Nico Rosberg

Ehemalige Fahrer, Teams, Rennen etc.: Hier kann über die Formel 1 Geschichte diskutiert werden.

Moderator: Mods

Benutzeravatar
Kimi0804
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 5803
Registriert: 14.10.2013, 22:20
Lieblingsfahrer: RAI, BUT, VAN
Lieblingsteam: McLaren

Re: Nico Rosberg

Beitragvon Kimi0804 » 27.05.2015, 18:50

bolfo hat geschrieben:Rosberg macht also den Hattrick in Monaco - das hat vor ihm nur Senna geschafft. Da hätte man viel Geld machen können, wenn man auf sowas getippt hätte....

Wie auch immer, ich mags ihm gönnen. Witzig ist aber zu sehen, dass wir in der Vergangenheit nun am öftesten Sieger in Monaco hatten, die nicht Weltmeister wurden. So gewann Webber 2010 und 2012, und jetzt Rosberg dreimal in Folge. Heisst also, dass von den letzten 6 Monaco-Rennen 5 von Fahrern gewonnen wurden, die sonst teamintern eigentlich die zweite Geige spielen. Muss man sich auch erst mal auf der Zunge zergehen lassen....

:thumbs_up:
Schon irgendwie lustig, zumal Monaco eine Fahrerstrecke zu sein scheint.
Bild

"Früher hatte ich Respekt vor Bernie. Dann wurde ich acht Jahre alt und war plötzlich größer als er."

Benutzeravatar
pilimen
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6629
Registriert: 19.10.2009, 05:38
Lieblingsfahrer: MSC, HAM, VES, LEC

Re: Gratulation Nico Rosberg, 3 mal in Folge Monaco gewonnen

Beitragvon pilimen » 27.05.2015, 19:10

Tino Wengel hat geschrieben:Warscheinlich brauchen Sie auch die Meinung von Experten, wenn es darum geht,
wie Sie sich die Nase zu putzen haben, oder um einen Reifen wechseln zu können.
Sagen die Experten Nix, ist da auch Nix, oder wie. So ein Quatsch.!

Nein, aber die Experten haben gewisse Ahnung + das Team sagte ebenfalls dass es ein Berechnungsfehler war. Man ging davon aus, dass Hamilton vorne bleibt was aber falsch war.
Einzuschätzen wo der Fahrer nach dem Boxenstopp landen wird ist immer die Aufgabe der Box, nicht des Fahrers.
Dass aber solche Experten wie du aufschreien "Er hätte die Anweisung ignorieren sollen" ist natürlich klar. Hinterher kommt halt jeder Ahnungslose aus den Löchern gekrochen und will so tun als wäre er der klügere.

Tino Wengel hat geschrieben:Fakt ist, der Fahrer trifft zuletzt jeden Entschluß darüber, was er macht.
Darüber blendet Ihr Gesäusle, und als mehr kann man das beim besten Willen nicht bezeichnen,
nicht hinweg.

Fakt ist, dass sich der Fahrer in gewissen Situationen auf die Box verlassen muss weil dieser nicht den völligen Überblickt des Rennens hat. Er hat da keinen Computer im Rennwagen, der die Abstände + alle Möglichen Situationen berechnet.
Fakt ist ebenfalls, dass du anscheinend überhaupt keine Ahnung von der Materie hast oder diese nicht haben willst sobald es nicht nach deiner Sicht geht.

Tino Wengel hat geschrieben:Wenn Sie nur auf die Experten hören, auch wenn diese mal einen dummen Moment erwischen,
ist das dann eigentlich doppelt dumm, oder nur einfach dumm.?
Weil dann sind ja die Anderen schuld daran, daß Sie nicht Ihr eigenes Gehirn angestrengt haben.
Also doch, doppelt dumm.

Wenn Sie nichts Diskutierwürdiges zu schreiben haben, schreiben Sie doch einfach mal GAR NIX.


Was?
Das Problem ist doch längst geklärt. Mercedes ging davon aus, dass Hamilton nach dem Stop vorne bleiben wird. Das war ein Berechnungsfehler. Somit bin ich selbst experte genug es zu verstehen. In dem Fall solltest also lieber du auf die "Experten" hören statt irgend welche Märchen zu schreiben.

Tino Wengel
F1-Fan
Beiträge: 74
Registriert: 04.11.2014, 15:53

Re: Gratulation Nico Rosberg, 3 mal in Folge Monaco gewonnen

Beitragvon Tino Wengel » 27.05.2015, 22:22

Naja, was Sie schreiben, ist dann also nur nachgeplappertes Halbwissen.
Ist das, wovon die sogenannten Experten wollen, daß es der Normalzuschauer denkt.
Ich habe wenigstens eine eigene Meinung.
Mir deswegen eine Persönlichkeitsstörung zu unterstellen, ist einfach nur unsachlich.
Liebes Forum, bitte nicht wieder wegeditieren, weil sonst sieht meine Reaktion darauf ganz schön überzogen aus.

Zu den Worten des betroffenen Fahrers nach dem Rennen.
Es ist aller Ehren wert, zu sagen, ''Wir gewinnen als Team, und wir verlieren auch als Solches.'',
wenn es denn ehrlich gemeint ist. Seit wann ist ein dritter Platz denn Verlieren.?
Das allein zeigt schon, daß es nur eine wertlose Floskel gewesen ist.
Und jetzt kommen Sie mir nicht mit dem Spruch, der Zweite sei der erste Verlierer,
und daß das so gemeint gewesen sei.
Jeder hat doch gesehen, wie verdammt sauer er gewesen ist, zurecht wohlgemerkt.
Nur sollte er auf sich selbst auch ein wenig sauer sein.

Er hat seine Bremsen verheitzt, in der ersten Hälfte des Rennens.
Hatte nur auf einer Seite zu hohe Temperatur.
Symphtomatisch dafür, wenn man so voll am Limit fährt,
daß man selbst beim Einlenken erst vollständig die Bremse löst.
Dadurch daß ein Kurs meist eine unterschiedliche Anzahl an Links- oder Rechtskurven hat,
erhitzen sich die Bremsen auch unterschiedlich.
Er hätte besser ein ''Renntempo'' finden sollen, anstatt immer nur Volldampf zu machen.
Vor allem auf einer Strecke, wo immer das Pacecar kommt,
und ein herausgefahrener Vorsprung dann eh weg ist.
Trotz neuer Reifen, war er dann erwartungsgemäß, auch nicht mehr schneller als die Beiden Führenden.
Denn die hatten Ihre Autos geschont, weil im Rennspeed bewegt, nicht im Qualifyingspeed.

Sie sagen, ich hätte keine Ahnung von der Materie.?
Ich bin seit 2 1/2 Jahrzehnten interessierter Zuschauer der Formel 1.
Und außerdem gibt es noch viel mehr interessanten Rennsport auf diesem Planeten,
bei dem die gleichen physikalischen Gesetze gelten.

Benutzeravatar
daSilvaRC
Formel1.de-Legende
Formel1.de-Legende
Beiträge: 27602
Registriert: 06.02.2010, 22:04
Lieblingsfahrer: Sokadem, M.Button
Lieblingsteam: Team X-Ray
Wohnort: Niedersachsen

Re: Nico Rosberg

Beitragvon daSilvaRC » 27.05.2015, 22:39

schwachsnn, er musste anfang des rennens schon bremsen sparen.

Hamilton hat immer schon gesagt das nur der sieg zählt- das was eben alle anderen grossen champions auch sagten. Etwas was man Ehrgeiz nennt..

Er war mit sicherheit seh sauer aufs team wegen diesem fehler, aber der Fahrer MUSS sich auf diese anweisungen verlassen können, ihm kann man da imho keinen vorwurf machen.
Das hätte jeder anderer Fahrer auch genauso gemacht.
Früher war alles besser... auch die Zukunft!

„Das Auto ist eine vorübergehende Erscheinung. Ich glaube an das Pferd“

Benutzeravatar
pilimen
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6629
Registriert: 19.10.2009, 05:38
Lieblingsfahrer: MSC, HAM, VES, LEC

Re: Gratulation Nico Rosberg, 3 mal in Folge Monaco gewonnen

Beitragvon pilimen » 28.05.2015, 00:15

Tino Wengel hat geschrieben:Naja, was Sie schreiben, ist dann also nur nachgeplappertes Halbwissen.
Ist das, wovon die sogenannten Experten wollen, daß es der Normalzuschauer denkt.
Ich habe wenigstens eine eigene Meinung.

Moment mal.
Wolff und Lauda haben erklärt was falsch lief. Das scheint für fast alle plausibel zu sein. Und nun gibt es da (wie immer) eine Handvoll, die eine Verschwörungstheorie daraus stricken wollen und lachen jeden aus, der dazu in der Lage ist logisch denken zu können?
Denkst du wirklich, dass ich keine eigene Meinung habe? Oder ist eine Meinung nur dann eigen wenn sie dermaßen verrückt ist, dass sie tatsächlich nur meine eigene Meinung sein muss weil niemand sonst auf solche absurden Gedanken kommt?
Es sind schlicht und ergreifend Fakten, dass ein Pilot nicht den Durchblick haben kann und sich auf die Box verlassen muss.

Auch wenn du es eh nicht verstehen wirst, versuche ich es wenigstens zu erklären:

Die Box braucht vom Piloten nur den subjektiven Eindruck des Zustands der Reifen und den Punkt, wie viel Luft der Pilot bis zum Limit hat. Alles andere kann man in der Box messen. Außerdem kann man am Kommandostand die Zeiten des Teamkollegen und die der Konkurrenz verfolgen. Wie schnell sie zum Beispiel nach dem Stopp sind, wie schnell sie mit der anderen Reifenmischung sind, wie gut die Konkurrenz nach dem Stopp überholen kann, wo genau der Fahrer nach dem Stop raus kommen müsste, wann der Zeitpunkt perfekt ist um so wenige Überrundungen wie möglich zu erwischen und vieles vieles mehr. Das alles kann ein Pilot aus seinem Cockpit heraus doch gar nicht sehen. Das ist UNMÖGLICH.
Da kannst du als von Hamilton nicht erwarten, dass er es hätte wissen, und die Anweisungen des Teams ignorieren müssen.

Also gib einfach zu dass du zwar eine eigene Meinung hast, diese aber völlig albern ist. Lebe mit diesen Fakten oder tu weiterhin so, als ob du hier der Oberexperte wärst.

Tino Wengel hat geschrieben:Zu den Worten des betroffenen Fahrers nach dem Rennen.
Es ist aller Ehren wert, zu sagen, ''Wir gewinnen als Team, und wir verlieren auch als Solches.'',
wenn es denn ehrlich gemeint ist. Seit wann ist ein dritter Platz denn Verlieren.?

- Man hat einen Doppelsieg verloren.
- Der Fahrer hat die Führungspunkte eingebüßt.
- In der Fahrerwertung konnte die Konkurrenz (Ferrari mit Vettel) Punkte gut machen auf den WM führenden.
- Hamiltons hat auch sein eigenes Team, das gegen das Team von Rosberg verloren hat
- Wenn man auf Siegeskurs ist und dann durch einen unnötigen Fehler dieser aus den Händen gerissen ist, ist alles andere als der Sieg eine Niederlage
Oder warum war denn Rosberg in Abu Dhabi, als er die WM zweiter wurde so traurig? Denk mal drüber nach bevor du sowas schreibst.

Sind das nicht genügend Fakten zum "verlieren"?

Tino Wengel hat geschrieben:Das allein zeigt schon, daß es nur eine wertlose Floskel gewesen ist.
Und jetzt kommen Sie mir nicht mit dem Spruch, der Zweite sei der erste Verlierer,
und daß das so gemeint gewesen sei.
Jeder hat doch gesehen, wie verdammt sauer er gewesen ist, zurecht wohlgemerkt.
Nur sollte er auf sich selbst auch ein wenig sauer sein.

Oben habe ich dir hingegen genügend "Beweise" geliefert, wieso es gegebenenfalls doch keine Floskel war. An deiner Stelle würde ich mit dem Wort "Beweis" nicht so wahllos rumwerfen (erst recht wenn man nicht dazu in der Lage ist logische Schlussfolgerungen zu ziehen).

Tino Wengel hat geschrieben:Er hat seine Bremsen verheitzt, in der ersten Hälfte des Rennens.
Hatte nur auf einer Seite zu hohe Temperatur.
Symphtomatisch dafür, wenn man so voll am Limit fährt,
daß man selbst beim Einlenken erst vollständig die Bremse löst.
Dadurch daß ein Kurs meist eine unterschiedliche Anzahl an Links- oder Rechtskurven hat,
erhitzen sich die Bremsen auch unterschiedlich.
Er hätte besser ein ''Renntempo'' finden sollen, anstatt immer nur Volldampf zu machen.
Vor allem auf einer Strecke, wo immer das Pacecar kommt,
und ein herausgefahrener Vorsprung dann eh weg ist.
Trotz neuer Reifen, war er dann erwartungsgemäß, auch nicht mehr schneller als die Beiden Führenden.
Denn die hatten Ihre Autos geschont, weil im Rennspeed bewegt, nicht im Qualifyingspeed.

Das mit den bremsen war in den ersten Runden und dennoch ist er zu jeder Zeit schneller gefahren als Rosberg. Also so schlimm war es dann wohl doch nicht um seine Bremsen wie du es hier uns weis machen willst. Er ist doch bis zum Ende mit den Bremsen durch gekommen, oder nicht? Also wieso sprichst du das jetzt an?
Und über sein Speed kannst du ebenfalls wenig urteilen. Er war zu jeder Zeit schneller als Rosberg. Rosberg konnte ich nicht folgen, während dieser auch den Vettel aufgehalten hatte.
Hamilton war bis zur SC-Phase konstant schneller als Rosberg und es gab überhaupt keine Anzeichen dafür, dass er in den letzten Runden Probleme kriegen würde. Deine Argumente sind somit nur aus den Haaren herbeigezogen, sonst nichts.
Denk vielleicht lieber darüber nach, wieso Rosberg nicht den Speed mitgehen konnte und wieso selbst Rosberg zugegeben hatte, dass Hamilton an diesem Wochenende der schnellere gewesen ist? Weil er etwa auch keine Ahnung hat und nicht erkennt, dass Hamilton seine Bremsen eigentlich schon praktisch zerstört hatte und mit kaputten Bremsen fuhr und das konstant schneller als er? Logik, wo bist du?

Tino Wengel hat geschrieben:Sie sagen, ich hätte keine Ahnung von der Materie.?
Ich bin seit 2 1/2 Jahrzehnten interessierter Zuschauer der Formel 1.
Und außerdem gibt es noch viel mehr interessanten Rennsport auf diesem Planeten,
bei dem die gleichen physikalischen Gesetze gelten.

Du hast nicht nur wenig Ahnung von der Materie, sondern bist auch nicht dazu in der Lage logische Schlussfolgerungen zu ziehen. Und wenn man 25 jahrelang dermaßen bescheuert ein F1 Rennen analysiert, dann würde ich mein Anliegen (was die netten Mods editieren müssen weil gesundheitliche Diagnosen der User selbstverständlich hier nichts zu suchen haben) etwas ernster nehmen.

Benutzeravatar
Green Hell
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3827
Registriert: 10.11.2014, 01:16
Lieblingsfahrer: keiner
Lieblingsteam: Alter Sack , kleines Ar,chloch
Facebook: habichnet
Google+: habich
Twitter: habichnet
YouTube: habich
Tumblr: habichnet
Wohnort: habich

Re: Nico Rosberg

Beitragvon Green Hell » 28.05.2015, 00:48

pilimen pilimen pilimen pilimen

Wann geht das auch mal in dein Hirn , in fast allen Situationen die man durchspielt ist nur Hamilton der Auslöser .
Warum haben es wohl die anderen gebacken bekommen und Mercedes hatte vergleichswerte zu Rosberg

Ja Dein Idol , der es einfach vergeigt hat auf sein Team zu hören , wie so oft.

Die Anweisung war klar : Stay Out

bis dahin klar im Team

nein er wollte nicht : Not so good

dann musste die Crew rechnen , ob es klappt , um es dem Hosen brutzler gerecht werden zu lassen , hat nicht geklappt . Sie hätten es ihm befehlen sollen :
Stay Out ,thats Your Order

Hamilton war Initiator des Boxenstops , den das Team nicht wollte .
Es ging daneben und Hamilton ist schuld , weil er nicht an das Team glaubte , sondern lieber selber Stratege spielen wollte , wofür 20-30 Angestellte bei MAMG eingestellt sind .
Hamilton sollte die Klappe halten und Fahren , das war die Ansage .

Bei so manchem Teamchef hätte er im Anschluss kein Lenkrad mehr in der Hand
Und in der Auslaufrunde sowie bei der Siegerehrung , das war das allerletzte .

Geistig wie ein 12 jähriger Trotzkopf , wenn das reichen sollte .

Rosberg hat das richtige bei Instagram gepostet : Blame
https://instagram.com/p/3MMjcTgNmT/" target="_blank" target="_blank" target="_blank

Hamilton kann es sich auf seine Kappe schreiben , ganz klar , da noch das Team hinzuziehen ist in meinem Augen das letzte , zumal er sie regelrecht zu einem Extrastop nötigte und sie in Zugzwang brachte
Bild
Bild

Tino Wengel
F1-Fan
Beiträge: 74
Registriert: 04.11.2014, 15:53

Re: Gratulation Nico Rosberg, 3 mal in Folge Monaco gewonnen

Beitragvon Tino Wengel » 28.05.2015, 07:48

Wenn das, was ich über die Bremsen geschrieben habe nicht stimmt,
dann erklären Sie doch mal wieso Ihr Idol, nach dem Boxenstop, mit neuen Reifen,
auf einmal nicht mehr schneller gewesen ist, als die Anderen,
obwohl diese keinen Boxenstopp gemacht haben, ergo, auf viel älteren Reifen unterwegs waren.!
Schließlich sei er ja der absolut bessere Fahrer als alle Anderen,
und wow, er hat fast eine halbe Minute Vorsprung herausgefahren,
weil laut Ihnen, angeblich Niemand hätte folgen können.
Na was ist nun .?
ZEHN Runden lang hat er es auf einmal nicht mal mehr geschafft an Vettel vorbeizuziehen,
obwohl er vor dem Boxenstop eine halbe Minute Vorsprung rausgefahren hat ?
Und Rosberg zog sogar Vettel davon, mit ALTEN Reifen ?!
Kommt Ihnen da nicht wenigstens die klitzekleine Erleuchtung, daß ich Recht haben könnte ?

Wenn man denkt, es würden sich nur die Reifen, und die Spritmenge ändern, währen eines Rennens,
liegt man eben falsch. Punkt.
Zuletzt geändert von Tino Wengel am 28.05.2015, 08:03, insgesamt 1-mal geändert.

Tino Wengel
F1-Fan
Beiträge: 74
Registriert: 04.11.2014, 15:53

Re: Nico Rosberg

Beitragvon Tino Wengel » 28.05.2015, 08:00

Was für eine Erleichterung.
Endlich Jemand, der normal argumentiert.
Danke danke. :-)

Bin derselben Meinung.
Und, ich glaube, wenn Mercedes nicht so unglaublich viel Geld bezahlt hätte,
um Ihn in das Team zu holen, dann wäre er schon längst hochkant rausgeflogen,
angesichts dessen, was er sich schon Alles erlaubt hat.
Aber solange Erfolge da sind, passiert das wohl eher nicht.
Ginge es nur um Symphatie, Spaß an der Freude, Friede, und Eierkuchen,
würde doch normalerweise Niemand Sojemanden im Team haben wollen.
Aber so ist es eben nicht, trotz aller Leidenschaft am Rennsport, welche immer vermittelt werden soll.
Ein Team in zwei Teams aufzuteilen, welche miteinander konkurrieren, hmm, kann gut gehen,
macht aber bestimmt keinerlei Spaß. Motivation gegen einen Teil des eigenen ( gesamten ) Teams ?
Von der Philosophie her, seltsam.
Dann ist immer ein Teil vom Team gefühlter Verlierer, auch bei einem Doppelsieg ?.
Na dem Gesamtteamchef, wirds egal sein,
solange die Teams im Team sich gegenseitig zu Höchstleistungen hochschaukeln.
Fragt sich nur, was passiert, wenn diese anfangen, sich gegenseitig zu bekämpfen.
Ich finde diese Lösung ''von Oben'' mit den Boxencrews, nicht gut.
Aber es geht wohl nicht anders, wenn man so einen Streitham(ilton)mel im Team hat.

Teamathmosphäre,
wie zum Beispiel beim 24 Stundenrennen auf dem Nürburgring,
so kann es, sollte es, normalerweise sein ... .


Green Hell hat geschrieben:pilimen

Wann geht das auch mal in dein Hirn , in fast allen Situationen die man durchspielt ist nur Hamilton der Auslöser .
Warum haben es wohl die anderen gebacken bekommen und Mercedes hatte vergleichswerte zu Rosberg

Ja Dein Idol , der es einfach vergeigt hat auf sein Team zu hören , wie so oft.

Die Anweisung war klar : Stay Out

bis dahin klar im Team

nein er wollte nicht : Not so good

dann musste die Crew rechnen , ob es klappt , um es dem Hosen brutzler gerecht werden zu lassen , hat nicht geklappt . Sie hätten es ihm befehlen sollen :
Stay Out ,thats Your Order

Hamilton war Initiator des Boxenstops , den das Team nicht wollte .
Es ging daneben und Hamilton ist schuld , weil er nicht an das Team glaubte , sondern lieber selber Stratege spielen wollte , wofür 20-30 Angestellte bei MAMG eingestellt sind .
Hamilton sollte die Klappe halten und Fahren , das war die Ansage .

Bei so manchem Teamchef hätte er im Anschluss kein Lenkrad mehr in der Hand
Und in der Auslaufrunde sowie bei der Siegerehrung , das war das allerletzte .

Geistig wie ein 12 jähriger Trotzkopf , wenn das reichen sollte .

Rosberg hat das richtige bei Instagram gepostet : Blame
https://instagram.com/p/3MMjcTgNmT/" target="_blank" target="_blank" target="_blank" target="_blank" target="_blank" target="_blank" target="_blank

Hamilton kann es sich auf seine Kappe schreiben , ganz klar , da noch das Team hinzuziehen ist in meinem Augen das letzte , zumal er sie regelrecht zu einem Extrastop nötigte und sie in Zugzwang brachte

Benutzeravatar
Green Hell
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3827
Registriert: 10.11.2014, 01:16
Lieblingsfahrer: keiner
Lieblingsteam: Alter Sack , kleines Ar,chloch
Facebook: habichnet
Google+: habich
Twitter: habichnet
YouTube: habich
Tumblr: habichnet
Wohnort: habich

Re: Nico Rosberg

Beitragvon Green Hell » 28.05.2015, 13:54

Frage: Haben Sie sich gefragt, warum Lewis an die Box geholt wurde und Sie nicht?

Rosberg: Nein, ich habe überhaupt nicht darüber nachgedacht, an die Box zu fahren. Ich war sehr überrascht, als ich das Safety Car gesehen habe, aber nicht Lewis. Ich habe mich gefragt: Wo zur Hölle ist er hin?
Bild
Bild

Benutzeravatar
pilimen
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6629
Registriert: 19.10.2009, 05:38
Lieblingsfahrer: MSC, HAM, VES, LEC

Re: Nico Rosberg

Beitragvon pilimen » 29.05.2015, 02:59

@ Green Hell:

Du kannst deine Kommentare noch so groß schreiben. Das macht deine Denkweise nicht gesünder. :domokun:

"Hamilton nötigte sein Team zum Boxenstopp"... :lol: :facepalm:

Da ich hier keine medizinische Diagnose stellen darf, zitiere ich einfach den Herrn Wolff: "Kopf checken lassen" :domokun: :blaugh:

Benutzeravatar
Green Hell
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3827
Registriert: 10.11.2014, 01:16
Lieblingsfahrer: keiner
Lieblingsteam: Alter Sack , kleines Ar,chloch
Facebook: habichnet
Google+: habich
Twitter: habichnet
YouTube: habich
Tumblr: habichnet
Wohnort: habich

Re: Nico Rosberg

Beitragvon Green Hell » 29.05.2015, 04:00

Hör mal Teamradio und analysiere es selber , ist nicht schwer , Hamilton hat es vergeigt :lol: :lol: :lol:

darfst ihn gerne ,deinen Bling Bling huldigen , aber bitte mit vorbehalt . Ergebnis Monaco 2015 war jedenfalls klasse , konnte nicht besser sein . Hamiton auf 3 ist ein Spitzenergebnis
Bild
Bild

Benutzeravatar
Green Hell
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3827
Registriert: 10.11.2014, 01:16
Lieblingsfahrer: keiner
Lieblingsteam: Alter Sack , kleines Ar,chloch
Facebook: habichnet
Google+: habich
Twitter: habichnet
YouTube: habich
Tumblr: habichnet
Wohnort: habich

Re: Nico Rosberg

Beitragvon Green Hell » 29.05.2015, 04:22

pilimen hat geschrieben:@ Green Hell:

Du kannst deine Kommentare noch so groß schreiben. Das macht deine Denkweise nicht gesünder. :domokun:

"Hamilton nötigte sein Team zum Boxenstopp"... :lol: :facepalm:

Da ich hier keine medizinische Diagnose stellen darf, zitiere ich einfach den Herrn Wolff: "Kopf checken lassen" :domokun: :blaugh:

Ja hast recht , man stelle sich nur mal vor , der luftleere Reifen wäre geplatzt .
Hamilton hat alles richtig gemacht , er ist der beste und und deswegen darfst du auch hier deinen Teppisch parken . :mrgreen:
Bild
Bild

Benutzeravatar
XenoDoran
Nachwuchspilot
Beiträge: 474
Registriert: 22.05.2012, 20:34
Lieblingsfahrer: MSC,ROS,BUT,HUL

Re: Nico Rosberg

Beitragvon XenoDoran » 06.07.2015, 23:22

Auch wenn es für Rosberg punktemäßig im Vergleich zum letzten Jahr schlechter läuft als 2014, so kommt mir seine Performance heuer doch stärker vor als 2014. Im Qualifying läuft es zwar nicht mehr so gut, dafür aber kommt mir seine Performance im Rennen bedeutend besser vor, als noch 2014, wo oft Hamilton ihm im Nacken hing und er Probleme hatte Hamilton im Rennen zu folgen.

Allerdings ist mit dem diesjährigen Mercedes die Pole wichtiger als letztes jahr, da der Mercedes dieses Jahr einfach komplett auf Abtrieb gestimmt ist und es so extrem schwer ist dem Vordermann lange zu folgen oder gar zu überholen.

Nun muss Rosberg sich darauf konzentrieren das letzte Quäntchen im Qualifying zu finden um Hamilton dort zu schlagen, dann rechne ich ihn immer noch gute Chancen dieses Jahr aus.
Bild
Bild

Benutzeravatar
pilimen
Vize-Weltmeister
Vize-Weltmeister
Beiträge: 6629
Registriert: 19.10.2009, 05:38
Lieblingsfahrer: MSC, HAM, VES, LEC

Re: Nico Rosberg

Beitragvon pilimen » 07.07.2015, 04:22

XenoDoran hat geschrieben:Auch wenn es für Rosberg punktemäßig im Vergleich zum letzten Jahr schlechter läuft als 2014, so kommt mir seine Performance heuer doch stärker vor als 2014. Im Qualifying läuft es zwar nicht mehr so gut, dafür aber kommt mir seine Performance im Rennen bedeutend besser vor, als noch 2014, wo oft Hamilton ihm im Nacken hing und er Probleme hatte Hamilton im Rennen zu folgen.

Das sehe ich auch so.
Letztes Jahr konnte man davon ausgehen, dass Hamilton, auch wenn er nicht die Pole hatte, den Rosberg früher oder später auf der Strecke holen würde.
Dieses Jahr sieht es eher so aus, als ob er, wenn, dann nur minimal schneller ist als Rosberg.

Aktuell ist meiner Meinung nach der Hamilton immer noch etwas häufiger der etwas schnellere im Rennen. Aber der Trend könnte sich noch ändern. Auch im letzten Jahr kam Hamilton erst in den letzten Rennen so richtig in Fahrt. Mal schauen wie es dieses Jahr weitergeht.

Benutzeravatar
XenoDoran
Nachwuchspilot
Beiträge: 474
Registriert: 22.05.2012, 20:34
Lieblingsfahrer: MSC,ROS,BUT,HUL

Re: Nico Rosberg

Beitragvon XenoDoran » 07.07.2015, 14:58

pilimen hat geschrieben:Das sehe ich auch so.
Letztes Jahr konnte man davon ausgehen, dass Hamilton, auch wenn er nicht die Pole hatte, den Rosberg früher oder später auf der Strecke holen würde.
Dieses Jahr sieht es eher so aus, als ob er, wenn, dann nur minimal schneller ist als Rosberg.

Aktuell ist meiner Meinung nach der Hamilton immer noch etwas häufiger der etwas schnellere im Rennen. Aber der Trend könnte sich noch ändern. Auch im letzten Jahr kam Hamilton erst in den letzten Rennen so richtig in Fahrt. Mal schauen wie es dieses Jahr weitergeht.


Ich würde bald weiter gehen und behaupten, das Rosberg im Rennen schneller wäre als Hamilton. Bis jetzt kam Rosberg immer sehr knapp hinter Lewis ins Ziel oder ist ihm halt die ganze Zeit hinterher gefahren, hat sich dabei seine Reifen ruiniert oder musste wie in Kanada seine Bremsen schonen. Hingegen in Barcelona und Spielberg und eben auch in Silverstone als Rosberg an den beiden Williams vorbei war, er immer klar schneller war als Hamilton und dieser eben nicht wirklich seine Pace mitgehen konnte.
Bild
Bild


Zurück zu „History“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast