber war dieser Sieg hier nicht..
Dumm war Kanada 2008.

Das hier ist einfach ein Rennunfall.

Übrigens - Grosjean ist Grundsätzlich das gleiche passiert und hat seinen Teamkollegen in der gleiche Kurve abgeschossen. Da gab es natürlich keine Strafe

https://streamable.com/igqya
Toto Wolff: Wir stellen uns nicht die Frage, ob der Ferrari-Motor illegal ist. So denken wir nicht, das ist nicht unsere Einstellung. Wir zeigen nicht mit dem Finger auf andere Hersteller. Wir fragen uns vielmehr: Wie können wir selber etwas besser machen?

Benutzeravatar
Kimi0804
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5803
Registriert: 14.10.2013, 22:20
Lieblingsfahrer: RAI, BUT, VAN
Lieblingsteam: McLaren

Re: #10 Großer Preis von Großbritannien / Silverstone

Beitrag von Kimi0804 » 08.07.2018, 18:28

Kimi dazu noch 2 Strafpunkte aufgebrumt bekommen für ein Rennunfall :lol:. Was war mit Vettel in Frankreich bzw Max in Österreich, da darf er natürlich einen Kimi rausschieben und bekommt noch den Sieg dazu geschenkt. Was noch erbärmlicher war, war Totos Imterview nach dem Rennen. Was für ein schlechter verlierer.
Bild

"Früher hatte ich Respekt vor Bernie. Dann wurde ich acht Jahre alt und war plötzlich größer als er."

Benutzeravatar
Steve Warson
Rookie
Rookie
Beiträge: 1821
Registriert: 09.11.2013, 20:51
Wohnort: Südniedersachsen

Re: #10 Großer Preis von Großbritannien / Silverstone

Beitrag von Steve Warson » 08.07.2018, 18:54

motorsportfan88 hat geschrieben:Das Rennen war natürlich spannend, aber das war der zweite "Startcrash" von einem Ferrari Fahrer.
Das was Kimi da gemacht hat kann man nett gesagt als dumm bezeichnen. (man könnte aber auch was anderes sagen)
Sauber war dieser Sieg hier nicht.

Sonst war es brutal was für F2 Autos die Leute ab P7 fahren.
Vettel war doch sowieso in der ersten Runde vor Hamilton, der zudem von Bottas kassiert wurde. Deshalb ist es auch schwer zu sagen, wer ohne die Hamilton/Räikkönen-Kollision gewonnen hätte. Denn auch Kimi war schnell unterwegs.

Benutzeravatar
Kimi0804
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5803
Registriert: 14.10.2013, 22:20
Lieblingsfahrer: RAI, BUT, VAN
Lieblingsteam: McLaren

Re: #10 Großer Preis von Großbritannien / Silverstone

Beitrag von Kimi0804 » 08.07.2018, 19:12

Steve Warson hat geschrieben:
motorsportfan88 hat geschrieben:Das Rennen war natürlich spannend, aber das war der zweite "Startcrash" von einem Ferrari Fahrer.
Das was Kimi da gemacht hat kann man nett gesagt als dumm bezeichnen. (man könnte aber auch was anderes sagen)
Sauber war dieser Sieg hier nicht.

Sonst war es brutal was für F2 Autos die Leute ab P7 fahren.
Vettel war doch sowieso in der ersten Runde vor Hamilton, der zudem von Bottas kassiert wurde. Deshalb ist es auch schwer zu sagen, wer ohne die Hamilton/Räikkönen-Kollision gewonnen hätte. Denn auch Kimi war schnell unterwegs.
Der kann doch überhaupt froh sein, dass Hamilton vor Kimi ins Ziel gekommen ist.
Bild

"Früher hatte ich Respekt vor Bernie. Dann wurde ich acht Jahre alt und war plötzlich größer als er."

Benutzeravatar
TobiasNRW
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2011
Registriert: 07.06.2009, 15:54

Re: #10 Großer Preis von Großbritannien / Silverstone

Beitrag von TobiasNRW » 08.07.2018, 19:15

Kimi0804 hat geschrieben:
Steve Warson hat geschrieben:
motorsportfan88 hat geschrieben:Das Rennen war natürlich spannend, aber das war der zweite "Startcrash" von einem Ferrari Fahrer.
Das was Kimi da gemacht hat kann man nett gesagt als dumm bezeichnen. (man könnte aber auch was anderes sagen)
Sauber war dieser Sieg hier nicht.

Sonst war es brutal was für F2 Autos die Leute ab P7 fahren.
Vettel war doch sowieso in der ersten Runde vor Hamilton, der zudem von Bottas kassiert wurde. Deshalb ist es auch schwer zu sagen, wer ohne die Hamilton/Räikkönen-Kollision gewonnen hätte. Denn auch Kimi war schnell unterwegs.
Der kann doch überhaupt froh sein, dass Hamilton vor Kimi ins Ziel gekommen ist.
Warum sollte Vettel deswegen froh sein? 2. Platz Kimi wäre besser für ihn.

Antworten