In Memoriam Roland Ratzenberger

Ehemalige Fahrer, Teams, Rennen etc.: Hier kann über die Formel 1 Geschichte diskutiert werden.

Moderator: Mods

Benutzeravatar
bolfo
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 29056
Registriert: 28.05.2005, 00:08

Re: In Memoriam Roland Ratzenberger

Beitrag von bolfo » 04.07.2010, 21:44

Heute wäre Roland Ratzenberger 50 Jahre alt geworden.

Bild
Never argue with an idiot. They bring you down to their level and beat you with experience.

Benutzeravatar
bolfo
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 29056
Registriert: 28.05.2005, 00:08

Re: In Memoriam Roland Ratzenberger

Beitrag von bolfo » 15.07.2010, 01:22

Artikel aus Speedweek, Nr. 27, 29.6.2010:

Bild
Never argue with an idiot. They bring you down to their level and beat you with experience.

Linie 4206
Kartfahrer
Beiträge: 182
Registriert: 27.03.2010, 11:52

Re: In Memoriam Roland Ratzenberger

Beitrag von Linie 4206 » 16.07.2010, 14:30

Schöner Artikel. Ich kenne Ratzenberger auch nicht aber was so über ihn geschrieben wird muss er ein wirklich toller Fahrer gewesen sein. Er hat Österreich würdig vertreten! :D Ein junger Roland Fan
R.I.P Dan Wheldon

King123
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2896
Registriert: 10.05.2012, 16:52
Lieblingsfahrer: Charles Leclerc
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Deutschland

Re: In Memoriam Roland Ratzenberger

Beitrag von King123 » 06.03.2013, 16:44

Warum baumelte Ratzenbergers Kopf nach dem Unfall so stark hin und her und warum waren die Rettungskräfte schneller bei ihm als bei Senna?
#ForzaJules :thumbs_up:

#KeepFightingMichael :thumbs_up:

Olymp
Rookie
Rookie
Beiträge: 1408
Registriert: 03.03.2013, 10:02

Re: In Memoriam Roland Ratzenberger

Beitrag von Olymp » 06.03.2013, 18:21

King123 hat geschrieben:Warum baumelte Ratzenbergers Kopf nach dem Unfall so stark hin und her und warum waren die Rettungskräfte schneller bei ihm als bei Senna?
Zu dieser Zeit habe ich zwar noch keine Formel1 verfolgt, aber wenn ich mich richtig entsinne, hat er sich bei dem Aufprall das Genick gebrochen. Zudem gab es zur damaligen Zeit noch kein HANS, dass den Kopf des Fahrers schützte und ihn stabilisierte. Schaut man auf den verunglückten Senna, war sein Kopf auch im Cockpit an die Seitenwände angelehnt.

Zum zweiten Punkt kann ich nur mutmaßen. Wenn die Rettungskräfte wirklich schneller vor Ort waren, dann wohl aus dem Grund, dass an der Kehre, wo sein Fahrzeug zum stehen kam, mehr Streckenposten, Rettungskräfte usw. positioniert waren. Die Unfallstelle war zudem eventuell von außen einfacher zu erreichen als die Tamburello-Kurve mit ihren Betonmauern.

King123
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2896
Registriert: 10.05.2012, 16:52
Lieblingsfahrer: Charles Leclerc
Lieblingsteam: Ferrari
Wohnort: Deutschland

Re: In Memoriam Roland Ratzenberger

Beitrag von King123 » 06.03.2013, 18:48

Danke :)
#ForzaJules :thumbs_up:

#KeepFightingMichael :thumbs_up:

Benutzeravatar
bolfo
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 29056
Registriert: 28.05.2005, 00:08

Re: In Memoriam Roland Ratzenberger

Beitrag von bolfo » 07.03.2013, 21:30

Olymp hat geschrieben:
King123 hat geschrieben:Warum baumelte Ratzenbergers Kopf nach dem Unfall so stark hin und her und warum waren die Rettungskräfte schneller bei ihm als bei Senna?
Zu dieser Zeit habe ich zwar noch keine Formel1 verfolgt, aber wenn ich mich richtig entsinne, hat er sich bei dem Aufprall das Genick gebrochen. Zudem gab es zur damaligen Zeit noch kein HANS, dass den Kopf des Fahrers schützte und ihn stabilisierte. Schaut man auf den verunglückten Senna, war sein Kopf auch im Cockpit an die Seitenwände angelehnt.

Zum zweiten Punkt kann ich nur mutmaßen. Wenn die Rettungskräfte wirklich schneller vor Ort waren, dann wohl aus dem Grund, dass an der Kehre, wo sein Fahrzeug zum stehen kam, mehr Streckenposten, Rettungskräfte usw. positioniert waren. Die Unfallstelle war zudem eventuell von außen einfacher zu erreichen als die Tamburello-Kurve mit ihren Betonmauern.
Ja, so war es. Einige Rettungskräfte waren bei der Tosa-Kurve stationiert.

Das Herumbaumeln des Kopfes lag in der Tat daran, dass Ratzenberger einen Genickbruch erlitt sofort tot war. Sein Vater sagte später in einem Interview, dass er selbst sofort gewusst habe, dass sein Sohn tot sei, als er die Kopfbewegungen sah.

Senna selbst ist ja nach Berichten von Sid Watkins nicht sofort tot gewesen. Er habe die Augen nochmals aufgeschlagen und ein letztes Stöhnen von sich gegeben.
Never argue with an idiot. They bring you down to their level and beat you with experience.

Benutzeravatar
bolfo
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 29056
Registriert: 28.05.2005, 00:08

Re: In Memoriam Roland Ratzenberger

Beitrag von bolfo » 09.07.2013, 01:38

Ich bin gerade mal wieder einige alte Zeitschriften durchgegangen. Dabei hab ich auch wieder was über Roland Ratzenberger gefunden.

10 Jahre nach Ratzenbergers Unfall erschien in der Auto BILD Motorsport ein Interview mit Rolands Vater. Das möchte ich euch nicht vorenthalten:

Bild
Never argue with an idiot. They bring you down to their level and beat you with experience.

Benutzeravatar
bolfo
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 29056
Registriert: 28.05.2005, 00:08

Re: In Memoriam Roland Ratzenberger

Beitrag von bolfo » 30.04.2014, 02:51

Heute vor 20 Jahren starb Roland Ratzenberger in Imola. Mein Herz ist bei den Hinterbliebenen.

Ich erinnere daher nochmals an diesen Thread, wo man über ihn diskutieren und Informationen austauschen und ihn so Erinnerung halten kann.

Bild
Never argue with an idiot. They bring you down to their level and beat you with experience.

Benutzeravatar
bolfo
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 29056
Registriert: 28.05.2005, 00:08

Re: In Memoriam Roland Ratzenberger

Beitrag von bolfo » 29.07.2014, 23:09

Ich war in Imola (siehe u.a. im Thread Sennas Tod). Hier ein paar wenige Eindrücke bezüglich Roland Ratzenberger.

Bild
Einfahrt in die Villeneuve-Schikane. Früher war hier ja der schnelle Rechtsknick, der mit Vollgas ging....

Bild
Ausfahrt aus der Villeneuve-Schikane...

Bild
...hinunter zur Tosa-Kurve.

Bild

Bild
Nur noch wenig erinnert an Roland Ratzenberger....

Bild
... ein Bild und zwei Blumensträusse...

Bild

Bild
Weiter in Richtung Tosa... Ratzenbergers Simtek legte nach dem Aufprall noch die gesamte Strecke zurück, bis er schliesslich inmitten der Tosa-Kurve stehen blieb....

Bild
Einfahrt Tosa.

Bild
Blick zurück....
Never argue with an idiot. They bring you down to their level and beat you with experience.

Benutzeravatar
Calcium
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6025
Registriert: 10.02.2010, 15:48
Lieblingsfahrer: Alle machen die Faszination
Lieblingsteam: Williams und Sauber
Wohnort: Ostschweiz

Re: In Memoriam Roland Ratzenberger

Beitrag von Calcium » 01.05.2016, 12:29

Und wieder ist ein Jahr vorbei. Auch ich erinnere mich nochmals an Roland Ratzenberger der viel zu früh starb.
L. Pauling: "Wenn der Mensch so viel Vernunft hätte, wie Verstand, wäre vieles einfacher."

Benutzeravatar
Senna+Berger
Rookie
Rookie
Beiträge: 1164
Registriert: 24.02.2015, 09:40
Lieblingsfahrer: Alonso,Ricciardo,Senna,Rindt
Lieblingsteam: Scuderia Ferrari vor McL

Re: In Memoriam Roland Ratzenberger

Beitrag von Senna+Berger » 30.04.2018, 20:31

#RememberRoland ...

wieder ein Jahr ins Land gezogen ...
von der Schule nach Hause gekommen ... Fernseher an ... Eurosport ... und dann diese gähnende Leere am Schirm wo man vom Gefühl her weiß, da stimmt was nicht ...
------------------------------------------------------------------
keep racing ....
... sorry for my fluent sarcasm

Antworten