Seite 8 von 18

Re: Legale Alternativen zu Sky und RTL in Deutschland

Verfasst: 28.02.2018, 17:00
von eifelbauer
Top das ganze mit Sky/uk Kommentar passt :thumbs_up:
Belgien und Österreich sind auch dabei, gut so kann man wenigsten die Arbeit planen. Schade halt das man es nicht in Holland gebrauchen kann, kann halt nicht alles perfekt sein.
Klasse von LM das sie das so schnell umsetzen konnten, werden ja mehr Länder dazu kommen wen die Verträgen mit ausgelaufen sind.

Re: Legale Alternativen zu Sky und RTL in Deutschland

Verfasst: 06.03.2018, 08:50
von reiskocher_gtr_specv
In diesem Quotenmeter-Artikel (via @terraPole) wird davon gesprochen, dass die Kommentare auswählbar sind.
http://www.quotenmeter.de/n/99434/f1-tv ... -der-haube

Die Kritik, man liefere damit ein Angebot, dass quasi niemand braucht, teile ich nicht.
Die Kritik, dass man zu lange gewartet hat und jetzt quasi nicht fertig wird, schon.

Re: Legale Alternativen zu Sky und RTL in Deutschland

Verfasst: 06.03.2018, 09:43
von FlavioDerBriatore
Kann mir mal bitte jemand sagen, wie ich auf deren Seite komme?
Ich suche mir schon einen Wolf und finde da nichts.

Re: Legale Alternativen zu Sky und RTL in Deutschland

Verfasst: 06.03.2018, 10:37
von reiskocher_gtr_specv
FlavioDerBriatore hat geschrieben:Kann mir mal bitte jemand sagen, wie ich auf deren Seite komme?
Ich suche mir schon einen Wolf und finde da nichts.

Es gibt ja noch nichts. Man wird es wohl irgendwo hier anbieten:
https://www.formula1.com/

Re: Legale Alternativen zu Sky und RTL in Deutschland

Verfasst: 06.03.2018, 11:52
von EffEll
reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:In diesem Quotenmeter-Artikel (via @terraPole) wird davon gesprochen, dass die Kommentare auswählbar sind.
http://www.quotenmeter.de/n/99434/f1-tv ... -der-haube

Die Kritik, man liefere damit ein Angebot, dass quasi niemand braucht, teile ich nicht.
Die Kritik, dass man zu lange gewartet hat und jetzt quasi nicht fertig wird, schon.

Auch die Vor- und Nachberichterstattung inklusive Personalie wird dort erwähnt.
Frage mich nur, wie und ob eine Regionalisierung vorgenommen wird.
Einen speziellen, wenn dann doch bitte auch abschaltbaren Simultanübersetzer für deutschsprachige Zuschauer wird es vermutlich wohl nicht geben. Wie wird das gelöst?
Die Kritik mit den Kameras umschaltbar in Eigenregie und den dann eventuell verpassten Ereignissen teile ich jedoch auch, irgendwie.
Ich werde mir dann wohl immer nur eine aufrufen, und zusätzlich den Live-Feed, um nicht irgendwas wichtiges zu verpassen.
Auch hoffe ich, dass man jederzeit pausieren und zurückspulen kann. Das wäre im Falle dessen ganz praktisch.
Für mich ist ein Abonnement unausweichlich. Bei der Fülle von Funktionen und Inhalten ob on-demand oder live muss eigentlich jeder Fan zuschlagen. Im Artikel wird ein Rennen ja geradezu mit Fahrstuhlmusik gleichgesetzt - als zusätzliche Berieselung im Hintergrund.

Auch dieser Kritikpunkt ist in der heutigen Zeit mehr als überholt:
Nur über stationäre PCs kommen Kunden zunächst in den vollen Genuss des neuen Diensts, Nutzer mobiler Endgeräte müssen sich erst einmal in Geduld üben

Es gibt genug Mittel und Wege es wie gewohnt und auch ultramobil anzusehen.
Der Satz hatte vor mehr als 10 Jahren vielleicht Gültigkeit. Heutzutage sind diese Grenzen zwischen den Geräten (Geräteklassen) aber fließend...

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:
FlavioDerBriatore hat geschrieben:Kann mir mal bitte jemand sagen, wie ich auf deren Seite komme?
Ich suche mir schon einen Wolf und finde da nichts.

Es gibt ja noch nichts. Man wird es wohl irgendwo hier anbieten:
https://www.formula1.com/

Der Button oben rechts "F1 Access"
Das ist die Mitgliedschaft unter der auch F1 TV zukünftig abonnierbar ist.
Ein kostenloser Account ist jetzt schon erstellbar, dann ist man bei Verfügbarkeit zumindest schon registriert.
Anfangs wird mit höchster Wahrscheinlichkeit ausschließlich eine Kreditkartenzahlung möglich sein, da der Zugang lediglich über die Webseite abschließbar ist.
Erst wenn die mobilen Apps erscheinen ist eine Zahlung über den jeweiligen (App-) Store möglich, die die jeweiligen Optionen verfügbar machen (Zahlung per PayPal, Store-Guthaben, Mobilfunkanbieter etc)
Zumindest wenn sie die Zahlungsmodalitäten gegenüber F1 Access nicht mehr verändern.

Re: Legale Alternativen zu Sky und RTL in Deutschland

Verfasst: 06.03.2018, 16:07
von MarvinAyrton007
EffEll hat geschrieben:
reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:In diesem Quotenmeter-Artikel (via @terraPole) wird davon gesprochen, dass die Kommentare auswählbar sind.
http://www.quotenmeter.de/n/99434/f1-tv ... -der-haube

Die Kritik, man liefere damit ein Angebot, dass quasi niemand braucht, teile ich nicht.
Die Kritik, dass man zu lange gewartet hat und jetzt quasi nicht fertig wird, schon.

Auch die Vor- und Nachberichterstattung inklusive Personalie wird dort erwähnt.
Frage mich nur, wie und ob eine Regionalisierung vorgenommen wird.
Einen speziellen, wenn dann doch bitte auch abschaltbaren Simultanübersetzer für deutschsprachige Zuschauer wird es vermutlich wohl nicht geben. Wie wird das gelöst?
Die Kritik mit den Kameras umschaltbar in Eigenregie und den dann eventuell verpassten Ereignissen teile ich jedoch auch, irgendwie.
Ich werde mir dann wohl immer nur eine aufrufen, und zusätzlich den Live-Feed, um nicht irgendwas wichtiges zu verpassen.
Auch hoffe ich, dass man jederzeit pausieren und zurückspulen kann. Das wäre im Falle dessen ganz praktisch.
Für mich ist ein Abonnement unausweichlich. Bei der Fülle von Funktionen und Inhalten ob on-demand oder live muss eigentlich jeder Fan zuschlagen. Im Artikel wird ein Rennen ja geradezu mit Fahrstuhlmusik gleichgesetzt - als zusätzliche Berieselung im Hintergrund.

Auch dieser Kritikpunkt ist in der heutigen Zeit mehr als überholt:
Nur über stationäre PCs kommen Kunden zunächst in den vollen Genuss des neuen Diensts, Nutzer mobiler Endgeräte müssen sich erst einmal in Geduld üben

Es gibt genug Mittel und Wege es wie gewohnt und auch ultramobil anzusehen.
Der Satz hatte vor mehr als 10 Jahren vielleicht Gültigkeit. Heutzutage sind diese Grenzen zwischen den Geräten (Geräteklassen) aber fließend...

reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:
FlavioDerBriatore hat geschrieben:Kann mir mal bitte jemand sagen, wie ich auf deren Seite komme?
Ich suche mir schon einen Wolf und finde da nichts.

Es gibt ja noch nichts. Man wird es wohl irgendwo hier anbieten:
https://www.formula1.com/

Der Button oben rechts "F1 Access"
Das ist die Mitgliedschaft unter der auch F1 TV zukünftig abonnierbar ist.
Ein kostenloser Account ist jetzt schon erstellbar, dann ist man bei Verfügbarkeit zumindest schon registriert.
Anfangs wird mit höchster Wahrscheinlichkeit ausschließlich eine Kreditkartenzahlung möglich sein, da der Zugang lediglich über die Webseite abschließbar ist.
Erst wenn die mobilen Apps erscheinen ist eine Zahlung über den jeweiligen (App-) Store möglich, die die jeweiligen Optionen verfügbar machen (Zahlung per PayPal, Store-Guthaben, Mobilfunkanbieter etc)
Zumindest wenn sie die Zahlungsmodalitäten gegenüber F1 Access nicht mehr verändern.


Mir wäre das egal und wenn ich es bar vorbeibringen muss :-)

Re: Legale Alternativen zu Sky und RTL in Deutschland

Verfasst: 06.03.2018, 17:02
von reiskocher_gtr_specv
Noch gut 18 Tage, 16 bis zu FP1. :(

Re: Legale Alternativen zu Sky und RTL in Deutschland

Verfasst: 07.03.2018, 11:36
von EffEll
reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:Noch gut 18 Tage, 16 bis zu FP1. :(

Wer weiß ob wir das schon live sehen können...

