17. Rennen: Der Große Preis der USA / Austin

Hier sind alle Beiträge zum Grand Prix 2017 archiviert

Moderator: Mods

Benutzeravatar
El Toro
Testfahrer
Beiträge: 858
Registriert: 10.05.2014, 15:56

Re: 17. Rennen: Der Große Preis der USA / Austin

Beitragvon El Toro » 22.10.2017, 22:47

turbocharged hat geschrieben:Wow, lächerlich.
Das ganze Wochenende lässt man die Fahrer fahren wo sie wollen, und dann bestraft ganz am Ende noch genau einen. Man muss ja schließlich Stärke und Präsenz zeigen. Die FIA ist ein kompletter Affenverein.


weil es in diesem Fall einen Ausschlag gegeben hat. Ganz einfach und verständlich!

Benutzeravatar
Aldo
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 18300
Registriert: 25.09.2012, 22:15
Lieblingsfahrer: Keiner der aktuellen Piloten
Lieblingsteam: MCL u. Alfa Symphatisant

Re: 17. Rennen: Der Große Preis der USA / Austin

Beitragvon Aldo » 22.10.2017, 22:47

turbocharged hat geschrieben:Wow, lächerlich.
Das ganze Wochenende lässt man die Fahrer fahren wo sie wollen, und dann bestraft ganz am Ende noch genau einen. Man muss ja schließlich Stärke und Präsenz zeigen. Die FIA ist ein kompletter Affenverein.

Zum einen gebe ich dir Recht, auf der anderen Seite geht sowas halt auch nicht:

Bild
"I'm a pure racer, I always was and I always will be."


- Fernando Alonso

2x F1 World Champion
1x WEC Champion
2x Le Mans
1x Daytona

To be continued..

—-
#KeepfightingMichael

Benutzeravatar
NightChiller
Rookie
Rookie
Beiträge: 1203
Registriert: 25.11.2008, 19:26

Re: 17. Rennen: Der Große Preis der USA / Austin

Beitragvon NightChiller » 22.10.2017, 22:47

turbocharged hat geschrieben:Wow, lächerlich.
Das ganze Wochenende lässt man die Fahrer fahren wo sie wollen, und dann bestraft ganz am Ende noch genau einen. Man muss ja schließlich Stärke und Präsenz zeigen. Die FIA ist ein kompletter Affenverein.


Wenn man nur so einen anderen Fahrer überholt, dann ist das absolut korrekt.
Bild

Benutzeravatar
Hoto
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 9263
Registriert: 30.10.2009, 11:35
Lieblingsfahrer: Hülk, Ver, Ric, Ham, Kimi

Re: 17. Rennen: Der Große Preis der USA / Austin

Beitragvon Hoto » 22.10.2017, 22:47

M3talc0re hat geschrieben:Warum sagt das dem Verstappen eigentlich keiner sofort? Find ich ein wenig unwürdig, wenn der Zuschauer mehr weiß als die Fahrer und man dann mit der Kamera draufhält.

Hab ich mich eben auch gefragt, da sollte sofort ein Verantwortlicher vor Ort reagieren können. Da haben sie noch dringend Verbesserungspotenzial bei der Organisation.

Benutzeravatar
Pentar
Weltmeister
Weltmeister
Beiträge: 8945
Registriert: 01.02.2015, 20:58
Lieblingsfahrer: MSC|ALO|HAK|RIC
Wohnort: Stuttgart

Re: 17. Rennen: Der Große Preis der USA / Austin

Beitragvon Pentar » 22.10.2017, 22:48

El Toro hat geschrieben:
Pentar hat geschrieben:VER ist einfach ein unglaublicher Racer. :thumbs_up:
Überholt RAI ganz am Ende des Rennens.
Undzwar ohne Harakiri...


jo, indem man einfach mal die Kurve schneidet und abkürzt... :thumbs_up:

Entschuldigung - das war natürlich nicht korrekt gefahren von ihm.
Aber ich habe mich einfach so über seine Aufhohljagd gefreut,
dass ich diesen Fauxpas übersehen habe - die Rennleitung nicht.
Absolut korrekt...

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15911
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: 17. Rennen: Der Große Preis der USA / Austin

Beitragvon don michele » 22.10.2017, 22:48

turbocharged hat geschrieben:Wow, lächerlich.
Das ganze Wochenende lässt man die Fahrer fahren wo sie wollen, und dann bestraft ganz am Ende noch genau einen. Man muss ja schließlich Stärke und Präsenz zeigen. Die FIA ist ein kompletter Affenverein.


Bist du dir sicher, dass du hier Versteppen verteidigen willst? :lol:
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

f1fan02
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3007
Registriert: 15.08.2012, 20:21
Lieblingsfahrer: Kaiser Sebastian V.

Re: 17. Rennen: Der Große Preis der USA / Austin

Beitragvon f1fan02 » 22.10.2017, 22:48

turbocharged hat geschrieben:Wow, lächerlich.
Das ganze Wochenende lässt man die Fahrer fahren wo sie wollen, und dann bestraft ganz am Ende noch genau einen. Man muss ja schließlich Stärke und Präsenz zeigen. Die FIA ist ein kompletter Affenverein.


Lachhaft dieser Verein.
"Neu muss nicht immer besser sein"

Benutzeravatar
turbocharged
Rekordchampion
Rekordchampion
Beiträge: 13574
Registriert: 04.10.2009, 11:06
Wohnort: Bayern

Re: 17. Rennen: Der Große Preis der USA / Austin

Beitragvon turbocharged » 22.10.2017, 22:50

don michele hat geschrieben:Bist du dir sicher, dass du hier Versteppen verteidigen willst? :lol:

Er hat die Strecke verlassen, keine Frage. Aber die FIA hat so eine Situation doch provoziert. Das ganze Wochenende durften die Fahrer kreuz und quer fahren. Als Verstappen Bottas angegriffen hat, hat Bottas auch die Strecke verlassen um vorne zu bleiben.

Grundsätzlich bin ich dafür, dass man für das Verlassen der Strecke bestraft wird. Aber dann bitte doch konsequent.

Benutzeravatar
phenO
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2840
Registriert: 23.02.2015, 12:03
Lieblingsfahrer: MSC,RAI,HUL,RIC
Lieblingsteam: Ferrari,Williams,Sauber

Re: 17. Rennen: Der Große Preis der USA / Austin

Beitragvon phenO » 22.10.2017, 22:51

Wusste eigentlich schon jemand, dass Champagner in den Augen brennt? :geek2:
Keep fighting Michael ; RIP Jules!

Benutzeravatar
theCraptain
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4412
Registriert: 29.04.2016, 14:46
Lieblingsfahrer: Rex Racer, Speed Racer
Wohnort: z. Z. Costa Rica

Re: 17. Rennen: Der Große Preis der USA / Austin

Beitragvon theCraptain » 22.10.2017, 22:52

turbocharged hat geschrieben:
don michele hat geschrieben:Bist du dir sicher, dass du hier Versteppen verteidigen willst? :lol:

Er hat die Strecke verlassen, keine Frage. Aber die FIA hat so eine Situation doch provoziert. Das ganze Wochenende durften die Fahrer kreuz und quer fahren. Als Verstappen Bottas angegriffen hat, hat Bottas auch die Strecke verlassen um vorne zu bleiben.

Grundsätzlich bin ich dafür, dass man für das Verlassen der Strecke bestraft wird. Aber dann bitte doch konsequent.

Kiesbetten rulez :wink:

Benutzeravatar
phenO
F1-Pilot
F1-Pilot
Beiträge: 2840
Registriert: 23.02.2015, 12:03
Lieblingsfahrer: MSC,RAI,HUL,RIC
Lieblingsteam: Ferrari,Williams,Sauber

Re: 17. Rennen: Der Große Preis der USA / Austin

Beitragvon phenO » 22.10.2017, 22:52

turbocharged hat geschrieben:
don michele hat geschrieben:Bist du dir sicher, dass du hier Versteppen verteidigen willst? :lol:

Er hat die Strecke verlassen, keine Frage. Aber die FIA hat so eine Situation doch provoziert. Das ganze Wochenende durften die Fahrer kreuz und quer fahren. Als Verstappen Bottas angegriffen hat, hat Bottas auch die Strecke verlassen um vorne zu bleiben.

Grundsätzlich bin ich dafür, dass man für das Verlassen der Strecke bestraft wird. Aber dann bitte doch konsequent.


Hier ging es aber um ein Überholmanöver, das hat man am Wochenende so nicht gesehen. Aber hast schon recht, besonders in Sektor 1 wurde quasi komplett auf den Curbs gefahren.
Keep fighting Michael ; RIP Jules!

Benutzeravatar
Ronnie_Peterson
GP-Sieger
GP-Sieger
Beiträge: 4017
Registriert: 05.03.2010, 19:51
Lieblingsfahrer: Schumacher, Bottas/Kimi/ROS
Lieblingsteam: Mercedes AMG statt HAMG
Wohnort: Hauptwohnsitz: Essen Zweitwohnsitz: Nordschleife . F1-Interesse seit 1973 . RACING-FAN!

Re: 17. Rennen: Der Große Preis der USA / Austin

Beitragvon Ronnie_Peterson » 22.10.2017, 22:53

Schade, doch kein Doppelsieg für Ferrari.

So, dann mache ich mich mal langsam auf in den Urlaub, wir lesen uns.


lg Ronnie :)
Hamilton China 2015: "Wenn er an mir vorbei will, dann soll er halt aufschliessen und mich überholen". Selber benötigt er dafür Teamorder gegen Bottas.
Bild
Bild
Bild

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15911
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: 17. Rennen: Der Große Preis der USA / Austin

Beitragvon don michele » 22.10.2017, 22:54

turbocharged hat geschrieben:
don michele hat geschrieben:Bist du dir sicher, dass du hier Versteppen verteidigen willst? :lol:

Er hat die Strecke verlassen, keine Frage. Aber die FIA hat so eine Situation doch provoziert. Das ganze Wochenende durften die Fahrer kreuz und quer fahren. Als Verstappen Bottas angegriffen hat, hat Bottas auch die Strecke verlassen um vorne zu bleiben.

Grundsätzlich bin ich dafür, dass man für das Verlassen der Strecke bestraft wird. Aber dann bitte doch konsequent.


Was wir bei jedem Rennen eben nicht wissen ist, was bei der Fahrerbesprechung ausgemacht worden ist. Was ist, wenn ausgemacht wurde, dass man zB in der vorletzten Kurve neben die Strecke fahren darf?
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher

Benutzeravatar
TheDanielBryan
Pole-Sitter
Pole-Sitter
Beiträge: 3120
Registriert: 22.02.2015, 15:35
Lieblingsfahrer: MSC, Ham, Rai, Alo, But, Ves
Lieblingsteam: Force India in Pink

Re: 17. Rennen: Der Große Preis der USA / Austin

Beitragvon TheDanielBryan » 22.10.2017, 22:55

don michele hat geschrieben:
turbocharged hat geschrieben:
don michele hat geschrieben:Bist du dir sicher, dass du hier Versteppen verteidigen willst? :lol:

Er hat die Strecke verlassen, keine Frage. Aber die FIA hat so eine Situation doch provoziert. Das ganze Wochenende durften die Fahrer kreuz und quer fahren. Als Verstappen Bottas angegriffen hat, hat Bottas auch die Strecke verlassen um vorne zu bleiben.

Grundsätzlich bin ich dafür, dass man für das Verlassen der Strecke bestraft wird. Aber dann bitte doch konsequent.


Was wir bei jedem Rennen eben nicht wissen ist, was bei der Fahrerbesprechung ausgemacht worden ist. Was ist, wenn ausgemacht wurde, dass man zB in der vorletzten Kurve neben die Strecke fahren darf?


Dann frage ich mich warum dort nicht gleich die Strecke ist.
#KeepFightingMichael #RIPJules

Schulz: Barrichello... Surer: ...ist da aufgefahren ja bei Tschoff-Tschimm

Bild
Bild

Bild

Benutzeravatar
don michele
Rennsportlegende
Rennsportlegende
Beiträge: 15911
Registriert: 04.04.2007, 01:44
Wohnort: Bayern

Re: 17. Rennen: Der Große Preis der USA / Austin

Beitragvon don michele » 22.10.2017, 22:55

Seitdem Kimi seine neue Frau hat und seine beiden Kinder, lächelt er, irgendwie freut mich das. 8)
Vollgas ist die Sprache die ich kenne. Michael Schumacher


Zurück zu „2017“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast