Schumacher vs. Alonso

Ehemalige Fahrer, Teams, Rennen etc.: Hier kann über die Formel 1 Geschichte diskutiert werden.

Moderator: Mods

Antworten
Brian
Testfahrer
Beiträge: 910
Registriert: 27.05.2006, 20:26
Wohnort: Jena

Schumacher vs. Alonso

Beitrag von Brian » 19.08.2007, 20:30

Das Thema wurde zwar schon x-mal durchgekaut und ist auch Geschichte, aber da immer wieder in anderen Threads (wo es nicht reingehört) darüber diskutiert wird, eröffne ich jetzt einen wo es reinpasst.


2001: Minardi und Ferrari waren nicht im geringsten vergleichbar.
2002: Alonso war Testfahrer bei Renault - eneut kein Vergleich möglich.
2003: Ferrari war dem Renault überlegen, trotzdem - Sieg für Schumacher.
2004: Ferrari war dem Renault wieder überlegen, trotzdem - Sieg für Schumacher.
2005: Renault war dem Ferrari überlegen, trotzdem - Sieg für Alonso.
2006: Alonso war der konstantere Fahrer - Sieg für Alonso.

Schumacher gewann 2003/2004 und Alonso gewann 2005/2006.
Damit steht es 2:2.

Noch mal zu 2006: In diesem Jahr gab es zum ersten Mal einen richtigen Vergleich zwischen Ferrari und Renault. Beide hatten ein ähnlich starkes Auto und beide waren die Nummer 1 im Team. Bloß das Schumacher in diesem Jahr mehr Fehler (...) wie Alonso machte und das kostete ihm letztendlich auch die WM. Und dazu hatte Alonso weniger Erfahrung als Schumacher, obwohl die bisherige Erfahrung eigentlich auch ausreichte…

Schumacher hatte einfach zu viel Druck und dadurch machte er mehr Fehler wie die vergangenen Jahre. Das selbe sieht man in diesem Jahr auch bei Alonso, er steht eben unter Druck, weil der Newcomer Hamilton die WM anführt und dadurch machte er in diesem Jahr viel mehr Fehler wie in seiner bisherigen Karriere.

Das Duell Hamilton Schumacher werden wir in der Formel 1 nicht mehr zu sehen bekommen. Aber vermutlich wäre Hamilton der Schnellere von beiden (Schumacher < Alonso < Hamilton) gewesen. Ganz ausschließen kann man dies aber auch nicht, da er 2007 vielleicht anders an die Sache rangegangen wäre, wie er es 2006 getan hat. Schließlich lernt man ja aus seinen Fehlern. Und wie schon geschrieben, Alonso war 2006 für mich der konstantere Fahrer, aber das heißt nicht, dass er der Schnellere war…

Das Alonso Schumacher indirekt in Rente geschickt hat, würde ich nicht meinen. Klar hat Schumacher gesagt, er wird irgendwann aufhören, wenn ein Besserer Fahrer dazu kommt. Aber diesen Satz (Alonso hat Schumacher indirekt in Rente geschickt) könnte man ja immer verwenden, sprich, man tauscht den Namen Alonso aus und setzt dafür Hamilton ein. Also, wenn Schumacher noch ein Jahr gefahren wäre und er dabei von Hamilton besiegt geworden wäre, dann hätte man diesen Satz wieder nennen können. Demnach darf er also nie aufhören, da vielleicht immer ein neuer Fahrer kommt, der konstanter sein kann wie er.

Alonso und Schumacher haben beide keine weiße Weste mehr, da sie sozusagen Fehler (Parkmanöver etc.) machten, die einfach unfair waren. Und nicht zu vergessen, dass Alonso’s Karriere noch nicht vorbei ist, Schumacher’s Karriere hingegen schon…

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15911
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Beitrag von don michele » 19.08.2007, 20:38

schumachers karriere ist auch noch nicht vorbei.
weil nämlich heute erst bekannt gegeben wurde das er nächstes jahr in einem kart team dabei sein wird!! :D :D :D
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

zeroshope
F1-Fan
Beiträge: 15
Registriert: 27.05.2006, 19:48

Beitrag von zeroshope » 20.08.2007, 11:52

don_michele hat geschrieben:schumachers karriere ist auch noch nicht vorbei.
weil nämlich heute erst bekannt gegeben wurde das er nächstes jahr in einem kart team dabei sein wird!! :D :D :D
Es geht wieder von Vorne los :shock: . Nur noch 15 Jahren Geduld und wir haben ihn endlich in der F1 wieder :)
dum spiro, spero

Benutzeravatar
Tr!pleCr0wn
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5321
Registriert: 23.08.2006, 17:55
Wohnort: Gasoline Alley

Beitrag von Tr!pleCr0wn » 20.08.2007, 12:33

Jo, mit 63 oder wie?^^
Back To Insanity

Benutzeravatar
RacerNik
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3846
Registriert: 18.04.2006, 19:45
Lieblingsfahrer: Lewis Hamilton
Lieblingsteam: Sauber
Wohnort: Fritzlar

Beitrag von RacerNik » 20.08.2007, 15:11

Was ich mal noch zu der Wertung von 2003 sagen wollte: Schumacher hatte den überlegenen Ferrari, Renault war auch noch lange nicht da wo man danach war. Umso mehr muss man die Leitstung von Alonso in Ungarn bewerten. Überrundung von Schumacher, Sieg für Alonso!

Benutzeravatar
CSDamage
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3362
Registriert: 15.03.2007, 12:54
Lieblingsfahrer: Räikkönen
Wohnort: Sursee

Beitrag von CSDamage » 20.08.2007, 15:13

RacerNik hat geschrieben:Was ich mal noch zu der Wertung von 2003 sagen wollte: Schumacher hatte den überlegenen Ferrari, Renault war auch noch lange nicht da wo man danach war. Umso mehr muss man die Leitstung von Alonso in Ungarn bewerten. Überrundung von Schumacher, Sieg für Alonso!
Naja...Weshalb wurde Schumi 03 WM? Weil er von den Streckenposten wieder auf die Bahn geschoben wurde wobei man jeden anderen Fahrer aus dem Wagen gewunken hätte. Sonst wäre Kimi damals WM geworden. Aber eben...hätte wäre wenn gilt eben nicht...

Benutzeravatar
Quik-Nick
Simulatorfahrer
Beiträge: 573
Registriert: 10.06.2007, 22:03
Wohnort: Keine Angabe
Kontaktdaten:

Beitrag von Quik-Nick » 20.08.2007, 15:16

don_michele hat geschrieben:schumachers karriere ist auch noch nicht vorbei.
weil nämlich heute erst bekannt gegeben wurde das er nächstes jahr in einem kart team dabei sein wird!! :D :D :D
echt jetzt wenn ds stimmt dann ist das cool!
Just for fun!!!

Nick & Timo your rocking!!!!

Benutzeravatar
Cracklink
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3407
Registriert: 09.09.2006, 22:34

Beitrag von Cracklink » 20.08.2007, 15:54

ich verkneife mir mal meine meinung über alonso, sonst gibts hier wieder ellenlange diskussionen.

aber eins verkneife ich mir nicht: seine provokaten affentänze, die er macht, wenn er siegt, könnte er ruhig mal sein lassen.

Benutzeravatar
edelwinger
Rookie
Rookie
Beiträge: 1474
Registriert: 06.04.2007, 16:14
Wohnort: Durbach

Beitrag von edelwinger » 20.08.2007, 15:58

Cracklink hat geschrieben:ich verkneife mir mal meine meinung über alonso, sonst gibts hier wieder ellenlange diskussionen.

aber eins verkneife ich mir nicht: seine provokaten affentänze, die er macht, wenn er siegt, könnte er ruhig mal sein lassen.
Jeder bringt seinen Ausdruck der Freude auf ne andere Art zur Geltung.
Die verrenkungen Schumi's seiner Zeit fand ich schlimmer.

Gruß: edelwinger

Benutzeravatar
Red Dragon
Kartfahrer
Beiträge: 229
Registriert: 18.05.2007, 15:11

Beitrag von Red Dragon » 20.08.2007, 17:14

CSDamage hat geschrieben: Naja...Weshalb wurde Schumi 03 WM? Weil er von den Streckenposten wieder auf die Bahn geschoben wurde wobei man jeden anderen Fahrer aus dem Wagen gewunken hätte. Sonst wäre Kimi damals WM geworden. Aber eben...hätte wäre wenn gilt eben nicht...
Also ich kann mich an so nen engländer erinnern der nicht michael schumacher hies und noch viel tiefer im kiesbett stand und sogar mit dem kran wieder nach drausen befördert worden ist
Siege wenn du es kannst, Verliere wenn du es musst, aber Kapituliere nie

Benutzeravatar
Cracklink
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3407
Registriert: 09.09.2006, 22:34

Beitrag von Cracklink » 20.08.2007, 17:16

und dieser nicht näher genannte engländer führt sogar die gesamtwertung an.

Benutzeravatar
Ayrton
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8879
Registriert: 22.03.2005, 08:37
Kontaktdaten:

Beitrag von Ayrton » 20.08.2007, 17:17

wenn dann Alonso seine Karriere beendet hat, werde ich mich zu einer Stellungnahme hinreissen lassen :wink:

7 kann man ja schon mal gegen 2 hinstellen. mal sehen ob s acht werden :roll:

eigentlich ist das ganze recht kurios. wenn Piloten brav herum fahren, dann sinds Langweiler. wenn sie mit Ellbogen kämpfen sind sie unfair.

also, gehen wir davon aus, dass Alonso ebnfalls sieben Titel gewinnt. mit alle den Spielen die er dem Hamilton bietet, denkt ihr kriegt er einen besseren Notendurchschnitt als Schumacher bei Gleichstand?

also ich denke mittlerweile schon, dass Champions eben anders ticken. MS hats vorgemacht, Alonso macht damit weiter.

denkt auch an die Gestikulation, Verbalen Aussagen, Parkmanövern, Bodychecks (am Auto halt) Behinderungen auf der Qualy, Flaggen missachtet . . . .

sehe denn hier nur ich die Parallelen? dann seis eben so . . . . :wink: 8)
mal sehen wer mich versteht.
Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche...FvA

Benutzeravatar
Mik
Rookie
Rookie
Beiträge: 1770
Registriert: 20.06.2005, 15:44
Wohnort: Freiberg

Beitrag von Mik » 20.08.2007, 17:20

Wenn Du siegen willst mußt Du über "Leichen" gehen können :wink:
Mik

Benutzeravatar
SonnyQ
Simulatorfahrer
Beiträge: 555
Registriert: 30.05.2007, 15:49
Wohnort: Zülpich (irgendwo im Rheinland)

Beitrag von SonnyQ » 20.08.2007, 17:55

Das ist doch immer wieder das selbe Thema. Vergleiche anstellen kann man grade in de F1nicht, da sie immer in anderen Teams fuhren und in einer anderen Fahrergeneration stehen. Hamilton un Alonso kann man für diese Saisn vergleichen, aber sonst auch nicht. Wir sollten es so nehmen wie es ist, beide gehören bzw. gehörten der absoluten Elite an und dabei sollten wir es belassen
Der 22. Oktober 2006.

Der Abschied einer Legende...

Benutzeravatar
Neil Armstrong
Rookie
Rookie
Beiträge: 1097
Registriert: 13.08.2006, 16:38
Lieblingsfahrer: Stefan Mücke
Wohnort: Berlin
Kontaktdaten:

Beitrag von Neil Armstrong » 20.08.2007, 18:35

CSDamage hat geschrieben: Naja...Weshalb wurde Schumi 03 WM? Weil er von den Streckenposten wieder auf die Bahn geschoben wurde wobei man jeden anderen Fahrer aus dem Wagen gewunken hätte. Sonst wäre Kimi damals WM geworden. Aber eben...hätte wäre wenn gilt eben nicht...
Erfährt Hamilton, sollte er dieses Jahr WM werden dann von Dir dieselbe Kritik da Ihn die Streckenposten ( übrigens auch in Deutschland ) wieder zurück auf die Strecke gehoben haben? 8)

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Für alle die bei Meldungen nur die Überschrift lesen. Schumacher Steigt beim KSM Official Racing Team als Anteilseigner ein und nicht als Fahrer.


Zum Thema: Diese zwei Fahrer zu vergleichen ist ja schon fast eine Beleidigung gegenüber Schumacher. Alonso hat noch ne Menge Arbeit vor sich um sich nur annähernd auf eine Stufe mit Schumacher stellen zu dürfen. Z.Zt. arbeitet er aber gerade in die falsche Richtung. :lol:
Wann immer mich mein eigenes Rad überholt, weiß ich, dass ich in einem Lotus sitze.
Graham Hill

Antworten