Re: Legale Alternativen zu Sky und RTL in Deutschland

Verfasst: 07.03.2018, 16:00
von MarvinAyrton007
EffEll hat geschrieben:
reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:Noch gut 18 Tage, 16 bis zu FP1. :(

Wer weiß ob wir das schon live sehen können...


Da bin ich mir aber ganz sicher.

Re: Legale Alternativen zu Sky und RTL in Deutschland

Verfasst: 08.03.2018, 09:15
von EffEll
MarvinAyrton007 hat geschrieben:
EffEll hat geschrieben:
reiskocher_gtr_specv hat geschrieben:Noch gut 18 Tage, 16 bis zu FP1. :(

Wer weiß ob wir das schon live sehen können...


Da bin ich mir aber ganz sicher.

Wenn nicht, dann bist du schuld! :wink:

Re: Legale Alternativen zu Sky und RTL in Deutschland

Verfasst: 08.03.2018, 09:27
von MarvinAyrton007
EffEll hat geschrieben:
MarvinAyrton007 hat geschrieben:
EffEll hat geschrieben:Wer weiß ob wir das schon live sehen können...


Da bin ich mir aber ganz sicher.

Wenn nicht, dann bist du schuld! :wink:


:shock: Habe ich den Mund zu voll genommen??? Nein ich bin mir sicher das die Desktopvariante in der Woche ab dem 19.03 zur Anmeldung bereit steht. Im Wohnzimmer sind bereits 4 Monitore angebracht :-)

Re: Legale Alternativen zu Sky und RTL in Deutschland

Verfasst: 08.03.2018, 12:51
von EffEll
MarvinAyrton007 hat geschrieben:
EffEll hat geschrieben:
MarvinAyrton007 hat geschrieben:
Da bin ich mir aber ganz sicher.

Wenn nicht, dann bist du schuld! :wink:


:shock: Habe ich den Mund zu voll genommen??? Nein ich bin mir sicher das die Desktopvariante in der Woche ab dem 19.03 zur Anmeldung bereit steht. Im Wohnzimmer sind bereits 4 Monitore angebracht :-)

Na, dann hoffe ich mal ganz fest für dich, dass entweder Mehrfach-Login, bzw. -stream oder zumindest Multimonitoring unterstützt wird.
Bei zweitem sehe ich schwarz, bei ersterem bin ich mir ebenfalls nicht wirklich sicher. Vielleicht geht nur ein aktiver Player. Aber du könntest dir zumindest die Zeiten und Trackposition via F1 Access anzeigen lassen. Mal gucken
11 Tage dann also noch

Re: Legale Alternativen zu Sky und RTL in Deutschland

Verfasst: 08.03.2018, 17:31
von don michele
https://www.bild.de/sport/motorsport/fo ... .bild.html

LM sollte sich schämen! Man bietet ein Produkt an und ist nicht in der Lage einen eigenen Kommentator zu installieren. Man könnte meinen, dass LM abwarten will ob auch ja viele den Service nutzen.

Wenn der englische Kommentator nicht genutzt werden kann, dann schaue ich es per Stream an. Da kommt man sich doch veralbert vor, wenn man 3 mal während des Rennens zur Pause verabschiedet wird.

Re: Legale Alternativen zu Sky und RTL in Deutschland

Verfasst: 08.03.2018, 19:13
von reiskocher_gtr_specv
Das hätte man sicher besser machen können (oder müssen).

Mir ist das prinzipiell aber völlig wurscht, weil ich den RTL-Kommentar sowieso nicht wähle, sofern ich nicht muss.

Es wäre daher mal "ganz gut", verlässlich zu erfahren, ob man sich den Kommentar nun aussuchen kann oder nicht. Man liest dazu ständig etwas Anderes.
Falls nicht, dann kann man sich in den Pausen erholen XD

Re: Legale Alternativen zu Sky und RTL in Deutschland

Verfasst: 08.03.2018, 22:45
von Pentar
MarvinAyrton007 hat geschrieben:...Im Wohnzimmer sind bereits 4 Monitore angebracht :-)

Ich plane etwas Ähnliches - aber etwas kleiner.
- Rechner am TV für den Main-Stream
- Laptop rechts für weitere Perspektiven
- Tablet links für Strecken Details & Infos
- Laptop vor mir für F1.de Rennthread
Aber wahrscheinlich kommt bei mir nichts mehr rüder- wenn Du das INet leersaugst :lol: :oops: