Wird Kubica am Ende vor Nick Heidfeld landen ???

Ehemalige Fahrer, Teams, Rennen etc.: Hier kann über die Formel 1 Geschichte diskutiert werden.

Moderator: Mods

Benutzeravatar
Ayrton
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8879
Registriert: 22.03.2005, 08:37
Kontaktdaten:

Re: Wird Kubica am Ende vor Nick Heidfeld landen ???

Beitragvon Ayrton » 17.03.2008, 16:27

nevermind hat geschrieben:
NORBERT--KIMI-Fan! hat geschrieben:
nevermind hat geschrieben:Verstehe. Ich habe verstanden, dass man Robert eine Fehlinfo darüber verpasst hat wie viel Spritt Heidfeld wirklich noch hat.

Dachte ich...weil...habe ich schon gesehen dass Ayrton genauso wie du geschrieben hat..jetzt nur die Frage...Hat Ayrton gehoert oder bei deir gelesen :roll:
Gruss Jungs :P


Nein, das habe ich bei Ayrton abgeschrieben. Man hat das im Rennen klar gehört.
Aber wir haben das Beide falsch interpretiert.


so siehts aus. wohl falsch interpretiert. allerdings wurde es genau so gesagt am TV. und der Moderator (nicht RTL) meinte noch, nachdem Heidfeld weiterfuhr, was das für eine Sch.eiss Info für Kubica gewesen wäre. zu dem Augenblick machte es auch Sinn. Heidfeld musst eja nochmals tanken, und weil er Rosberg in der Box kassierte, haben wohl die meisten die Message so interpretiert. :oops: :roll:
Tu erst das Notwendige, dann das Mögliche, und plötzlich schaffst du das Unmögliche...FvA

Benutzeravatar
nevermind
Testfahrer
Beiträge: 969
Registriert: 03.06.2007, 20:43

Re: Wird Kubica am Ende vor Nick Heidfeld landen ???

Beitragvon nevermind » 17.03.2008, 16:52

Dennis hat geschrieben:Zu Schumachers zeiten wurde bei Ferrari immer ganz Offensichtlich für Schumacher gefahren. Ich glaube kaum das BMW schon zu beginn der Saison für Heidfeld fährt, der wohlmöglich auch gar nicht schneller ist als Kubica.


Nich nur womöglich......

Man kann nicht auf zwei Pferde gleichzeitig setzen.
Aber nachdem Robert den ganzen Winter über schneller als Nick war, habe ich gehofft, dass man sie von Anfang an zumindestens gleichberechtigt fahren läßt.
(Die zeitweise Benachteiligung Roberts letztes Jahr lasse ich jetzt ruhen sonst drehen wir uns wieder im Kreis.)

UND GENAU DANACH SIEHT ES NICHT AUS!!!!!!!!!!!!

Aber nachdem die Kölner Mafia Heidfeld bereits im Januar-Februar zum Titel Aspiranten ausrief, erwartet der Durchsnitszuschauer einfach eine deutsche Dominanz.

RTL, Werbegelder Sponsoren, Einschaltquote, alles die selbe Sch.....

RTL würde seine ganze Belegschaft auf den Strich schicken um endlich zwei Deutsche bei BMW zu sehen. Oder zumindestens einen bei MCM......Was wurde da über Schumi früher mit der Brechstange spekuliert.....
Und solange das nicht der Fall ist, wird die Berichterstattung so optimiert, dass
dem Durchnitsproleten das Bier weitehin schmeckt.

Was glaubt Ihr woher Tizo & Konsorten solche Ansichten haben????
Die wollen genau das hören.
Tizo ist ein gutes Beispiel dafür was RTL für ´ne Stimmungsmache betreibt....
Aber wer will es Ihnen denn verübeln....
Wisst Ihr eigentlich was ´ne Werbeminute kostet???? Brot und Spiele, wie bei den Alten Römern.....
Das Kolosseum wurde nur aus einem einzigen Grund erbaut. Um das Volk für den Krieg zu begeistern, und
in schweren wirtschaftlichen Zeiten über die Tatsache hinwegzutäuschen dass sie nur Fleisch für den Blutacker sind.
Aber es war doch toll ein Mal die Woche mit dem Daumen über :thumbs_up: Leben, :thumbs_down: Tod
zu entscheiden. Und der Kaiser beugte sich dem Willen der Masse. Das gab ein Gefühl von Macht und zusammengehörigkeit.

Und die F1 Fahrer von heute sind nichts anderes als moderne Gladiatoren.
RTL liefert die Arena und berichtet zum Gunsten der Mehrheit.......
So kann man Harz4 und seine Alltagssorgen vor einem Kasten Bier alle zwei Wochen vergessen.
So sieht es aus und nicht anders......

gruss nev :wink:
Bild
WE CAN HAVE SOME MORE
NATURE IS A WHORE
BRUISES ON THE FRUIT
TENDER AGED IN BLOOM

nirvana

Benutzeravatar
nevermind
Testfahrer
Beiträge: 969
Registriert: 03.06.2007, 20:43

Re: Wird Kubica am Ende vor Nick Heidfeld landen ???

Beitragvon nevermind » 17.03.2008, 17:10

Williams No.1 hat geschrieben:Kubica wird lange nicht mehr für BMW fahren , spätestens 2009 ist Schluss , wenn Glock und Vettel zu BMW zurückkommen dürften (wenn nicht dann halt der Klien) , da wird aber sicherlich ein Platz im Renault oder Williams frei werden , wo er kommt , Frank Williams ist ja nicht so sehr abgeneigt von Kubica und ich denke das Kubica auch nicht gerade abgeneigt wäre zu einem besseren Team zuwechseln und vorallem jemand wie Williams der bis auf einmal auf Fahrerrangordnungen pfeift (solange die den K-WM Titel holen , ist alles in Butter für Frank Williams :mrgreen:)


Klien ist Geschichte. Heidi auch wenn er dieses Jahr Kubica nicht DEUTLICH schlägt.......
Ich bleibe dabei. Heidi ist Durchschnitt der zum ersten Mal in seinen Jahren aufblüht. Nachdem Schumi weg ist fokussiert sich alles auf jeden Furz von Ihm.
In der Beziehung wird er aber von Niko dieses Jahr abgelöst. Denn Fleiss alein reicht nicht. (Heidi ist irre fleißig. Muss man Ihm lassen, aber das täuscht nicht über zwei Dinge hinweg. Er wird nie besser als Durchschnitt sein, und
zweitens: Niko hat zwei Dinge über Heidfeld nicht verfügt.

:arrow: TALENT
:arrow: CA. ZEHN JAHRE DIE HEIDI NICHT HAT.

Wenn Ihr mich fragt fährt Heidfeld dieses Jahr um seinen A....., nicht Kubica.
Für den wird sich in Zweifelsfalle immer ein Interessent finden. Vieleich nicht unbedingt Frank.
Aber wenn Heidfeld dieses Jahr keine Bäume ausreisst ist sein Zug abgefahren. ENDGÜLTIG.

Er könnte genau so "würdevoll" abtreten wie Ralle.......
Nun ja, der HAT immerhin 6 Rennen gewonnen. :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:

gruss nev. :D :D :D
Bild
WE CAN HAVE SOME MORE
NATURE IS A WHORE
BRUISES ON THE FRUIT
TENDER AGED IN BLOOM

nirvana

Benutzeravatar
Argestes
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 23995
Registriert: 23.03.2005, 17:51

Re: Wird Kubica am Ende vor Nick Heidfeld landen ???

Beitragvon Argestes » 17.03.2008, 17:29

Kubica hat eigentlich nicht mehr gezeigt als auch Kovalainen im letzten Jahr und der hatte gar noch Glück, dass nicht plötzlich alle Türen zugefallen sind. Wäre unglaublich gewesen, wenn es so gekommen wäre, aber es zeigt, dass auch ein Kubica, bei allem unbestreitbaren Talent, nicht so sicher in der F1 bleiben muss.

Was man sich hier aufregt über Benachteiligungen, das kann ich nicht nachvollziehen.
Man hat die Strategie gewechselt. Da wird man sich nach einer SC-Phase gleich zu Beginn und da Kubica eben auch mit seinem leichten Auto nicht mit Hamilton mithalten konnte schon was gedacht haben.
Man hat was falsches über Heidfelds Spritmenge gesagt. Naja, die war für Kubica wohl nicht wichtig, aber solch ein Bluff war wiederum für Heidfeld interessant. Für mich ist das keine Info an Kubica gewesen, sondern eine gezielte Fehlinformation Richtung Williams, die Rosberg im Spiel hatten.
Was jetzt hier für eine Hexenjagd betrieben wird ist doch lächerlich. Eine nachweisbare Benachteiligung sehe ich keineswegs.

Und Heidfeld ist enorm schnell und unglaublich zuverlässig. Zudem wohl technisch sehr versiert und angenehm in der Zusammenarbeit mit den Ingenieuren. Er ist die richtige Leitfigur für ein Team wie BMW und ein toller Partner für einen jungen Piloten. Umgekehrt wurde er von Kubica wohl richtig wachgerüttelt, aber selbstverständlich zeigte er auch schon früher, was er kann und wurde 2005 zeitweise schon zum zu jenem Zeitpunkt stärksten Deutschen erklärt - trotz Schumacher und das auf RTL.
Was Heidfeld fehlt ist das Charisma, mit dem er sich in den Vordergrund spielen könnte. Er wird leicht übersehen. Trotz seiner Leistungen.

Um den Vergleich zu bemühen muss man sagen, dass Kubica sehr schnell und talentiert ist, aber in Sachen Geschwindigkeit kann man nicht sagen, dass er sich bislang vor Heidfeld platzieren konnte. Ausgewogen trifft es eher. Dabei fehlt ihm eine vergleichbare Konstanz, was aber bei einem Piloten, der noch nicht lange dabei ist, nicht so sehr ins Gewicht fällt.
Findet er diese Konstanz 2008 und steigert er sich in Sachen Geschwindigkeit nochmals (in Melbourne deutete schon einiges in diese Richtung), dann könnte er Heidfeld hinter sich lassen und dann wird ihn das Team sicher nicht einbremsen.
Derzeit liegen sie auf einer Höhe und ein weiteres Mal hatte eben Heidfeld auch das Glück auf seiner Seite. Das hat man in Melbourne gesehen und nichts anderes.
Ich meine das ernst.
Ich bin eben so blöd.

Benutzeravatar
bolfo
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 28952
Registriert: 28.05.2005, 00:08

Re: Wird Kubica am Ende vor Nick Heidfeld landen ???

Beitragvon bolfo » 17.03.2008, 18:25

Argestes hat geschrieben:Was man sich hier aufregt über Benachteiligungen, das kann ich nicht nachvollziehen.
Man hat die Strategie gewechselt. Da wird man sich nach einer SC-Phase gleich zu Beginn und da Kubica eben auch mit seinem leichten Auto nicht mit Hamilton mithalten konnte schon was gedacht haben.
Man hat was falsches über Heidfelds Spritmenge gesagt. Naja, die war für Kubica wohl nicht wichtig, aber solch ein Bluff war wiederum für Heidfeld interessant. Für mich ist das keine Info an Kubica gewesen, sondern eine gezielte Fehlinformation Richtung Williams, die Rosberg im Spiel hatten.
Was jetzt hier für eine Hexenjagd betrieben wird ist doch lächerlich. Eine nachweisbare Benachteiligung sehe ich keineswegs.


Zudem muss man sehen, dass BMW es sich gar nicht leisten kann, einen Fahrer zu benachteiligen. Sie hatten zwar einen sensationellen Saisonstart mit dem zweiten Platz von Heidfeld, doch kritische Stimmen innerhalb des Teams meinen, es werde heuer bei weitem nicht immer so glatt laufen. Und da das Mittelfeld heuer wohl wieder sehr eng beieinander liegt, braucht BMW jeden Punkt, um den dritten WM-Platz zu sichern. Williams scheint extrem aufgeholt zu haben, und auch Red Bull schaut nicht schlecht aus. Dazu kommt noch Renault, die man nie vergessen darf. Nein, in so einem Feld würde ich keinen Fahrer bevorzugen. Das wäre schon sehr gewagt. Und ich selbst traue es BMW nicht zu, dass sie genau so risikoreich agieren wie einst Briatore bei Benetton....

Eine Benachteiligung kann ich nicht sehen. Für Heidfeld gingen die SC-Phasen einfach jeweils zur optimalen Zeit los, Kubica hatte dort ein bisschen Pech.
Never argue with an idiot. They bring you down to their level and beat you with experience.

quicknick85
Rookie
Rookie
Beiträge: 1048
Registriert: 20.06.2007, 01:32

Re: Wird Kubica am Ende vor Nick Heidfeld landen ???

Beitragvon quicknick85 » 17.03.2008, 19:29

müßt ihr immer so lange texte schreiben?
da vergeht einem ja das lesen.

wenn ich mich recht erinnere waren die piloten letztes jahr meistens abwechselnd leicht und schwer. aber selbst dann hatt ein paar mal nick die nase vorn. und ich denke das nick nicht immer nur glück hat sondern auch n bissl talent.

ob er nen killerinstinkt hat, keine ahnung, aber leute wie häkkinen, oder räikkönen haben das glaube auch nicht. und sind auch wm.

ich glaube nicht das robert benachteiligt wird. warum sollte man das tun?
ich würde sagen das es schlicht und einfach unglück ist, und das kann sich auch schnell mal umdrehen.
ich kann mir die formel 1 ohne bernie ecclestone garnicht vorstellen, er hat die sie groß gemacht

Benutzeravatar
Artek21
Nachwuchspilot
Beiträge: 316
Registriert: 14.06.2007, 17:40
Wohnort: Mannheim

Re: Wird Kubica am Ende vor Nick Heidfeld landen ???

Beitragvon Artek21 » 17.03.2008, 20:26

mj78bb hat geschrieben:Für alle die der Polnischen Sprache nicht mächtig sind kann ich cicus Aussage bestätigen !

Der Motor reagierte verzögert auf die wünsche des Fahrers,zudem hat das Team die Tacktik geändert und ihn nach dem ersten Stop zu voll betankt!

Am besten war allerdings der letzte Satz von Kubica ich zitire:

Ich verstehe nicht warum ich immer eine neue Nase beckomme wenn mir einer ins Heck knallt! :mrgreen:


Ich verstehe ess allerdings auch nicht. :?: :?:

Ansonsten geht der Punkt ohne umher zu reden an Heidi ,er ist ein top Rennen gefahren.
SC glück hin oder her!


Das mit dem Motor stimmt. Er konnte nach dem Kurvenausgang erst nach paar Sekunden später richtig beschleunigen. Deswegen konnte er auch somit nicht Sebastian Bourdais überholen und konnte nicht die Rundenzeiten von Hamilton mitfahren. Aber der letzte Satz ist nicht richtig übersetzt.

Ich zitiere: Ich denke einfach, dass Nakajima eingeschlafen ist und somit zuspät gebremst hat. Er ist realtiv schnell gefahren und ist mir einfach hinten reingefahren. Die Beschädigung am Auto war nur die Raudaufhängung am hinteren Reifen und bei uns im Team gibt es Vorsichtsmaßnahmen, dass wenn wir einen Schlag von hinten kriegen, wir sogar den Frontflügel wechseln.

Ich hab gedacht das dieses Jahr Kubica nicht so ein Pech haben wird. Ich hoffe das er im nächsten Rennen ein 100% konkurrensfähiges Auto haben wird ohne irgendwelche Motorprobleme. Platz 4 wäre aber trotzdem drin gewesen, wenn der Nakajima ihn nicht abgeschossen hätte. Mit der geplanten Pole Postion und nem Auto ohne Probleme, wäre Kubica ganz sicher auch auf dem Podium. Schade, das wären wertvolle Punkte für BMW aber zum Glück ging bei Heidfeld alles glatt und konnte mitfighten. Platz 2 ist TOP. Ich wünsche mir das BMW Sauber am Sonntag auch so konkurrenzfähig!!

Benutzeravatar
Artek21
Nachwuchspilot
Beiträge: 316
Registriert: 14.06.2007, 17:40
Wohnort: Mannheim

Re: Wird Kubica am Ende vor Nick Heidfeld landen ???

Beitragvon Artek21 » 17.03.2008, 20:43

Phönix hat geschrieben:
er hat aus meiner subjektiven Sicht kein Weltmeister Format. ihm fehlt nach wie vor der Killerinstinkt. aber das ist nur mein bescheidenes empfinden. durchaus akzeptable wenn jemand ausser Tizo das anders sieht.


Fragt sich nur, ob der Killerinstinkt unbedingt immer ein Vorteil ist- übertreiben darf man es es nicht, sonst killert man etwas anderes. :lol:

Gerade in der heutigen Formel 1 ist vor allem die Konstanz am wichtigsten, Heidfeld hätte, ob mit oder ohne Killerinstinkt, Hamilton wohl nicht erwischt. Der Mclaren war einfach zu schnell. Es war absolut verständlich, dass er da keine Harakiriaktionen aufgetischt hat, um mit ach und Krach nach vorne zu kommen. Man kann vermuten, dass das eher mit letzterem geendet wäre. Für mich hat dieses Wochenende wieder das Verhältnis bei BMW wiedergespiegelt. Kubica fuhr leicht und schnell, allerdings auf Dauer nicht erfolgreicher als Heidfeld. Bezeichnend für die beiden- denn Heidfeld hat einfach bessere Karten, wenn es darum geht eine Performance auch sicher ins Ziel zu bringen. Während im Quali beide insgesamt wohl auf einem Niveau sind, ist Heidfeld einfach der bessere Rennfahrer für die Distanz. Natürlich mag man sagen, dass Kubica noch vergleichsweise kurz dabei, allerdings befürchte ich, dass man diese "Ausrede" wohl auch in drei Jahren noch hören wird. Spätenstens Ende dieser Saison sollte der "Rookiebonus" ausgelaufen sein.

Es kann natürlich sein, dass ich mich täusche, aber ich glaube nicht dran, dass Robert Kubica das Niveau und die Rennintelligenz eines Nick Heidfelds je erreichen wird. Ich würde ihn von der Art und Weise wie er an die Dinge herangeht eher mit Montoya vergleichen. Kubica fehlt das auf Nick Heidfeld, was Montoya seinerzeit auf Räikkönen fehlte- der kühle Kopf. Die Grundspeed alleine macht noch keinen Top Piloten, vor allem nicht dann, wenn man durch Kollisionen ausscheidet.


Das ist alles schwachsinn von oben bis unten. Diese blöden Aussagen werde ich deswegen nicht kommentieren, dafür müsste ich ein Buch schreiben um dir alles zu erklären. ich glaub du siehst das alles aus einer falschen perspektive. Wie wäre es wenn du die Situation mal aus Neutraler Sicht betrachten würdest.
Kubica kann für gar nix dafür, was am Sonntag vorgefallen ist. Höchstens dafür, dass er im Quali die Pole Postion verspielt hat. Das er von Nakajima rausgekegelt wurde, hört sich bei dir an als ob er Schuld daran hatte. Hör dir doch erstmal die Aussagen von Kubica und Theissen an, bevor du solche dummen Aussagen von dir gibst.

Benutzeravatar
cizu
Kartfahrer
Beiträge: 186
Registriert: 30.06.2007, 18:09

Re: Wird Kubica am Ende vor Nick Heidfeld landen ???

Beitragvon cizu » 17.03.2008, 21:02

Artek21 hat geschrieben:
mj78bb hat geschrieben:Für alle die der Polnischen Sprache nicht mächtig sind kann ich cicus Aussage bestätigen !

Der Motor reagierte verzögert auf die wünsche des Fahrers,zudem hat das Team die Tacktik geändert und ihn nach dem ersten Stop zu voll betankt!

Am besten war allerdings der letzte Satz von Kubica ich zitire:

Ich verstehe nicht warum ich immer eine neue Nase beckomme wenn mir einer ins Heck knallt! :mrgreen:


Ich verstehe ess allerdings auch nicht. :?: :?:

Ansonsten geht der Punkt ohne umher zu reden an Heidi ,er ist ein top Rennen gefahren.
SC glück hin oder her!


Das mit dem Motor stimmt. Er konnte nach dem Kurvenausgang erst nach paar Sekunden später richtig beschleunigen. Deswegen konnte er auch somit nicht Sebastian Bourdais überholen und konnte nicht die Rundenzeiten von Hamilton mitfahren. Aber der letzte Satz ist nicht richtig übersetzt.

Ich zitiere: Ich denke einfach, dass Nakajima eingeschlafen ist und somit zuspät gebremst hat. Er ist realtiv schnell gefahren und ist mir einfach hinten reingefahren. Die Beschädigung am Auto war nur die Raudaufhängung am hinteren Reifen und bei uns im Team gibt es Vorsichtsmaßnahmen, dass wenn wir einen Schlag von hinten kriegen, wir sogar den Frontflügel wechseln.

Ich hab gedacht das dieses Jahr Kubica nicht so ein Pech haben wird. Ich hoffe das er im nächsten Rennen ein 100% konkurrensfähiges Auto haben wird ohne irgendwelche Motorprobleme. Platz 4 wäre aber trotzdem drin gewesen, wenn der Nakajima ihn nicht abgeschossen hätte. Mit der geplanten Pole Postion und nem Auto ohne Probleme, wäre Kubica ganz sicher auch auf dem Podium. Schade, das wären wertvolle Punkte für BMW aber zum Glück ging bei Heidfeld alles glatt und konnte mitfighten. Platz 2 ist TOP. Ich wünsche mir das BMW Sauber am Sonntag auch so konkurrenzfähig!!

naja..und artek wieder in Aktion XP :wink: Vielleich hast du ein anderes Interview mit Kubica gelesen aber das was mj78bb geschrieben hat war doch richtig! ;) Aber jedenfalls gibt es auch so eine Aussage von Kubi die du oben zietiert hast, denn ich sah sie auch auf irgendwelcher Seite...glaube auf http://www.formula1.pl

Bevor du wieder etwas 'koriegierst' lese bitte zuerst worum es sich ueberhaupt handelt :)

gruesse ;)

ps. Artek...dies ist nicht boese gemeint ;) take it easy! :)
R.K.F @F1.de ( Robert Kubica Fraktion )

Benutzeravatar
Artek21
Nachwuchspilot
Beiträge: 316
Registriert: 14.06.2007, 17:40
Wohnort: Mannheim

Re: Wird Kubica am Ende vor Nick Heidfeld landen ???

Beitragvon Artek21 » 17.03.2008, 21:12

nevermind hat geschrieben:
....Kub wird entweder ignoriert, oder man wartet bei RTL förmlich auf einen Vorwand um Kub zu zerfleischen.
Bloss nichts positives.....
:arrow: ( O.Ton Lauda das A.......loch: - Kubica fährt dieses Jahr um sein leben. Wenn er sich nicht steigert, darf der wieder in Polen Trecker fahren......)
Es sind diese Kleinigkeiten die sich dann zu einem bestimmten Eindruck zusammenfügen......
Ich kann Euch eines sagen. Die Polen sind für Ihren Nationalismus bekannt. Leider. Aber wenn ich die polnische Berichtertattung verfolge und sehe wie fair dort berichtet wird, und vor allem wie gerecht dort mit Heidi umgegangen wird.
Aber besonders mit den Jungen wie Vettel und Rossberg, die in Polen viele Sympathien genießen.....
Und wenn ich dass damit vergleiche was RTL mit Kubica macht, packt mich die Wut.
Und es entsteht für mich der Eindruck, dass BMW sich dem Druck einfach beugt. Man presst aus Kubica alles heraus um Heidfeld zu Bestleistungen zu pushen, und wenn absehbar wird dass nichts mehr geht, wird der nützliche Idiot einfach entsorgt........


Im großen und ganzem stimme ich dir voll zu und da gibt es eigentlich nichts zu ergänzen. Deswegen gehe ich nicht auf alle Punkte ein, sonst müsste ich die Nacht durchschreiben hehe. Aber ich hab mir mal einen "kleinen" Abschnitt rausgepickt :thumbs_up:

Ich gebe dir einen kleinen TIP!!! Schaue keine Formel 1 auf RTL. Ich hab nur einmal ein F1 Rennen auf RTL geschaut (und ich schaue schon etwa ca. 6 Jahre Formel1) und das hat mir schon gerreicht. Die Grunde dafür sind die gleichen die du hier aufgezählt hast. Der Niki Lauda der Formel 1 ist mit Günther Netzer des Fussballs zu vergleichen. Beide haben eins gemeinsam: Dummes Geschwätz bis zum geht nicht mehr!!! Wenn ich den lauda im TV sehe schalte ich sofort weg, weil er mich einfach ekelt, was er da von sich gibt. Das ist der Hauptgrund warum ich Formel 1 auf RTL nicht schaue. Der 2te Grund ist die dumme Werbung mittem im Rennen. Premiere ist einfach in der Hinsicht 100000000000 mal besser und von RTL nicht zu überbieten.

Benutzeravatar
aganim
Testfahrer
Beiträge: 963
Registriert: 10.10.2007, 16:41

Re: Wird Kubica am Ende vor Nick Heidfeld landen ???

Beitragvon aganim » 17.03.2008, 21:20

Artek21 hat geschrieben:
nevermind hat geschrieben:
....Kub wird entweder ignoriert, oder man wartet bei RTL förmlich auf einen Vorwand um Kub zu zerfleischen.
Bloss nichts positives.....
:arrow: ( O.Ton Lauda das A.......loch: - Kubica fährt dieses Jahr um sein leben. Wenn er sich nicht steigert, darf der wieder in Polen Trecker fahren......)
Es sind diese Kleinigkeiten die sich dann zu einem bestimmten Eindruck zusammenfügen......
Ich kann Euch eines sagen. Die Polen sind für Ihren Nationalismus bekannt. Leider. Aber wenn ich die polnische Berichtertattung verfolge und sehe wie fair dort berichtet wird, und vor allem wie gerecht dort mit Heidi umgegangen wird.
Aber besonders mit den Jungen wie Vettel und Rossberg, die in Polen viele Sympathien genießen.....
Und wenn ich dass damit vergleiche was RTL mit Kubica macht, packt mich die Wut.
Und es entsteht für mich der Eindruck, dass BMW sich dem Druck einfach beugt. Man presst aus Kubica alles heraus um Heidfeld zu Bestleistungen zu pushen, und wenn absehbar wird dass nichts mehr geht, wird der nützliche Idiot einfach entsorgt........


Im großen und ganzem stimme ich dir voll zu und da gibt es eigentlich nichts zu ergänzen. Deswegen gehe ich nicht auf alle Punkte ein, sonst müsste ich die Nacht durchschreiben hehe. Aber ich hab mir mal einen "kleinen" Abschnitt rausgepickt :thumbs_up:

Ich gebe dir einen kleinen TIP!!! Schaue keine Formel 1 auf RTL. Ich hab nur einmal ein F1 Rennen auf RTL geschaut (und ich schaue schon etwa ca. 6 Jahre Formel1) und das hat mir schon gerreicht. Die Grunde dafür sind die gleichen die du hier aufgezählt hast. Der Niki Lauda der Formel 1 ist mit Günther Netzer des Fussballs zu vergleichen. Beide haben eins gemeinsam: Dummes Geschwätz bis zum geht nicht mehr!!! Wenn ich den lauda im TV sehe schalte ich sofort weg, weil er mich einfach ekelt, was er da von sich gibt. Das ist der Hauptgrund warum ich Formel 1 auf RTL nicht schaue. Der 2te Grund ist die dumme Werbung mittem im Rennen. Premiere ist einfach in der Hinsicht 100000000000 mal besser und von RTL nicht zu überbieten.


Nur es hat ja nicht jeder die Möglichkeit auf Premiere umzusteigen.^^

Wie soll Jemand der zur Schule geht, meinetwegen in die 8te Klasse, Premiere empfangen, wenn die Eltern sich sonst gar nicht dafür interessieren?
Da ist RTL immer noch besser als gar keine F1.^^ :wink:
Bild

Benutzeravatar
Artek21
Nachwuchspilot
Beiträge: 316
Registriert: 14.06.2007, 17:40
Wohnort: Mannheim

Re: Wird Kubica am Ende vor Nick Heidfeld landen ???

Beitragvon Artek21 » 17.03.2008, 21:28

cizu hat geschrieben:
natuerlich, dass ich so ne quelle hab...
http://sport.onet.pl/0,1248769,1711431,wiadomosc.html

cya :)


Nene ich habe schon richtig gelesen!!! mj78bb hatte sich ja zu deinen ersten Bericht bzw. zu dieser Quelle geäußert und darauf hin habe ich den Bericht glei gelesen und festgestellt, dass es nicht richtig übersetzt ist. Gib mir mal den Link, wo das steht, was mj78bb angeblich richtig übersetzt hat.
Ich bin für Kritik offen deswegen wollte ich das jetzt richtig stellen

gruß Artek

Benutzeravatar
cizu
Kartfahrer
Beiträge: 186
Registriert: 30.06.2007, 18:09

Re: Wird Kubica am Ende vor Nick Heidfeld landen ???

Beitragvon cizu » 17.03.2008, 21:28

@aganim

Du musst dich doch nicht nur auf rtl verlassen, denn es gibt vielle andere Moeglichkeiten beispilesweise Live Streaming von zB. i-tv ;) Aber es gibt eine Voraussetzung, naemlich du musst englisch maechtig sein ;)

Gruesse! :)
R.K.F @F1.de ( Robert Kubica Fraktion )

Benutzeravatar
cizu
Kartfahrer
Beiträge: 186
Registriert: 30.06.2007, 18:09

Re: Wird Kubica am Ende vor Nick Heidfeld landen ???

Beitragvon cizu » 17.03.2008, 21:37

Artek21 hat geschrieben:
cizu hat geschrieben:
natuerlich, dass ich so ne quelle hab...
http://sport.onet.pl/0,1248769,1711431,wiadomosc.html

cya :)


Nene ich habe schon richtig gelesen!!! mj78bb hatte sich ja zu deinen ersten Bericht bzw. zu dieser Quelle geäußert und darauf hin habe ich den Bericht glei gelesen und festgestellt, dass es nicht richtig übersetzt ist. Gib mir mal den Link, wo das steht, was mj78bb angeblich richtig übersetzt hat.
Ich bin für Kritik offen deswegen wollte ich das jetzt richtig stellen

gruß Artek


Ich habe grade dieses Link nocheinmal geoeffnet und Ich muss feststellen, dass dieser kommentar koriegiert sein musste, denn er war vor allem kuerzer ;) Aber das was mj78bb geschrieben hat war richtig! ;) Kubi hat sowas gesagt:"Dziwię się dlaczego zawsze gdy dostane strzał w tył to wymieniają mi przednie skrzydło" Natuerlich deine Uebersetzung stimmt jetzt 100% ;)

Gruesse :)
R.K.F @F1.de ( Robert Kubica Fraktion )

Benutzeravatar
Artek21
Nachwuchspilot
Beiträge: 316
Registriert: 14.06.2007, 17:40
Wohnort: Mannheim

Re: Wird Kubica am Ende vor Nick Heidfeld landen ???

Beitragvon Artek21 » 17.03.2008, 21:44

Ich hab schon gedacht ich kann kein polnisch mehr hehe. Ich habe natürlich die neue Aussage erst gelesen und nicht die alte die jetzt aktuallisiert wurde. Jetzt haben wir das wenigstens geklärt und sind uns einer Meinung. Ich wollte auch nicht mj78bb dafür kritisieren nur verbessern, weil ich dachte, dass er es falsch verstanden hat.


Zurück zu „History“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 14 Gäste