#7 Großer Preis von Kanada / Montreal

Hier werden alle Beiträge zu den Grand Prix 2018 veröffentlicht.

Moderator: Mods

Benutzeravatar
Black Box
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6642
Registriert: 21.05.2012, 23:13
Lieblingsfahrer: MSC.HAK.KUB.ALO.HUL.RIC
Lieblingsteam: Ferrari

Re: #7 Großer Preis von Kanada / Montreal

Beitragvon Black Box » 10.06.2018, 22:33

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:
Black Box hat geschrieben:
HeadyBobic hat geschrieben:Ich kann mir kaum vorstellen, dass sie da selbst auf die Idee kommt abzuwinken. Dann müsste sie da schon mit der Flagge stehn und selbst drauf gucken, wie viele Runden noch zu fahren sind. Keine Ahnung wie das gehandhabt wird, mir scheint es aber logischer, dass ein Offizieller zu ihr kommt und sagt "Jetzt darfst du". Und selbst wenn sie da alleine mit der Flagge steht und es einschätzen muss, da muss jemand direkt daneben stehen und aufpassen... Bevor der Shitstorm auf ihre Kosten losgeht würde ich auf eine Aufklärung warten.


Womöglich sah sie Kimi und hat abgewunken.

Sie hat tatsächlich direkt vor RAI abgewunken. Da kam halt was Rotes...

Ist ja am Ende egal, wie es dazu kam. Folgen hat es eh keine. Also wo what.


Wirkt halt unseriös wenn man so mit der F1 umgeht, Sport wird man das nicht mehr nennen können, wenn man die Verantwortung ans unqualifizierte Showbusiness abgibt.
*Michael wir sind in Gedanken bei Dir*
Der größte Gegner für dich, bist du selbst.(i.Allg.)
Zugunsten der Freiheit müssen wir mit dem Dreck, welcher ungefiltert nach außen posaunt und unter dem Deckmantel unreflektierter "eigener Meinung" steht, leben.

Benutzeravatar
HappyVienna
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5107
Registriert: 08.09.2010, 21:37
Lieblingsfahrer: die Besten
Lieblingsteam: die Besten

Re: #7 Großer Preis von Kanada / Montreal

Beitragvon HappyVienna » 10.06.2018, 22:36

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:
43.2 Should for any reason the end-of-race signal be given before the leading car completes the scheduled number of laps, or the prescribed time has been completed, the race will be deemed to have finished when the leading car last crossed the Line before the signal was given.
Should the end-of- race signal be delayed for any reason, the race will be deemed to have finished when it should have finished.


eof story

Das bedeutet nach 68 Runden war Schluss.
Die kastrierte Formel Pseudo-Öko für Mädchen liegt im Koma, befinden die Fans!

Die Heilung beginnt, sobald man den gesamten Elektrokram samt Durchflussmesser weglässt!

F1 DNA retro in einer GP1 würde viele zufrieden machen!

Benutzeravatar
scott 90
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 16446
Registriert: 01.11.2010, 17:39
Wohnort: So weit im Süden-schon fast wieder im Norden

Re: #7 Großer Preis von Kanada / Montreal

Beitragvon scott 90 » 10.06.2018, 22:38

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:Folgen hat es eh keine. Also wo what.

Für die Statistik wohl schon, denn Ricciardo hat so seine schnellste Rennrunde verloren.

Für Spieler des Tippspiels (bspw. der User PolePosition hatte bei der schnellsten Rennrunde auf Ricciardo getippt) ist das ärgerlich, ebenso wenn jemand darauf gewettet hätte.

Aber gut es kam nicht zum ersten mal vor, China 2014 (da brauchte es kein Model) oder Peles Einsatz 2001 in Brasilien (war damals wohl zu spät nicht zu früh). Kann mal passieren, im Endeffekt, muss da auch derjenige der den Promi anleitet, auch einen besseren Job machen.

Wie dem auch sei, gab zwar schon schönere Geburtstagrennen in Kanada aber wie dieser Artikel "Es muss auch langweilige Rennen geben" ausgesagt hat, gehört dies eben auch dazu. Wobei ich mich auch nicht daran erinnern kann, wann ich ein Kanada Rennen gesehen habe, bei dem so wenig überholt wurde. Dabei war die Konstellation dazu schon da, aber womöglich waren die Abstand diesbezüglich zwischen den Konkurrenten einfach zu knapp.
Bild
RIP #77DW #17JB #25JW

Iceman24
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6967
Registriert: 23.03.2005, 20:15
Wohnort: Zürich

Re: #7 Großer Preis von Kanada / Montreal

Beitragvon Iceman24 » 10.06.2018, 22:43

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:
Iceman24 hat geschrieben:Ich frage mich, was man machen würde, wenn jemand z.B. in Runde neun schon die Flagge schwenkt. Dann würden sie den GP ja sicher nicht beenden. Irgendeine Möglichkeit muss es für sowas geben.

Es gibt ja noch eine andere Regel (wie unschwer zu erraten):
43.1 The end-of-race signal will be given at the Line as soon as the leading car has covered the full race distance in accordance with Article 5.3.

Nach Runde 9 ist das kaum der Fall.

Aber dennoch müsste man das Rennen zunächst beenden, wenn die karierte Flagge geschwenkt wird, weil eben Ende des Rennens!



Die Regel sagt ja nichts darüber aus und differenziert nicht zwischen Runde 9 und Runde 69. Ich denke eher, dass da die 75% Regel zum Einsatz käme. Denn sonst hätte man heute auch einen Restart machen müssen.
Bild

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15911
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: #7 Großer Preis von Kanada / Montreal

Beitragvon don michele » 10.06.2018, 22:48

Tja...

Bild

Wenn es ich sage ist es Bashing, wenn es wer anders sagt auch?
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

Benutzeravatar
Black Box
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6642
Registriert: 21.05.2012, 23:13
Lieblingsfahrer: MSC.HAK.KUB.ALO.HUL.RIC
Lieblingsteam: Ferrari

Re: #7 Großer Preis von Kanada / Montreal

Beitragvon Black Box » 10.06.2018, 22:49

scott 90 hat geschrieben:
reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:Folgen hat es eh keine. Also wo what.

Für die Statistik wohl schon, denn Ricciardo hat so seine schnellste Rennrunde verloren.

Für Spieler des Tippspiels (bspw. der User PolePosition hatte bei der schnellsten Rennrunde auf Ricciardo getippt) ist das ärgerlich, ebenso wenn jemand darauf gewettet hätte.

Aber gut es kam nicht zum ersten mal vor, China 2014 (da brauchte es kein Model) oder Peles Einsatz 2001 in Brasilien (war damals wohl zu spät nicht zu früh). Kann mal passieren, im Endeffekt, muss da auch derjenige der den Promi anleitet, auch einen besseren Job machen.

Wie dem auch sei, gab zwar schon schönere Geburtstagrennen in Kanada aber wie dieser Artikel "Es muss auch langweilige Rennen geben" ausgesagt hat, gehört dies eben auch dazu. Wobei ich mich auch nicht daran erinnern kann, wann ich ein Kanada Rennen gesehen habe, bei dem so wenig überholt wurde. Dabei war die Konstellation dazu schon da, aber womöglich waren die Abstand diesbezüglich zwischen den Konkurrenten einfach zu knapp.


Übel, will nicht wissen wer da Geld drauf gesetzt hat und nun darum betrogen wurde und welches Glück für jene die davon profitiert haben.
*Michael wir sind in Gedanken bei Dir*
Der größte Gegner für dich, bist du selbst.(i.Allg.)
Zugunsten der Freiheit müssen wir mit dem Dreck, welcher ungefiltert nach außen posaunt und unter dem Deckmantel unreflektierter "eigener Meinung" steht, leben.

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15911
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: #7 Großer Preis von Kanada / Montreal

Beitragvon don michele » 10.06.2018, 23:07

Zusammenfassend.

Starke Pace von Vettel, ich bin gespannt wenn Mercedes das Update hat wie es in Frankreich laufen wird.
Red Bull wie immer, nah dran, aber nie nah genug um zu gewinnen. Man bezahlt hier jedes Rennen fürs schwache Qualifying, trotzdem konnte man immerhin Hamilton und Räikkönen schlagen.

Sauber mit Leclerc sehr stark, der Junge kann was. Er hat nicht wie Vandoorne dominant die F2 gewonnen, sondern bringt das auch in der Formel 1 auf die Straße.

Haas sowie Toro Rosso schwach! Beide hatten ein großes Update dabei, gebracht hat es nichts.

Zu McLaren sag ich gar nichts mehr.

Erschreckend ist das, was nach P6 kommt. Dieser Rest ist von der Rennpace ziemlich nah beieinander, doch 2 Sekunden hinter den Top 3. Das ist irgendwie wie Champions League zusammen in einer Liga mit der 2. Bundesliga.
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

Benutzeravatar
HappyVienna
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5107
Registriert: 08.09.2010, 21:37
Lieblingsfahrer: die Besten
Lieblingsteam: die Besten

Re: #7 Großer Preis von Kanada / Montreal

Beitragvon HappyVienna » 10.06.2018, 23:14

HappyVienna hat geschrieben:
reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:
43.2 Should for any reason the end-of-race signal be given before the leading car completes the scheduled number of laps, or the prescribed time has been completed, the race will be deemed to have finished when the leading car last crossed the Line before the signal was given.
Should the end-of- race signal be delayed for any reason, the race will be deemed to have finished when it should have finished.


eof story

Das bedeutet nach 68 Runden war Schluss.

Und so wie es aussieht war nach 68 Runden Schluss!
https://www.formula1.com/en/results.html/2018/races/985/canada/race-result.html
Die kastrierte Formel Pseudo-Öko für Mädchen liegt im Koma, befinden die Fans!

Die Heilung beginnt, sobald man den gesamten Elektrokram samt Durchflussmesser weglässt!

F1 DNA retro in einer GP1 würde viele zufrieden machen!

motorsportfan88

Re: #7 Großer Preis von Kanada / Montreal

Beitragvon motorsportfan88 » 10.06.2018, 23:47

Ferrari überlegend
Renault gut
RB auch

Mit Autorennen hat das ganze aber nichts mehr zu tun!

Benutzeravatar
theCraptain
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4507
Registriert: 29.04.2016, 14:46
Lieblingsfahrer: Rex Racer, Speed Racer
Wohnort: HB

Re: #7 Großer Preis von Kanada / Montreal

Beitragvon theCraptain » 11.06.2018, 00:06

don michele hat geschrieben:Zusammenfassend.

Starke Pace von Vettel, ich bin gespannt wenn Mercedes das Update hat wie es in Frankreich laufen wird.
Red Bull wie immer, nah dran, aber nie nah genug um zu gewinnen. Man bezahlt hier jedes Rennen fürs schwache Qualifying, trotzdem konnte man immerhin Hamilton und Räikkönen schlagen.

Sauber mit Leclerc sehr stark, der Junge kann was. Er hat nicht wie Vandoorne dominant die F2 gewonnen, sondern bringt das auch in der Formel 1 auf die Straße.

Haas sowie Toro Rosso schwach! Beide hatten ein großes Update dabei, gebracht hat es nichts.

Zu McLaren sag ich gar nichts mehr.

Erschreckend ist das, was nach P6 kommt. Dieser Rest ist von der Rennpace ziemlich nah beieinander, doch 2 Sekunden hinter den Top 3. Das ist irgendwie wie Champions League zusammen in einer Liga mit der 2. Bundesliga.

Sehr gut auf den Punkt gebracht. :thumbs_up:
Zumindest aus meiner bescheidenen Sicht der Dinge :wink:

Allerdimgs wird in Frankreich der Pirelli den Merc entgegenkommen
https://www.auto-motor-und-sport.de/formel-1/acht-gruende-warum-f1-falsche-motoren-hat/
Sebastian Vettel Sochi 2019: "Wir brauchen wieder *** V12-Motoren"

Benutzeravatar
Black Box
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6642
Registriert: 21.05.2012, 23:13
Lieblingsfahrer: MSC.HAK.KUB.ALO.HUL.RIC
Lieblingsteam: Ferrari

Re: #7 Großer Preis von Kanada / Montreal

Beitragvon Black Box » 11.06.2018, 00:17

motorsportfan88 hat geschrieben:Ferrari überlegend
Renault gut
RB auch

Mit Autorennen hat das ganze aber nichts mehr zu tun!


Weil?
*Michael wir sind in Gedanken bei Dir*
Der größte Gegner für dich, bist du selbst.(i.Allg.)
Zugunsten der Freiheit müssen wir mit dem Dreck, welcher ungefiltert nach außen posaunt und unter dem Deckmantel unreflektierter "eigener Meinung" steht, leben.

jsn73
Nachwuchspilot
Beiträge: 308
Registriert: 09.03.2017, 16:23

Re: #7 Großer Preis von Kanada / Montreal

Beitragvon jsn73 » 11.06.2018, 02:28

Ferrari Fan 33 hat geschrieben:Die F1-Verantwortlichen sind selber schuld wenn die ahnungslose Leute die Zielflagge schwenken lassen. Ist nicht das erste Mal, der Fußballlegende Pelè ist dieses Kunststück auch schon mal gelungen, beim Brasilien GP.

Genau das ist eben der Punkt! Dann passiert eben sowas, wenn jmd wirklich ÜBERHAUPT keine Ahnung vom Geschehen und nicht von selbst weiß, was Sache ist und man es der Person sagen muss. Ein kleines Missverständnis und alles geht schief.

Benutzeravatar
turbocharged
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 13864
Registriert: 04.10.2009, 11:06
Wohnort: Bayern

Re: #7 Großer Preis von Kanada / Montreal

Beitragvon turbocharged » 11.06.2018, 06:33

don michele hat geschrieben:Zu McLaren sag ich gar nichts mehr.

Ach ich wette bei den nächsten McLaren News bist du wieder einer der ersten.

Keine Sticheleien bitte. Löwe

Benutzeravatar
Simtek
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8502
Registriert: 04.08.2008, 16:40
Wohnort: Auf Kohle gebohren

Re: #7 Großer Preis von Kanada / Montreal

Beitragvon Simtek » 11.06.2018, 10:53

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:
Black Box hat geschrieben:
HeadyBobic hat geschrieben:Ich kann mir kaum vorstellen, dass sie da selbst auf die Idee kommt abzuwinken. Dann müsste sie da schon mit der Flagge stehn und selbst drauf gucken, wie viele Runden noch zu fahren sind. Keine Ahnung wie das gehandhabt wird, mir scheint es aber logischer, dass ein Offizieller zu ihr kommt und sagt "Jetzt darfst du". Und selbst wenn sie da alleine mit der Flagge steht und es einschätzen muss, da muss jemand direkt daneben stehen und aufpassen... Bevor der Shitstorm auf ihre Kosten losgeht würde ich auf eine Aufklärung warten.


Womöglich sah sie Kimi und hat abgewunken.

Sie hat tatsächlich direkt vor RAI abgewunken. Da kam halt was Rotes...

Ist ja am Ende egal, wie es dazu kam. Folgen hat es eh keine. Also wo what.


Leider! Denn dann würde mal richtig deutlich, das die F1 immer weniger eine Sport sondern eine Showveranstaltung wird.
Lieber Schumi, bitte denk daran: "Wer kämpft kann verlieren - wer nicht kämpft, der hat schon verloren!"

Benutzeravatar
matsches
F1-Fan
Beiträge: 50
Registriert: 20.03.2011, 19:35
Lieblingsfahrer: Ayrton Senna
Lieblingsteam: McLaren

Re: #7 Großer Preis von Kanada / Montreal

Beitragvon matsches » 11.06.2018, 15:04

Offensichtlich war es in diesem Fall egal ob nun irgendein Model die Flagge geschwenkt hat, oder ob es der FIA Offizielle selbst getan hätte, den DER machte den Fehler, wähnte sich (verwirrt durch TV Bilder) in der 70. Runde, lies sich das von der race-control bestätigen (was diese auch taten(!)) und gab alsdann die Anweisung (auch den Streckenposten) jetzt zu wedeln.

Nachzulesen (wenn man mag) auf autosport.com:
https://www.autosport.com/f1/news/13667 ... r-happened

Seien wir froh, dass es in der 70. Runde keine Positionsveränderungen mehr gegeben hat. Das Ergebnis wäre ansonsten wohl am grünen Tisch gelandet.


Zurück zu „2018“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste